Skip To Content

Anzeigen von Szenen in Scene Viewer

Mit Scene Viewer in ArcGIS Online können Sie 3D-Szenen anzeigen und mit ihnen interagieren. Der Scene Viewer kann mit Geräten verwendet werden, die die Webtechnologie WebGL zum Rendern von 3D-Grafiken unterstützen. Dieser ist in den meisten modernen Browsern enthalten. Sie können auch eigene Szenen erstellen, wenn Sie bei Scene Viewer angemeldet sind.

Hinweis:

Bevor Sie Scene Viewer öffnen, vergewissern Sie sich, ob Ihr Browser Szenen unterstützt.

Navigieren in einer Szene

Navigieren Sie mit Scene Viewer-Werkzeugen, oder verwenden Sie die Maus bzw. das Touchscreen-Gerät, um in Szenen zu navigieren.

Werkzeuge

Mit den folgenden Scene Viewer-Werkzeugen können Sie in Szenen navigieren:

  • Klicken Sie auf Ursprüngliche AnsichtUrsprüngliche Ansicht, um zur anfänglichen Kameraposition zurückzukehren.
  • Klicken Sie zum Vergrößern auf +.
  • Klicken Sie zum Verkleinern auf -.
  • Sie können die Ansicht auch mit der Maus und dem Mausrad vergrößern und verkleinern oder die mittlere Maustaste gedrückt halten und die Maus nach oben oder unten bewegen, um zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Klicken Sie zum Schwenken auf SchwenkenSchwenken. Klicken und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, und ziehen Sie die Szene in die gewünschte Richtung. Zum Schwenken können Sie auch die Pfeiltasten Ihrer Tastatur verwenden.
  • Klicken Sie zum Drehen auf DrehenDrehen. Klicken und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, und ziehen Sie die Szene in die gewünschte Richtung, um sie zu drehen und zu schwenken.
    Hinweis:

    Wenn Sie auf ein Werkzeug klicken, können Sie die linke Maustaste für die primäre und die rechte Maustaste für die sekundäre Navigation verwenden. Klicken Sie beispielsweise auf Drehen Drehen, um mit der linken Maustaste zu drehen und mit der rechten Maustaste zu schwenken. Das schwarze Dreieck oben rechts im Werkzeug gibt an, dass das Werkzeug ausgewählt ist.

  • Mit KompassKompass wird die Ausrichtung der Szene angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche KompassKompass, um die Szene nach Norden auszurichten.

Geräte

Die folgenden Navigationsmethoden können mit Geräten verwendet werden:

  • Scene Viewer bietet Darstellungen für Smartphones und Tablets. Auf Smartphones steht eine vereinfachte Anzeige ohne Erstellungsoptionen oder Werkzeuge zur Verfügung, in der Sie in einer Szene navigieren können. Tablets bieten dieselbe Benutzeroberfläche wie Desktops.
  • Wenn Sie über ein Touchscreen-Gerät verfügen, verwenden Sie zum Zoomen zwei und zum Schwenken einen Finger. Sie können auch auf die Szene doppeltippen, um einen Schritt weiter auf die Position zu zoomen, auf die Sie getippt haben. Zum Drehen der Szene bewegen Sie zwei Finger im oder gegen den Uhrzeigersinn. Zum Neigen der Szene streichen Sie mit zwei Fingern auf dem Bildschirm nach oben bzw. unten.
    Hinweis:

    Die Navigationssteuerelemente Schwenken/Drehen zum Umschalten und die 3D-Navigationseinstellungen haben keine Auswirkungen auf die Berührungsfunktion.

  • Scene Viewer unterstützt Standard-Gamepads und 3Dconnexion SpaceMouse-Produkte für eine intuitive Navigation. Weitere Informationen finden Sie unter Geräte für die Navigation in Scene Viewer.

Aktionen

Die folgenden praktischen Navigationsaktionen stehen zur Verfügung:

AktionBeschreibung

Doppelklicken

Vergrößern an der Zeigerposition

Drücken Sie die Pfeiltasten.

Verschieben der Ansicht nach links, rechts, oben oder unten (nur globale Szene)

Drücken Sie B+linke Maustaste.

Von der aktuellen Kameraposition aus anzeigen

Drücken Sie A.

Ansicht gegen den Uhrzeigersinn drehen

Drücken Sie D.

Ansicht im Uhrzeigersinn drehen

Drücken Sie W.

Kamera nach oben neigen

Drücken Sie S.

Kamera nach unten neigen

Drücken Sie J.

Verschieben nach unten, näher an die Ansicht heran (nur globale Szene)

Drücken Sie U.

Verschieben nach oben, weiter von die Ansicht weg (nur globale Szene)

Drücken Sie P.

Ausrichten der Szene rechtwinklig zum Boden

Drücken Sie N.

Ausrichten der Szene nach Norden

Drücken Sie Strg+S.

Speichern der Szene

Drücken Sie Strg+E.

Starten und Beenden der Sonnenanimation für einen Tag

Ziehen Sie mit einem oder mehreren Fingern.

Schwenken.

Doppeltippen Sie mit einem Finger.

Vergrößern an der Fingerposition

Führen Sie zwei Finger zusammen, oder ziehen Sie sie auseinander.

Vergrößern oder Verkleinern

Bewegen Sie zwei Finger im oder gegen den Uhrzeigersinn.

Drehen

Streichen Sie mit zwei Fingern auf dem Bildschirm nach oben bzw. unten.

Neigen der Szene

Erkunden von Gebäude-Szenen-Layern

Mit dem Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" können Sie Gebäude-Szenen-Layer erkunden, die die feinen Details von Gebäuden wie Wände, Leuchten und mechanische Systeme enthalten. Wenn die Szene Gebäude-Szenen-Layer enthält, wird das Werkzeug "Gebäude-Explorer" Werkzeug "Gebäude-Explorer" im unteren Bereich der Scene Viewer-Werkzeuge hinzugefügt.

Gebäude-Szenen-Layer können komplexe digitale Modelle von Gebäuden und Innenbereichen enthalten und Ihnen die Interaktion mit allen Komponenten des Gebäudes über mehrere Layer ermöglichen. Sie enthalten häufig einen Übersichts-Layer, der als Außenhülle dient, damit Sie das Gebäudemodell besser als einzelnes Feature anzeigen können. Gebäude-Szenen-Layer sind unter der Überschrift Disziplinen und Kategorien organisiert. Disziplin-Layer sind Gruppen-Layer, die den Inhalt des Gebäude-Szenen-Layers in die Gruppen "Architektur", "Struktur", "Mechanik" oder "Elektrik" organisieren, falls diese verfügbar sind. Diese Gruppen-Layer enthalten eine Reihe von Kategorie-Layern wie z. B. Wände, Fenster, Möbel und Leuchten.

Anzeigen von Gebäude-Szenen-Layern

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Gebäude-Szenen-Layer zu erkunden:

  1. Klicken Sie auf das Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer".
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü den Gebäude-Szenen-Layer aus, den Sie erkunden möchten.

    Der Gebäude-Szenen-Layer wird eingeblendet, auf dem unter der Überschrift Disziplinen und Kategorien alle Layer angezeigt werden.

  3. Klicken Sie auf ein Gebäude-Szenen-Layer-Element, z. B. eine Tür oder Wand, um ein Pop-up zum Feature anzuzeigen.
  4. Klicken Sie auf die Kontrollkästchen "Layer" und "Sublayer", um Features in der Szene ein- und auszublenden.
  5. Um einen anderen Gebäude-Szenen-Layer zu erkunden, wählen Sie einen neuen Layer aus dem Dropdown-Menü aus, oder klicken Sie in Ihrer Szene auf einen anderen Gebäude-Szenen-Layer.
    • Der Status der Layer-Sichtbarkeitseinstellungen für jeden Gebäude-Szenen-Layer wird im Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" beibehalten.
    • Wenn Sie einen anderen Gebäude-Szenen-Layer auswählen, wird die Szene auf den Gebäude-Szenen-Layer gezoomt. Im Werkzeug werden die Layer eingeblendet, die Sie erkunden können.
  6. Klicken Sie auf Kein(e), um die Layer im Werkzeug auszublenden und nur den Übersichts-Layer in der Szene anzuzeigen.
    • Der Status der Layer-Sichtbarkeitseinstellungen wird im Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" beibehalten.
    • Wenn ein Gebäude-Szenen-Layer keinen Übersichts-Layer aufweist, werden die Layer im Werkzeug ausgeblendet und der Gebäude-Szenen-Layer bleibt in derselben Szene.

    Sie können jeweils nur einen Gebäude-Szenen-Layer im Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" erkunden.

Sie können alternativ auf einen anderen Gebäude-Szenen-Layer in Ihrer Szene klicken, um das Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" zu erkunden.

  • Wenn der Gebäude-Szenen-Layer einen Übersichts-Layer aufweist, wird das Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" geöffnet.
  • Wenn kein Übersichts-Layer vorhanden ist, wird ein Pop-up mit Informationen zum hervorgehobenen Element angezeigt, ohne das Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" zu öffnen.

Anzeige isolierter Geschossdecken

Sie können die einzelnen Geschossdecken eines Gebäude-Szenen-Layers in Ihrer Szene isolieren, wenn Sie auf die Geschossdeckenauswahl Geschossdeckenauswahl im Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" klicken.

Anwenden eines Filters

Wenn vordefinierte Filter vorhanden sind, zeigt das Werkzeug Gebäude-Explorer Werkzeug "Gebäude-Explorer" die Filter-SchaltflächeSchaltfläche "Filter" mit dem Hinweis, dass in der Szene vordefinierte Filter beispielsweise von ArcGIS Pro 2.4 oder höher vorhanden sind, an.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Gebäude-Szenen-Layer zu filtern:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Filter" Schaltfläche "Filter".
  2. Wählen Sie den vordefinierten Filter aus, den Sie verwenden möchten.
    • In der Szene werden die im vordefinierten Filter konfigurierten Komponenten angezeigt.
    • Die Layer-Einstellungen unter der Überschrift Disziplinen und Kategorien werden nicht mehr angezeigt.
  3. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche "Filtern" Schaltfläche "Filter", und wählen Sie Kein vordefinierter Filter aus, um den Filter zu entfernen und die Layer-Einstellungen Disziplinen und Kategorien anzuzeigen.
Vorsicht:

Die Layer-Einstellungen des Werkzeugs Gebäude-Explorer Layer-Einstellungen des Werkzeugs "Gebäude-Explorer" unter Disziplinen und Kategorien haben Vorrang vor den vordefinierten Filtern. Um sicherzustellen, dass die vordefinierten Filter angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass die entsprechenden Layer unter Disziplinen und Kategorien aktiviert sind.

Ausschneiden von Szeneninhalten

Sie können das Werkzeug Ausschneiden Werkzeug "Ausschneiden" verwenden, um verdeckten Inhalt in einer Szene sichtbar zu machen. Das Werkzeug Ausschneiden Werkzeug "Ausschneiden" blendet alle Layer oder Terrains aus, die der Ausschnitt schneidet. Sie können beispielsweise ein Gebäude ausschneiden, um darin befindliche Layer, z. B. Innenwände und Möbel, anzuzeigen.

Erstellen eines Ausschnitts

Um einen Ausschnitt zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf Analysieren Analysieren, um auf das Werkzeug Ausschneiden Werkzeug "Ausschneiden" zuzugreifen.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeug Ausschneiden Werkzeug "Ausschneiden".
  3. Klicken Sie auf Neuer Ausschnitt.
    • Das Werkzeug zeigt an, wo die Szene ausgeschnitten wird.
    • Halten Sie Ctrl/Cmd oder die Umschalttaste gedrückt, und klicken Sie, um mit einer horizontalen bzw. vertikalen Ebene auszuschneiden.
  4. Klicken Sie auf eine Oberfläche oder ein Objekt, um einen Ausschnitt zu erstellen.

    Der Ausschnitt blendet Inhalte vor der Oberfläche aus.

  5. Ziehen Sie die Ziehpunkte der Ausschnittsebene, um den Ausschnitt zu verschieben, dessen Größe anzupassen oder ihn zu drehen.
  6. Klicken Sie erneut auf Neuer Ausschnitt, um einen neuen Ausschnitt zu beginnen.
  7. Schließen Sie Analysieren Analysieren, um den Ausschnitt auszublenden.
  8. Klicken Sie erneut auf das Werkzeug Ausschneiden Werkzeug "Ausschneiden", sodass der Ausschnitt wieder in der Szene angezeigt wird.

Ausschließen von Layern

Nachdem ein Ausschnitt erstellt wurde, können Sie Layer aus ihm ausschließen. Sie können beispielsweise festlegen, dass die Layer "Klimaanlage" und "Fenster" während des Ausschneidens sichtbar bleiben.

  1. Klicken Sie auf Layer aus Ausschnitt ausschließen.
  2. Klicken Sie in der Szene auf einen Layer, den Sie aus dem Ausschnitt ausschließen möchten.

    Der Layer wird der Liste Ausgeschlossene Layer hinzugefügt.

  3. Klicken Sie auf Abbrechen, um zur ursprünglichen Karte zurückzukehren.
  4. Klicken Sie erneut auf Layer aus Ausschnitt ausschließen, um einen weiteren Layer sichtbar zu machen.
  5. Klicken Sie neben dem Namen des Layers auf die Schaltfläche Entfernen Entfernen, um ihn aus der Liste Ausgeschlossene Layer zu entfernen.

Interagieren mit Ausschnitten

Nachdem Sie einen Ausschnitt erstellt haben, können Sie die Szene mit Scene Viewer Werkzeugen wie Pop-ups und Messen weiter erkunden und untersuchen. Sie können beispielsweise für die Klimaanlage in einem Gebäude die Länge eines Luftkanals messen, der zuvor verborgen war.

Messen in der Szene

Mit den Werkzeugen zum Messen können Sie Entfernungen zwischen zwei Punkten messen und die Flächen in Ihrer Szene berechnen. Wenn Sie auf das Werkzeug Strecke messen Strecke messen oder Fläche messen Fläche messen klicken, werden horizontale Laserlinien auf das Terrain und alle Objekte in der Szene projiziert. Dadurch wird beim Messen die vertikale Höhe des Zeigers visualisiert. Es ist hilfreich, die Höhe von Objekten im Verhältnis zu anderen Objekten und zum Terrain zu sehen. Sie können z. B. mit der Maus auf kleineres Gebäude zeigen, um die genaue Höhe im Verhältnis zu einem anderen Teil des Terrains zu erkennen.

Entfernung

Verwenden Sie Strecke messen Strecke messen, um den Abstand zwischen zwei Punkten in einer Szene zu berechnen. Das Werkzeug Strecke messen Strecke messen beschriftet die Linien für den direkten, horizontalen und vertikalen Abstand und zeigt die Werte im Fenster an.

  • Direkt: Abstand zwischen zwei Punkten
  • Horizontal: Horizontaler Abstand zwischen zwei Punkten
  • Vertikal: Vertikaler Abstand zwischen zwei Punkten

Während der Messung zeigt eine zweite Laserlinie, wo sich die vertikale Ebene entlang der gestrichelten Linie in allen Richtungen mit dem Terrain schneidet, z. B. mit Gebäuden, Brücken und dem Boden.

Führen Sie zum Messen der Strecke die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf Analysieren Analysieren, um die Messwerkzeuge zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Strecke messen Strecke messen.
  3. Klicken Sie in die Szene, um mit der Messung zu beginnen.
  4. Klicken Sie, um den Endpunkt festzulegen.
  5. Klicken Sie auf Neue Messung, um eine neue Messung zu beginnen.

Wenn der Abstand zwischen den Punkten mehr als 100 Kilometer beträgt, wird eine kreisförmige Laser-Linie angezeigt, die angibt, dass Scene Viewer in den geodätischen Modus gewechselt ist. Im geodätischen Modus berechnet Scene Viewer nur die horizontalen und vertikalen Abstände, wobei die Krümmung der Erde berücksichtigt wird (Ellipsoid-basierte geodätische Entfernung). Die Abstandsoption Direkt ist nicht verfügbar.

Fläche

Verwenden Sie Fläche messen Fläche messen, um die Fläche eines Polygons zu berechnen, das Sie zeichnen. Während der Messung beschriftet das Werkzeug Fläche messen Fläche messen die Länge des aktuellen Segments und die Gesamtlänge des Pfades in Ihrer Szene. Sobald Sie den Pfad geschlossen haben, wird ein Polygon mit beschrifteten Werten für die Fläche und den Umfang erstellt. Diese Werte werden auch im Fenster angezeigt.

  • Fläche: Die Fläche des Polygons
  • Umfang: Die Länge des Umfangs des Polygons

Führen Sie zum Messen einer Fläche die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf Fläche messen Fläche messen.
  2. Klicken Sie in die Szene, um dem Polygon Punkte hinzuzufügen.
  3. Doppelklicken Sie, um den Pfad zu schließen und die Polygonfläche zu berechnen. Sie können auch erneut auf den Startpunkt klicken, um den Pfad zu schließen.
  4. Klicken Sie auf Neue Messung, um eine neue Messung zu beginnen.

Wenn der Polygonumfang mehr als 100 Kilometer beträgt, wechseltScene Viewer in den geodätischen Modus. Im geodätischen Modus berechnet Scene Viewer die Werte, wobei die Krümmung der Erde berücksichtigt wird (Ellipsoid-basierte geodätische Entfernung).

Nach dem Messen

Um die Messung Strecke messen Strecke messen oder Fläche messen Fläche messen anzupassen, zeigen Sie mit der Maus auf einen beliebigen Punkt und ziehen Sie. Wenn Sie Punkte ziehen, zeigt Scene Viewer die angepassten Werte in der Szene und im Fenster an. Unter Einheit können Sie die Messeinheit ändern.

Hinweis:

In lokalen Szenen werden Messungen als euklidische Werte angezeigt. Diese sind je nach dem projizierten Koordinatensystem der Szene möglicherweise nicht genau. In Web Mercator-Szenen werden die genauen geodätischen Werte angezeigt.

Verwenden der Suche

Verwenden Sie Suchen, um nach Positionen wie beispielsweise Adressen oder Orten zu suchen. Klicken Sie auf Suchen Suchen, und geben Sie ein Schlagwort in das Suchfeld ein. Suchen Suchen gibt übereinstimmende Ergebnisse zurück. Sie können auf ein Ergebnis in der Liste klicken oder die EINGABETASTE drücken, um zu dieser Position zu navigieren. Zudem können Sie die Suche konfigurieren, um in Layern nach bestimmten Features wie Points of Interest oder Gebäudenamen zu suchen.

Anzeigen von Layern

Mit Layer legen Sie fest, welche unter Inhalt aufgeführten Layer in Ihrer Szene angezeigt werden. Klicken Sie auf die Kontrollkästchen, um die Layer in der Szene zu aktivieren oder zu deaktivieren. Die folgenden Optionen sind verfügbar:

  • Klicken Sie auf LayerLayer, um Layer zu öffnen und die Layer der Szene anzuzeigen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Zoomen auf Zoomen auf, um die Szene auf die Ausdehnung des Layers zu zoomen.
  • Klicken Sie auf Legende, um die Symbolisierung der Layer anzuzeigen.
  • Klicken Sie zum Schließen auf LayerLayer oder auf ein anderes Werkzeug.

Auswählen der Grundkarte

Klicken Sie auf Grundkarte Grundkarte, um eine andere Grundkarte auszuwählen und die Oberflächentransparenz für die Szene festzulegen.

Anpassen des Tageslichts

Unter TageslichtUmgebung können Sie einstellen, wie Ihre Szene zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten durch Sonnenstand und Schatten beeinflusst werden soll.

Sonnenlicht-Schieberegler

Ziehen Sie den Sonnenlicht-Schieberegler Sonnenlicht-Schieberegler nach links oder rechts, um den Einfall von Sonnenlicht und Schatten zu verschiedenen Tageszeiten auf Ihre Szene zu steuern. Sie können auch die Tageszeit anpassen, indem Sie sie entweder manuell eingeben oder auf die jeweilige Zeit auf dem Schieberegler klicken. Zum Ändern von Zeitzonen klicken Sie auf die Zeitzone rechts neben dem Feld "Zeit" und treffen Ihre Auswahl aus der Dropdown-Liste der Zeitzonen.

Klicken Sie auf Wiedergabe Wiedergabe, um das Sonnenlicht auf seinem täglichen Weg durch Ihre Szene zu animieren.

Kalender

Klicken Sie auf KalenderKalender, um die Sonnenposition zu verschiedenen Jahreszeiten zu ändern.

Klicken Sie auf Wiedergabe Wiedergabe, um den monatlichen Weg des Sonnenlichts durch Ihre Szene zu animieren.

Schatten

Durch Aktivieren von Schatten anzeigen können Sie Schatten in Ihre Szene integrieren. Durch Anpassen des Sonnen-Schiebereglers Sonnen-Schieberegler, der Zeitzone und des Kalender Kalenders können Sie die Schatteneffekte verändern.

Freigeben der Szene

Klicken Sie zum Freigeben der Szene auf Freigeben Freigeben, um sie per E-Mail oder über Social Media freizugeben, in eine Website einzubetten oder um aus der Szene eine Web-App zu erstellen.

Ändern von Einstellungen

Die Einstellungen Einstellungen enthalten Werkzeuge, mit denen Sie die Performance/Qualität sowie die Mausnavigationseinstellungen für Ihren Browser anpassen können.

Performance und Qualität

Legen Sie die folgenden Einstellungen zur Optimierung des Renderns von 3D-Grafiken fest:

  • Qualität: Visualisierungen höherer Qualität, z. B. realistische Atmosphäre
  • Ausgewogen: Gleichwertige Optimierung von Performance und Qualität
  • Performance: höhere Stabilität und Geschwindigkeit durch verringertes Datenaufkommen

3D-Navigation

Wählen Sie die für Sie passende Option für 3D-Navigation aus: entweder die Standardnavigation für Scene Viewer oder die Mausnavigation für ArcGIS Pro.

Anzeigen der Szene im Vollbildmodus

Klicken Sie in der unteren rechten Ecke auf Vollbild Vollbild, um zum Vollbildmodus zu wechseln. Beenden Sie den Vollbildmodus, indem Sie auf Vollbild beenden (ESC) klicken oder die ESC-Taste auf der Tastatur drücken.