Skip To Content

Statusberichte anzeigen

ArcGIS Online basiert auf einer jährlichen Subskription, die eine Reihe von Plänen zur Auswahl bereitstellt. Jeder Plan beinhaltet eine bestimmte Anzahl an Mitgliedern und Credits. Credits sind die Währung für ArcGIS Online und werden bei der Inanspruchnahme bestimmter Funktionen, z. B. räumliche Analyse, Routing oder Geokodierung, verbraucht. Die Anzahl der verbrauchten Service-Credits hängt von der Art der Nutzung von ArcGIS Online ab.

Die restlichen Credits und Mitglieder basieren auf der Subskription, die von Ihrer Organisation erworben wurde. Zusätzliche Mitglieder und Service-Credits sind bei jedem Subskriptionsplan als Add-on-Features verfügbar. Benutzer in den USA können zusätzliche Mitglieder und Credits hinzufügen, indem sie die Subskription online, über die Rufnummer 1-800-447-9778 oder über eine lokale Esri Niederlassung aktualisieren. Außerhalb der USA wenden Sie sich an Ihre Esri Niederlassung vor Ort.

Wenn Ihre Subskription abgelaufen ist, können Sie sie verlängern, indem Sie sich an die lokale Esri Niederlassung wenden. Administratoren haben eingeschränkten Zugriff auf die Organisation und deren Ressourcen, bis die Subskription verlängert wird. Alle zuvor für die Öffentlichkeit freigegebenen Inhalte sind weiterhin verfügbar. Administratoren können sie löschen, jedoch weder die Details bearbeiten noch den Freigabestatus ändern.

Abrufen von Berichten

Sie können sich Statusberichte anzeigen lassen, wenn Sie bei Ihrer Organisation mit den entsprechenden Berechtigungen angemeldet sind. Überprüfen Sie Ihren Status, indem Sie im oberen Bereich der Site auf Organisation und dann auf Status klicken. Es werden allgemeine Informationen über die Organisation angezeigt, beispielsweise das Verlängerungsdatum für die Subskription, die Anzahl der verbliebenen Credits sowie interaktive, detaillierte Nutzungsberichte. Berichte gliedern sich in fünf Kategorien: Credits, Inhalt, Apps, Mitglieder und Gruppen.

Tipp:

Auf der Registerkarte Übersicht der Organisationsseite können Sie schnell Ihre Subskriptions-ID, Informationen zum Systemstatus, das Verlängerungsdatum der Subskription sowie andere Informationen zu Ihrer Subskription aufrufen. Sie können auch ein Aktivitäts-Überwachungsprotokoll mit Informationen zu Änderungen an der Organisation, deren Mitgliedern, Gruppen und Inhalten herunterladen. Wählen Sie ein Startdatum und eine Startuhrzeit sowie die Anzahl der in das Verlaufsprotokoll aufzunehmenden Ereignisse (max. 10.000) aus.

Die verfügbaren Berichte auf der Registerkarte Status variieren je nach angezeigter Kategorie. Viele der Diagramme, Tabellen und Listen enthalten interaktive Drilldown- und Drillthrough-Berichte, die bestimmte Informationen einblenden, wenn Sie mit ihnen interagieren. Sie können beispielsweise nur Inhaltsberichte zu den öffentlichen Elementen anzeigen, die Ihre Organisation freigegeben hat. Sie können Nutzungsdaten auch in eine CSV-Datei exportieren.

Quellennachweise

Übersichtsdiagramme zeigen den Credit-Verbrauch im Zeitverlauf und die Nutzung nach Typ an. Interagieren Sie mit den Diagrammen, um detaillierte Informationen zum Credit-Verbrauch zu erhalten. Durch Klicken auf einen der Links im Bereich Credit - Nutzungsdiagramm werden weitere Details zum Verbrauch für Speicherung, Analysen, Abonnenteninhalte und veröffentlichte Inhalte angezeigt. Wählen Sie im oberen Bereich den gewünschten Berichtszeitraum aus. Der Credit-Verbrauch kann maximal für die vergangenen 12 Monate angezeigt werden. Der Standardwert ist zwei Wochen.

Tipp:

Zum Exportieren des Nutzungsberichts als CSV-Datei klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen. Die CSV-Datei enthält Details zur Nutzung von Speicher, Analysen, Abonnenteninhalten und veröffentlichten Inhalten Ihrer Organisation. Die Spalten sind entsprechend des ausgewählten Zeitraums für die Berichte aufgeteilt. Die Daten liegen im UNIX-Format vor.

  • Speicher: Zeigt die durchschnittliche Anzahl von Features, Dateien, Kacheln, Szenen und Vektorkacheln an, die die Organisation im ausgewählten Zeitraum in ArcGIS Online gespeichert hat. Berichte werden stündlich aktualisiert. Weitere Details erhalten Sie durch Klicken auf den Link neben dem Diagramm.
    • Feature-Speicher: Zeigt den durchschnittlichen Speicherplatz und die Anzahl der Credits an, die Ihre Organisation für das Speichern von gehosteten Feature-Layern verbraucht. Der Feature-Speicher umfasst den Datenbankspeicher für Features und den Dateispeicher für Anlagen. (Diese Funktion wurde nach dem 2. Juli 2014 zu gehosteten Feature-Layern hinzugefügt.) Um vorhandene Anlagen als Dateien zu speichern, veröffentlichen Sie Ihre gehosteten Feature-Layer erneut. Um eine Liste der gehosteten Feature-Layer der Organisation anzuzeigen, die Speicher-Credits verwenden, klicken Sie auf Datenbankspeicher und Elementdetails anzeigen.
    • Dateispeicher: Zeigt den durchschnittlichen Speicherplatz und die Anzahl der Credits an, die Ihre Organisation für das Speichern von Dateien verbraucht.
    • Kachelspeicher: Zeigt den durchschnittlichen Speicherplatz und die Anzahl von Credits an, die in Ihrer Organisation für das Speichern der gehosteten Kachel-Layer verbraucht werden.
    • Szenespeicher: Zeigt den durchschnittlichen Speicherplatz und die Anzahl von Credits an, die in Ihrer Organisation für das Speichern der gehosteten Szenen-Layer verbraucht werden.
    • Vektorkachelspeicher: Zeigt den durchschnittlichen Speicherplatz und die Anzahl von Credits an, die in Ihrer Organisation für das Speichern der gehosteten Vektorkacheln verbraucht werden.
  • Analysen: Enthält Angaben zur Verwendung von Analysen in Ihrer Organisation. Berichte werden ungefähr alle zehn Minuten aktualisiert. Weitere Details erhalten Sie durch Klicken auf den Link neben dem Diagramm.
    • Geokodierung: Zeigt an, wie viele Adresspositionen im Zusammenhang mit gehosteten Feature-Layern zugeordnet wurden. Adressen ohne Übereinstimmung zählen hinsichtlich der Geokodierungsnutzung nicht.
    • Einzugsgebiete: Zeigt die Anzahl von Einzugsgebieten an, die Ihre Organisation generiert hat, beispielsweise Fahrzeitgebiete.
    • Routen zur nächstgelegenen Einrichtung: Zeigt die Anzahl der von Ihrer Organisation erstellten Routen an, um nahe gelegene Standorte zu ermitteln.
    • Routen für mehrere Fahrzeuge: Zeigt die Anzahl der von Ihrer Organisation erstellten Routen an, um den einzelnen Fahrzeugen Stopps optimal zuzuweisen, die beste Reihenfolge der Stopps zu ermitteln und die Fahrzeuge zu den Stopps zu routen.
    • GeoEnrichment: Zeigt die Anzahl der Anforderungen und Credits an, die Ihre Organisation durch Suchvorgänge für GeoEnrichment-Berichte, -Daten, -Infografiken oder -Unternehmen verbraucht hat.
    • Einfache Routen: Zeigt die Anzahl der Routen an, die in Ihrer Organisation für das Anfahren von Stopps in der angegebenen Reihenfolge erstellt worden sind.
    • Räumliche Analyse: Zeigt die Verwendung von räumlichen Analyse-Tasks durch Benutzer und Anwendungen in der Organisation an.
    • Location-Allocation: Zeigt die Verwendung der von Ihrer Organisation ausgeführten Location-Allocation-Services an. Der Location-Allocation-Service bietet Entwicklern und Benutzern von ArcGIS Pro und ArcGIS Desktop eine Reihe von Funktionen zur Durchführung analytischer Operationen für von Esri gehostete Daten.
    • Optimierte Routen: Zeigt die Anzahl der Routen an, die von der Organisation für das Anfahren von Stopps in optimaler Reihenfolge erstellt worden sind.
    • Höhenanalyse: Zeigt die Verwendung von Höhenanalyse-Tasks an, die von Ihrer Organisation durchgeführt wurden. Höhenanalyse-Services bieten Entwicklern und Benutzern von ArcGIS Pro und ArcGIS Desktop eine Reihe von Funktionen zur Durchführung analytischer Operationen für von Esri gehostete Daten.
    • Feature-Berichte: Zeigt die Anzahl der in Survey123 for ArcGIS generierten Feature-Berichte an.
      Hinweis:

      Es werden zwar Nutzungsinformationen für Feature-Berichte bereitgestellt, jedoch werden der Organisation für diese Art der Transaktion derzeit noch keine Credits berechnet. Ab der nächsten Version von ArcGIS Online werden Organisationen zum Generieren von Feature-Berichten Credits verbrauchen.

  • Abonnenteninhalt: Das Diagramm zeigt Nutzungsinformationen zum Abonnenteninhalt an, auf den Ihre Organisation während des ausgewählten Zeitraums zugegriffen hat. Zu den Nutzungsinformationen zählen die Gesamtzahl der Anforderungen für die Organisation und die Nutzungsinformationen für jedes Mitglied, das auf das Element zugegriffen hat. Alle Berichte zeigen den Credit-Verbrauch an, zurzeit werden Credits jedoch nur von demografischen Karten verbraucht. In anderen Inhaltslisten werden Credits als 0,00 aufgeführt, da sie keine Credits verbrauchen. Weitere Details erhalten Sie durch Klicken auf den Link neben dem Diagramm.
    • Demografische Karten: Zeigt die Nutzungsinformationen (Anforderungen und Credits) zu den von Living Atlas veröffentlichten demografischen Karten des Esri an, auf die Ihre Organisation in dem für Ihre Berichte ausgewählten Zeitraum zugegriffen hat.
    • Karten mit Bilddaten: Zeigt die Nutzungsinformationen (Anforderungen und Credits) zu den von Living Atlas veröffentlichten Karten mit Bilddaten des Esri an, auf die Ihre Organisation in dem für Ihre Berichte ausgewählten Zeitraum zugegriffen hat. Karten mit Bilddaten verbrauchen zurzeit keine Credits, daher wird für Credits stets der Wert 0,00 angezeigt.
    • Landschaftskarten: Zeigt die Nutzungsinformationen (Anforderungen und Credits) zu den von Esri veröffentlichten Landschaftskarten an, auf die Ihre Organisation in dem für Ihre Berichte ausgewählten Zeitraum zugegriffen hat. Landschaftskarten verbrauchen zurzeit keine Credits, daher wird für Credits stets der Wert 0,00 angezeigt.
    • Andere Karten von Abonnenten: Zeigt die Nutzungsinformationen (Anforderungen und Credits) zum Abonnenteninhalt an, auf den Ihre Organisation in dem für Ihre Berichte ausgewählten Zeitraum zugegriffen hat. Karten von Abonnenten verbrauchen keine Credits, daher wird für Credits stets der Wert 0,00 angezeigt.
  • Veröffentlichte Inhalte: Das Diagramm enthält Informationen zur Verwendung der Kacheln und Features und der Kachelgenerierung in Ihrer Organisation. Es werden keine Credits für die Bandbreite berechnet. Berichte werden ungefähr alle zehn Minuten aktualisiert. Weitere Details erhalten Sie durch Klicken auf den Link neben dem Diagramm.
    • Kachelgenerierung: Zeigt die Anzahl der Kartenbilddateien oder Kacheln an, die Ihre Organisation als gehostete Kachel-Layer erstellt hat.
    • Szenegenerierung: Zeigt die Anzahl der Features an, die Ihre Organisation als gehostete Szenen-Layer erstellt hat.
    • Feature-Verwendung: Umfasst die Nutzung (Anforderungen) des veröffentlichten Feature-Inhalts durch Benutzer und Anwendungen innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation. Das Abrufen der Beschreibung im Service-Verzeichnis zählt hinsichtlich der Feature-Bandbreite nicht.
    • Szenenverwendung: Umfasst die Nutzung (Anforderungen) der veröffentlichten Szenen-Layer durch Benutzer und Anwendungen innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation. Das Abrufen der Beschreibung im Service-Verzeichnis zählt hinsichtlich der Szenenbandbreite nicht.
    • Kachelverwendung: Umfasst die Nutzung (Anforderungen) des veröffentlichten Kachelinhalts durch Benutzer und Anwendungen innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation. Das Abrufen der Beschreibung im Service-Verzeichnis zählt hinsichtlich der Kachelbandbreite nicht.
    • WFS-Verwendung: Umfasst die Nutzung (Anforderungen) des veröffentlichten WFS-Inhalts durch Benutzer und Anwendungen innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation. Das Abrufen der Beschreibung im Service-Verzeichnis zählt hinsichtlich der WFS-Bandbreite nicht.
Tipp:

Die Karte Credits auf der Registerkarte Übersicht der Organisationsseite bietet Ihnen einen kurzen Überblick über die Credit-Aufschlüsselung.

Content

Inhaltsberichte veranschaulichen, wie Mitglieder Inhalte erstellen, verwenden und freigeben. Die Diagramme, Tabellen und Karte unterstützen Drilldown-Interaktionen, mit denen Sie die Berichtsdetails optimieren können. Wählen Sie im oberen Bereich den gewünschten Berichtszeitraum aus. Die Aktivität im Hinblick auf Inhalte kann maximal für die vergangenen 12 Monate angezeigt werden. Der Standardwert ist zwei Wochen.

  • Details zum Inhalt: Stellt die einzelnen in der Organisation verwendeten Elemente in fünf Kategorien dar: Karten, Layer, Dateien, Apps, und Szenen. Deren Anzahl wird in einem Balkendiagramm zusammengefasst. Wählen Sie eine Kategorie, um herauszufinden, wie viele verschiedene Arten dieser Kategorie es gibt, sowie um eine Tabelle mit zusätzlichen Details anzuzeigen. Klicken Sie auf einen Elementnamen, um ein Diagramm mit Nutzungsdetails anzuzeigen.
  • Ausdehnungen des Inhalts: Hier wird die geographische Ausdehnung aller im Besitz der Organisation befindlichen Elemente im Berichtszeitraum angezeigt.
  • Inhaltsübersicht: Zeigt die Anzahl neuer oder geänderter Elemente an, die der Organisation im Berichtszeitraum hinzugefügt wurden. "Mitwirkende" gibt die Anzahl der Mitglieder an, die Elemente im Berichtszeitraum erstellt oder geändert haben.
  • Mitwirkende: Hier werden die Top-Mitwirkenden im Berichtszeitraum angezeigt sowie die Anzahl der Beiträge, die die einzelnen Mitglieder im Portal geleistet haben.
  • Übersicht über Freigaben: Zeigt die Verteilung an, mit der Mitglieder Berechtigungen für Elemente im Berichtszeitraum festgelegt haben.
  • Tags in Elementen: Zeigt eine geordnete Liste der Tags an, die in allen Elementen verwendet werden, die im aktuellen Aktivitätsbericht zurückgegeben werden. Die Größe der Tags ist je nach Verwendungshäufigkeit skaliert.
  • Trend-Inhalt: Zeigt die in der Organisation in den vergangenen zwei Wochen am häufigsten aufgerufenen Elemente an.
  • Beliebtester Inhalt: Zeigt die zehn am häufigsten in der Organisation aufgerufenen Elemente seit Erstellung der Organisation an.
  • Gesamtinhalt: Zeigt die Gesamtzahl der in der Organisation insgesamt vorhandenen Elemente an. Es können maximal 10.000 Aufrufe erfasst werden.

Apps

App-Berichte enthalten ausführliche Informationen zur Verwendung von ArcGIS-Apps in Ihrer Organisation. ArcGIS-Apps umfassen Apps, die mit konfigurierbaren Apps und App-Buildern erstellt wurden.

  • Apps-Aktivität: Zeigt die Anzahl der Apps an, die im Berichtszeitraum erstellt oder geändert wurden.
  • Typen: Zeigt die Anzahl der Web-Apps und nativen Apps an, die im Berichtszeitraum verwendet wurden.
  • App-Builder: Zeigt die Typen der Apps, die im Berichtszeitraum erstellt wurden, in einem Balkendiagramm an.
  • App-Details: Zeigt die Verteilung von Freigabeberechtigungen für Apps im Berichtszeitraum an.
  • Beliebte Vorlagen: Zeigt die beliebtesten konfigurierbaren Apps seit Erstellung der Organisation an.
  • Apps mit Proxy für Premium-Inhalte: Zeigt die Anzahl der Anforderungen, die verbrauchten Credits und das Erstellungsdatum für Apps mit Premium-Inhalt und öffentlicher Freigabe an. Der Bericht zeigt die Anzahl der insgesamt verbrauchten Credits seit Erstellung des App-Proxy an. Wenn für die Zugriffserteilung auf Premium-Inhalte durch anonyme Benutzer ein App-Proxy verwendet wird, können die anonymen Benutzer je nach Nutzung der App Organisations-Credits verbrauchen. In diesen Fällen werden die verbrauchten Credits im Bericht Abonnenteninhalt > Credits angezeigt.
  • Beliebte Organisations-Apps: Zeigt die beliebtesten Apps seit Erstellung der Organisation an.
  • Nutzung registrierter Apps nach Organisationsmitgliedern: Zeigt die Verwendung registrierter Apps durch die Mitglieder im Berichtszeitraum an. Wählen Sie eine spezifische App und ein bestimmtes Mitglied unter Nutzung nach App-Name und Nutzung nach Mitglied aus, um diese Details in dem Diagramm zu aktualisieren.
    • Nutzung nach App-Name: Zeigt die Nutzung einer spezifischen App im Berichtszeitraum an. Zu diesen Apps zählen Navigator for ArcGIS und AppStudio for ArcGIS Developer Edition.
    • Nutzung nach Mitglied: Zeigt die Verwendung registrierter Apps durch ein bestimmtes Mitglied im Berichtszeitraum an.
  • Nutzung von ArcGIS Pro nach Organisationsmitgliedern: Zeigt die Nutzungsstunden von ArcGIS Pro nach Mitgliedern im Berichtszeitraum an. Wählen Sie ein Mitglied unter Nutzung nach Mitglied aus, um diese Details in dem Diagramm zu aktualisieren.
    • Nutzung nach Mitglied: Zeigt die Verwendung von ArcGIS Pro durch ein bestimmtes Mitglied im Berichtszeitraum an.

Mitglieder

Mitgliederberichte veranschaulichen den Status der Mitglieder der Organisation und ihrer Aktivitäten. Die Diagramme, Tabellen und Karte unterstützen Drilldown-Interaktionen, mit denen Sie die Berichtsdetails optimieren können. Wählen Sie im oberen Bereich den gewünschten Berichtszeitraum aus. Die Aktivität von Mitgliedern kann maximal für die vergangenen 12 Monate angezeigt werden. Der Standardwert ist zwei Wochen.

  • Nutzungszusammenfassung und -statistiken: Zeigt für den ausgewählten Zeitraum verschiedene Nutzungsinformationen zum ausgewählten Mitglied an. Nutzungsinformationen umfassen Beiträge und Zusammenfassungsaktivitäten, verwendete Apps und Credit-Nutzung. Daneben wird die geographische Ausdehnung aller Elemente im Besitz des ausgewählten Mitglieds angezeigt. Um den Detailbericht zu Mitgliedern zu ändern, wählen Sie ein anderes Mitglied aus, indem Sie auf Mitglied ändern klicken.
    Tipp:

    Um den Mitgliedsbericht als CSV-Datei zu exportieren, klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen" Herunterladen in der Tabelle Credit-Nutzungsaktivität in diesem Zeitraum. Die CSV-Datei enthält Details zur Nutzung von Analysen, der Kachelerstellung, von Abonnenteninhalten und veröffentlichten Inhalten des ausgewählten Mitglieds. Die Spalten sind entsprechend des ausgewählten Zeitraums für die Berichte aufgeteilt. Die Daten liegen im UNIX-Format vor.

  • Übersicht über Organisationsmitglieder: Zeigt die Verteilung der Mitglieder nach Benutzertyp, die Anzahl der zugewiesenen Konten und die Anzahl der zugewiesenen Benutzertypen an.

Gruppen

Gruppenberichte vermitteln einen Eindruck von der aktiven Zusammenarbeit unter den Mitgliedern der Organisation.

  • Gruppen: Die Gesamtzahl der Gruppen in der Organisation.
  • Neue Gruppen: Die Gesamtzahl der in den letzten 30 Tagen erstellten Gruppen in der Organisation.
  • Gruppenbesitzer: Der Prozentsatz der Mitglieder, die mindestens eine Gruppe in der Organisation besitzen.
  • Gruppenbeiträge: Der Prozentsatz der Gruppen, die Mitgliedern Lese- und Schreibzugriff gewähren. Die Differenz zwischen diesem Wert und 100 Prozent stellt den Prozentsatz der Gruppen dar, die schreibgeschützt sind.
  • Gruppenzugriff: Zeigt die Verteilung der Möglichkeiten an, wie Mitglieder eine Gruppenmitgliedschaft erkennen und beantragen.
  • Gruppenbesitzer: Hier werden die Mitglieder angezeigt, die die meisten Gruppen in der Organisation besitzen.
  • Gruppenfreigabe: Hier wird angegeben, wie die Gruppen über die Organisation verteilt sind.
  • Ausgewählte Gruppen: Hier werden Gruppen in der Organisation, grundlegende Informationen zu den Gruppen sowie die Anzahl der Elemente in den einzelnen Gruppen angezeigt.