Erstellen eines Zeitplans für Notebook-Tasks

Es besteht die Möglichkeit, Tasks zur Planung der automatisierten Ausführung eines Notebooks zu erstellen. Bei jeder Ausführung des Notebooks gemäß dem festgelegten Zeitplan wird die Site mit einem neuen Container geöffnet, und das Notebook wird ausgeführt, ohne dass Sie es öffnen müssen. Für alle in Ihrem Besitz befindlichen Notebooks können maximal fünf Tasks gleichzeitig ausgeführt werden.

Im Bereich Tasks des Notebook-Editors können Sie einen oder mehrere geplante Tasks zur Ausführung des Notebooks erstellen. Sie haben die Möglichkeit, für die Zukunft eine einmalige Ausführung oder die Ausführung auf wiederkehrender Basis zu planen. Dabei reichen die Zeitintervalle von alle 15 Minuten bis hin zu einmal alle sechs Monate.

Wenn Sie ein Notebook für die automatisierte Ausführung vorbereiten, z. B. für eine Ausführung auf periodischer Basis, müssen Sie einige Punkte beachten.

Vorbereiten des Notebooks

Sie können Eingabe- und Ausgabeparameter für ein Notebook konfigurieren. Eingabeparameter entsprechen Eingabevariablen in einem Notebook, die Sie für einen geplanten Task externalisieren möchten. Bei der Ausführung eines geplanten Tasks werden die Eingabeparameter – ähnlich wie globale Variablen – oben in das Notebook eingefügt. Auf diese Weise können Sie generische Notebooks erstellen und die Werte für die Eingabevariablen zur Laufzeit modifizieren.

Task-Parameter werden standardmäßig in eine Zelle am Anfang eines Notebooks eingefügt. Alternativ können Sie die Zellenoption Tags in der Werkzeugleiste verwenden, mit der Sie Tags für jede Zelle im Notebook-Workspace erstellen und verwalten können, um ein Tag für eine Zelle mit der Bezeichnung injected-parameters zu erstellen. Task-Parameter werden in die Zelle eingefügt, die auf das Tag injected-parameters folgt. Um Tags zu aktivieren, können Sie die Optionen der Zellen-Werkzeugleiste ändern, indem Sie auf View > Cell Toolbar > Tags klicken.

Überlegungen für Inhalte

Mit Ausnahme der Zelle "parameters", die eingefügt werden kann, wird bei der Planung eines Notebooks keine Benutzerinteraktion mit den Notebooks unterstützt. Sie sollten daher keine Inhalte hinzufügen, die eine Benutzerinteraktion, z. B. das Klicken auf einen Punkt auf der Karte, während der Notebook-Ausführung erforderlich machen.

Alle Anmeldeinformationen und neuen Variablen, die zum Zeitpunkt der automatisierten Ausführung hinzugefügt werden sollen, müssen wie zuvor beschrieben in die Zelle "parameters" eingefügt werden. Stellen Sie sicher, dass das Notebook keine Inhalte enthält, die eine erfolgreiche Ausführung des Notebooks verhindern.

Hinweis:

Verwenden Sie beim Erstellen von Notebooks vollständige Pfade zu Verzeichnissen und Dateien im Workspace-Verzeichnis.

Verwenden Sie also beispielsweise anstelle von home/test.gdb den Pfad /arcgis/home/test.gdb.

Erstellen eines Task

Wenn das Notebook fertig ist, können Sie einen Task zur Planung der Ausführung erstellen. Im Bereich Tasks im Notebook-Editor können Sie mindestens einen Task erstellen, um die Notebook-Ausführung zu automatisieren und den Zeitplan des Tasks anzugeben.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie mit Berechtigungen zum Erstellen von und zum Festlegen eines Zeitplans für Notebooks angemeldet sind.
  2. Speichern Sie das Notebook mit einem Titel, sofern dies noch nicht erfolgt ist.

    Die Schaltfläche Tasks wird im oberen Menüband des Notebook-Editors verfügbar.

  3. Klicken Sie dazu auf dem Menüband oben im Notebook-Editor auf Tasks.
  4. Klicken Sie auf Task erstellen, um das Dialogfeld zu öffnen.

    Hinweis:
    Sie haben auch die Möglichkeit, Tasks über die Registerkarte Tasks der Elementdetailseite des Notebooks zu erstellen.

  5. Geben Sie im Textfeld Titel einen beschreibenden Titel für den Task-Zeitplan ein, z. B. Weekly data cleaning run.
  6. Falls Sie zuvor keine Parameter für das Notebook konfiguriert haben und es Parameter gibt, die Sie dem Notebook hinzufügen möchten, wenn es vom Task ausgeführt wird, geben Sie diese im Abschnitt Parameters an. Geben Sie für die einzelnen Parameter unter Schlüssel einen Schlüssel und unter Wert einen paarigen Wert ein, und klicken Sie zum Speichern des Parameters auf Parameter hinzufügen.

    Wenn Sie mindestens einen Parameter gespeichert haben, wird die Option Save Parameters to Notebook angezeigt. Wenn diese Option aktiviert ist, wird die Zelle, die mit dem neuen Parameter eingefügt wird, bei Ausführung des Notebooks dort gespeichert.

    Wenn Sie zuvor Eingabeparameter mit der Option Parameters eingerichtet haben, werden diese Parameter automatisch für den Task übernommen. Sie können taskspezifische Parameter hinzufügen, entfernen oder aktualisieren. Die Standardparameter für das Notebook, die mit der Option "Parameters" konfiguriert wurden, werden dadurch nicht geändert.

  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie auf der Seite Details für Task-Zeitplan festlegen den Zeitplan für den Task an.

    Tipp:
    Wenn Sie den Wert für Wiederholungstyp ändern, werden die Optionen unten entsprechend geändert. Wenn Sie z. B. den Wert Woche auswählen, werden Kontrollkästchen für jeden Wochentag angezeigt.

  9. Mit der Umschaltfläche Update Notebook on Completion können Sie auswählen, ob das Notebook nach jeder Ausführung gespeichert werden soll. Wenn Sie das Notebook mit den Ergebnissen der einzelnen Ausführungen aktualisieren möchten, aktivieren Sie die Umschaltfläche. Wenn das Notebook nicht automatisch aktualisiert werden soll, deaktivieren Sie die Umschaltfläche.
  10. Klicken Sie optional auf Erweitert, um die maximale Anzahl der Minuten für die Ausführung der Aufgabe einzugeben.
  11. Wenn Sie mit der Kachel, den optionalen Parametern und dem Zeitplan des Tasks zufrieden sind, klicken Sie auf Task erstellen.

    Der Task ist aktiviert und führt das Notebook gemäß dem festgelegten Zeitplan aus.

Falls Sie mehrere Zeitpläne anlegen möchten, können Sie mit demselben Workflow mehrere Tasks für das Notebook erstellen. Für alle in Ihrem Besitz befindlichen Notebooks können maximal fünf Tasks gleichzeitig ausgeführt werden. Tasks, deren Ausführung in einem Zeitraum geplant ist, in dem sich bereits fünf weitere Tasks in der Ausführung befinden, werden als fehlgeschlagen markiert.

Verwenden vorhandener Tasks

Wenn Sie einen Task für ein Notebook erstellt haben, können Sie seine Details anzeigen und jederzeit bearbeiten oder löschen. Sie können die Tasks entweder im Bereich Tasks des Notebook-Editors oder über die Registerkarte Tasks der Elementdetailseite des Notebooks ändern. An beiden Stellen können Sie alle Tasks für das Notebook mit dem jeweiligen Zeitpunkt der Erstellung und der letzten Änderung sowie dem aktuellen Status der Tasks anzeigen.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie mit Berechtigungen zum Erstellen von Notebooks angemeldet sind.
  2. Klicken Sie dazu auf dem Menüband oben im Notebook-Editor auf Tasks.
  3. Suchen Sie im Abschnitt Geplante Tasks den Task, den Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie neben dem Task auf Aktionen Aktionen, und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Details, wenn Sie die Details und den Status der einzelnen Task-Ausführungen sehen möchten. Klicken Sie auf Ergebnisse, wenn Sie die Ausführungsergebnisse sehen möchten. Ein Task kann folgende Statusangaben aufweisen:
      • Erfolgreich abgeschlossen: Der Task wurde erfolgreich abgeschlossen.
      • Wird ausgeführt: Der Task befindet sich derzeit in der Ausführung.
      • Nicht erfolgreich: Der Task konnte nicht erfolgreich ausgeführt werden. Nach fünf Fehlversuchen wird die Ausführung eines Tasks abgebrochen.
      • Übersprungen: Der Task wurde übersprungen, weil sich ein vorheriger Task noch in der Ausführung befindet.
    • Klicken Sie auf Bearbeiten, um den Titel, die Parameter oder den Zeitplan für den Task zu ändern.
    • Klicken Sie auf Unterbrechen, um einen aktiven Task anzuhalten. Wenn Sie die Ausführung eines angehaltenen Tasks fortsetzen möchten, klicken Sie auf Fortsetzen.
    • Klicken Sie zum Entfernen eines Tasks auf Löschen.
      Hinweis:

      Beim Löschen eines Tasks wird ebenfalls der Ausführungsverlauf des Tasks gelöscht. Um den Verlauf eines aktiven Task beizubehalten, können Sie stattdessen den Task anhalten, sodass er nicht mehr ausgeführt wird.

Wird der Besitzer eines Notebooks geändert, ändert sich ebenfalls der Besitzer der Tasks im entsprechenden Notebook. Die Tasks werden im inaktiven Zustand an den neuen Benutzer übertragen. Der neue Besitzer kann die Tasks im Bereich Tasks des Notebook-Editors oder über die Registerkarte Tasks der Elementdetailseite des Notebooks aktivieren.