Veröffentlichen gehosteter Szenen-Layer

Veröffentlichen Sie einen gehosteten Szenen-Layer in Ihrer ArcGIS Online-Organisation, indem Sie eine der folgenden Methoden verwenden:

Sie müssen über Berechtigungen zum Erstellen von Inhalten und Veröffentlichen von gehosteten Szenen-Layern verfügen, um Veröffentlichungen aus einem Szenen-Layer-Paket durchführen zu können. Zum Veröffentlichen über ArcGIS Pro oder einen vorhandenen Feature-Layer benötigen Sie außerdem die Berechtigung zum Veröffentlichen gehosteter Feature-Layer.

Veröffentlichen über eine ArcGIS Pro-Szene

Fügen Sie Ihre Daten-Layer einer Szene in ArcGIS Pro hinzu, konfigurieren Sie die Szene, und veröffentlichen Sie sie (geben Sie sie frei). Das Veröffentlichen von Szenen direkt in ArcGIS Online wird ab ArcGIS Pro 2.1 unterstützt.

Werden Multipatch- oder Punktdaten in einer Szene über ArcGIS Pro veröffentlicht, werden ein gehosteter Szenen-Layer und ein zugehöriger gehosteter Feature-Layer erstellt. Beim Veröffentlichen von LAS-Daten wird ein gehosteter Szenen-Layer erstellt.

Beachten Sie auch, dass Webbrowser einige komplexe kartografische Symbole, die Sie ursprünglich beim Erstellen der Szene verwendet haben, ggf. nicht anzeigen können. Die meisten Symboltypen sind verfügbar, in einigen Fällen werden die Symbole beim Veröffentlichen jedoch möglicherweise herabgesetzt. Lesen Sie in der Hilfe zu ArcGIS Server unter Erstellen von Karten zum Veröffentlichen von Feature-Services nach, welche Symbole unterstützt werden, und nehmen Sie vor dem Veröffentlichen von Multipatch- oder Punktdaten alle erforderlichen Änderungen an der Symbolisierung vor.

Stellen Sie vor dem Veröffentlichen sicher, dass Ihr ArcGIS Online-Portal in ArcGIS Pro aktiv ist und Sie bei Ihrer Organisation angemeldet sind.

Anweisungen zum Veröffentlichen eines Szenen-Layers über ArcGIS Pro sowie Informationen dazu, welche Typen von Szenen-Layern Sie veröffentlichen können, finden Sie in der Hilfe zu ArcGIS Pro unter Freigeben eines Webszenen-Layers.

Veröffentlichen eines Szenen-Layer-Pakets

Ein Szenen-Layer-Paket enthält einen Szenen-Layer und dessen Daten. Sie können ein Szenen-Layer-Paket (.slpk) in ArcGIS Pro, ArcGIS Drone2Map oder in ArcGIS CityEngine erstellen. In ArcGIS Pro 2.3 und höher können Sie Revit-Daten packen, das Szenen-Layer-Paket in ArcGIS Online hochladen, und einen Gebäude-Szenen-Layer veröffentlichen.

Tipp:

Die Benutzerfreundlichkeit von Szenen-Layern wird von Esri kontinuierlich weiter verbessert. ArcGIS Pro 2.4, Scene Viewer und mit der ArcGIS API for JavaScript 4.12 erstellte Apps verwenden Version 1.7 und früher des Modells "Indexed 3D Scene Layer (I3S)" für Szenen-Layer mit integrierten Meshes und 3D-Objekt-Szenen-Layer. I3S Version 1.7 bietet eine höhere Performance und Skalierbarkeit als frühere Versionen.

Um die Vorteile dieser Verbesserungen zu nutzen, erstellt das Geoverarbeitungswerkzeug 3D-Objekt-Szenen-Layer-Paket erstellen jetzt Szenen-Layer-Pakete der I3S-Version 1.7. Sie können vorhandene Szenen-Layer-Pakete mit integrierten Meshes und 3D-Objekten (.slpk) mit dem I3S-Konvertierungsprogramm auf Version 1.7 aktualisieren. Das Konvertierungsprogramm ist im I3S-GitHub-Repository verfügbar. Das I3S-Konvertierungsprogramm ermittelt auch die I3S-Version Ihrer vorhandenen Szenen-Layer-Pakete, und gibt so Aufschluss darüber, ob eine Konvertierung erforderlich ist.

Weitere Informationen dazu, welchen Datentyp Sie in ein Szenen-Layer-Paket einbeziehen können, finden Sie in der Hilfe zu ArcGIS Pro unter Szenen-Layer-Paket.

Sobald Sie über ein Szenen-Layer-Paket verfügen, führen Sie die folgenden Schritte aus, um es Ihrer Organisation hinzuzufügen und einen gehosteten Szenen-Layer zu veröffentlichen:

  1. Melden Sie sich bei Ihrer Organisation an, und öffnen Sie Inhalt > Eigene Inhalte.
  2. Klicken Sie auf Element hinzufügen > Von meinem Computer.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen" und wählen Sie das auf Ihrem Computer befindliche Szenen-Layer-Paket aus.
  4. Geben Sie einen Titel zur Beschreibung des Szenen-Layers ein.
  5. Wenn in Ihrer Organisation Inhaltskategorien eingerichtet wurden, klicken Sie auf Kategorie zuweisen, und wählen Sie bis zu 20 Kategorien aus, damit andere Ihr Element finden können. Sie können auch das Feld Kategorien filtern verwenden, um die Liste der Kategorien einzugrenzen.
  6. Geben Sie durch Kommas getrennte Tag-Begriffe ein.

    Tags sind Wörter oder kurze Wortgruppen, die das Element beschreiben und dazu beitragen, dass es besser gefunden wird. Länder Code wird als ein Tag, Länder, Code hingegen als zwei Tags betrachtet.

  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diese Datei als gehosteten Layer veröffentlichen.

    Wenn Sie das Kontrollkästchen nicht aktivieren, wird das Szenen-Layer-Paket zu Eigene Inhalte hinzugefügt, es wird jedoch kein Szenen-Layer veröffentlicht. Sie können ihn später veröffentlichen, indem Sie die Elementseite für das Szenen-Layer-Paket öffnen, und auf Veröffentlichen klicken.

  8. Klicken Sie auf Element hinzufügen.

Veröffentlichen über einen gehosteten Feature-Layer

Sie können einen gehosteten Szenen-Layer über einen gehosteten Feature-Layer veröffentlichen, wenn alle Layer im gehosteten Feature-Layer Punkt-Layer oder Multipatch-Layer sind.

Wenn Sie einen gehosteten Szenen-Layer aus einem gehosteten Feature-Layer veröffentlichen, verwendet der Szenen-Layer die Pop-ups, die Sie für den gehosteten Feature-Layer konfiguriert haben. Punktszenen-Layer, die aus gehosteten Feature-Layern erstellt wurden, können außerdem die Darstellungs-Styles in Scene Viewer nutzen.

Beachten Sie Folgendes, wenn Sie einen gehosteten Szenen-Layer aus einem gehosteten Feature-Layer veröffentlichen:

  • Sie müssen der Besitzer des gehosteten Feature-Layers sein, aus dem Sie den gehosteten Szenen-Layer veröffentlichen.
  • Der gehostete Feature-Layer kann mehrere Layer enthalten, die jedoch alle denselben Geometrietyp enthalten müssen. Alle Layer im gehosteten Feature-Layer müssen beispielsweise Punkt-Layer bzw. Multipatch-Layer sein.
  • Wenn die Daten des gehosteten Feature-Layers im geographischen WGS84-Bezugssystem (World Geodetic System 1984) gespeichert sind, verwendet der gehostete Szenen-Layer das WGS84-Bezugssystem und kann in globalen Szenen verwendet werden.
  • Wenn die Daten des gehosteten Feature-Layers in einem geographischen Koordinatensystem gespeichert sind, wird der gehostete Szenen-Layer in einem WGS84-Szenen-Layer veröffentlicht und kann in globalen Szenen verwendet werden.
  • Wenn die Daten des gehosteten Feature-Layers in der Web Mercator-Projektion gespeichert sind, können Sie einen gehosteten Szenen-Layer in der Web Mercator-Projektion veröffentlichen, und der Layer kann in globalen oder lokalen Szenen verwendet werden.
  • Wenn die Daten des gehosteten Feature-Layers in einem anderen projizierten Koordinatensystem im WKT-Format gespeichert sind, können Sie den gehosteten Szenen-Layer für globale Szenen in WGS84 oder für die Verwendung in lokalen Szenen im projizierten Koordinatensystem des gehosteten Feature-Layers veröffentlichen.
  • Wenn Ihre gehosteten Feature-Layer-Daten in einem benutzerdefinierten projizierten Koordinatensystem gespeichert sind, können Sie sie nicht in einer lokalen Szene veröffentlichen. Sie werden immer mit WGS84 veröffentlicht, und Sie können sie in globalen Szenen verwenden.
  • Wenn Sie Punkt-Szenen-Layer über einen gehosteten Feature-Layer veröffentlichen, kopiert ArcGIS Online den für den gehosteten Feature-Layer definierten Renderer. Die folgenden Styles werden derzeit nicht unterstützt, und Sie können keinen Punkt-Szenen-Layer über einen gehosteten Feature-Layer veröffentlichen, auf den einer dieser Styles angewendet wurde: Dominanz, Dominanz und Größe, Heatmap oder ein Style, der ein Datumsfeld zum Klassifizieren der Daten verwendet, z. B. Kontinuierliche Zeitachse (Größe), Alter (Farbe) oder Typen & Größe (Alter). Ein Punkt-Szenen-Layer kann außerdem nicht über einen Feature-Layer mit konfigurierten Beschriftungen und Zeiteigenschaften veröffentlicht werden.

    Um einen Punkt-Szenen-Layer zu veröffentlichen, ändern Sie die Style-Eigenschaften für den gehosteten Feature-Layer und entfernen die Beschriftungen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen gehosteten Szenen-Layer aus einem gehosteten Feature-Layer zu veröffentlichen:

  1. Melden Sie sich bei Ihrer Organisation an.

    Sie müssen mit einem Konto angemeldet sein, das über Berechtigungen zum Veröffentlichen gehosteter Feature-Layer, zum Veröffentlichen gehosteter Szenen-Layer und zum Erstellen, Aktualisieren und Löschen von Inhalten verfügt.

  2. Öffnen Sie Inhalt > Eigene Inhalte und anschließend die Elementseite für den gehosteten Feature-Layer, aus dem die Veröffentlichung erfolgen soll.
  3. Klicken Sie auf Veröffentlichen > Szenen-Layer.
  4. Geben Sie einen eindeutigen Titel für den gehosteten Szenen-Layer ein.
  5. Geben Sie durch Kommas getrennte Tag-Begriffe ein.

    Tags sind Wörter oder kurze Wortgruppen, die das Element beschreiben und dazu beitragen, dass es besser gefunden wird. Länder Code wird als ein Tag, Länder, Code hingegen als zwei Tags betrachtet.

  6. Geben Sie eine Zusammenfassung zur Beschreibung des gehosteten Szenen-Layers ein.
  7. Wenn in Ihrer Organisation Inhaltskategorien eingerichtet wurden, klicken Sie auf Kategorie zuweisen, und wählen Sie bis zu 20 Kategorien aus, damit andere Ihr Element finden können. Sie können auch das Feld Kategorien filtern verwenden, um die Liste der Kategorien einzugrenzen.
  8. Wählen Sie den Ordner aus, in dem der gehostete Feature-Layer gespeichert wird.
  9. Wenn die Daten des gehosteten Feature-Layers in einem anderen projizierten Koordinatensystem im WKT-Format als Web Mercator gespeichert sind, können Sie den Szenen-Layer in einer globalen Szene oder einer lokale Szene verwenden.

    Hinweis:

    Neben den Optionen für globale und lokale Szenen wird eine Well Known-ID (WKID) angezeigt. Eine WKID ist ein eindeutiger Identifikator, der einen vordefinierten Raumbezug darstellt. In diesem Fall stellt der neben jeder Option dargestellte WKID-Wert das im Szenen-Layer verwendete Koordinatensystem dar.

  10. Aktivieren Sie Aktualisierungen aktivieren, wenn Sie aus einem Multipatch-Feature-Layer veröffentlichen, den Feature-Layer bearbeiten möchten und die Änderungen im Szenen-Layer enthalten sein sollen.
  11. Klicken Sie zum Veröffentlichen auf OK.