Skip To Content

Einladen und Hinzufügen von Mitgliedern

Mitglieder können zu Organisationen hinzugefügt werden, indem diese zum Beitritt eingeladen oder direkt hinzugefügt werden. Ein Teil des Vorgangs sieht die Auswahl einer der folgenden Methoden für die Einrichtung von Konten vor:

Sie können Einladungen einzeln senden bzw. Mitglieder einzeln hinzufügen, oder Sie können eine Datei hochladen und Einladungen gleichzeitig senden bzw. mehrere Mitglieder gleichzeitig hinzufügen. Je nachdem, welche Methode Sie verwenden und welche Berechtigungen Ihnen zugewiesen sind, ermöglicht Ihnen der Einladungsprozess das Zuweisen von Add-on-Lizenzen, das Hinzufügen von Mitgliedern zu Gruppen, das Zuweisen von Credits, das Aktivieren von Esri Access und das Festlegen einiger Mitgliedereinstellungen wie etwa die Profilsichtbarkeit und die Startseite.

Tipp:

Sie können den Einladungsprozess vereinfachen, indem Sie Standardeinstellungen für neue Mitglieder in Ihrer Organisation konfigurieren. Wenn Standardeinstellungen für neue Mitglieder wie Benutzertyp, Mitgliederrolle, Add-on-Lizenzen und Anzahl der Credits konfiguriert sind, werden die angegebenen Eigenschaften automatisch neuen Mitgliedern zugewiesen, sofern Sie sie nicht während des Einladungsprozesses explizit ändern. Sie können Eigenschaften für bestimmte Mitglieder nach Bedarf ändern, nachdem sie der Organisation beigetreten sind.

Wenn Sie Einladungen senden, erhalten potenzielle Mitglieder eine Einladung per E-Mail mit Anweisungen zum Beitritt zur Organisation. Sie haben 14 Tage Zeit, die Einladung anzunehmen. Danach verliert diese ihre Gültigkeit. Potenzielle Mitglieder, die in die Organisation eingeladen wurden, gelten bis zur Annahme der Einladung als „eingeladene Mitglieder“. Eingeladene Mitglieder werden auf die Gesamtzahl Ihrer Mitglieder angerechnet. Wenn für Ihre Organisation eingeladene Mitglieder vorhanden sind, sehen Sie oben auf der Registerkarte Mitglieder die Schaltfläche Eingeladene Mitglieder. Klicken Sie darauf, um eine Liste der Mitglieder zu sehen. Sie können auch Einladungen für Mitglieder entfernen und erneut versenden, die ihre eigenen Konten erstellt haben oder Unternehmensanmeldungen verwenden.

Wenn Sie Mitglieder hinzufügen, ohne eine Einladung zu senden, werden die Mitglieder der Organisation automatisch hinzugefügt. Die Organisation muss Anmeldeinformationen, einschließlich Benutzername und Kennwort, für diese Mitglieder bereitstellen. Wenn Sie eine der Methoden zum Hinzufügen verwenden, für die ein Benutzername erforderlich ist, werden die Mitglieder der Organisation automatisch als aktuelle Mitglieder (noch nicht angemeldet) hinzugefügt.

Tipp:

Die Gesamtzahl an Mitgliedern, die der Organisation beitreten können, basiert auf der Subskription, die von Ihrer Organisation erworben wurde. Auf der Seite Subskriptionsstatus anzeigen wird die aktuelle und verbleibende Anzahl von Benutzern in der Organisation angezeigt. Wenn Sie schnell den Mitgliedschaftsstatus für Ihre Organisation abrufen, die Anzahl der ausstehenden Einladungen ermitteln und eine Aufschlüsselung der Mitglieder nach Benutzertyp anzeigen möchten, wechseln Sie zur Karte Mitglieder auf der Registerkarte Übersicht der Organisationsseite.

Mitglieder hinzufügen, ohne Einladungen zu senden

Mitglieder können der Organisation direkt hinzugefügt werden, indem neue ArcGIS-Konten erstellt werden. Die Mitglieder werden automatisch hinzugefügt, wenn Sie die Konten erstellen. Sie erhalten keine Einladungen und müssen nicht auf einen Link klicken, um beizutreten. Diese Option ist beispielsweise hilfreich für Schulen, die Schüler automatisch zu ihrer Organisation hinzufügen und keine Einladungen per E-Mail senden möchten. Sie müssen die Anmeldeinformationen für die Mitglieder bereitstellen. Diese Konten beinhalten einen Benutzernamen und ein temporäres Kennwort, das Mitglieder bei der ersten Anmeldung ändern. Mitglieder werden dazu aufgefordert, eine Sicherheitsfrage und -antwort für das Zurücksetzen des Kennworts festzulegen.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie bei der Organisation angemeldet sind und Ihnen Berechtigungen zum Einladen von Mitgliedern zugewiesen sind.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Organisation, auf die Registerkarte Mitglieder und dann auf Mitglieder einladen.
  3. Wählen Sie Mitglieder hinzufügen, ohne Einladungen zu senden aus, und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wenn Sie Mitgliederinformationen einzeln hinzufügen möchten, klicken Sie auf Neues Mitglied.
    1. Füllen Sie die folgenden Felder aus: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Benutzername und Temporäres Kennwort.
      • Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten. Die E-Mail-Adresse wird zur Übermittlung von Informationen rund um das Konto verwendet. Für Konten von Studenten sollten Sie eine E-Mail-Adresse eingeben, an die Kontoinformationen gesendet werden sollen. Sie können beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse eingeben.
      • Der Benutzername muss eindeutig sein und 6 bis 128 alphanumerische Zeichen enthalten. Folgende Sonderzeichen können Sie verwenden: . (Punkt), _ (Unterstrich) und @ (at-Zeichen). Andere Sonderzeichen wie nicht alphanumerische Zeichen und Leerzeichen sind nicht zulässig. Der Benutzername darf nicht mit dem Kennwort übereinstimmen. Nachdem Sie die Einladung gesendet haben, kann der Benutzername weder von Ihnen noch von dem Mitglied geändert werden.
      • Bei dem Kennwort ist die Groß- und Kleinschreibung zu beachten und es muss die Anforderungen Ihrer Organisation erfüllen. Bei Anwendung der Standardrichtlinie für ArcGIS muss das Kennwort mindestens acht Zeichen lang sein und mindestens einen Buchstaben und eine Zahl enthalten. Es darf nicht mit dem Benutzernamen übereinstimmen. Es ist vorläufig, weshalb das Mitglied nach der ersten Anmeldung dazu aufgefordert wird, das Kennwort zu ändern.
        Hinweis:

        Unsichere Kennwörter werden nicht akzeptiert. Ein Kennwort gilt als unsicher, wenn es sich um ein gängiges Kennwort wie Kennwort1 handelt oder wenn es sich wiederholende bzw. Zeichen wie aaaabbbb oder 1234abcd enthält.

    2. Wenn für neue Organisationsmitglieder kein Standardbenutzertyp konfiguriert wurde oder Sie einen anderen Benutzertyp zuweisen möchten, wählen Sie einen aus der Dropdown-Liste Benutzertyp aus. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
    3. Wenn für neue Organisationsmitglieder keine Standardmitgliederrolle konfiguriert wurde oder Sie eine andere Rolle zuweisen möchten, wählen Sie die entsprechende Rolle aus. Die Liste der Rollen basiert auf der Kompatibilität mit dem ausgewählten Benutzertyp. Wenn Sie beispielsweise Viewer als Benutzertyp ausgewählt haben, können Sie nur die Standard-Viewer-Rolle oder eine benutzerdefinierte Rolle auswählen, der einige oder alle Viewer-Berechtigungen zugewiesen sind. Sie können während des Einladungsverfahrens keine Administrator- bzw. benutzerdefinierte Rolle mit Administratorberechtigungen für die Organisation auswählen. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern.
    4. Klicken Sie auf Weiter. Oder klicken Sie auf Weiter, weitere hinzufügen, wenn Sie weitere Mitglieder hinzufügen möchten, und wiederholen Sie den Vorgang.
    5. Überprüfen Sie die Mitgliederinformationen. Klicken Sie auf Weiter, und überspringen Sie den nächsten Schritt.
  5. Wenn Sie eine Datei mit Mitgliederinformationen hochladen möchten, klicken Sie auf Neue Mitglieder aus einer Datei. Sie können bis zu 200 Mitglieder in der Datei aufnehmen.
    1. Erstellen Sie eine CSV- oder Textdatei, die eine Überschrift (erste Zeile) mit den folgenden Feldern enthält: Email, First Name, Last Name, Username (optional), Password, User Type und Role. Die Felder können durch ein Komma, ein Semikolon oder ein Tabulatorzeichen getrennt werden.

      Das Format der Datei ist wie folgt:

      Email,First Name,Last Name,Username,Password,User Type,Role
      jcho@email.com,Jon,Cho,jcho11,jc40.l2eh,Creator,Publisher
      srajhandas@email.com,Satish,Rajhandas,srajhandas,sr47.4b7g,Editor,Data Editor

      • Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten. Die E-Mail-Adresse wird zur Übermittlung von Informationen rund um das Konto verwendet. Für Konten von Studenten sollten Sie eine E-Mail-Adresse eingeben, an die Kontoinformationen gesendet werden sollen. Sie können beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse eingeben.
      • Das Feld Username ist optional. Wenn Sie keinen Benutzernamen eingeben, wird ein eindeutiger Benutzername für jedes Konto erstellt. Benutzernamen müssen eindeutig sein und 6 bis 128 Zeichen enthalten. Folgende Sonderzeichen können Sie verwenden: . (Punkt), _ (Unterstrich) und @ (at-Zeichen). Andere Sonderzeichen wie nicht alphanumerische Zeichen und Leerzeichen sind nicht zulässig. Der Benutzername darf nicht mit dem Kennwort übereinstimmen. In beiden Fällen können Sie den Benutzernamen während der Überprüfung ändern. Nachdem Sie die Einladung gesendet haben, kann der Benutzername weder von Ihnen noch von dem Mitglied geändert werden.
      • Bei dem Kennwort ist die Groß- und Kleinschreibung zu beachten und es muss die Anforderungen Ihrer Organisation erfüllen. Bei Anwendung der Standardrichtlinie für ArcGIS muss das Kennwort mindestens acht Zeichen lang sein und mindestens einen Buchstaben und eine Zahl enthalten. Das Kennwort darf nicht mit dem Benutzernamen übereinstimmen. Das Mitglied wird bei der ersten Anmeldung aufgefordert, das Kennwort zu ändern.
        Hinweis:

        Unsichere Kennwörter werden nicht akzeptiert. Ein Kennwort gilt als unsicher, wenn es sich um ein gängiges Kennwort wie Kennwort1 handelt oder wenn es sich wiederholende bzw. Zeichen wie aaaabbbb oder 1234abcd enthält.

      • Geben Sie für Benutzertyp den Benutzertyp ein, den Sie dem Mitglied zuweisen möchten. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Der Wert kann Viewer, Editor, Field Worker, Creator, GIS Professional Basic, GIS Professional Standard, GIS Professional Advanced oder Insights Analyst sein. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
      • Für Rolle kann der Wert "Viewer", "Dateneditor", "Benutzer", "Publisher" oder eine Ihrer benutzerdefinierten Rollen ohne Administratorberechtigungen für die Organisation sein. Bei Rollenwerten muss die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern. Wenn der Wert zu keiner Rolle in Ihrer Organisation passt, wird die Standardrolle für neue Mitglieder (falls konfiguriert) bzw. Benutzer (falls keine Standardrolle für neue Mitglieder konfiguriert ist) festgelegt.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen und wählen Sie die auf Ihrem Computer befindliche Datei. Die Datei wird auf erforderliche Felder überprüft. Wenn in der Datei erforderliche Felder fehlen, können Sie die Datei bearbeiten, auf Andere Datei auswählen klicken und die aktualisierte Datei auswählen. Oder klicken Sie auf Weiter, um die Liste der kompilierten Mitglieder anzuzeigen und Informationen für alle Mitglieder mit einem Fehlersymbol zu bearbeiten.
    3. Rufen Sie die Mitgliederliste auf, und überprüfen Sie die Informationen. Klicken Sie auf Next.
  6. Wenn Sie den neuen Mitgliedern Add-on-Lizenzen zuweisen möchten und für neue Organisationsmitglieder keine standardmäßigen Add-on-Lizenzen konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen standardmäßigen Add-on-Lizenzen für die neuen Mitglieder ändern möchten) können Sie im Bereich Mitgliedereigenschaften festlegen die gewünschten Add-on-Lizenzen auswählen, die mit den Benutzertypen in Ihrer Mitgliederliste kompatibel sind. (Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Hinzufügen von Lizenzen verfügen.)

    Wenn Sie mehrere Mitglieder mit verschiedenen Benutzertypen gleichzeitig hinzufügen, basieren die verfügbaren Lizenzen auf dem Benutzertyp mit der geringsten Anzahl kompatibler Add-on-Lizenzen. Wenn Sie den Benutzertyp Creators viermal und den Benutzertyp Editor einmal hinzufügen und Insights for ArcGIS zuweisen möchten, ist die Option nicht verfügbar, da sie nicht mit beiden Benutzertypen kompatibel ist. Sie können auf Mitgliederliste kompilieren klicken, um zur Liste der neuen Mitglieder zurückzukehren, das Mitglied mit dem nicht kompatiblen Benutzertyp auswählen, und auf Entfernen klicken, sodass Sie die Lizenz zuweisen können. Andernfalls können Sie die Add-on-Lizenzen später auf der Registerkarte Lizenzen zuweisen.

  7. Wenn Sie die neuen Mitglieder zu Gruppen in Ihrer Organisation hinzufügen möchten und keine Standardgruppen für neue Organisationsmitglieder konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen Standardgruppen für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Gruppen, und wählen Sie die gewünschten Gruppen aus.
  8. Wenn Sie den neuen Organisationsmitgliedern Credits zuweisen möchten und keine standardmäßige Credit-Zuweisung konfiguriert wurde (oder Sie die angegebene standardmäßige Credit-Zuweisung für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Credits, und legen Sie den gewünschten Wert für die Credits oder aber kein Credit-Limit fest.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen, und ändern Sie die folgenden Mitgliedereinstellungen: Profilsichtbarkeit, die Startseite eines Mitglieds, Sprache und Zahlen- und Datumsformat. (Diese Optionen werden nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Aktualisieren von Mitgliedern verfügen.)Für die neuen Mitglieder können Sie auch Esri Access aktivieren oder deaktivieren. Klicken Sie auf Next.
  10. Überprüfen Sie die Zusammenfassungsdetails. Wenn Sie Korrekturen durchführen müssen, klicken Sie auf Mitgliedereigenschaften festlegen oder auf Mitgliederliste kompilieren, um Änderungen vorzunehmen.
  11. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen, wenn Sie mit den Angaben zufrieden sind.

Das Mitglied oder die Mitglieder wird/werden der Organisation automatisch hinzugefügt. Sie müssen die Anmeldeinformationen für die Mitglieder bereitstellen.

Mitglieder mit ihrer Enterprise-ID hinzufügen, ohne Einladungen zu senden

Sie können der Organisation Mitglieder direkt hinzufügen, indem Sie neue ArcGIS-Konten erstellen, auf die mit einem Enterprise-Anmeldenamen zugegriffen werden kann. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Ihre Organisation Enterprise-Anmeldenamen eingerichtet hat. Die Mitglieder werden automatisch hinzugefügt, wenn Sie die Konten erstellen. Sie erhalten keine Einladungen und müssen nicht auf einen Link klicken, um beizutreten. Es liegt bei Ihnen, die neuen Mitglieder darüber zu informieren, dass sie sich mit ihren Enterprise-Anmeldenamen bei der Organisation anmelden können.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie bei der Organisation angemeldet sind und Ihnen Berechtigungen zum Einladen von Mitgliedern zugewiesen sind.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Organisation, auf die Registerkarte Mitglieder und dann auf Mitglieder einladen.
  3. Wählen Sie Fügen Sie Mitglieder mit ihrer Enterprise-ID hinzu, ohne Einladungen zu senden aus, und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wenn Sie Mitgliederinformationen einzeln hinzufügen möchten, klicken Sie auf Neues Mitglied.
    1. Füllen Sie die folgenden Felder aus: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Enterprise-ID.
      • Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten. Die E-Mail-Adresse wird zur Übermittlung von Informationen rund um das Konto verwendet. Für Konten von Studenten sollten Sie eine E-Mail-Adresse eingeben, an die Kontoinformationen gesendet werden sollen. Sie können beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse eingeben.
      • Die Enterprise-ID muss mit den vorhandenen Enterprise-Anmeldeinformationen des Mitglieds übereinstimmen. Wenn sie nicht übereinstimmt, wird das ArcGIS-Konto erstellt, kann aber nicht verwendet werden. Überprüfen Sie, ob die Enterprise-ID richtig ist, bevor Sie den Vorgang fortsetzen.
    2. Wenn für neue Organisationsmitglieder kein Standardbenutzertyp konfiguriert wurde oder Sie einen anderen Benutzertyp zuweisen möchten, wählen Sie einen aus der Dropdown-Liste Benutzertyp aus. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
    3. Wenn für neue Organisationsmitglieder keine Standardmitgliederrolle konfiguriert wurde oder Sie eine andere Rolle zuweisen möchten, wählen Sie die entsprechende Rolle aus. Die Liste der Rollen basiert auf der Kompatibilität mit dem ausgewählten Benutzertyp. Wenn Sie beispielsweise Viewer als Benutzertyp ausgewählt haben, können Sie nur die Standard-Viewer-Rolle oder eine benutzerdefinierte Rolle auswählen, der einige oder alle Viewer-Berechtigungen zugewiesen sind. Sie können während des Einladungsverfahrens keine Administrator- bzw. benutzerdefinierte Rolle mit Administratorberechtigungen für die Organisation auswählen. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern.
    4. Klicken Sie auf Weiter. Oder klicken Sie auf Weiter, weitere hinzufügen, wenn Sie weitere Mitglieder hinzufügen möchten, und wiederholen Sie den Vorgang.
    5. Überprüfen Sie die Mitgliederinformationen. Klicken Sie auf Weiter, und überspringen Sie den nächsten Schritt.
  5. Wenn Sie eine Datei mit Mitgliederinformationen hochladen möchten, klicken Sie auf Neue Mitglieder aus einer Datei. Sie können bis zu 200 Mitglieder in der Datei aufnehmen.
    1. Erstellen Sie eine CSV- oder Textdatei, die eine Überschrift (erste Zeile) mit den folgenden Feldern enthält: Email, First Name, Last Name, Enterprise ID, User Type und Role. Die Felder können durch ein Komma, ein Semikolon oder ein Tabulatorzeichen getrennt werden.

      Das Format der Datei ist wie folgt:

      Email,First Name,Last Name,Enterprise ID,User Type,Role
      jcho@email.com,Jon,Cho,jonc1111,Creator,Publisher
      srajhandas@email.com,Satish,Rajhandas,sati3554,Editor,Data Editor

      • Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten. Die E-Mail-Adresse wird zur Übermittlung von Informationen rund um das Konto verwendet. Für Konten von Studenten sollten Sie eine E-Mail-Adresse eingeben, an die Kontoinformationen gesendet werden sollen. Sie können beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse eingeben.
      • Die Enterprise-ID muss mit den vorhandenen Enterprise-Anmeldeinformationen des Mitglieds übereinstimmen. Wenn sie nicht übereinstimmt, wird das ArcGIS-Konto erstellt, kann aber nicht verwendet werden. Überprüfen Sie, ob die Enterprise-ID richtig ist, bevor Sie den Vorgang fortsetzen.
      • Geben Sie für Benutzertyp den Benutzertyp ein, den Sie dem Mitglied zuweisen möchten. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Der Wert kann Viewer, Editor, Field Worker, Creator, GIS Professional Basic, GIS Professional Standard, GIS Professional Advanced oder Insights Analyst sein. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
      • Für Rolle kann der Wert "Viewer", "Dateneditor", "Benutzer", "Publisher" oder eine Ihrer benutzerdefinierten Rollen ohne Administratorberechtigungen für die Organisation sein. Bei Rollenwerten muss die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern. Wenn der Wert zu keiner Rolle in Ihrer Organisation passt, wird die Standardrolle für neue Mitglieder (falls konfiguriert) bzw. Benutzer (falls keine Standardrolle für neue Mitglieder konfiguriert ist) festgelegt.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen und wählen Sie die auf Ihrem Computer befindliche Datei. Die Datei wird auf erforderliche Felder überprüft. Wenn in der Datei erforderliche Felder fehlen, können Sie die Datei bearbeiten, auf Andere Datei auswählen klicken und die aktualisierte Datei auswählen. Oder klicken Sie auf Weiter, um die Liste der kompilierten Mitglieder anzuzeigen und Informationen für alle Mitglieder mit einem Fehlersymbol zu bearbeiten.
    3. Rufen Sie die Mitgliederliste auf, und überprüfen Sie die Informationen. Klicken Sie auf Next.
  6. Wenn Sie den neuen Mitgliedern Add-on-Lizenzen zuweisen möchten und für neue Organisationsmitglieder keine standardmäßigen Add-on-Lizenzen konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen standardmäßigen Add-on-Lizenzen für die neuen Mitglieder ändern möchten) können Sie im Bereich Mitgliedereigenschaften festlegen die gewünschten Add-on-Lizenzen auswählen, die mit den Benutzertypen in Ihrer Mitgliederliste kompatibel sind. (Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Hinzufügen von Lizenzen verfügen.)

    Wenn Sie mehrere Mitglieder mit verschiedenen Benutzertypen gleichzeitig hinzufügen, basieren die verfügbaren Lizenzen auf dem Benutzertyp mit der geringsten Anzahl kompatibler Add-on-Lizenzen. Wenn Sie den Benutzertyp Creators viermal und den Benutzertyp Editor einmal hinzufügen und Insights for ArcGIS zuweisen möchten, ist die Option nicht verfügbar, da sie nicht mit beiden Benutzertypen kompatibel ist. Sie können auf Mitgliederliste kompilieren klicken, um zur Liste der neuen Mitglieder zurückzukehren, das Mitglied mit dem nicht kompatiblen Benutzertyp auswählen, und auf Entfernen klicken, sodass Sie die Lizenz zuweisen können. Andernfalls können Sie die Add-on-Lizenzen später auf der Registerkarte Lizenzen zuweisen.

  7. Wenn Sie die neuen Mitglieder zu Gruppen in Ihrer Organisation hinzufügen möchten und keine Standardgruppen für neue Organisationsmitglieder konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen Standardgruppen für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Gruppen, und wählen Sie die gewünschten Gruppen aus.
  8. Wenn Sie den neuen Organisationsmitgliedern Credits zuweisen möchten und keine standardmäßige Credit-Zuweisung konfiguriert wurde (oder Sie die angegebene standardmäßige Credit-Zuweisung für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Credits, und legen Sie den gewünschten Wert für die Credits oder aber kein Credit-Limit fest.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen, und ändern Sie die folgenden Mitgliedereinstellungen: Profilsichtbarkeit, die Startseite eines Mitglieds, Sprache und Zahlen- und Datumsformat. (Diese Optionen werden nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Aktualisieren von Mitgliedern verfügen.)Für die neuen Mitglieder können Sie auch Esri Access aktivieren oder deaktivieren. Klicken Sie auf Next.
  10. Überprüfen Sie die Zusammenfassungsdetails. Wenn Sie Korrekturen durchführen müssen, klicken Sie auf Mitgliedereigenschaften festlegen oder auf Mitgliederliste kompilieren, um Änderungen vorzunehmen.
  11. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen, wenn Sie mit den Angaben zufrieden sind.

Das Mitglied oder die Mitglieder wird/werden der Organisation automatisch hinzugefügt. Es liegt bei Ihnen, sie darüber zu informieren, dass sie sich jetzt mit ihrem Enterprise-Anmeldenamen anmelden können.

Mitglieder hinzufügen und per E-Mail benachrichtigen

Sie können Mitglieder einladen, Ihrer Organisation beizutreten, und Benutzernamen für sie erstellen. Die Einladungen enthalten den Benutzernamen, den Sie erstellt haben, und Anweisungen zum Beitreten zur Organisation.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie bei der Organisation angemeldet sind und Ihnen Berechtigungen zum Einladen von Mitgliedern zugewiesen sind.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Organisation, auf die Registerkarte Mitglieder und dann auf Mitglieder einladen.
  3. Wählen Sie Mitglieder hinzufügen und per E-Mail benachrichtigen aus, und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wenn Sie Mitgliederinformationen einzeln hinzufügen möchten, klicken Sie auf Neues Mitglied.
    1. Füllen Sie die folgenden Felder aus: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Benutzername.

      Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten. Der Benutzername muss eindeutig sein und 6 bis 128 alphanumerische Zeichen enthalten. Folgende Sonderzeichen können Sie verwenden: . (Punkt), _ (Unterstrich) und @ (at-Zeichen). Andere Sonderzeichen wie nicht alphanumerische Zeichen und Leerzeichen sind nicht zulässig. Nachdem Sie die Einladung gesendet haben, kann der Benutzername weder von Ihnen noch von dem Mitglied geändert werden.

    2. Wenn für neue Organisationsmitglieder kein Standardbenutzertyp konfiguriert wurde oder Sie einen anderen Benutzertyp zuweisen möchten, wählen Sie einen aus der Dropdown-Liste Benutzertyp aus. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
    3. Wenn für neue Organisationsmitglieder keine Standardmitgliederrolle konfiguriert wurde oder Sie eine andere Rolle zuweisen möchten, wählen Sie die entsprechende Rolle aus. Die Liste der Rollen basiert auf der Kompatibilität mit dem ausgewählten Benutzertyp. Wenn Sie beispielsweise Viewer als Benutzertyp ausgewählt haben, können Sie nur die Standard-Viewer-Rolle oder eine benutzerdefinierte Rolle auswählen, der einige oder alle Viewer-Berechtigungen zugewiesen sind. Sie können während des Einladungsverfahrens keine Administrator- bzw. benutzerdefinierte Rolle mit Administratorberechtigungen für die Organisation auswählen. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern.
    4. Klicken Sie auf Weiter. Oder klicken Sie auf Weiter, weitere hinzufügen, wenn Sie weitere Mitglieder hinzufügen möchten, und wiederholen Sie den Vorgang.
    5. Überprüfen Sie die Mitgliederinformationen. Klicken Sie auf Weiter, und überspringen Sie den nächsten Schritt.
  5. Wenn Sie eine Datei mit Mitgliederinformationen hochladen möchten, klicken Sie auf Neue Mitglieder aus einer Datei. Sie können bis zu 200 Mitglieder in der Datei aufnehmen.
    1. Erstellen Sie eine CSV- oder Textdatei, die eine Überschrift (erste Zeile) mit den folgenden Feldern enthält: Email, First Name, Last Name, Username (optional), User Type und Role. Die Felder können durch ein Komma, ein Semikolon oder ein Tabulatorzeichen getrennt werden.

      Das Format der Datei ist wie folgt:

      Email,First Name,Last Name,Username,User Type,Role
      jcho@email.com,Jon,Cho,jcho11,GIS Professional Advanced,Publisher
      srajhandas@email.com,Satish,Rajhandas,srajhandas,Editor,Data Editor

      • Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten.
      • Das Feld Username ist optional. Wenn Sie keinen Benutzernamen eingeben, wird ein eindeutiger Benutzername für jedes Konto erstellt. Der Benutzername muss eindeutig sein und 6 bis 128 alphanumerische Zeichen enthalten. Folgende Sonderzeichen können Sie verwenden: . (Punkt), _ (Unterstrich) und @ (at-Zeichen). Andere Sonderzeichen wie nicht alphanumerische Zeichen und Leerzeichen sind nicht zulässig. Nachdem Sie die Einladung gesendet haben, kann der Benutzername weder von Ihnen noch von dem Mitglied geändert werden.
      • Geben Sie für Benutzertyp den Benutzertyp ein, den Sie dem Mitglied zuweisen möchten. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Der Wert kann Viewer, Editor, Field Worker, Creator, GIS Professional Basic, GIS Professional Standard, GIS Professional Advanced oder Insights Analyst sein. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
      • Für Rolle kann der Wert "Viewer", "Dateneditor", "Benutzer", "Publisher" oder eine Ihrer benutzerdefinierten Rollen ohne Administratorberechtigungen für die Organisation sein. Bei Rollenwerten muss die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern. Wenn der Wert zu keiner Rolle in Ihrer Organisation passt, wird die Standardrolle für neue Mitglieder (falls konfiguriert) bzw. Benutzer (falls keine Standardrolle für neue Mitglieder konfiguriert ist) festgelegt.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen und wählen Sie die auf Ihrem Computer befindliche Datei. Die Datei wird auf erforderliche Felder überprüft. Wenn in der Datei erforderliche Felder fehlen, können Sie die Datei bearbeiten, auf Andere Datei auswählen klicken und die aktualisierte Datei auswählen. Oder klicken Sie auf Weiter, um die Liste der kompilierten Mitglieder anzuzeigen und Informationen für alle Mitglieder mit einem Fehlersymbol zu bearbeiten.
    3. Rufen Sie die Mitgliederliste auf, und überprüfen Sie die Informationen. Klicken Sie auf Next.
  6. Wenn Sie den neuen Mitgliedern Add-on-Lizenzen zuweisen möchten und für neue Organisationsmitglieder keine standardmäßigen Add-on-Lizenzen konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen standardmäßigen Add-on-Lizenzen für die neuen Mitglieder ändern möchten) können Sie im Bereich Mitgliedereigenschaften festlegen die gewünschten Add-on-Lizenzen auswählen, die mit den Benutzertypen in Ihrer Mitgliederliste kompatibel sind. (Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Hinzufügen von Lizenzen verfügen.)

    Wenn Sie mehrere Mitglieder mit verschiedenen Benutzertypen gleichzeitig hinzufügen, basieren die verfügbaren Lizenzen auf dem Benutzertyp mit der geringsten Anzahl kompatibler Add-on-Lizenzen. Wenn Sie den Benutzertyp Creators viermal und den Benutzertyp Editor einmal hinzufügen und Insights for ArcGIS zuweisen möchten, ist die Option nicht verfügbar, da sie nicht mit beiden Benutzertypen kompatibel ist. Sie können auf Mitgliederliste kompilieren klicken, um zur Liste der neuen Mitglieder zurückzukehren, das Mitglied mit dem nicht kompatiblen Benutzertyp auswählen, und auf Entfernen klicken, sodass Sie die Lizenz zuweisen können. Andernfalls können Sie die Add-on-Lizenzen später auf der Registerkarte Lizenzen zuweisen.

  7. Wenn Sie die neuen Mitglieder zu Gruppen in Ihrer Organisation hinzufügen möchten und keine Standardgruppen für neue Organisationsmitglieder konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen Standardgruppen für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Gruppen, und wählen Sie die gewünschten Gruppen aus.
  8. Wenn Sie den neuen Organisationsmitgliedern Credits zuweisen möchten und keine standardmäßige Credit-Zuweisung konfiguriert wurde (oder Sie die angegebene standardmäßige Credit-Zuweisung für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Credits, und legen Sie den gewünschten Wert für die Credits oder aber kein Credit-Limit fest.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen, und ändern Sie die folgenden Mitgliedereinstellungen: Profilsichtbarkeit, die Startseite eines Mitglieds, Sprache und Zahlen- und Datumsformat. (Diese Optionen werden nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Aktualisieren von Mitgliedern verfügen.)Für die neuen Mitglieder können Sie auch Esri Access aktivieren oder deaktivieren. Klicken Sie auf Next.
  10. Überprüfen Sie die Zusammenfassungsdetails. Wenn Sie Korrekturen durchführen müssen, klicken Sie auf Mitgliedereigenschaften festlegen oder auf Mitgliederliste kompilieren, um Änderungen vorzunehmen.
  11. Ändern Sie unter E-Mail-Einstellungen ggf. die E-Mail-Nachricht, die Mitgliedern als Teil der E-Mail-Einladung angezeigt wird.
  12. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen, wenn Sie mit den Angaben zufrieden sind.

Es werden Einladungen per E-Mail gesendet, die Informationen zum Beitritt zur Organisation enthalten.

Mitglieder zum Beitritt mit einem Konto ihrer Wahl einladen

Sie können Mitglieder einladen, Ihrer Organisation mit einem neuen Konto oder durch Umwandeln eines vorhandenen öffentlichen Kontos beizutreten. Für neue Konten können Mitglieder je nach Sicherheitseinstellungen Ihrer Organisation Anmeldeinformationen für Enterprise, ArcGIS oder soziale Netzwerke verwenden. Wenn Sie Mitglieder zur Teilnahme an einer Testsubskription einladen, müssen diese Mitglieder ein neues Konto erstellen, da die Teilnahme mit einem bestehenden Konto nicht möglich ist. Wenn Sie Mitglieder einladen, mit ihren vorhandenen öffentlichen Konten beizutreten, werden deren öffentliche Elemente und Gruppen privat (nur für das jeweilige Mitglied sichtbar). Mitglieder ihrer Gruppen werden entfernt und sie werden aus Gruppen entfernt, denen sie beigetreten sind. Sie (oder Sie selbst) können Elemente und Gruppen wieder freigeben, nachdem sie beigetreten sind. (Sie können diese Mitglieder während des Einladungsprozesses weiterhin Gruppen Ihrer Organisation hinzufügen.)

  1. Überprüfen Sie, ob Sie bei der Organisation angemeldet sind und Ihnen Berechtigungen zum Einladen von Mitgliedern zugewiesen sind.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Organisation, auf die Registerkarte Mitglieder und dann auf Mitglieder einladen.
  3. Wählen Sie Mitglieder zum Beitritt mit einem Konto ihrer Wahl einladen aus, und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wenn Sie Mitgliederinformationen einzeln hinzufügen möchten, klicken Sie auf Neues Mitglied.
    1. Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein. Es darf kein Apostroph enthalten sein.
    2. Wenn für neue Organisationsmitglieder kein Standardbenutzertyp konfiguriert wurde oder Sie einen anderen Benutzertyp zuweisen möchten, wählen Sie einen aus der Dropdown-Liste Benutzertyp aus. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
    3. Wenn für neue Organisationsmitglieder keine Standardmitgliederrolle konfiguriert wurde oder Sie eine andere Rolle zuweisen möchten, wählen Sie die entsprechende Rolle aus. Die Liste der Rollen basiert auf der Kompatibilität mit dem ausgewählten Benutzertyp. Wenn Sie beispielsweise Viewer als Benutzertyp ausgewählt haben, können Sie nur die Standard-Viewer-Rolle oder eine benutzerdefinierte Rolle auswählen, der einige oder alle Viewer-Berechtigungen zugewiesen sind. Sie können während des Einladungsverfahrens keine Administrator- bzw. benutzerdefinierte Rolle mit Administratorberechtigungen für die Organisation auswählen. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern.
    4. Klicken Sie auf Weiter. Oder klicken Sie auf Weiter, weitere hinzufügen, wenn Sie weitere Mitglieder hinzufügen möchten, und wiederholen Sie den Vorgang.
    5. Überprüfen Sie die Mitgliederinformationen. Klicken Sie auf Weiter, und überspringen Sie den nächsten Schritt.
  5. Wenn Sie eine Datei mit Mitgliederinformationen hochladen möchten, klicken Sie auf Neue Mitglieder aus einer Datei.
    1. Erstellen Sie eine CSV- oder eine Textdatei, die eine Überschrift (erste Zeile) mit den folgenden Feldern enthält: Email, User Type und Role. Die Felder können durch ein Komma, ein Semikolon oder ein Tabulatorzeichen getrennt werden.

      Das Format der Datei ist wie folgt:

      Email,User Type,Role
      jcho@email.com,Creator,Publisher
      srajhandas@email.com,Editor,Data Editor

      • Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten.
      • Geben Sie für Benutzertyp den Benutzertyp ein, den Sie dem Mitglied zuweisen möchten. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Der Wert kann Viewer, Editor, Field Worker, Creator, GIS Professional Basic, GIS Professional Standard, GIS Professional Advanced oder Insights Analyst sein. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
      • Für Rolle kann der Wert "Viewer", "Dateneditor", "Benutzer", "Publisher" oder eine Ihrer benutzerdefinierten Rollen ohne Administratorberechtigungen für die Organisation sein. Bei Rollenwerten muss die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern. Wenn der Wert zu keiner Rolle in Ihrer Organisation passt, wird die Standardrolle für neue Mitglieder (falls konfiguriert) bzw. Benutzer (falls keine Standardrolle für neue Mitglieder konfiguriert ist) festgelegt.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen und wählen Sie die auf Ihrem Computer befindliche Datei. Die Datei wird auf erforderliche Felder überprüft. Wenn in der Datei erforderliche Felder fehlen, können Sie die Datei bearbeiten, auf Andere Datei auswählen klicken und die aktualisierte Datei auswählen. Oder klicken Sie auf Weiter, um die Liste der kompilierten Mitglieder anzuzeigen und Informationen für alle Mitglieder mit einem Fehlersymbol zu bearbeiten.
    3. Rufen Sie die Mitgliederliste auf, und überprüfen Sie die Informationen. Klicken Sie auf Next.
  6. Wenn Sie den neuen Mitgliedern Add-on-Lizenzen zuweisen möchten und für neue Organisationsmitglieder keine standardmäßigen Add-on-Lizenzen konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen standardmäßigen Add-on-Lizenzen für die neuen Mitglieder ändern möchten) können Sie im Bereich Mitgliedereigenschaften festlegen die gewünschten Add-on-Lizenzen auswählen, die mit den Benutzertypen in Ihrer Mitgliederliste kompatibel sind. (Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Hinzufügen von Lizenzen verfügen.)

    Wenn Sie mehrere Mitglieder mit verschiedenen Benutzertypen gleichzeitig hinzufügen, basieren die verfügbaren Lizenzen auf dem Benutzertyp mit der geringsten Anzahl kompatibler Add-on-Lizenzen. Wenn Sie den Benutzertyp Creators viermal und den Benutzertyp Editor einmal hinzufügen und Insights for ArcGIS zuweisen möchten, ist die Option nicht verfügbar, da sie nicht mit beiden Benutzertypen kompatibel ist. Sie können auf Mitgliederliste kompilieren klicken, um zur Liste der neuen Mitglieder zurückzukehren, das Mitglied mit dem nicht kompatiblen Benutzertyp auswählen, und auf Entfernen klicken, sodass Sie die Lizenz zuweisen können. Andernfalls können Sie die Add-on-Lizenzen später auf der Registerkarte Lizenzen zuweisen.

  7. Wenn Sie die neuen Mitglieder zu Gruppen in Ihrer Organisation hinzufügen möchten und keine Standardgruppen für neue Organisationsmitglieder konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen Standardgruppen für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Gruppen, und wählen Sie die gewünschten Gruppen aus.
  8. Wenn Sie den neuen Organisationsmitgliedern Credits zuweisen möchten und keine standardmäßige Credit-Zuweisung konfiguriert wurde (oder Sie die angegebene standardmäßige Credit-Zuweisung für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Credits, und legen Sie den gewünschten Wert für die Credits oder aber kein Credit-Limit fest.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen, und aktivieren Sie optional Esri Access für die Mitgliederliste.
  10. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, und klicken Sie dann auf Weiter:
    • Neue Mitglieder müssen die in ihrer Einladung angegebene E-Mail verwenden: Wählen Sie diese Option aus, wenn die eingeladenen Mitglieder ein Konto mit derselben E-Mail-Adresse erstellen sollen, die Sie zum Senden der Einladungen verwendet haben.
    • Neue Mitglieder können eine E-Mail-Adresse Ihrer Wahl verwenden: Wählen Sie diese Option aus, um den eingeladenen Mitgliedern zu erlauben, eine E-Mail-Adresse Ihrer Wahl zu verwenden.
  11. Überprüfen Sie die Zusammenfassungsdetails. Wenn Sie Korrekturen durchführen müssen, klicken Sie auf Mitgliedereigenschaften festlegen oder auf Mitgliederliste kompilieren, um Änderungen vorzunehmen.
  12. Ändern Sie unter E-Mail-Einstellungen ggf. die E-Mail-Nachricht, die Mitgliedern als Teil der E-Mail-Einladung angezeigt wird.
  13. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen, wenn Sie mit den Angaben zufrieden sind.

Es werden Einladungen per E-Mail gesendet, die Informationen zum Beitritt zur Organisation enthalten.

Hinweis:

Lizenzen, die Sie während des Einladungsverfahrens zuweisen, werden erst dann für die Gesamtanzahl der verfügbaren bzw. zugewiesenen Lizenzen übernommen, wenn das Mitglied die Einladung zum Beitritt zu der Organisation annimmt.

Mitglieder zum Beitritt mit ihren Enterprise-Anmeldenamen einladen

Sie können Mitglieder einladen, der Organisation unter Verwendung ihrer Enterprise-Anmeldenamen beizutreten. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Ihre Organisation Enterprise-Anmeldenamen eingerichtet hat. Wenn die Option zum automatischen Beitritt von Mitgliedern für Ihre Organisation konfiguriert ist, können Sie auch weiterhin Mitglieder einladen, der Organisation beizutreten. Die automatische Option ermöglicht Mitgliedern den Beitritt zur Organisation durch die Anmeldung mit ihrem Enterprise-Anmeldenamen. Bei der Einladungsoption generieren Sie E-Mail-Einladungen mit Anweisungen zum Beitritt zu der Organisation durch ArcGIS Online.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie bei der Organisation angemeldet sind und Ihnen Berechtigungen zum Einladen von Mitgliedern zugewiesen sind.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf Organisation, auf die Registerkarte Mitglieder und dann auf Mitglieder einladen.
  3. Wählen Sie Benutzer zum Beitritt mit ihren Enterprise-Anmeldenamen einladen aus, und klicken Sie auf Weiter.

    Der Name des Enterprise-Anmeldenamensystems wird in der Option angezeigt.

  4. Wenn Sie Mitgliederinformationen einzeln hinzufügen möchten, klicken Sie auf Neues Mitglied.
    1. Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein. Es darf kein Apostroph enthalten sein.
      Hinweis:

      Wenn der Enterprise-Identity-Provider so konfiguriert ist, dass das email-Attribut nach der Authentifizierung des Benutzers an ArcGIS Online gesendet wird, muss die E-Mail-Adresse mit der E-Mail-Adresse, an die die Einladung gesendet wird, übereinstimmen. Wenn die E-Mail-Adressen nicht übereinstimmen, kann das Mitglied der Organisation nicht beitreten.

    2. Wenn für neue Organisationsmitglieder kein Standardbenutzertyp konfiguriert wurde oder Sie einen anderen Benutzertyp zuweisen möchten, wählen Sie einen aus der Dropdown-Liste Benutzertyp aus. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
    3. Wenn für neue Organisationsmitglieder keine Standardmitgliederrolle konfiguriert wurde oder Sie eine andere Rolle zuweisen möchten, wählen Sie die entsprechende Rolle aus. Die Liste der Rollen basiert auf der Kompatibilität mit dem ausgewählten Benutzertyp. Wenn Sie beispielsweise Viewer als Benutzertyp ausgewählt haben, können Sie nur die Standard-Viewer-Rolle oder eine benutzerdefinierte Rolle auswählen, der einige oder alle Viewer-Berechtigungen zugewiesen sind. Sie können während des Einladungsverfahrens keine Administrator- bzw. benutzerdefinierte Rolle mit Administratorberechtigungen für die Organisation auswählen. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern.
    4. Klicken Sie auf Weiter. Oder klicken Sie auf Weiter, weitere hinzufügen, wenn Sie weitere Mitglieder hinzufügen möchten, und wiederholen Sie den Vorgang.
    5. Überprüfen Sie die Mitgliederinformationen. Klicken Sie auf Weiter, und überspringen Sie den nächsten Schritt.
  5. Wenn Sie eine Datei mit Mitgliederinformationen hochladen möchten, klicken Sie auf Neue Mitglieder aus einer Datei.
    1. Erstellen Sie eine CSV- oder eine Textdatei, die eine Überschrift (erste Zeile) mit den folgenden Feldern enthält: Email, User Type und Role. Die Felder können durch ein Komma, ein Semikolon oder ein Tabulatorzeichen getrennt werden.

      Das Format der Datei ist wie folgt:

      Email,User Type,Role
      jcho@email.com,Creator,Publisher
      srajhandas@email.com,Editor,Data Editor

      Hinweis:

      Wenn der Enterprise-Identity-Provider so konfiguriert ist, dass das email-Attribut nach der Authentifizierung des Benutzers an ArcGIS Online gesendet wird, muss die E-Mail-Adresse mit der E-Mail-Adresse, an die die Einladung gesendet wird, übereinstimmen. Wenn die E-Mail-Adressen nicht übereinstimmen, kann das Mitglied der Organisation nicht beitreten.

      • Die E-Mail-Adresse darf kein Apostroph enthalten.
      • Geben Sie für Benutzertyp den Benutzertyp ein, den Sie dem Mitglied zuweisen möchten. Mit dem Benutzertyp wird festgelegt, welche Berechtigungen und Apps dem Mitglied zugewiesen werden können. Der Wert kann Viewer, Editor, Field Worker, Creator, GIS Professional Basic, GIS Professional Standard, GIS Professional Advanced oder Insights Analyst sein. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie den Benutzertyp ändern.
      • Für Rolle kann der Wert "Viewer", "Dateneditor", "Benutzer", "Publisher" oder eine Ihrer benutzerdefinierten Rollen ohne Administratorberechtigungen für die Organisation sein. Bei Rollenwerten muss die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden. Nachdem das Mitglied der Organisation beigetreten ist, können Sie die Rolle ändern. Wenn der Wert zu keiner Rolle in Ihrer Organisation passt, wird die Standardrolle für neue Mitglieder (falls konfiguriert) bzw. Benutzer (falls keine Standardrolle für neue Mitglieder konfiguriert ist) festgelegt.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen und wählen Sie die auf Ihrem Computer befindliche Datei. Die Datei wird auf erforderliche Felder überprüft. Wenn in der Datei erforderliche Felder fehlen, können Sie die Datei bearbeiten, auf Andere Datei auswählen klicken und die aktualisierte Datei auswählen. Oder klicken Sie auf Weiter, um die Liste der kompilierten Mitglieder anzuzeigen und Informationen für alle Mitglieder mit einem Fehlersymbol zu bearbeiten.
    3. Rufen Sie die Mitgliederliste auf, und überprüfen Sie die Informationen. Klicken Sie auf Next.
  6. Wenn Sie den neuen Mitgliedern Add-on-Lizenzen zuweisen möchten und für neue Organisationsmitglieder keine standardmäßigen Add-on-Lizenzen konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen standardmäßigen Add-on-Lizenzen für die neuen Mitglieder ändern möchten) können Sie im Bereich Mitgliedereigenschaften festlegen die gewünschten Add-on-Lizenzen auswählen, die mit den Benutzertypen in Ihrer Mitgliederliste kompatibel sind. (Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie über Berechtigungen zum Hinzufügen von Lizenzen verfügen.)

    Wenn Sie mehrere Mitglieder mit verschiedenen Benutzertypen gleichzeitig hinzufügen, basieren die verfügbaren Lizenzen auf dem Benutzertyp mit der geringsten Anzahl kompatibler Add-on-Lizenzen. Wenn Sie den Benutzertyp Creators viermal und den Benutzertyp Editor einmal hinzufügen und Insights for ArcGIS zuweisen möchten, ist die Option nicht verfügbar, da sie nicht mit beiden Benutzertypen kompatibel ist. Sie können auf Mitgliederliste kompilieren klicken, um zur Liste der neuen Mitglieder zurückzukehren, das Mitglied mit dem nicht kompatiblen Benutzertyp auswählen, und auf Entfernen klicken, sodass Sie die Lizenz zuweisen können. Andernfalls können Sie die Add-on-Lizenzen später auf der Registerkarte Lizenzen zuweisen.

  7. Wenn Sie die neuen Mitglieder zu Gruppen in Ihrer Organisation hinzufügen möchten und keine Standardgruppen für neue Organisationsmitglieder konfiguriert wurden (oder Sie die angegebenen Standardgruppen für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Gruppen, und wählen Sie die gewünschten Gruppen aus.
  8. Wenn Sie den neuen Organisationsmitgliedern Credits zuweisen möchten und keine standardmäßige Credit-Zuweisung konfiguriert wurde (oder Sie die angegebene standardmäßige Credit-Zuweisung für die neuen Mitglieder ändern möchten), klicken Sie auf die Registerkarte Credits, und legen Sie den gewünschten Wert für die Credits oder aber kein Credit-Limit fest.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen, und aktivieren Sie optional Esri Access für die Mitgliederliste. Klicken Sie auf Next.
  10. Überprüfen Sie die Zusammenfassungsdetails. Wenn Sie Korrekturen durchführen müssen, klicken Sie auf Mitgliedereigenschaften festlegen oder auf Mitgliederliste kompilieren, um Änderungen vorzunehmen.
  11. Ändern Sie unter E-Mail-Einstellungen ggf. die E-Mail-Nachricht, die Mitgliedern als Teil der E-Mail-Einladung angezeigt wird.
  12. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen, wenn Sie mit den Angaben zufrieden sind.

Es werden Einladungen per E-Mail gesendet, die Informationen zum Beitritt zur Organisation enthalten.

Hinweis:

Lizenzen, die Sie während des Einladungsverfahrens zuweisen, werden erst dann für die Gesamtanzahl der verfügbaren bzw. zugewiesenen Lizenzen übernommen, wenn das Mitglied die Einladung zum Beitritt zu der Organisation annimmt.

Erneutes Senden und Entfernen von Einladungen

Für Mitglieder, die Sie eingeladen haben, die der Organisation jedoch noch nicht beigetreten sind, können Sie die Einladungen erneut versenden oder entfernen. Versenden Sie eine Einladung erneut, wenn das Mitglied die E-Mail mit der Einladung nicht mehr hat oder es versäumt hat, innerhalb der Frist beizutreten. (Mitglieder haben 14 Tage Zeit, die Einladung anzunehmen. Danach verliert die Einladung ihre Gültigkeit.) Entfernen Sie die Einladung, wenn das Mitglied nicht mehr beitreten soll oder Sie den erstellten Benutzernamen wieder verwenden möchten. Einladungen können nur für Enterprise-Anmeldenamen und -Konten, die Mitglieder selbst erstellt haben, erneut gesendet und entfernt werden.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie bei der Organisation angemeldet sind und Ihnen Berechtigungen zum Einladen von Mitgliedern zugewiesen sind.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich der Site auf Organisation, klicken Sie auf die Registerkarte Mitglieder und dann auf Eingeladene Mitglieder.
  3. Führen Sie neben dem Mitglied, dessen Einladung Sie erneut senden oder entfernen möchten, einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Einladung erneut senden. Es wird eine Einladung per E-Mail gesendet, in der Informationen zur Teilnahme an der Organisation enthalten sind.
    • Klicken Sie auf Einladung löschen. Die Einladung ist nicht mehr gültig und Sie können den Benutzernamen für ein anderes Mitglied erneut verwenden.

Hinweis:

Wenn Sie an ein Mitglied, das Sie direkt hinzugefügt haben (aufgeführt als aktuelles Mitglied, aber noch nicht angemeldet), erneut eine Einladung senden möchten, löschen Sie das Mitglied, und senden Sie eine neue Einladung. Sie müssen das Mitglied löschen, bevor Sie den Benutzernamen in der Einladung erneut verwenden können.