Hinzufügen oder Löschen eines Feldes

Nachdem Sie einen gehosteten Feature- oder Tabellen-Layer veröffentlicht haben, könnten Sie feststellen, dass Sie Informationen über ein zusätzliches Attribut speichern müssen. In diesem Fall können Sie ein Feld zum Layer hinzufügen. Analog können Sie, wenn Sie feststellen, dass ein Satz Attribute nicht mehr benötigt wird, das Feld, in dem diese Attribute gespeichert sind, im Layer löschen.

Ein Feld in einem gehosteten Feature-Layer kann durch den Besitzer des Layers oder einen Administrator der Organisation hinzugefügt oder gelöscht werden.

Hinzufügen eines Feldes

Wenn Sie die Detailseite für einen gehosteten Feature-Layer geöffnet haben, können Sie die Tabellensicht oder die Ansicht Felder auf der Registerkarte Daten verwenden, um ein Feld hinzufügen.

Hinzufügen von Feldern über die Tabellensicht

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einer Attributtabelle ein Feld über die Tabellensicht hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der Elementseite des Layers auf die Registerkarte Daten, um die Tabelle anzuzeigen.
    Hinweis:

    Diese Schritte können Sie auch über die Tabelle in Map Viewer ausführen.

  2. Wenn der gehostete Feature-Layer mehrere Sublayer enthält, wählen Sie im Dropdown-Menü Layer den Sublayer aus, den Sie ändern möchten.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Optionen Optionen.
  4. Klicken Sie auf Feld hinzufügen und legen Sie die folgenden Parameter fest:
    1. Feldname: Feldnamen sollten keine Sonderzeichen wie Leerstellen, Bindestriche, runde und eckige Klammern oder andere Sonderzeichen wie $, % und # enthalten. Vermeiden Sie Feldnamen mit Wörtern, die im Normalfall als für die Datenbank reservierte Schlüsselwörter angesehen werden, z. B. CHARACTER oder DATE. Wenn Sie versuchen, einen Feldnamen mit einem Sonderzeichen oder ein für die Datenbank reserviertes Schlüsselwort hinzuzufügen, erhalten Sie eine Fehlermeldung.
    2. Anzeigenname: Ein alternativer Name oder Alias für ein Feld, der aussagekräftiger und benutzerfreundlicher als der Name des Feldes ist. Der Alias darf Sonderzeichen und in der Datenbank reservierte Schlüsselwörter enthalten.
    3. Typ: Wählen Sie für die Daten, die in diesem Feld gespeichert werden sollen, einen der folgenden Typen aus:

      • Datum: Datum und Uhrzeit. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Datumsfeldern.
        Hinweis:

        Obwohl ArcGIS Online alle Datumswerte in UTC-Zeit speichert, werden Datumswerte üblicherweise in Ihrer lokalen Zeitzone angezeigt und bearbeitet, da die meisten Anwendungen automatisch eine Umwandlung in und aus UTC vornehmen. Sie müssen jedoch beim Hochladen Ihrer Daten – z. B. CSV-Dateien oder Shapefiles – die entsprechende Zeitzone angeben, da andernfalls Ihre Daten automatisch als UTC-Zeit interpretiert werden.

      • Double: Zahlen mit Dezimalstellen.
      • Integer: Ganze Zahlen von -2.147.483.648 bis 2.147.483.647 (Long Integer).
      • String: Eine Folge von Zeichen.
      • Länge: Diese Eigenschaft ist nur für Zeichenfolgefelder verfügbar. Die Länge ist die maximale Anzahl der Zeichen, die in einem Zeichenfolgefeld gespeichert werden können. Die Länge ist für den Feldtyp String erforderlich. Der Standardwert ist 256 Zeichen.

    4. Sie können einen Standardwert festlegen, der in allen neuen Features dem Feld hinzugefügt wird. Bereits vorhandene Tabellenzeilen weisen diesen Standardwert nicht auf, wenn das Feld hinzugefügt wird.
  5. Wenn der gehostete Feature-Layer keine Daten enthält, können Sie das Kontrollkästchen NULL-Werte erlauben deaktivieren, falls Sie sicherstellen möchten, dass Editoren beim Hinzufügen von Features oder Aktualisieren von Attributen immer einen Wert für das neue Feld angeben.

    Diese Option ist nicht verfügbar, wenn der Layer Daten enthält und das neue Feld NULL-Werte erlaubt.

  6. Klicken Sie auf Neues Feld hinzufügen.

Hinzufügen von Feldern über die Ansicht "Felder"

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einer Attributtabelle ein Feld über die Ansicht Felder hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der Elementseite des Layers auf die Registerkarte Daten, um die Tabelle anzuzeigen.
  2. Klicken Sie auf Felder.
  3. Wenn der gehostete Feature-Layer mehrere Sublayer enthält, wählen Sie im Dropdown-Menü Layer den Sublayer aus, den Sie ändern möchten.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen und legen Sie die folgenden Parameter fest:
    1. Feldname: Feldnamen sollten keine Sonderzeichen wie Leerstellen, Bindestriche, runde und eckige Klammern oder andere Sonderzeichen wie $, % und # enthalten. Vermeiden Sie Feldnamen mit Wörtern, die im Normalfall als für die Datenbank reservierte Schlüsselwörter angesehen werden, z. B. CHARACTER oder DATE. Wenn Sie versuchen, einen Feldnamen mit einem Sonderzeichen oder ein für die Datenbank reserviertes Schlüsselwort hinzuzufügen, erhalten Sie eine Fehlermeldung.
    2. Anzeigenname: Ein alternativer Name oder Alias für ein Feld, der aussagekräftiger und benutzerfreundlicher als der Name des Feldes ist. Der Alias darf Sonderzeichen und in der Datenbank reservierte Schlüsselwörter enthalten.
    3. Typ: Wählen Sie für die Daten, die in diesem Feld gespeichert werden sollen, einen der folgenden Typen aus:

      • Datum: Datum und Uhrzeit. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Datumsfeldern.
        Hinweis:

        Obwohl ArcGIS Online alle Datumswerte in UTC-Zeit speichert, werden Datumswerte üblicherweise in Ihrer lokalen Zeitzone angezeigt und bearbeitet, da die meisten Anwendungen automatisch eine Umwandlung in und aus UTC vornehmen. Sie müssen jedoch beim Hochladen Ihrer Daten – z. B. CSV-Dateien oder Shapefiles – die entsprechende Zeitzone angeben, da andernfalls Ihre Daten automatisch als UTC-Zeit interpretiert werden.

      • Double: Zahlen mit Dezimalstellen.
      • Integer: Ganze Zahlen von -2.147.483.648 bis 2.147.483.647 (Long Integer).
      • String: Eine Folge von Zeichen.
      • Länge: Diese Eigenschaft ist nur für Zeichenfolgefelder verfügbar. Die Länge ist die maximale Anzahl der Zeichen, die in einem Zeichenfolgefeld gespeichert werden können. Die Länge ist für den Feldtyp String erforderlich. Der Standardwert ist 256 Zeichen.

    4. Sie können einen Standardwert festlegen, der in allen neuen Features dem Feld hinzugefügt wird. Bereits vorhandene Tabellenzeilen weisen diesen Standardwert nicht auf, wenn das Feld hinzugefügt wird.
  5. Wenn der gehostete Feature-Layer keine Daten enthält, können Sie das Kontrollkästchen NULL-Werte erlauben deaktivieren, falls Sie sicherstellen möchten, dass Editoren beim Hinzufügen von Features oder Aktualisieren von Attributen immer einen Wert für das neue Feld angeben.

    Diese Option ist nicht verfügbar, wenn der Layer Daten enthält und das neue Feld NULL-Werte erlaubt.

  6. Klicken Sie auf Neues Feld hinzufügen.

Löschen eines Feldes

Gehen Sie beim Löschen von Feldern vorsichtig vor, da nach dem Löschen eines Feldes die darin enthaltenen Daten nicht wiederhergestellt werden können. Außerdem geht beim Löschen des Feldes aus dem Layer der Filter oder das Styling für Karten verloren, die das Feld für Filter oder zum Anwenden von Styles verwenden.

Systemfelder wie OBJECTID, CREATIONDATE, CREATOR, EDITDATE und EDITOR oder Felder, die für Formatierung, Zeitschieberegler, Filter, Beschriftungen, Suche oder Editor-Tracking verwendet werden, können Sie nicht löschen. Beachten Sie jedoch, dass Karten Felder für Formatierung und Filter verwenden, die sich von den Feldern unterscheiden, die Sie für den Layer konfiguriert haben. Für diese Felder ist die Option Löschen verfügbar. Gehen Sie beim Löschen von Feldern, die für Styles und Filter in Karten verwendet werden können, vorsichtig vor.

Wenn Sie die Detailseite für einen gehosteten Feature-Layer geöffnet haben, können Sie ein Feld in der Ansicht Tabelle oder Felder auf der Registerkarte Daten löschen.

Löschen eines Feldes über die Tabellensicht

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Feld über die Tabellensicht aus einer Attributtabelle zu löschen:

  1. Klicken Sie auf der Elementseite des Layers auf die Registerkarte Daten, um die Tabelle anzuzeigen.
    Hinweis:

    Diese Schritte können Sie auch über die Tabelle in Map Viewer ausführen.

  2. Wenn der gehostete Feature-Layer mehrere Sublayer enthält, wählen Sie im Dropdown-Menü Layer den Sublayer aus, den Sie ändern möchten.
  3. Klicken Sie auf die Spalte, die das Feld enthält, das Sie löschen möchten.
  4. Klicken Sie auf Löschen. Bestätigen Sie, dass das Feld gelöscht werden soll.

Löschen eines Feldes über die Ansicht "Felder"

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Feld über die Ansicht Felder aus einer Attributtabelle zu löschen:

  1. Klicken Sie auf der Elementseite des Layers auf die Registerkarte Daten, um die Tabelle anzuzeigen.
  2. Wenn der gehostete Feature-Layer mehrere Sublayer enthält, wählen Sie im Dropdown-Menü Layer den Sublayer aus, den Sie ändern möchten.
  3. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben dem Feld, das Sie löschen möchten.
  4. Klicken Sie auf Löschen. Bestätigen Sie, dass das Feld gelöscht werden soll.

    Wenn die Schaltfläche Löschen nicht vorhanden ist, kann mindestens ein ausgewähltes Feld nicht gelöscht werden.

Beschränkungen beim Hinzufügen oder Löschen von Feldern

Beachten Sie beim Hinzufügen oder Löschen von Feldern Folgendes:

  • In Kopien von gehosteten Feature-Layern, in gehosteten Feature-Layern, denen Kachel-Layer zugeordnet sind, und in Sichten, die aus gehosteten Feature-Layern erstellt wurden, können Sie weder Felder hinzufügen noch Felder löschen.
  • Wenn Sie zu einem gehosteten Feature-Layer, zu dem abhängige Sichten gehosteter Feature-Layer vorhanden sind, ein Feld hinzufügen, dann müssen Sie die Definition jeder Sicht, in der die neuen Felder angezeigt werden sollen, aktualisieren.
  • Hinzugefügte und gelöschte Felder im gehosteten Feature-Layer oder in der Sicht werden nicht an abhängige gehostete Szenen-Layer weitergegeben.