Geotab

Ein Feed des Typs "Geotab" in ArcGIS Velocity fragt regelmäßig eine Geotab-Datenbank nach Echtzeit-AVL-Daten (Automatic Vehicle Location, automatische Ortung von Fahrzeugen) ab, indem eine HTTP-Anforderung an eine angegebene URL gesendet wird. Weitere Informationen zu Geotab finden Sie unter Geotab in der Geotab-Dokumentation.

Beispiele

  • Eine Stadt möchte ihre Flotte von Schneepflügen in der Wintersaison überwachen. Der Geotab-Feed wird verwendet, um den Standort jedes Fahrzeugs in Echtzeit zu beobachten und weitere Zusatzinformationen zu erfassen, zum Beispiel, ob der Schiebeschild in Arbeitsposition ist oder ob das Streusalz im Behälter am unteren Schwellenwert ist.
  • Ein Abfallentsorgungsunternehmen möchte mit datengestützten Analysen die Effizienz seiner Flotte verbessern. Der Geotab-Feed wird verwendet, um für jedes Fahrzeug den Standort, den Fahrer, das Ladegewicht, die Leerlaufzeit und den Kraftstoffstand in Echtzeit zu erfassen.

Verwendungshinweise

  • Der Geotab-Feed erstellt Ereignisse unter Verwendung der Daten aus Tabellen in der Geotab-Datenbank. Zum Beispiel werden die Attribute für Position, Geschwindigkeit und Peilung aus der Tabelle DeviceStatusInfo abgerufen. Die Tabelle Device wird verwendet, um zusätzliche Attributinformationen abzurufen, wie zum Beispiel VIN, amtliches Kennzeichen usw. Gruppennamen und Gruppen-IDs zu jedem Gerät werden aus der Tabelle Group abgerufen. Weitere Informationen finden Sie weiter unten unter Schema.
  • Die in Geotab enthaltenen Daten sind hochgradig normalisiert, sodass der Geotab-Feed standardmäßig einem festen Schema folgt. Der Geotab-Feed legt automatisch die Position, Datum und Uhrzeit und die Track-ID fest. Das Track-ID-Feld kann geändert werden.
  • Zusätzlich können Diagnose-IDs angegeben werden, um das Schema um zusätzliche Attributwerte zu erweitern. Wenn ein Fahrzeug mit einem Sensor zum Überwachen des gesamten Kraftstoffverbrauchs ausgestattet ist, führt die Angabe der Diagnose-ID DiagnosticDeviceTotalFuelId dazu, dass der Feed diese spezielle Information in einem neuen Attributfeld erfasst. Diagnosefelder werden in das Feed-Schema übernommen.
  • Zusätzlich können Gruppen angegeben werden, um den Abruf der Gerätedaten aus dem Geotab-Feed auf einen bestimmten Typ zu beschränken.
  • An das Standardschema des Geotab-Feeds können zusätzliche Felder mit Fahrerinformationen angehängt werden. Wählen Sie nur die Felder aus, die von Geotab bereitgestellte Werte enthalten. Wenn ein Feld unbekannt ist, kann der Wert NULL oder eine leere Zeichenfolge sein oder eine von Geotab vordefinierte Zeichenfolge enthalten. Weitere Informationen finden Sie weiter unten im Abschnitt zusätzliche Felder.
  • Für die Abfrage von Geotab-Daten empfiehlt sich ein Intervall von mindestens 30 Sekunden. Weitere Informationen finden Sie unter Ratenbegrenzungen in der Geotab-Dokumentation.

Schema

AttributDatentyp

device_id

Zeichenfolge

vehicleName

Zeichenfolge

vehicleSerialNumber

Zeichenfolge

vin

Zeichenfolge

vehicleEngineType

Zeichenfolge

vehicleLicensePlate

Zeichenfolge

vehicleLicenseState

Zeichenfolge

deviceType

Zeichenfolge

dateTime

Zeichenfolge

latitude

Float64

longitude

Float64

speed

Float64

bearing

Int32

groupIds

Zeichenfolge

groupNames

Zeichenfolge

Zusätzliche Felder

AttributDatentyp

Vorname

Zeichenfolge

Nachname

Zeichenfolge

phoneNumber

Zeichenfolge

Durchwahl

Zeichenfolge

Mitarbeiternummer

Zeichenfolge

id

Zeichenfolge

name

Zeichenfolge

Name des Unternehmens

Zeichenfolge

Parameter

ParameterBeschreibungDatentyp

URL

Die URL für die Authentifizierung bei Geotab. Die URL sieht in der Regel so aus: https://[myserver].geotab.com/apiv1.

Zeichenfolge

Datenbank

Der Name der GeoTab-Datenbank.

Zeichenfolge

Benutzername

Der Benutzername für die Geotab-Authentifizierung.

Zeichenfolge

Kennwort

Das Kennwort für die Geotab-Authentifizierung.

Kennwort

Gruppen (optional)

Optionale Gruppennamen zum Filtern nach Entitätsmitgliedern. Zum Beispiel könnten Straßenkehrfahrzeuge zu einer Gruppe mit dem Namen "Sweepers" gehören. Für die Echtzeitverarbeitung werden nur Fahrzeuge abgerufen, die Entitätsmitglieder der Sweepers-Gruppe sind.

Hinweis:

Wenn Sie mehrere Gruppen angeben, müssen Sie ein Semikolon (;) als Trennzeichen verwenden.

Zeichenfolge

Diagnose-IDs (optional)

Optionale Diagnose-IDs zum Abrufen von Diagnosewerten. Zum Beispiel ist "DiagnosticDeviceTotalFuelId" die Diagnose-ID zum Abrufen des gesamten Kraftstoffverbrauchs von Fahrzeugen, die mit dem entsprechenden Sensor ausgestattet sind.

Für jede Diagnose-ID werden ein Feld für den Diagnosewert und ein Feld für den Zeitstempel hinzugefügt.

Hinweis:

Wenn Sie mehrere Diagnose-IDs angeben, dann müssen Sie ein Semikolon (;) als Trennzeichen verwenden.

Zeichenfolge

Zusätzliche Felder

Wählen Sie Felder aus einer Liste zusätzlicher Felder aus, um das Feed-Schema mit Informationen über den Fahrer anzureichern.

Hinweis:

Wählen Sie nur die Felder aus, die von Geotab bereitgestellte Werte enthalten. Sonst kann der resultierende Wert der Felder NULL oder eine leere Zeichenfolge sein oder eine von Geotab vordefinierte Zeichenfolge enthalten.

Zeichenfolge

Überlegungen und Beschränkungen

  • Bei jedem Abfrageintervall stellt Geotab die Daten bereit, die bei der letzten Abfrage zusammengestellt wurden; Daten die nach der Abfrage erstellt wurden, sind nicht enthalten. Die zurückgegebenen Daten können älter sein als der Zeitstempel der letzten Abfrage, die durch den Feed durchgeführt wurde.
  • Diagnosewerte werden mit einer Rate aktualisiert, die sich von der bei anderen Gerätedaten unterscheidet. Aus diesem Grund gibt es zu jedem Diagnosefeld auch ein Zeitstempelfeld. Berücksichtigen Sie, ob Diagnosewerte vorübergehend für den letzten Zeitstempel der anderen Daten, die aus Geotab abgerufen wurden, relevant sind.
  • Wenn Sie eindeutige Diagnose-IDs angeben, können Sie zuerst Gruppen verwenden, um nach dem Typ der Geräte zu filtern, die von Geotab zurückgegeben wurden. Jede Diagnose-ID erweitert das Schema für alle Fahrzeuge aus Geotab. Zum Beispiel wird eine Diagnose, die den Status des Schiebeschildes eines Schneepflugs erfasst, an alle Fahrzeugtypen aus Geotab angehängt, nicht nur an die Schneepflüge. Für Fahrzeuge ohne den Sensor wird der Diagnosewert auf NULL festgelegt. Wenn zuerst eine Gruppe der Schneepflüge definiert wurde, werden nur Schneepflüge aus Geotab abgerufen und nur den Schneepflügen wird das benutzerdefinierte Diagnosefeld für den relevanten Status des Schiebeschildes eines Schneepflugs hinzugefügt.
  • Zusätzliche Felder enthalten nur Werte, wenn diese von Geotab in der Datenbank bereitgestellt wurden. Berücksichtigen Sie die von den Geotab-Geräten der Organisation erfassten Informationen, bevor Sie zusätzliche Felder auswählen. Felder ohne einen Wert werden auf NULL oder eine leere Zeichenfolge festgelegt oder enthalten eine von Geotab vordefinierte Zeichenfolge.