Neuerungen

Die Aktualisierung vom Juni 2020 umfasst Verbesserungen und neue Funktionalität für die gesamte ArcGIS Online-Website. Die wichtigsten Neuerungen sind nachstehend aufgeführt. Weitere Informationen finden Sie im Blog-Artikel zu Neuerungen in ArcGIS Online. Dort erfahren Sie auch, welche sonstigen Neuheiten es bei ArcGIS gibt.

Aktualisieren der Startseite

Organisationen können mit einem neuen, komponentenbasierten Startseiten-Editor eine moderne und responsive Landing Page für ihre ArcGIS Online-Website entwerfen und erstellen. Konfigurieren Sie eine benutzerdefinierte Startseite, auf der das Branding und die Ziele Ihrer Organisation gut zum Ausdruck kommen, nützliche Informationen zu Ihrer Organisation bereitgestellt und die wichtigsten Karten, Szenen, Apps und Layer für Ihre Anwender-Community präsentiert werden. Die Umstellung von der aktuellen Startseitenkonfiguration zur neuen Umgebung ist für vorhandene ArcGIS Online-Organisationen zum gewünschten Zeitpunkt reibungslos möglich.

Konten und Verwaltung

  • Administratoren können detaillierte Berichte zu den Mitgliedern und Elementen ihrer ArcGIS Online-Organisation erstellen. Diese asynchronen Berichte lassen sich zur weiteren Analyse exportieren und werden für die zukünftige Verwendung als Elemente in der Organisation gespeichert.
  • Administratoren können jetzt OpenID Connect-Anmeldungen einrichten, um Mitgliedern die Anmeldung bei ArcGIS Online mit demselben Benutzernamen und Kennwort zu ermöglichen, die sie auch für die Anmeldung beim OpenID Connect-basierten Anmeldesystem ihrer Organisation verwenden.
  • In der Auswahl der Anmeldedaten für soziale Netzwerke ist neben Facebook, Google und GitHub nun eine weitere Option in ArcGIS Online verfügbar. Sie können sich jetzt mit den Anmeldeinformationen für Ihr Apple-Konto anmelden oder registrieren.
  • Administratoren können Elemente aus dem Besitz eines oder mehrerer Organisationsmitglieder jetzt batchweise an einen neuen Besitzer übertragen. Dies ist nützlich, wenn Sie Mitglieder aus der Organisation löschen, die entsprechenden Inhalte jedoch in der Site beibehalten möchten.
  • Dank einer neuen Einstellung haben Organisationen mehr Kontrolle über App-Downloads. Administratoren können jetzt verhindern, dass lizenzierte Mitglieder ArcGIS Pro über die Einstellungsseite herunterladen.
  • Die Kosten für das Generieren von Feature-Berichten in ArcGIS Survey123 wurden von 2,5 Credits auf 0,5 Credits je Bericht gesenkt.

Datenmanagement

App-Konfiguration

  • Für einige der ArcGIS Configurable Apps ist eine neue Konfigurationsoberfläche verfügbar, beispielsweise für die Apps "In der Nähe", "Minimalist", "Zonensuche" und "Anlagen-Viewer". Sie können Ihre App schnell und unkompliziert mit dem Express-Setup erstellen oder über das vollständige Setup konfigurieren. Wenn Sie Änderungen vornehmen, werden diese sofort angezeigt.
  • Wählen Sie im App-Startprogramm Dashboards Beta aus, um ArcGIS Dashboards Beta zu testen. Die Betaversion verfügt über dieselbe Funktionalität wie ArcGIS Dashboards, bietet jedoch neue Funktionen sowie eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit, u. a. mit Unterstützung für Arcade in Dashboard-Elementen, neuen Statistiktypen, Unterstützung für zusätzliche Datenquellen und vieles andere mehr. Eine umfassende Liste der Neuerungen in ArcGIS Dashboards Beta finden Sie im aktuellen Blogbeitrag "What's new in the ArcGIS Dashboards Beta" auf GeoNet.
  • Neu in ArcGIS Experience Builder sind die Widgets "Lesezeichen", "Kachel" und "Trennlinie" sowie konfigurierbare Fenster für Einführungsbildschirme und Bestätigungen. Über die neuen Datenansichten kann gesteuert werden, was in verbundenen Widgets angezeigt wird, indem Filter- und Sortierkriterien auf Feature-Layer angewendet werden. Zu den weiteren Highlights gehören die Unterstützung für weitere Datentypen, das Auffüllen von Bild-Widgets aus Feature-Anlagen, das Duplizieren von Widgets zum seitenübergreifenden Kopieren und Einfügen sowie neue Vorlagen und Einstellungen, beispielsweise Styles für Filter-Widgets und animierte Übergänge. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Neuerungen in Experience Builder.
  • Drei Widgets wurden in ArcGIS Web AppBuilder verbessert. Beim Widget Business Analyst können Sie nun eine Standardinfografik und einen Standardbericht angeben. Die Flurstückserstellung bietet jetzt Unterstützung für das Konfigurieren und Bearbeiten zusätzlicher Attribute. Der Smart Editor enthält neue Konfigurationsoptionen zur Berücksichtigung von Webkarteneinstellungen und zum Einblenden zugehöriger Datensätze beim Laden. Beim Festlegen von Voreinstellungen für Attributaktionen können Sie nun Datumswerte aus den Daten auswählen. Schnittpunkt-Attributaktionen bieten eine Option zur Aktivierung einer Werteauswahl, über die Endbenutzer zwischen mehreren sich schneidenden Werten wählen können. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Neuerungen in ArcGIS Web AppBuilder.

3D-Visualisierung

  • Bei Auswahl des Qualitätsmodus in den Scene Viewer-Einstellungen werden im Wasser Reflexionen von Bergen, Gebäuden und anderen 3D-Objekten angezeigt. Wellen sind jetzt in Draufsichten besser sichtbar. Im Style Wasser können Sie das Aussehen von Wellenanimationen mit Optionen für die Größe und Richtung der Wellen anpassen.
  • In integrierten Mesh-Szenen-Layern werden Änderungen, beispielsweise Abplattungen oder Masken, die über ArcGIS Pro oder ArcGIS API for JavaScript veröffentlicht werden, jetzt angezeigt.
  • Zum Stylen von Polygon-Feature-Layern und 3D-Objekt-Szenen-Layern sind Bannerbeschriftungen verfügbar.
  • Weitere Informationen finden Sie im Blogbeitrag zu Neuerungen in Scene Viewer.

Kartenerstellung

In Map Viewer stehen zwei neue Renderer für die dynamische Anzeige von Bilddaten zur Verfügung. Der Renderer Geschummertes Relief wendet einen Farbverlauf auf einen geschummerten Höhen-Layer an, wobei Sie zwischen der herkömmlichen und der multidirektionalen Schummerung wählen können. Bei Colormap wird eine vordefinierte Colormap auf ein Einzelbandbild angewendet, um ein eingefärbtes RGB-Bild anzuzeigen. Sie können den einzelnen Farben Beschriftungen zuweisen, um eine neue Legende zu generieren.

Freigabe und Zusammenarbeit

Durch Klicken auf den Elementbesitzer-Link für verlässliche öffentliche Elemente, die von überprüften Organisationen freigegeben wurden, werden jetzt neben einem Pop-up mit Informationen zu der Organisation Links zu deren Galerie und den Startseiten angezeigt.

Räumliche Analyse

Das Werkzeug Features verbinden verfügt über den neuen Parameter Alle Ziel-Features beibehalten. Wenn die Option aktiviert ist, gibt das Werkzeug alle Features im Ziel-Dataset zurück, auch wenn diese mit keinem der Features im Verbindungs-Dataset übereinstimmen (Left Outer Join). Ist die Option deaktiviert, werden nur übereinstimmende Features zurückgegeben (Inner Join).

ArcGIS Notebooks

ArcGIS Notebooks befindet sich nicht mehr im Beta-Stadium und steht für alle ArcGIS Online-Organisationen zur Verfügung. Notebooks bietet eine Webschnittstelle, über die Data-Science- und Datenmanagement-Skripte erstellt, freigegeben und ausgeführt werden können. Administratoren können Berechtigungen für Mitglieder aktivieren, sodass diese Notebooks mit der Standard-Runtime erstellen und bearbeiten können. Bei Bedarf können auch Advanced-Runtimes für Mitglieder aktiviert werden.