Szenen-Layer

Webszenen-Layer sind gecachte Web-Layer, die für die Anzeige einer großen Anzahl von 3D-Features optimiert sind.

Mithilfe eines in ArcGIS Pro generierten Szenen-Layer-Pakets (SLPK) oder über einen gehosteten Feature-Layer in ArcGIS Online können Sie einen Szenen-Layer veröffentlichen. 3D-Daten können auch direkt aus ArcGIS Pro in ArcGIS Online veröffentlicht werden. Bei Veröffentlichung direkt in ArcGIS Online wird auch ein verknüpfter gehosteter Feature-Layer erstellt.

Wenn ein gehosteter Feature-Layer mit dem Szenen-Layer verknüpft ist, können Sie die Feature-Daten bearbeiten, und der Szenen-Layer bleibt mit diesen Änderungen synchron. Wenn Sie den Szenen-Layer aus einem Szenen-Layer-Paket veröffentlichen, können Sie die Szenendaten nicht aktualisieren.

Sie können Szenen-Layer in Scene Viewer und ArcGIS Pro anzeigen.

Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht über die erstellbaren Szenen-Layer-Typen und enthält Links zu weiteren Informationen und Beispielen zu den einzelnen Layer-Typen:

Szenen-Layer-TypUnterstützt verknüpfte Feature-Layer (editierbar)Unterstützt SLPK (schreibgeschützt)

3D-ObjektSzenen-Layer mit 3D-Objekten

Ja

Ja

GebäudeGebäude-Szenen-Layer

Nein

Ja

PunktPunkt-Szenen-Layer

Ja

Ja

PunktwolkePunktwolken-Szenen-Layer

Nein

Ja

Integriertes MeshSzenen-Layer mit integriertem Mesh

Nein

Ja

3D-Objekt

3D-Objekt-Szenen-Layer lassen sich für die Darstellung und Visualisierung von 3D-Objekten verwenden, z. B. von Gebäuden mit oder ohne Textur, die in 3D modelliert sind. In ArcGIS Pro können Sie einen 3D-Objekt-Szenen-Layer aus Multipatch-Daten erstellen, die direkt in ArcGIS Online als Webszenen-Layer mit einem verknüpften Feature-Layer oder aus einem SLPK veröffentlicht werden. In ArcGIS Online können Sie einen 3D-Objekt-Szenen-Layer aus einem gehosteten Feature-Layer oder aus einem Szenen-Layer-Paket (SLPK) veröffentlichen. Abschließend kann mit ArcGIS CityEngine 2016.0 und höher ein Szenen-Layer-Paket (SLPK) exportiert werden, aus dem Sie einen 3D-Objekt-Szenen-Layer veröffentlichen können.

Gebäude als 3D-Objekt-Szenen-Layer

Gebäude

Gebäude-Szenen-Layer erlauben Ihnen, komplexe digitale Modelle von Gebäuden zu visualisieren und ermöglichen Ihnen die Interaktion mit allen Komponenten des Gebäudes. Mit Gebäude-Szenen-Layern können Sie eine Komposition von Gebäuden, Eigenschaften und die Position von Strukturen in einem digitalen Gebäudemodell erkunden. Durch die Erstellung von Szenen-Layern lassen sich Disziplin-Layer, z. B. Architektur oder Tragwerk bzw. Kategorien wie Wände oder Dächer, abfragen und isolieren. Sie werden zu Hochbau-, Architektur-, Vermessungs- und Konstruktionszwecken verwendet. Gebäude-Szenen-Layer lassen sich über ArcGIS Pro 2.3 oder höher als SLPK veröffentlichen.

Szenen-Layer von Gebäuden

Integriertes Mesh

Integrierte Mesh-Daten werden meist automatisch im Zuge der Konstruktion von 3D-Objekten aus großen Mengen einander überlappender Bilddaten gewonnen. Bei dem Ergebnis werden die ursprünglichen Bildeingabedaten als Mesh mit Textur integriert, wobei eine Interlaced-Dreiecksstruktur verwendet wird. Mit einem integrierten Mesh lassen sich künstliche und natürliche 3D-Features unter Verwendung realistischer Texturen darstellen, z. B. Gebäudemauern, Bäume, Täler, Klippen. Es werden auch Höheninformationen verwendet. Integrierte Mesh-Szenen-Layer werden üblicherweise für die 3D-Kartenerstellung von Städten verwendet und können mit ArcGIS Drone2Map und ArcGIS Pro 2.2 oder höher erstellt werden. Sie können anschließend als SLPK für ArcGIS Online freigegeben werden.

Integrierter Mesh-Szenen-Layer von Girona, Spanien

Punkt

Um auf allen Clients eine schnelle Visualisierung zu erreichen, werden gecachte Punktszenen-Layer für die Anzeige großer Mengen von Punktdaten verwendet, was mit Punkt-Feature-Layern nicht möglich ist. Punkt-Szenen-Layer werden automatisch ausgedünnt, um eine bessere Performance und Sichtbarkeit bei kleineren Maßstäben zu erhalten. Automatisches Ausdünnen bedeutet, dass nicht alle Features in kleinen Maßstäben angezeigt werden; beim Vergrößern werden zusätzliche Features angezeigt. Sie können einen Punktszenen-Layer beispielsweise verwenden, um die Bäume in einer Stadt darzustellen. In ArcGIS Pro können Sie einen Punktszenen-Layer aus einem Feature-Layer erstellen, der direkt in ArcGIS Online als Webszenen-Layer freigegeben wird. In ArcGIS Online können Sie auch aus einem gehosteten Feature-Layer einen Punktszenen-Layer veröffentlichen.

Bäume als Punkt-Szenen-Layer

Punktwolke

Punktwolken-Szenen-Layer lassen eine schnelle Nutzung und die Anzeige großer Mengen von Punktwolkendaten in Scene Viewer und ArcGIS Pro 1.4 oder höher zu. Sie können Smart-Mapping-Styles auf Punktwolken-Szenen-Layer in Scene Viewer anwenden. Sie können diese Layer auch konfigurierenArcGIS Pro und in ArcGIS Online als SLPK veröffentlichen. Punktwolken-Szenen-Layer in Scene Viewer können abhängig von dem von ArcGIS Pro konfigurierten Symbolisierungs-Renderer-Typ unterschiedlich dargestellt werden. Scene Viewer unterstützt die folgenden Renderer-Typen in ArcGIS Pro:

  • Streckung
  • Klassifizieren
  • Einzelwerte
  • RGB

Punktwolken-Szenen-Layer