Konfigurieren von Elementdetails und -einstellungen

Wenn Sie ein Element hinzufügen oder erstellen, konfigurieren Sie die Details und Einstellungen des Elements. Auf diese Weise kann das Element einfacher gesucht und erkannt werden, um sicherzustellen, dass es richtig verwendet wird.

Der Elementbesitzer sowie die Organisationsadministratoren und Datenkuratoren können die Details und Einstellungen für Elemente in einer Organisation konfigurieren.

Das Datum, an dem Sie zuletzt die Details eines Elements geändert haben (Element wurde aktualisiert), wird oben auf der Registerkarte Übersicht der Detailseite des Elements angezeigt.

Nachdem Sie das Element konfiguriert haben, geben Sie es für die entsprechende Zielgruppe frei.

Konfigurieren von Details

Geben Sie die Informationen für jedes Element an, mit dem Benutzer den von ihnen benötigten Inhalt suchen, verstehen und verwenden können. Die Details sind besonders hilfreich für die Benutzer, für die Sie das Element freigeben, wenn sie vollständig und genau sind.

Tipp:

Ermitteln Sie mit der Bewertung für die Elementinformationen und den Verbesserungsvorschlägen auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite, welche Details Sie hinzufügen müssen, damit Benutzer das Element einfacher finden, verstehen und verwenden können. Klicken Sie auf den Vorschlag für Wichtigste Verbesserung, um direkt zu dem Abschnitt zu gelangen, in dem Sie am meisten bewirken können. Alternativ können Sie auf Mehr erfahren klicken, um zu einer vollständig interaktiven Checkliste mit Verbesserungsvorschlägen zu wechseln. Bei allen Verbesserungen, die Sie vornehmen, z. B. beim Hinzufügen von Nutzungsbedingungen oder beim Hinzufügen von Text zur Beschreibung, werden in der Checkliste die aktualisierten Abschnitte erfasst, und die Statusleiste wird jeweils entsprechend dem Bearbeitungsfortschritt geändert.

Bearbeiten des Elementtitels

Der Titel ist der Elementname, der angezeigt wird, wenn ein Benutzer auf das Element zugreift. Elemente haben bei der Erstellung stets einen Titel, der dem Element standardmäßig hinzugefügte Titel sagt jedoch oft nichts darüber aus, wie sich das Element von einem anderen Element mit einem ähnlichen Namen unterscheidet, etwa von der Quelldatei, von der Sie den Layer veröffentlicht haben, der der Webkarte, die zum Erstellen der App verwendet wird. Geben Sie einen Titel an, der eindeutig auf den Inhalt des Elements hinweist.

Führen Sie zum Bearbeiten eines Elementtitels die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten Bearbeiten neben dem aktuellen Elementtitel auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite.

    Um den Titel eines Sublayers in einem Multilayer-Feature-Layer zu ändern, öffnen Sie die Details für den Sublayer, und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten Bearbeiten neben dem Titel des Sublayers.

  3. Geben Sie im Feld Titel einen Namen ein, der das Element oder den Sublayer treffend beschreibt.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Angeben einer zusammenfassenden Beschreibung

Die Zusammenfassung stellt eine kurze Beschreibung des Elements dar, über die Benutzer auf einen Blick Informationen dazu erhalten. Die Zusammenfassung wird in der Ergebnisliste zurückgegeben, wenn auf der Website nach Inhalten gesucht wird.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine zusammenfassende Beschreibung für ein Element hinzuzufügen oder zu bearbeiten:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten neben der Elementzusammenfassung auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite.

    Um die kurze Beschreibung für einen Sublayer in einem Multilayer-Feature-Layer hinzuzufügen oder zu ändern, öffnen Sie die Details für den Sublayer, und klicken Sie auf Bearbeiten neben der Zusammenfassung des Sublayers.

    Derzeit werden Zusammenfassungsinhalte von Subayern in einem Multilayer-Feature-Layer nicht in die Suchergebnisse miteinbezogen.

  3. Geben Sie im Feld Zusammenfassung eine kurze Zusammenfassung des Elements ein.

    Die Zusammenfassung kann maximal 2.048 Zeichen lang sein.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Angeben einer detaillierten Beschreibung

Die Beschreibung enthält weitere ausführliche Informationen zur Beschreibung des Elements. Wenn Benutzer die Elementseite öffnen, können sie mithilfe der Informationen in der Beschreibung entscheiden, ob das Element für Ihre Zwecke benötigt wird.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Beschreibung für ein Element hinzuzufügen oder zu bearbeiten:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten neben der Elementbeschreibung auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite.

    Um die Beschreibung eines Sublayers in einem Multilayer-Feature-Layer hinzuzufügen oder zu ändern, öffnen Sie die Details für den Sublayer, und klicken Sie auf Bearbeiten neben der Beschreibung des Sublayers.

  3. Geben Sie im Feld Beschreibung detaillierte Informationen ein, in denen das Element beschrieben wird.

    Sie können Bilder und Hyperlinks einfügen und den Beschreibungstext formatieren.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Festlegen eines Miniaturansicht-Bilds

Eine Miniaturansicht wird standardmäßig erstellt, wenn das Element der Organisation hinzugefügt wird. Bei Layer-Elementen werden in der Standardminiaturansicht die Features oder Bilddaten im Layer angezeigt. Bei anderen Elementtypen ist die Standardminiaturansicht eine Karte der Welt.

Die Miniaturansicht wird in Galerien, Suchergebnissen, Inhalten und auf der Elementseite angezeigt.

Sie können ein anderes Bild erstellen und laden, wenn das Standardbild nicht die gewünschten Informationen vermittelt. Wenn Sie beispielsweise ein Element aus einem Kachelpaket erstellen, können Sie eine Miniaturansicht erzeugen, auf der die geographische Ausdehnung der im Kachelpaket gespeicherten Daten zu sehen ist. Oder Sie können bei der Erstellung eines Elements aus einer Dokumentdatei oder URL ein Bild eines Papierstapels hochladen, um zu zeigen, dass es sich bei dem Element um ein Dokument handelt, bzw. ein Bild hochladen, das den Inhalt eines Dokuments zeigt.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Miniaturansicht-Bild eines Elements zu ändern:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite auf Miniaturansicht bearbeiten über der aktuellen Miniaturansicht.
  3. Laden Sie eine Bilddatei hoch, oder definieren Sie eine Karte, die das Element darstellt.
    • Klicken Sie zum Hochladen einer Bilddatei auf Durchsuchen, wählen Sie eine Bilddatei auf dem lokalen Computer oder im Netzwerk aus, und klicken Sie auf Öffnen.

      Sie können ein Bild ziehen oder zu einer Datei navigieren. Fügen Sie ein Bild mindestens in der Größe 600 x 400 Pixel (B x H) mit einem Seitenverhältnis von 3:2 in einem Bildformat für Webdateien wie PNG, JPEG oder GIF hinzu, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Die schärfsten Bilder werden in PNG-Dateiformaten erzielt. Schwenken und zoomen Sie auf den Bereich, der in der Miniaturansicht erscheinen soll. Je nach Größe und Auflösung der Bilddatei und je nachdem, wie weit Sie die Ansicht vergrößern, um die Miniaturansicht anzupassen, wird möglicherweise ein erneutes Resampling und eine Skalierung für das Bild durchgeführt, wenn es gespeichert wird. Wenn Sie ein Bild im GIF- oder JPEG-Format hinzufügen, wird dies beim Speichern in das PNG-Format umgewandelt.

    • Klicken Sie zum Definieren eines Kartenbereichs auf Miniaturansicht aus Karte erstellen, wählen Sie eine Grundkarte aus, und legen Sie die Kartenausdehnung fest, indem Sie nach einer Position suchen oder vergrößern bzw. verkleinern.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Angeben von Nutzungsbedingungen

Stellen Sie Informationen dazu bereit, wie und von wem das Element verwendet werden kann. So kann beispielsweise eine Nutzungsbeschränkung für einen Karten-Layer bestehen, die die Anzeige von Copyright-Informationen in jeder Bildschirmaufnahme erfordert, die den Layer enthält.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Nutzungsbedingungen für ein Element hinzuzufügen oder zu bearbeiten:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite neben Nutzungsbedingungen auf Bearbeiten.
  3. Geben Sie Beschränkungen, Einschränkungen oder Anforderungen für die Verwendung des Elements ein.

    Sie können Bilder und Hyperlinks einfügen und den Text formatieren.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Hinzufügen von Metadaten

Wenn in einer Organisation Metadaten aktiviert wurden, können Sie einen integrierten Editor verwendet oder auf Standards basierende Metadaten für die Elemente bearbeiten. Metadaten werden in dem von der Organisation konfigurierten Metadaten-Style angezeigt.

Bei Multilayer-Feature-Layern können Sie Metadaten für jeden einzelnen Layer im Feature-Layer angeben.

Wenn die Organisation Metadaten deaktiviert, bleiben die Metadaten weiterhin Teil des Elements und der Layer. Die Metadaten können jedoch nicht mehr in ArcGIS Online bearbeitet werden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Metadaten für ein Element hinzuzufügen oder zu bearbeiten:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite auf Metadaten.

    Der Metadateneditor wird angezeigt.

  3. Definieren oder bearbeiten Sie die Metadaten mit einer der folgenden Methoden:
    • Klicken Sie nacheinander auf die Registerkarten im Editor, und geben Sie die Metadateneinstellungen an oder ändern Sie sie.
    • Klicken Sie auf Überschreiben, um eine Metadatendatei hochzuladen. Die Datei muss in einem Format vorliegen, das den für die Organisation definierten Metadaten-Style unterstützt.
  4. Klicken Sie auf Überprüfen, um sicherzustellen, dass die bereitgestellten Metadaten die Anforderungen für den festgelegten Metadaten-Style der Organisation erfüllen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Zuweisen von Kategorien

Kategorien sind inhaltliche Gruppierungen, die von Organisationsadministratoren definiert werden. Benutzer können auf Grundlage dieser Kategorien Filter anwenden, wenn sie in der Organisation nach Inhalt suchen.

Wenn in Ihrer Organisation Kategorien konfiguriert wurden, können Sie Ihrem Element bis zu 20 Kategorien zuweisen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einem Element Kategorien zuzuweisen oder diese zu ändern:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite neben Kategorien auf Bearbeiten.

    Eine Liste der Kategorien und Unterkategorien wird angezeigt.

  3. Schränken Sie die Kategorien optional über das Kontrollkästchen Kategorien filtern ein, oder führen Sie einen Bildlauf durch, um die vollständige Liste anzuzeigen.
  4. Wählen Sie die Kategorien aus, die dem Element zugewiesen werden sollen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Hinzufügen von Tags

Mithilfe von Tags können Benutzer Ihre Elemente besser finden, wenn sie eine Suche starten. Die angegebenen Tags sollten den Schlüsselwörtern entsprechen, die beim Durchsuchen Ihres Elements verwendet werden könnten. Mitglieder einer Organisation, Benutzer außerhalb der Organisation und öffentliche Benutzer können mit diesen Tags Inhalte filtern, wenn sie nach Elementen suchen. Gruppenmitglieder können den Filter Tags für die Suche nach Elementen verwenden, die für ihre Gruppen freigegeben wurden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einem Element Schlüsselwort-Tags hinzuzufügen oder Tags daraus zu entfernen:

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite neben Tags auf Bearbeiten.
  3. Geben Sie Schlüsselwörter oder Ausdrücke ein, die das Element repräsentieren.

    Trennen Sie mehrere Schlüsselwörter oder Ausdrücke durch ein Komma. Beispiel: Um die Tag-Ausdrücke "öffentliche Flächen" und "Parkanlagen" hinzuzufügen, geben Sie öffentliche Flächen, Parkanlagen ein.

    Während der Eingabe wird eine Liste der vorhandenen Tag-Ausdrücke angezeigt. Sie können Tags aus der Liste auswählen.

  4. Drücken Sie nach jedem hinzugefügten Schlüsselwort oder Ausdruck die Tabulatortaste oder die Eingabetaste.
  5. Klicken Sie zum Entfernen von Tags auf das X im Tag.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Angeben von Datenquellen

Ihr Element kann Daten von verschiedenen Behörden oder Einzelpersonen enthalten. Sie können die Datenquellen im Feld Quellennachweise (Attributierung) angeben. Wenn Sie angeben, wer die Daten erstellt hat, betrachten Benutzer die Daten eher als verlässlich, wenn die Daten von einer renommierten Quelle stammen.

Wenn Sie eine Attribuierung für ein Layer-Element festlegen und das Layer-Element zu Map Viewer hinzufügen, wird die Attribuierung unten in der Karte angezeigt.

Sie können für die einzelnen Layer in einem Feature-Layer-Element getrennte Attribuierungen festlegen. Wenn Attribuierungen nur für die Sublayer, aber nicht für das Feature-Layer-Element festgelegt sind, werden die Sublayer-Attribuierungen beim Hinzufügen des Layers zu einer Karte in Map Viewer angezeigt.

  1. Öffnen Sie die Detailseite des Elements.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite neben Quellennachweise (Attributierung) auf Bearbeiten.

    Um die Attribuierung eines Sublayers in einem Multilayer-Feature-Layer hinzuzufügen oder zu ändern, öffnen Sie die Details für den Sublayer, und klicken Sie neben Quellennachweise (Attributierung) des Sublayers auf Bearbeiten.

  3. Geben Sie Informationen zum Datenanbieter ein, z. B. den Namen und die Kontaktinformationen oder eine URL zu dessen Website.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Konfigurieren der Einstellungen

Sie können für alle Elementtypen die folgenden drei Einstellungen konfigurieren:

Alle anderen Einstellungen sind vom Elementtyp abhängig.

Aktivieren des Löschschutzes

Um zu verhindern, dass ein Element, das Teil des ausgewählten Inhalts Ihrer Organisation ist, versehentlich gelöscht wird – beispielsweise ein Layer in einer ausgewählten Karte –, können Sie Löschschutz aktivieren als Eigenschaft des Elements aktivieren.

  1. Melden Sie sich als Elementbesitzer oder als Administrator bei der Organisation an.
  2. Öffnen Sie die Detailseite des Elements, und klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Verhindern, dass dieses Element versehentlich gelöscht wird.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass das Element nicht mehr benötigt wird – etwa, weil der Inhalt veraltet ist –, markieren Sie das Element zunächst als veraltet. Nachdem Sie den Benutzern etwas Zeit für die Suche nach alternativem Inhalt eingeräumt haben, können Sie den Löschschutz deaktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen neben Verhindern, dass dieses Element versehentlich gelöscht wird deaktivieren und dann auf der Registerkarte Einstellungen auf die Schaltfläche Element löschen klicken, um es zu löschen.

Definieren der Inhaltsausdehnung

Wenn Benutzer basierend auf einer Position nach Inhalt suchen, wird der Suche die Ausdehnung (geographische Grenze) zugrunde gelegt, die Sie für das Element angeben. Auf dieser Weise können Sie geographischen Kontext zu Dateien und Online-Ressourcen sowie Layern, Karten und Szenen hinzufügen.

Wenn Sie beispielsweise ein Microsoft Word-Dokument mit einem Bericht über Santiago (Chile) oder einer URL zu einem Nachrichtenartikel über Santiago hinzufügen, können Sie als geographische Ausdehnung dieser Elemente die Stadtgrenzen festlegen.

Führen Sie zum Festlegen bzw. Ändern der Ausdehnung eines Elements, das Sie besitzen oder verwalten, die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich als Elementbesitzer oder als Administrator bei der Organisation an.
  2. Öffnen Sie die Detailseite des Elements, und klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf Ausdehnung festlegen, um die Ausdehnung des Elements zu Anfang festzulegen, oder klicken Sie auf Ausdehnung bearbeiten, um die Ausdehnung des Elements zu ändern.
  4. Führen Sie im Fenster Ausdehnung festlegen einen der folgenden Schritte aus, um eine Ausdehnung für das Element zu definieren:

    Tipp:

    Sie können die Zoom-Schaltflächen verwenden, um zur gewünschten Ausdehnung zu navigieren.

    • Um eine Ausdehnung basierend auf der für die Organisation festgelegten Standardausdehnung zu erstellen, klicken Sie auf die Ausdehnung der Organisation.
    • Um eine Ausdehnung basierend auf der für die Organisation festgelegten Region zu erstellen, klicken Sie auf die Ausdehnung der Region.
    • Um basierend auf der in der Datenquelle definierten Ausdehnung eine Ausdehnung zu erstellen (nur für gehostete Feature-Layer und ArcGIS Server-Feature-Layer), klicken Sie auf Aktuelle Features in Layer.
    • Um zu einer Position oder Adresse zu navigieren, geben Sie Schlagwörter in das Suchfeld ein. Schlagwörter können Adressen, Straßenkreuzungen, Orte, Points of Interest, Längen- und Breitengradkoordinaten sein. Die Ausdehnung wird auf dem Ort oder der Adresse zentriert, den bzw. die Sie angeben.
    • Um eine Form zu zeichnen, die die Ausdehnung darstellt, klicken Sie auf Zeichenwerkzeug, und ziehen Sie einen Rahmen auf die Karte.
    • Um eine Ausdehnung durch Angabe von Koordinatenwerten (in Dezimalgrad) für die Ausdehnungsgrenzen festzulegen, klicken Sie auf Koordinaten, und geben Sie die Koordinaten in die Textfelder Oben, Unten, Links und Rechts ein.
  5. Nehmen Sie Änderungen an der Ausdehnung vor, indem Sie einen der Stützpunkte des Ausdehnungsfeldes ziehen oder in das Feld klicken und es an eine neue Position ziehen.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Die Ausdehnungseinstellung für Elemente wie Dateien und einige Layer-Typen sind nicht dynamisch. Wenn Sie das Element aktualisieren und sich dadurch die geographischen Grenzen der dargestellten Daten im Element ändern, aktualisieren Sie die Ausdehnung des Elements entsprechend.

Definieren des Inhaltsstatus

Elemente können als verlässlich oder veraltet festgelegt werden, um den Status eines Elements für andere kenntlich zu machen, damit diese entscheiden können, ob es sich um die beste Version eines bestimmten Inhalts handelt (verlässlich) oder der Inhalt veraltet ist und von der Organisation entfernt werden kann (veraltet).

Nur Organisationsadministratoren können ein Element als verlässlich kennzeichnen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Inhalten.

Wenn Sie der Besitzer des Elements bzw. ein Administrator sind oder Administratorberechtigungen zum Aktualisieren von Inhalten besitzen, können Sie ein Element als veraltet kennzeichnen. Dies weist Benutzer darauf hin, dass das Element nicht aktuell ist und von der Organisation entfernt werden kann, und gibt ihnen Zeit, Ersatz dafür zu finden.

Führen Sie zum Beschriften eines Elements als veraltet die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich als Elementbesitzer oder als Administrator bei der Organisation an.
  2. Öffnen Sie die Detailseite des Elements, und klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Als veraltet markieren.

Das Element wird allen Benutzern mit der Plakette Veraltet angezeigt. Organisationsmitglieder können beim Durchsuchen und Suchen von Inhalten in der Organisation den Filter Status verwenden, um als veraltet markierte Inhalte zu finden.

Elementspezifische Einstellungen

Abhängig vom Elementtyp gibt es weitere Einstellungen. Die folgenden Seiten enthalten Informationen zu Einstellungen für bestimmte Elementtypen und Angaben dazu, wie und warum sie konfiguriert werden können: