Das ArcGIS-Geoinformationsmodell

ArcGIS ermöglicht es Ihnen, geographische Informationen zu verwenden, zu erstellen und für Ihre Organisation, die Community und öffentlich im Web zur Verfügung zu stellen. Zu diesen Informationen zählen Karten, Szenen, Layer, Analysen und Apps. Elemente aus verschiedenen Quellen können integriert und als neue Elemente kombiniert und auf Websites, über mobile Apps und Desktop-Computer für spezielles Publikum, z. B. für die Öffentlichkeit, für Entwickler oder für GIS-Fachleute, zur Verfügung gestellt werden.

Portal

Ein Portal ist eine strukturierte Sammlung von Elementen. In ArcGIS werden Elemente in Inhaltsgalerien auf einer benutzerdefinierten Website strukturiert, die in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise bereitgestellt wird. Diese benutzerdefinierten Websites werden von einer aus Mitgliedern bestehenden Organisation konfiguriert und verwaltet, die auch öffentlich zugänglich sein kann. Es gibt eine Galerie für persönliche Inhalte, eine Galerie für Inhalte, die sich im Besitz der Organisation befinden, sowie eine Galerie, die von der ArcGIS-Community gemeinsam genutzt wird (in ArcGIS Online). Dazu gehört z. B. ArcGIS Living Atlas of the World. Das Portal kann sich in der Cloud, in einem lokalen Netzwerk oder in einer Kombination aus beidem befinden. Der Zugriff auf das Portal und bestimmte Elemente kann öffentlich oder privat sein oder eine Kombination aus beidem.

Portal mit Inhaltsgalerien
ArcGIS organisiert und bietet über eine Portal-App Zugriff auf Geoinformationselemente. Das Portal umfasst Ihre eigenen Inhalte, Inhalte Ihrer Organisation und Community-Inhalte wie den ArcGIS Living Atlas of the World.

Karten und Szenen

2D-Karten und 3D-Szenen bilden die Grundlage für die Freigabe von geographisch referenzierten Daten. Es handelt sich um gängige Benutzeroberflächen, die von jedermann mit einem Webbrowser, auf einem Mobilgerät oder einem Desktop-PC betrachtet werden können. Jede Karte und jede Szene enthält eine Grundkarte, die den geographischen Kontext liefert, sowie eine gewisse Anzahl von Daten-Layern. Karten werden zur Anzeige von 2D-Daten verwendet, z. B. für demografische Entwicklungen. Szenen ähneln Karten, da sie wie diese aus einer Kombination von Grundkarten und operationalen Layern bestehen. Szenen enthalten jedoch noch eine dritte Dimension (die Z-Achse), mit der Dinge wie Beleuchtung, Kamera-Neigungswinkel und Blickwinkel dargestellt werden können. Szenen können Trends und Wachstumsprognosen aus einer neuen Perspektive veranschaulichen. Diese kann in 2D-Karten nicht zu erkennen sein, dafür aber in 3D. Karten und Szenen sind nicht nur Mechanismen zur Darstellung und Anzeige sondern auch zur Quantifizierung und Messung von Informationen.

Beispiele für Karte und Szene

Layer

Layer sind logische Zusammenfassungen von geographischen Daten, z. B. von Hauptwasserleitungen, Hydranten und anderen Elementen einer Lösung für einen Wasserversorgungsbetrieb oder Notfalleinrichtungen und Straßenzüge in einer Lösung für den Bereich Öffentliche Sicherheit. In Layern werden geographische Daten für die Erstellung von Karten und Szenen strukturiert und miteinander verknüpft. Sie bilden außerdem die Grundlage für geographische Analysen. Innerhalb Ihres Portals arbeiten Sie mit Ihren Daten über Layer. Sie können Eigenschaften wie Bearbeitungsberechtigungen konfigurieren sowie Kopien von Layern für verschiedene Visualisierungen herstellen. Beispielsweise enthält ein Layer mit Daten aus dem Gesundheitswesen, der durch Einzugsgebiete für Krankenhäuser aggregiert wurde, Attribute für viele Arten von Krankheiten. Sie können eine Kopie des Layers erstellen und Styles auf die Kopie anwenden, um die Depressionsrate hervorzuheben. Sie können eine weitere Kopie des Layers erstellen und die Daten bezüglich der Alzheimer-Rate darstellen.

Analysen

Mithilfe von Analysen können Sie Muster in Ihren Daten erkennen. Das Übereinanderlegen von Layern mit unterschiedlichen Arten von Daten und der Vergleich anhand der Positionen einzelner Elemente ist das Grundkonzept der räumlichen Analyse. Innerhalb desselben geographischen Raums können Daten-Layer mit Angaben über die reale Welt, Höhendaten, Landnutzung, Flurstücke und politische Grenzen hinzukommen.

Gestapelte Layer und eine Karte
Durch die Kombination von Layern und den Einsatz von Operatoren und Darstellungen können Fragestellungen betrachtet und Antworten ermittelt werden. Sie könnten z. B. eine App erstellen, die Gebiete modelliert, die von Pumas bevorzugt werden könnten, und dort sichere Korridore mit natürlichen Brücken identifiziert, damit die Tiere aus isolierten Populationen miteinander in Kontakt kommen können.

ArcGIS beinhaltet eine umfassende Palette von Modellierungsfunktionen, mit denen sich Analyseergebnisse erstellen lassen. Dabei werden im GIS zumeist neue Daten-Layer und zugehörige Datentabellen erzeugt, auf deren Basis in ArcGIS eine Vielzahl von raumbezogenen Fragestellungen modelliert und Ergebnisse dargestellt werden können. Die Analysen umfassen integrierte Tools für die räumliche Analyse in Map Viewer sowie Locator- und Geoverarbeitungspakete, die Sie im Portal bereitstellen können.

Apps

Apps sind kleine kartenbezogene Computerprogramme, deren Abläufe und Tools auf ein bestimmtes Publikum ausgerichtet sind. Sie können für Aufgaben wie das Nachverfolgen von Objekten im Gelände, das Suchen von neuen Verkaufsstandorten oder das Einrichten von Standorten zur Ermittlung der öffentlichen Meinung verwendet werden. Einige Apps sind für Mobilgeräte, andere für Webbrowser oder Desktop-Computer bestimmt, und andere sind für alle diese Umgebungen geeignet. Apps können als Teil Ihres Portals bereitgestellt oder unabhängig davon verwaltet werden.

Apps auf verschiedenen Geräten

Wo finden Sie geographische Informationen?

Die Aufgabe vieler GIS-Organisationen besteht in der Ausführung bestimmter Aufgaben innerhalb ihres Zuständigkeitsbereichs. Jede dieser Abteilungen, Gruppen oder Agenturen arbeitet engagiert daran, absolut zuverlässige Daten-Layer zu erstellen. Dazu gehört die Aufbereitung von grundlegenden Daten-Layern sowie von Standard-Grundkarten-Layern für die jeweiligen Regionen und Anwendungsbereiche. Ein wachsender Teil dieser verlässlichen Daten ist über den ArcGIS Living Atlas of the World, ein aktives Netzwerk aus Autoren und Kuratoren, verfügbar. Es enthält Bilder, Grundkarten, Grenzen und Orte, Verkehrsdaten, Satellitendaten, Städtesysteme und historische Karten. Als Benutzer des Portals können Sie Inhalte aus dieser Sammlung mit Ihren eigenen Daten kombinieren und Karten, Szenen und Apps erstellen oder Analysen durchführen.

Living Atlas-Website