Layer zusammenführen

Symbol für das Werkzeug "Layer zusammenführen"Mit dem Werkzeug "Layer zusammenführen", werden zwei Layer kopiert, um einen einzelnen Ausgabe-Layer zu erstellen. Für das Werkzeug müssen beide Layer denselben Geometrietyp (Tabelle, Punkt, Linie oder Polygon) und dasselbe Schema aufweisen. Wenn in einem Layer Zeiteigenschaften aktiviert sind, müssen auch in dem anderen Layer Zeiteigenschaften aktiviert sein, und dieser muss denselben Zeittyp (Zeitpunkt oder Intervall) aufweisen.

Workflow-Diagramm

Workflow-Diagramm des Werkzeugs "Layer zusammenführen"

Beispiel

Die Stadt Los Angeles möchte das Gebiet um den Los Angeles River neu gestalten, indem ein neuer Park angelegt wird. Der Park muss in der Nähe des Los Angeles River liegen, aber nicht in der Nähe von bestehenden Parks oder Einrichtungen mit toxischen Emissionen. Puffer um die bestehenden Parks und Einrichtungen mit toxischen Emissionen können mithilfe des Werkzeugs "Zusammenführen (Merge)" zu einem einzelnen Layer zusammengeführt werden, um eine Ausschlusszone zu erstellen, in der kein neuer Park angelegt werden darf.

Verwendungshinweise

  • Es sind zwei Eingaben desselben Feature-Typs (Punkt, Linie, Polygon oder Tabelle) erforderlich.
  • Die beiden Pipelines müssen dasselbe Schema aufweisen, damit sie zusammengeführt werden können.
  • Mit dem Werkzeug "Layer zusammenführen" können Pipelines mit dem Schema zusammengeführt werden, das Felder in einer anderen Reihenfolge enthält. Es wird jedoch empfohlen, nur Pipelines mit Feldern in derselben Reihenfolge zusammenzuführen.

Parameter

ParameterBeschreibungDatentyp

Eingabe-Layer

Die Punkt-Features, für welche die Dichte berechnet wird.

Features

Zusammenführen mit

Die Punkt-, Linien- oder Polygon-Features bzw. die Tabelle, die mit dem Eingabe-Layer vereinigt werden soll(en). Der Zusammenführungs-Layer muss den denselben Feature-Typ und dasselbe Schema enthalten wie der Eingabe-Layer.

Features

Ausgabe-Layer

Beim Ausgabe-Layer wird das Schema der Eingabe- und Zusammenführungs-Layer beibehalten.

Überlegungen und Beschränkungen

  • Eingabe-Layer können Punkt-, Linien- oder Flächen-Features sein, müssen jedoch jeweils denselben Feature-Typ aufweisen.
  • Eingabe-Layer müssen dasselbe Schema aufweisen.
  • Wenn Felder mit demselben Namen aber unterschiedlichen Festlegungen für "NULL-Werte zulassen" ("NULL-Werte zulassen" kann "true" oder "false" sein) zusammengeführt werden, lässt das resultierende Feld NULL-Werte zu.