Überwachen der Elementnutzung

Auf der Registerkarte Verwendung der Elementdetailseite finden Elementbesitzer und Administratoren Nutzungsdetails zum jeweiligen Element, woraus sich Schlüsse zu dessen Beliebtheitsgrad ziehen lassen. Nutzungsdetails zeigen an, wie häufig das Element im ausgewählten Zeitraum (maximal 1 Jahr) verwendet wurde.

Je nach Elementtyp enthalten die Nutzungsdetails z. B. die Anzahl der Aufrufe, Anforderungen oder Downloads sowie die durchschnittliche Anzahl der Aufrufe, Anforderungen oder Downloads pro Tag.

Tipp:

Administratoren haben über die Registerkarte Status auf der Organisationsseite Zugriff auf zusätzliche Nutzungsinformationen.

Anhand des Datums, das unter Datenaktualisierung auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite eines gehosteten Feature-Layers, eines gehosteten Tabellen-Layers oder der Sicht eines gehosteten Feature-Layers angezeigt wird, können Sie nachverfolgen, wann die Layer-Inhalte zuletzt bearbeitet wurden, also beispielsweise Features oder Zeilen hinzugefügt oder gelöscht oder Attributwerte aktualisiert wurden. Dieses Datum wird außerdem auf den Sublayer-Seiten von gehosteten Feature-Layern mit mehreren Layern angezeigt. Das Datum unter Datenaktualisierung wird auch aktualisiert, wenn Sie die Bearbeitung für den Feature-Layer aktivieren.

Wenn aus den Nutzungsinformationen hervorgeht, dass ein Element von niemandem verwendet wird, prüfen Sie zunächst in den Elementdetails, ob genügend Informationen zum Element vorhanden sind, sodass es von anderen gefunden werden kann. Stellen Sie außerdem fest, ob das Element für die richtige Zielgruppe freigegeben wurde. Wenn Sie die Informationen für das Element aktualisieren und es auch weiterhin nicht verwendet wird, können Sie es zunächst als veraltet markieren und es danach schließlich löschen.

Hinweis:

In ArcGIS Online werden lediglich die Nutzungsdaten der letzten beiden Jahre gespeichert.

Aufrufe

Unter "Aufrufe" wird angezeigt, wie häufig das Element angezeigt oder geöffnet wurde. So erhalten Elementbesitzer und Administratoren einen Überblick darüber, wie oft auf das Element zugegriffen wird. Die Anzahl der Aufrufe wird für eine Reihe von Elementtypen bereitgestellt, darunter folgende Typen:

  • Karten
  • Szenen
  • ArcGIS Server-Web-Layer
  • Apps
  • Werkzeuge
  • KML-Dateien

Bei Karten, Szenen, ArcGIS Server-Layern und Web-Apps wird der Aufrufzähler um 1 erhöht, wenn Sie die Elementseite oder das Element in Map Viewer oder Scene Viewer öffnen. Wenn Sie beispielsweise die Elementseite eines Kartenbild-Layers öffnen und auf In Map Viewer öffnen klicken, wird der Zähler um 2 erhöht. Bei allen anderen Elementen, z. B. mobilen Apps und KML, wird der Aufrufzähler um 1 erhöht, wenn Sie das Element öffnen; der Zähler wird nicht erhöht, wenn Sie die Elementseite öffnen.

Hinweis:
  • Die Anzahl der Aufrufe, die auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite angezeigt wird, entspricht der kumulierten Anzahl an Aufrufen seit dem Zeitpunkt der Elementerstellung. Die Anzahl der Aufrufe auf der Registerkarte Verwendung gibt die Anzahl im ausgewählten Zeitraum an.
  • Die Anzahl der in Suchergebnissen angezeigten Aufrufe ist möglicherweise geringer als die auf der Elementseite aufgeführte Anzahl. Die auf der Elementseite angegebene Anzahl ist genauer.

Anforderungen

Bei gehosteten Web-Layern (Feature-, Bilddaten-, Kachel- und Szenen-Layern) wird auf der Registerkarte Verwendung statt der Anzahl der Aufrufe die Anzahl der Anforderungen angezeigt. Unter "Anforderungen" ist die Anzahl der getätigten Anforderungen von Daten in einem gehosteten Web-Layer zu verstehen. So erhalten Elementbesitzer und Administratoren einen Überblick über den Nutzungsgrad des Layers. Beispielsweise kann ein Benutzer eine App öffnen, die einen gehosteten Feature-Layer enthält. Das Öffnen der App zählt als ein Aufruf, wobei für die Darstellung aller im gehosteten Layer enthaltenen Features mehrere Anforderungen erforderlich sind, die einzeln gezählt werden.

Downloads

Es wird die Anzahl der Downloads von herunterladbaren Dateielementtypen wie CSV und SHP angezeigt. In registrierten Apps zeigt die Registerkarte Verwendung außerdem die Anzahl der Anmeldevorgänge bei der App durch die Benutzer an. Apps, die den Zugriff auf Subskriptionsinhalte über die Organisationssubskription ermöglichen, zeigen die Nutzung nach Credits an. Sie können den Zeitrahmen für den Berichtszeitraum des Credit-Verbrauchs ändern.