Anzeigen und Verwenden von Elementen

Elemente sind die Inhalte, die in ArcGIS Online verfügbar sind. Jedes Element verfügt über eine Elementseite mit verschiedenen Informationen, Optionen und Einstellungen. Die Informationen in den Elementdetails geben Ihnen Aufschluss darüber, was das Element enthält und wie Sie es verwenden können.

Tipp:

Die Informationen und Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, hängen vom Elementtyp, Ihren Berechtigungen und davon ab, ob Sie Elementbesitzer oder Administrator sind. Nur Elementbesitzer oder Administratoren von Organisationen können die Einstellungen eines Elements konfigurieren.

Elementseiten ermöglichen die ausführliche Erkundung von Elementen auf vielfältige Weise. Beispielsweise werden in einer interaktiven Attributtabelle zugehörige Datensätze und Anlagen integriert und somit das Erkunden von Attributdaten und die gleichzeitige Anzeige aller Aspekte eines Feldes, wie Feldwerte, Zusammenfassungsstatistiken oder Einstellungen, ermöglicht. Ersteller und Administratoren von Inhalten können die Einstellungen von Elementen ändern, ohne zu anderen Orten der Site wechseln zu müssen. Beispielsweise kann man auf der Registerkarte Übersicht eine App aus einer Szene konfigurieren und auf der Registerkarte Einstellungen lassen sich App-Einstellungen direkt ändern. Feature-Layer-Styles, Pop-ups und weitere Layer-Eigenschaften können auf der Registerkarte Visualisierung konfiguriert werden, sodass der Layer nicht extra in einem Map Viewer geöffnet werden muss.

Die Elementdetailseite öffnen

Führen Sie eine der folgenden Varianten aus, um eine Elementseite aufzurufen:

  • Zeigen Sie in der Galerie mit der Maus auf die Miniaturansicht, und klicken Sie auf Details.
  • Klicken Sie auf der Seite "Inhalt", wenn diese in in der Raster- oder Listenansicht angezeigt wird, unter der Miniaturansicht eines Elements auf Details.
  • Klicken Sie auf der Seite "Inhalt", wenn diese in der Tabellensicht angezeigt wird, auf den Elementnamen.
  • Klicken Sie auf den Elementnamen, wenn Sie in Map Viewer nach Layern suchen.

Sublayer in Feature- und Tabellen-Layern

Die einzelnen Sublayer eines Feature-Layers oder Tabellen-Layers besitzen jeweils eine eigene Detailseite. Die Seite enthält Informationen und Funktionen, die nur den Sublayer betreffen. Um auf die Details eines Sublayers zuzugreifen, öffnen Sie die Detailseite des Feature- oder Tabellen-Layers, und klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht in der Liste Layer oder Tabellen auf den Sublayer. Um zu den Details des Feature- oder Tabellen-Layers zurückzukehren, klicken Sie oben auf der Detailseite auf den Layer-Namen im Banner.

Auf der Detailseite eines Sublayers haben Sie folgende Möglichkeiten:

Anzeigen der Übersichtsinformationen

Die Registerkarte Übersicht enthält eine Zusammenfassung von Informationen über ein Element, die Ihnen Aufschluss darüber gibt, was das Element enthält. Nutzen Sie die im Folgenden beschriebenen Übersichtsinformationen, um ein Element besser zu verstehen, bevor Sie es verwenden.

Titel

Der Titel ist der Elementname, der angezeigt wird, wenn Sie auf das Element zugreifen. Der Titel spiegelt den Inhalt des Elements wieder.

Zusammenfassung

Die Zusammenfassung ist eine kurze Beschreibung des Elements.

Elementstatus

Administratoren von Organisationen können angeben, welche Elemente die verlässliche Version eines bestimmten Datensatzes, einer Karte, einer Szene oder einer App sind. Wenn ein Element als verlässlich eingestuft ist, wird oben auf der Registerkarte Übersicht des Elements die Plakette "Verlässlich" angezeigt.

Wenn die Organisation beispielsweise mehrere Layer enthält, die Straßen darstellen, kann ein Administrator den Layer mit der höchsten Detailgenauigkeit und Vollständigkeit ermitteln und ihn als verlässlichen Layer festlegen.

Wenn ein Element veraltet ist oder nicht mehr benötigt wird, kann ein Administrator oder der Elementbesitzer das Element als veraltet kennzeichnen. In diesem Fall wird oben auf der Registerkarte Übersicht des Elements die Plakette "Veraltet" angezeigt. Die Plakette "Veraltet" dient als Warnung, dass das Element möglicherweise bald gelöscht wird. Sie weist darauf hin, dass Sie dieses Element nicht mehr verwenden sollten bzw. Sie sich zeitnah um einen Ersatz bemühen sollten, falls Sie es verwenden.

Tipp:

Die Plaketten "Verlässlich" und "Veraltet" werden für das Element auch auf der Seite "Inhalt" oder in den Suchergebnissen angezeigt. Sie können auch den Filter nach Status auf der Seite "Inhalt" verwenden, um verlässliche und veraltete Elemente zu identifizieren.

Beschreibung

Die Beschreibung enthält weitere ausführliche Informationen zu dem Element.

Miniaturansicht

Das Miniaturbild bietet einen visuellen Eindruck eines Elements.

Bei Layern, Karten und Szenen ist dies in der Regel eine Vorschau auf den Inhalt des Elements. Der Elementbesitzer oder die Administratoren der Organisation können die Miniaturansicht jedoch ändern. So können Elemente, die sich auf dasselbe Projekt beziehen, beispielsweise mit einem Miniaturbild des gemeinsamen Projekts versehen werden. Bei dateibasierten Elementen könnte der Besitzer eine Miniaturansicht hinzufügen, die den Dateityp oder die Art der in der Datei enthaltenen Informationen wiederspiegelt.

Die Miniaturansicht wird sowohl auf der Elementdetailseite als auch auf der Seite "Inhalt" angezeigt, wenn Sie die Elemente dort als Liste oder Raster anzeigen.

Nutzungsbedingungen

In diesem Abschnitt wird angegeben, wie und von wem das Element verwendet werden kann. Wenn beispielsweise für eine Webkarte, die Sie in einem Bericht oder Artikel verwenden, Copyright-Informationen oder ein Quellennachweis der Organisation angegeben werden sollen, können Sie diese Informationen im Feld Nutzungsbedingungen des Elements bereitstellen.

Metadaten

Metadaten bieten noch detailliertere Informationen zu einem Element. Wenn für das Element Metadaten definiert wurden, können Sie auf die Schaltfläche Metadaten klicken, um die Metadaten des Elements in dem für die Organisation konfigurierten Metadaten-Style anzuzeigen.

Die einzelnen Layer in einem Multilayer-Feature-Layer können Metadaten speichern, die sich von den Metadaten unterscheiden, die für den Feature-Layer festgelegt sind. Um auf die Metadaten für einen Sublayer zuzugreifen, klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht des Feature-Layers auf den Sublayer im Abschnitt Layer.

Bildeigenschaften

Wenn es sich bei dem Element um einen gehosteten Bilddaten-Layer handelt, werden die Details und Bildeigenschaften auf der Elementseite aufgeführt. In den Details sind beispielsweise die Größe des Bilddaten-Layers und die Bildzahl angegeben. Bildeigenschaften umfassen den Quellentyp, den Pixeltyp, die Anzahl von Bändern und die Zellengröße.

Freigabeebene

Elemente werden beschriftet, um anzugeben, wer Zugriff darauf hat: die Öffentlichkeit, alle Organisationsmitglieder, Mitglieder bestimmter Gruppen oder nur der Elementbesitzer.

Bevor Sie ein Element verwenden, jemandem die URL für ein Element senden oder das Element in Social-Media-Netzwerken freigeben, stellen Sie sicher, dass die entsprechende Freigabeebene für das Element konfiguriert ist. Sie können ein Element zum Beispiel nicht auf Twitter freigeben, wenn es nicht für die Öffentlichkeit freigegeben ist. Wenn ein Element für eine Gruppe freigegeben ist und Sie die URL des Elements an Personen senden, die nicht Mitglied dieser Gruppe sind, können diese nicht auf das Element zugreifen.

Die Ebene, für die das Element freigegeben ist, ist unter Freigeben auf der Registerkarte Übersicht des Elements und auf der Seite "Inhalt" beim Element sichtbar.

Quellennachweis (Attribuierung)

Die Attribuierungsinformationen der Person oder Organisation, die die Daten zur Verfügung gestellt hat, geben Aufschluss darüber, woher die Daten stammen.

Attribuierungen für Layer-Elemente werden beim Hinzufügen des Layer-Elements in Map Viewer am unteren Rand der Karte angezeigt.

Wenn Attribuierungen für die Sublayer in einem Multilayer-Feature-Layer festgelegt sind, werden die Sublayer-Attribuierungen beim Hinzufügen des Layers zu einer Karte in Map Viewer angezeigt.

Tags

Der Elementbesitzer oder der Administrator der Organisation kann Elementen Tags hinzufügen, die das Auffinden der Elemente bei einer Suche erleichtern. In den meisten Fällen werden Sie die Tags auf der Elementdetailseite nicht weiter beachten, es sei denn, Sie möchten einen Kommentar hinzufügen über wichtige Tags, die Sie für das Element erwartet hätten, und so dem Besitzer des Elements Hinweise geben, wie er die Suchergebnisse für das Element verbessern kann.

Details zu Feature- und Tabellen-Layern

In den Elementdetails von Feature-Layern und Tabellen-Layern ist die Registerkarte Daten enthalten. Sie können die Attributtabelle für den Layer auf der Registerkarte Daten mit einer der folgenden Optionen anzeigen:

  • Tabelle: Wenn Sie die Attributtabelle mit dieser Option anzeigen, werden alle Felder (Spalten) und Zeilen in der Tabelle, die Felder und Zeilen in zugehörigen Tabellen und alle Attributdaten angezeigt. Diese Ansicht der Tabelle ist am besten geeignet, wenn Sie die in der Tabelle gespeicherten Attributdaten anzeigen, sortieren oder bearbeiten oder löschen möchten und wenn Sie Anlagen hinzufügen und anzeigen möchten, also z. B. zugehörige Fotos oder andere Dateien. Layer-Besitzer, Organisationsadministratoren, Kuratoren und Mitglieder von Gruppen mit gemeinsamer Aktualisierung können Attributdaten bearbeiten oder löschen.

    Sie können auch weitere Informationen zu den einzelnen Feldern anzeigen (beispielsweise ob ein Feld erforderlich ist oder den Standardwert), indem Sie auf die Spaltenüberschrift für das entsprechende Feld und dann auf Detaillierte Ansicht anzeigen klicken. Die Tabelle wird auf eine stärker fokussierte Ansicht des ausgewählten Feldes verkleinert. Sie enthält den Abschnitt Zusammenfassung, den Abschnitt Einstellungen mit Feldattributrollen, z. B. erforderliche Felder und Standardwerte, sowie den Abschnitt Details mit Informationen wie Feldname und -typ. Die in den jeweiligen Abschnitten verfügbaren Informationen sind vom Feldtyp und Ihren Berechtigungen abhängig. Im Abschnitt Zusammenfassung wird beispielsweise für numerische Felder ein Histogramm angezeigt, für Textfelder hingegen eine Liste der zehn wichtigsten Einzelwerte sowie zugehörige Zählerdaten.

    Zum Auswählen eines anderen zu untersuchenden Feldes, ohne zur gesamten Tabelle zurückzuwechseln, klicken Sie links auf die Schaltfläche Optionen Optionen und wählen ein anderes Feld aus. Nachdem Sie sich die detaillierten Informationen über ein Feld angesehen haben, können Sie zur vollständigen Tabellensicht zurückkehren, indem Sie auf die Schaltfläche Schließen klicken.

  • Felder: Wenn Sie die Tabelle auf der Seite Felder anzeigen, wird eine Liste aller Felder in der Attributtabelle angezeigt, einschließlich ausgeblendeter Felder und Felder aus zugehörigen Tabellen. Sie können auf der Seite Felder nach bestimmten Datentypen filtern und in der Liste die Reihenfolge der Felder ändern, indem Sie auf die Schaltfläche Sortieren nach klicken. Um weitere Informationen über ein bestimmtes Feld anzuzeigen, klicken Sie auf die Einstellung Anzeigename des Feldes.

    Wenn der Besitzer des Layers oder der Administrator eine Beschreibung oder einen Typ für ein bestimmtes Feld definiert hat, werden diese Informationen auf der Registerkarte Daten angezeigt. Dadurch können Sie bestimmen, wie die Felder in Ihren Karten dargestellt werden und welche Informationen beim Bearbeiten von Attributen im Layer erforderlich sind.

Hinweis:

Bei Feature-Layern, die mehrere Layer enthalten, können Sie mit den Attributen und Feldern der einzelnen Layer arbeiten, indem Sie zunächst den Layer aus dem Dropdown-Menü Layer auswählen. Wenn Sie auf der Detailseite eines Sublayers auf die Registerkarte Daten klicken, ist das Dropdown-Menü Layer nicht verfügbar. Alle Änderungen, die Sie auf der Registerkarte Daten eines Sublayers vornehmen, gelten nur für den Sublayer. Sie können außerdem nicht zwischen Sublayern wechseln.

Anzeigen von Attributen

Attributdaten für einen Feature-Layer können in der Attributtabelle angezeigt werden. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um Attribute anzuzeigen:

  • Zum einfacheren Anzeigen von Attributdaten sortieren Sie die Attribute durch Klicken auf die Spaltenüberschrift, wo Sie entweder Aufsteigend sortieren oder Absteigend sortieren auswählen.
    Hinweis:

    Die Sortierfunktion wird möglicherweise von einigen älteren Versionen von ArcGIS Server nicht unterstützt.

  • Um Attributfelder aus- oder einzublenden, klicken Sie auf die Schaltfläche Spalten ein-/ausblendenSpalten ein-/ausblenden oberhalb der Tabelle. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen, um Attributspalten einzublenden. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen, um sie auszublenden.

Tipp:

Wenn es sich bei dem Layer um einen editierbaren gehosteten Feature-Layer handelt, können Kuratoren und Mitglieder von Gruppen mit gemeinsamem Zugriff Attribute bearbeiten oder löschen. Zum Bearbeiten eines Attributs in der Tabelle wählen Sie die Wert in der Zelle aus, geben einen neuen Wert ein (oder entfernen Sie ggf. den Wert) und drücken Sie die EINGABETASTE, um Ihre Änderungen zu speichern.

Möglichkeiten zur Interaktion mit Elementen

Wenn Sie anhand der Elementinformationen überprüft haben, dass das Element Ihren Anforderungen entspricht, können Sie die Optionen auf der Registerkarte Übersicht für folgende Aktionen verwenden:

Einige Elementseitentypen verfügen über zusätzliche Optionen; sie ermöglichen beispielsweise das Erkunden und Ändern der Visualisierung von Feature-Layern, die Veröffentlichung von Apps über die Elementseite von konfigurierbaren Apps, das Erstellen einer App aus einer Webkarte oder Webszene sowie den Datenexport aus gehosteten Feature-Layern, die für den Export aktiviert wurden.

Öffnen oder Herunterladen von Elementen

Je nach Elementtyp sind auf der Registerkarte Übersicht der Elementseite unterschiedliche Aktionsschaltflächen verfügbar.

Standardmäßig werden Elemente in der am besten geeigneten App geöffnet. Beispielsweise werden Karten in Map Viewer oder Map Viewer Classic, Szenen in Scene Viewer und Layer-Pakete in ArcGIS Pro geöffnet. Manchmal sind andere Optionen verfügbar. Beispielsweise können Sie eine Karte in ArcGIS Pro statt in Map Viewer öffnen.

Sie können die Sublayer eines Feature-Layers nur in Map Viewer oder Map Viewer Classic öffnen.

Einige Elemente, z. B. Dateien, können heruntergeladen werden. Nachdem Sie die Datei auf Ihrem Computer gespeichert haben, können Sie sie mit der entsprechenden Software öffnen.

Eine vollständige Liste der unterstützten Elementtypen finden Sie unter Was kann ArcGIS Online hinzugefügt werden?

Hinzufügen zu Favoriten

Sie können eine Liste mit Favoritenelementen erstellen, um den Zugriff auf häufig verwendete Elemente zu erleichtern.

Um ein Element als Favorit zu markieren, klicken Sie unter der Miniaturansicht des Elements auf der Registerkarte Übersicht auf Zu Favoriten hinzufügen.

Sie können die Liste der Elemente auf der der Seite "Inhalt" unter der Registerkarte Eigene Favoriten und beim Suchen nach Layern für eine Karte einsehen.

Um ein Favoritenelement aus der Liste zu entfernen, klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht unter der Miniaturansicht des Elements auf Aus Favoriten entfernen.

Hinzufügen von Bewertungen und Kommentaren

Bewertungen und Kommentare können Erstellern von Inhalten und anderen Benutzern helfen, die Nützlichkeit eines Elements besser einzuschätzen.

Jede Elementseite enthält eine Bewertung. Bewertungen basieren auf einem gewichteten Durchschnitt von fünf Sternen: Je mehr Sterne, desto besser die Bewertung. Der Bewertungswert liefert einen gewichteten Durchschnitt, bei dem die Anzahl der für ein Element abgegebenen Bewertungen ebenso wie die durchschnittliche Bewertung berücksichtigt wird. Aus diesem Grund hat ein Element, das zweimal mit jeweils vier Sternen bewertet wurde, eine höhere Bewertung als ein Element, das einmal mit vier Sternen bewertet wurde. Zum Bewerten eines Elements müssen Sie angemeldet sein. Sie können nur die Elemente bewerten, die nicht in Ihrem Besitz sind. Sie können nur eine Bewertung pro Element abgeben. Sie können Ihre Bewertung zwar ändern, aber die Gesamtzahl der Bewertungen bleibt unverändert. Um ein Element zu bewerten, klicken Sie im Bereich Details auf der rechten Seite der Registerkarte Übersicht auf den entsprechenden Stern.

Elementseiten können auch einen Abschnitt für Kommentare enthalten, sofern diese für Ihre Organisation aktiviert wurden. Kommentare werden am unteren Rand der Registerkarte Übersicht angezeigt und können vom Elementbesitzer oder von anderen angemeldeten Benutzern hinzugefügt werden. Sobald Sie einen Kommentar veröffentlicht haben, können Sie ihn löschen, aber nicht mehr bearbeiten. Wer angemeldet ist, kann auch auf Kommentare antworten. Elementbesitzer werden per E-Mail über neue Kommentare informiert und können Kommentare zu Elementen in ihrem Besitz löschen. Kommentare können von Neu nach Alt (Neu) oder nach Aktualität (Aktuelle Antwort) sortiert werden. Sie können einen RSS-Feed der Kommentare eines Elements abonnieren, die für alle Benutzer freigegeben (öffentlich) sind. Sie können die Kommentare eines Elements, das nur für Ihre Organisation freigegeben ist (oder das privat ist), nicht abonnieren.

Die URL kopieren

Sie können die URL einer App, eines ArcGIS Server-Layers oder eines gehosteten Layers kopieren und einfügen, um sie an anderer Stelle zu verwenden. Beispielsweise können Entwickler die URL eines gehosteten Web-Layers in ihre erstellten Apps integrieren.

Bei Bildelementen, die für die Öffentlichkeit (alle) freigegeben wurden, kann das Feld URL auch verwendet werden, um das Bild in Pop-ups aufzunehmen.

Freigeben einer Elementseite über eine Kurz-URL

Um eine Elementseite freizugeben, indem Sie einen Link zu der Seite bereitstellen, verwenden Sie die Schaltfläche Kurz-URL Kurz-URL im Abschnitt Details. Wenn Sie auf die Schaltfläche Kurz-URL klicken, wird eine Kurz-URL für die Elementseite generiert. Diese können Sie dann kopieren und in E-Mails, Textnachrichten und sonstige Nachrichten einfügen. Sie können die Kurz-URL der Elementseite für jedes Element auf der Website freigeben, auch für die anderer Besitzer. Stellen Sie jedoch vor dem Freigeben der Kurz-URL sicher, dass das Element für die Empfänger des Links freigegeben wurde. Andernfalls haben möglicherweise nicht alle Personen Zugriff auf die URL. Wenn Sie beispielsweise die Kurz-URL für Personen innerhalb und außerhalb der Organisation bereitstellen, das Element jedoch nur für die Organisation freigegeben wurde, können Personen außerhalb der Organisation nicht auf das Element zugreifen.

Freigeben einer Elementseite über Facebook oder Twitter

Wenn Ihre Organisation die Freigabe außerhalb der Organisation zulässt und Sie über Berechtigungen zum Freigeben für die Öffentlichkeit verfügen, enthält die Elementseite Schaltflächen für Facebook und Twitter. Verwenden Sie die Schaltflächen, um eine Elementseite über Ihr Facebook- und Twitter-Konto freizugeben. Sie können die Elementseite jedes Elements auf der Website freigeben, auch die anderer Besitzer. Es empfiehlt sich, nur Seiten für Elemente freizugeben, die für alle Benutzer freigegeben wurden. Ansonsten können andere Benutzer möglicherweise nicht auf die Links zugreifen. Wenn Sie die Facebook- und Twitter-Schaltflächen auf einer Elementseite verwenden, wird dabei die Elementseite, nicht das Element, freigegeben. Zum Freigeben einer Karte (im Gegensatz zur Elementseite einer Karte) verwenden Sie die Schaltfläche Freigeben auf der Karte.

Erkunden von Feature-Layern

In den Elementdetails von Feature-Layern ist die Registerkarte Visualisierung enthalten. Auf der Registerkarte Visualisierung können Sie Änderungen an den Standardeigenschaften eines Feature-Layers vornehmen, ohne den Layer in einem Map Viewer öffnen zu müssen. Sie können den Style des Layers ändern, einen Filter anwenden, Pop-ups konfigurieren oder die Features im Layer mit Beschriftungen versehen. Sie können auch den Layer in der Legende ausblenden oder das Aktualisierungsintervall ändern. Genau wie in Map Viewer oder Map Viewer Classic hält die Registerkarte Visualisierung Werkzeuge zum Erkunden des Layers, für den Zugriff auf die Grundkarten-Galerie und ein Suchfeld für Adressen oder Orte bereit.

Hinweis:

Die Registerkarte Visualisierung unterstützt beide Map Viewer. Wenn ein Feature-Layer konfiguriert und in Map Viewer gespeichert wurde, wird der Layer bei Verwendung von Map Viewer auf der Registerkarte Visualisierung angezeigt. Andernfalls wird für die Visualisierung der primäre Map Viewer der Organisation oder der in Ihrem Profil festgelegte primäre Map Viewer verwendet.

Wenn Sie Besitzer des Elements sind, können Sie Änderungen, die Sie am Layer vornehmen, speichern. Sowohl der Elementbesitzer als auch Personen, die über Berechtigungen zum Erstellen von Inhalten verfügen, können eine Kopie des Layers als neues Element in Eigene Inhalte speichern.

Nachstehend sind einige der Eigenschaften aufgeführt, die Sie auf der Registerkarte Visualisierung konfigurieren können:

Hinweis:

Wenn der Feature-Layer mehrere Layer enthält, verwenden Sie das Dropdown-Menü Layer, um einen Sublayer auszuwählen. Wenn Sie auf der die Detailseite des Sublayers auf die Registerkarte Visualisierung klicken, ist das Dropdown-Menü Layer nicht verfügbar. Alle vorgenommenen Änderungen werden automatisch auf den Sublayer angewendet.