Konfigurieren der Karte

Standardadministratoren und Benutzer mit den entsprechenden Berechtigungen können auswählen, welche Grundkarten, konfigurierbaren Apps und Analyse-Layer Ihre Organisation für das Erstellen von Karten, Szenen und Apps sowie Durchführen von Analysen verwendet. Sie können auch die Standardgrundkarte, -ausdehnung und -einheiten festlegen und einen Bing Maps-Schlüssel eingeben, falls Ihre Organisation Bing Maps verwenden möchte.

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie als Standardadministrator oder als benutzerdefinierte Rolle mit Administratorberechtigungen zum Verwalten der Organisations-Website angemeldet sind.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Organisation und dann auf die Registerkarte Einstellungen.
  3. Klicken Sie links auf der Seite auf Karte.
  4. Konfigurieren Sie die folgenden Karteneinstellungen:
Tipp:

Gruppenbesitzer können ihren Gruppen öffentliche Elemente hinzufügen. Das bedeutet, dass Sie als Gruppenbesitzer Grundkarten und App-Vorlagen, die von ArcGIS Online für Esri freigegeben wurden, in Ihre Galerien für benutzerdefinierte Grundkarten und konfigurierbare Apps aufnehmen können. Sie können beispielsweise den Layer "World Transportation" in die Grundkarten-Galerie aufnehmen.

Primärer Map Viewer

Mitglieder Ihrer Organisation haben Zugriff auf zwei in ArcGIS Online enthaltene Map Viewer-Versionen: Map Viewer und Map Viewer Classic. Wählen Sie den primären Map Viewer zur Verwendung für Ihre Organisation aus, wenn Sie mit Karten und Layern arbeiten. Der angegebene Map Viewer wird standardmäßig geöffnet, wenn Mitglieder oben auf der Website auf den Link Karte klicken oder Karten und unterstützte Layer auf Inhalts- oder Elementseiten öffnen.

Hinweis:

Einzelne Organisationsmitglieder können über ihre Benutzereinstellungen einen anderen primären Map Viewer festlegen. Sowohl Map Viewer als auch Map Viewer Classic sind unabhängig vom festgelegten primären Map Viewer über das App-Startprogramm verfügbar.

Grundkarten-Galerie

Wählen Sie eine Option aus dem Dropdown-Menü Gruppe aus, um die Karten festzulegen, die von Map Viewer, Map Viewer Classic, Scene Viewer und Apps in Ihrer Organisation als Grundkarten verwendet werden sollen:

Hinweis:

Die Grundkarten-Galerie von Scene Viewer zeigt nur Grundkarten an, die in Scene Viewer unterstützt werden.

  • Wählen Sie Esri Standard aus, um nur Standard-Vektor-Grundkarten von Esri zu verwenden.
  • Geben Sie eine Gruppe für eine benutzerdefinierte Grundkarten-Galerie in Ihrer Organisation an, um die Grundkarten einzubeziehen, die für diese Gruppe freigegeben sind.

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Grundkarten-Galerie-Gruppe angegeben haben, können Sie auf Grundkarten freigeben klicken, um die Standardgrundkarten von Esri für die Gruppe freizugeben. Wenn Sie die Sortierung der Grundkarten in der Galerie ändern möchten, wählen Sie ein Feld aus dem Menü Sortierreihenfolge aus. Um die Sortierung der Grundkarten zu ändern, wählen Sie Aufsteigend oder Absteigend aus. Wenn Sie das Sortierfeld oder die Sortierreihenfolge hier ändern, werden die Elemente auf der Gruppenseite und in eingebetteten Galerien bzw. Galerieanwendungen ebenfalls geändert.

Wenn Sie nach neuen Grundkarten suchen oder veraltete Karten aus der benutzerdefinierten Grundkarten-Galerie Ihrer Organisation entfernen möchten, klicken Sie auf Grundkarten aktualisieren. Verwenden Sie die Optionen in den Dropdown-Menüs Aktion, um Grundkarten zu entfernen oder hinzuzufügen, und klicken Sie auf Aktualisierungen speichern. Sie können auch die Filter verwenden, um die Liste der Grundkarten einzugrenzen, oder auf den Namen des Grundkartenbesitzers klicken, um weitere Informationen zu erhalten.

Standardeinstellungen der Karte

Wenn Sie eine Gruppe für benutzerdefinierte Grundkarten für die Einstellung Grundkarten-Galerie auswählen, wählen Sie aus dieser Gruppe eine Grundkarte aus, die geöffnet werden soll, wenn Benutzer eine Karte mit Map Viewer oder Map Viewer Classic oder eine Szene mit Scene Viewer erstellen. Wenn Sie Esri Standard als Grundkarten-Galerie auswählen, wird die Esri Standard-Grundkarte für neue Karten und Szenen angezeigt.

Hinweis:

Scene Viewer verwendet die angegebene Standardgrundkarte nur dann, wenn sie unterstützt wird.

Die Standardgrundkarte wird in der zuletzt gespeicherten Ausdehnung geöffnet. Um die Standardausdehnung der aktuell ausgewählten Standardgrundkarte festzulegen, klicken Sie auf Kartenausdehnung als Standard verwenden. Um eine andere Ausdehnung festzulegen, klicken Sie im Abschnitt Standardausdehnung auf Ausdehnung festlegen. Ihnen stehen folgende Optionen zur Auswahl:

  • Um eine Ausdehnung basierend auf der für die Organisation festgelegten Standardausdehnung zu erstellen, klicken Sie auf die Ausdehnung der Organisation.
  • Um eine Ausdehnung basierend auf der für die Organisation festgelegten Region zu erstellen, klicken Sie auf die Ausdehnung der Region.
  • Um zu einer Position oder Adresse zu navigieren, geben Sie unter Positionssuche verwenden Schlüsselwörter in das Suchfeld ein. Schlagwörter können Adressen, Straßenkreuzungen, Orte, Points of Interest, Längen- und Breitengradkoordinaten sein. Die Ausdehnung wird auf dem Ort oder der Adresse zentriert, den bzw. die Sie angeben.
  • Um eine Form zu zeichnen, die die Ausdehnung darstellt, klicken Sie auf die Schaltfläche Ausdehnung darstellen, und ziehen Sie einen Rahmen in der Karte. Nehmen Sie bei Bedarf Änderungen an der Ausdehnung vor, indem Sie einen der Stützpunkte des Ausdehnungsfeldes ziehen oder in das Feld klicken und es an eine neue Position ziehen.
  • Um eine Ausdehnung durch Angabe von Koordinatenwerten (in Dezimalgrad) für Ausdehnungsgrenzen festzulegen, klicken Sie auf Koordinaten, und geben Sie die Koordinaten in die Felder Oben, Unten, Links und Rechts ein.

Klicken Sie auf Speichern, nachdem Sie die Ausdehnung festgelegt haben.

Wählen Sie für Einheiten, US-Standard oder Metrisch als Standardeinheiten für die Kartenmaßstabsleiste, Messwerkzeuge, Wegbeschreibungen und Analysen aus. Der US-Standard sieht die Einheiten Meilen, Fuß und Zoll vor; metrische Einheiten sind Kilometer, Meter und Zentimeter. Mitglieder können die angezeigten Einheiten über die Einstellungsseite ändern.

Bing Maps

Wenn Ihre Organisation Bing Maps in Karten verwenden möchte, geben Sie den Bing Maps-Schlüssel ein, den Sie von Microsoft erhalten haben.

Wenn Sie diese Option aktivieren, können Mitglieder Ihrer Organisation Bing Maps zum Hinzufügen von Layern aus dem Internet in Map Viewer Classic verwenden.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um zuzulassen, dass der Bing Maps-Schlüssel in Karten verwendet wird, die von Mitgliedern der Organisation öffentlich freigegeben wurden (der Bing Maps-Schlüssel wird öffentlich verfügbar gemacht). Diese Option wird nur angezeigt, wenn Ihre Organisation den anonymen Zugriff auf Ihre Site (im Abschnitt Sicherheit) zulässt. Wenn Sie den anonymen Zugriff deaktivieren, sind Ihre Karten mit Bing Maps nicht mehr öffentlich verfügbar. Um den öffentlichen Zugriff auf Ihre Karten mit Bing Maps erneut zu aktivieren, müssen Sie den anonymen Zugriff und die Option zum Zulassen Ihres Bing Maps-Schlüssels in Karten, die öffentlich freigegeben sind, aktivieren.

Bei Fragen zur Verwendung von Bing Maps mit ArcGIS Online wenden Sie sich an Ihren Account-Manager oder die Esri Niederlassung in Ihrer Nähe.

Konfigurierbare Apps

Wählen Sie eine Gruppe aus, die die App-Vorlagen enthält, die Sie in der App-Galerie anzeigen möchten, wenn Mitglieder Konfigurierbare Anwendungen zum Erstellen einer App auswählen.

Wählen Sie Esri Standard aus, um die aktuellen konfigurierbaren Standard-Apps von Esri für Ihre Sprache zu verwenden. Alternativ können Sie eine andere Gruppe aus der Gruppenliste auswählen.

Wenn Sie eine andere Gruppe als die Standardgruppe auswählen, können Sie die folgenden Optionen konfigurieren:

  • Ändern Sie, wie Apps in der Galerie sortiert sind, indem Sie ein Feld für die Sortierreihenfolge und dann Aufsteigend oder Absteigend auswählen. Wenn Sie das Sortierfeld oder die Sortierreihenfolge hier ändern, werden die Elemente auf der Gruppenseite ebenfalls geändert.
  • Nehmen Sie Standard-Apps von Esri mit Ihren Gruppenelementen in die Galerie auf, indem Sie auf Die Standard-Configurable Apps von Esri für Gruppe freigeben klicken. Sie können auch andere öffentliche, konfigurierbare Apps von Esri hinzufügen, die nicht in der Standardgruppe enthalten sind (beispielsweise veraltete Apps), indem Sie Elemente für Ihre Gruppe freigeben. (Um konfigurierbare Apps zu entfernen, öffnen Sie die Gruppe, und entfernen Sie die Elemente, die nicht mehr in der App-Galerie angezeigt werden sollen.)
  • Fügen Sie weitere Standard-Apps von Esri hinzu (z. B. nach einer Site-Aktualisierung), indem Sie auf Standard-Configurable Apps von Esri für Gruppe freigeben klicken.

Hinweis:

Jede App-Vorlage in der Gruppe muss eine herunterladbare .zip-Datei mit dem Quellcode sowie eine Vorschauversion enthalten, die in einem Webbrowser angezeigt werden kann. Fügen Sie die Vorschauversion als Element der Web Mapping-Anwendung hinzu und fügen Sie dann dem Element den Quellcode hinzu.

Web-Styles

Web-Styles sind Sammlungen von Symbolen, die in ArcGIS Pro erstellt und als Elemente gespeichert werden. In Apps wie Map Viewer und Scene Viewer können Web-Styles zum Symbolisieren von Features mit 2D- oder 3D-Symbolen verwendet werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Web-Styles in Map Viewer-Symbolgalerien oder in Scene Viewer einzubinden:

  1. Erstellen Sie eine Gruppe.
  2. Geben Sie die Web-Style-Elemente für die erstellte Gruppe frei.
    Hinweis:

    Wenn Sie die Gruppe verwenden, um 2D-Web-Styles in Map Viewer-Symbolgalerien einzubinden, müssen Sie die Web-Style-Elemente außerdem öffentlich freigeben.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • 2D-Web-Styles: Klicken Sie auf das Feld unterhalb von Gruppe für 2D-Web-Styles, und wählen Sie die Gruppe aus, die Sie für 2D-Web-Styles erstellt haben.
    • 3D-Web-Styles: Klicken Sie auf das Feld unterhalb von Gruppe für 3D-Web-Styles, und wählen Sie die Gruppe aus, die Sie für 3D-Web-Styles erstellt haben.

    Die Web-Style-Elemente in der angegebenen Gruppe werden den Symbolgalerien hinzugefügt.

Analyse-Layer

Hinweis:

Diese Funktionalität wird derzeit nur in Map Viewer Classic unterstützt. Sie wird in einer zukünftigen Version von Map Viewer verfügbar sein.

Wählen Sie eine Gruppe mit denjenigen Layern aus, die in der Analyse-Layer-Galerie verwendet werden sollen. Layer, die zu dieser Gruppe hinzugefügt werden, müssen mit einem Tag versehen werden, aus dem ihr Geometrietyp (Punkt, Linie oder Polygon) hervorgeht. Anhand dieses Tags wird der passende Layer-Typ für das Analyse-Werkzeug bestimmt. Derzeit werden nur Feature-Elemente, die einen einzelnen Layer enthalten, in der Analyse-Galerie unterstützt. Andere Elementtypen in der Gruppe, darunter Feature-Layer mit mehreren Layern, werden in der Galerie nicht angezeigt.

Um die Sortierung der Layer in der Galerie zu ändern, wählen Sie ein Feld für die Sortierreihenfolge aus. Um die Sortierung der Layer zu ändern, wählen Sie Aufsteigend oder Absteigend aus. Wenn Sie das Sortierfeld oder die Sortierreihenfolge hier ändern, werden die Elemente auf der Gruppenseite und in der Galerie ebenfalls geändert.