Erstellen von Track-Ansichten

Hinweis:

Die Hilfeseite für ArcGIS Tracker ist veraltet und wird nicht mehr aktualisiert. Weitere Informationen über die Einstellung der mobilen ArcGIS Tracker-App und die neuesten Informationen zur Positionsfreigabe und der Track Viewer-Web-App finden Sie im Artikel zur Einstellung von Tracker.

Während mobilen Benutzern nur die Anzeige eigener Tracks möglich ist, gibt es andere Benutzer wie Supervisoren und Außendienstleiter, die keine Administratoren sind, jedoch die Tracks anderer Benutzer einsehen müssen. Eine Track-Ansicht enthält die letzten bekannten Standorte und Tracks mehrerer mobiler Benutzer. Alle Benutzer mit der Berechtigung zum Anzeigen von Standort-Tracks und Zugriff auf eine Track-Ansicht können die Tracks der angegebenen mobilen Benutzer anzeigen.

Die Berechtigung zum Anzeigen von Standort-Tracks wird standardmäßig Administratoren gewährt und kann benutzerdefinierten Rollen hinzugefügt werden. Administratoren erstellen Track-Ansichten in der Track Viewer-Web-App und definieren dabei die mobilen Benutzer, deren Tracks darin enthalten sein sollen. Außerdem fügt der Administrator die Benutzer mit Tracking-Anzeigeberechtigung hinzu, denen die letzten bekannten Standorte und Tracks der mobilen Benutzer angezeigt werden. Bei der Erstellung einer Track-Ansicht wird zudem eine verknüpfte Gruppe erstellt, die den Zugriff auf die Track-Ansicht steuert. Benutzer mit Tracking-Anzeigeberechtigung werden beim Hinzufügen zur Track-Ansicht auch dieser Gruppe hinzugefügt.

Erstellen einer Track-Ansicht

Mit Track Viewer können Sie Track-Ansichten erstellen und die mobilen Benutzer definieren, deren Tracks darin enthalten sein sollen. Fügen Sie beim Erstellen einer Track-Ansicht die Benutzer mit Tracking-Anzeigeberechtigungen hinzu, die die letzten bekannten Standorte und Tracks der enthaltenen mobilen Benutzer einsehen sollen. Führen Sie zum Erstellen von Track-Ansichten die folgenden Schritte aus:

Hinweis:

Damit Sie Track-Ansichten erstellen können, müssen Sie der Standardadministrator Ihrer Organisation sein.

  1. Melden Sie sich in einem Browser bei Ihrer Organisation an, und öffnen Sie Track Viewer.

    Der Zugriff auf Track Viewer erfolgt über das App-Startprogramm oder über den Aufruf von https://www.arcgis.com/apps/trackviewer.

  2. Klicken Sie auf Ansicht erstellen.
  3. Geben Sie einen Namen für die Ansicht ein, und klicken Sie auf Ansicht erstellen.
    Tipp:

    Es empfiehlt sich, einen aussagekräftigen Namen mit dem Zweck der Ansicht auszuwählen, da den Benutzern dieser Name in ihren verfügbaren Track-Ansichten angezeigt wird.

    Bei der Erstellung der Ansicht werden auch eine Sicht eines gehosteten Feature-Layers und eine Gruppe, von der der Zugriff auf die Ansicht gesteuert wird, erstellt.

  4. Fügen Sie auf der Registerkarte Mobile Benutzer die mobilen Benutzer hinzu, deren letzte bekannte Standorte und Tracks in der Track-Ansicht angezeigt werden sollen. Mobile Benutzer lassen sich folgendermaßen hinzufügen:
    • Einzeln: Wählen Sie einen Benutzer aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Aus einem vorhandenen ArcGIS Workforce-Projekt: Wählen Sie den Titel eines Workforce-Projekts aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Aus einer vorhandenen Gruppe in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise: Wählen Sie den Namen einer Gruppe aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Aus einer CSV-Datei: Klicken Sie auf Benutzer aus Datei hinzufügen.
    Hinweis:

    Sie können jeden Benutzer als mobilen Benutzer hinzufügen, jedoch wird erst dann der letzte bekannte Standort oder Track eines Benutzers angezeigt, wenn sein Standort mit der Field Maps-App, der mobilen QuickCapture-App oder der mobilen Indoors-App verfolgt wird.

  5. Auf der Registerkarte Benutzer mit der Tracking-Anzeigeberechtigung können Sie Benutzern die Berechtigung gewähren, mit der sie die Tracks der mobilen Benutzer in der Track-Ansicht anzeigen können. Benutzer mit der Tracking-Anzeigeberechtigung lassen sich folgendermaßen hinzufügen:
    • Einzeln: Wählen Sie einen Benutzer aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Aus einem vorhandenen ArcGIS Workforce-Projekt: Wählen Sie den Titel eines Workforce-Projekts aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Aus einer vorhandenen Gruppe in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise: Wählen Sie den Namen einer Gruppe aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.

    Die Benutzer werden der Gruppe, die für die Track-Ansicht erstellt wurde, hinzugefügt. Die Ansicht wird für sie freigegeben. Sie können die Tracks der mobilen Benutzer in der Track-Ansicht anzeigen und auf die Sicht des gehosteten Feature-Layers zugreifen.

    Sie können jeden Benutzer als Benutzer mit Tracking-Anzeigeberechtigung hinzufügen, jedoch können nur Benutzer mit der Berechtigung zum Anzeigen von Standort-Tracks Track-Ansichten verwenden.

Sie haben eine Track-Ansicht erstellt. Sie können auf Öffnen klicken, um Tracks in Track Viewer anzuzeigen, oder auf Track Viewer, um zur Liste der Track-Ansichten zurückzukehren bzw. eine weitere Track-Ansicht zu erstellen.

Aktualisieren einer Track-Ansicht

Sie können eine Track-Ansicht aktualisieren, um mobile Benutzer hinzuzufügen oder zu entfernen und so festzulegen, ob ihre letzten bekannten Standorte und Tracks in der Track-Ansicht verfügbar sind. Außerdem können Sie Benutzer mit der Tracking-Anzeigeberechtigung hinzufügen oder entfernen und auf diese Weise angeben, ob diese Benutzer einsehen können, wo sich die mobilen Benutzer befinden oder befunden haben (oder sie aus der mit der Track-Ansicht verknüpften Gruppe entfernen). Um eine Track-Ansicht zu aktualisieren, zeigen Sie mit der Maus auf die Liste der verfügbaren Track-Ansichten, und klicken Sie auf Konfigurieren Konfigurieren. Über die Registerkarten Mobile Benutzer und Benutzer mit der Tracking-Anzeigeberechtigung können Sie Benutzer hinzufügen oder entfernen, wie beim Erstellen der Track-Ansicht.

Löschen einer Track-Ansicht

Wenn Sie eine Track-Ansicht nicht mehr benötigen, löschen Sie sie. Beim Löschen einer Track-Ansicht gehen die Track-Daten nicht verloren, es wird nur diese bestimmte Ansicht der Tracks gelöscht. Benutzer mit der Tracking-Anzeigeberechtigung können die Tracks der enthaltenen mobilen Benutzer nicht mehr anzeigen. Um eine Track-Ansicht zu löschen, zeigen Sie mit der Maus auf die Liste der verfügbaren Track-Ansichten, und klicken Sie auf Löschen Löschen.

Anzeigen von Tracks

Die Web-App Track Viewer ermöglicht Benutzern mit der Tracking-Anzeigeberechtigung das Filtern und Überprüfen der Tracks, auf die sie zugreifen können. Öffnen und verwenden Sie Track-Ansichten, um die letzten bekannten Standorte und Tracks der in der Track-Ansicht enthaltenen mobilen Benutzer einzusehen. Neben anderen Filtern können Sie den Zeitraum, bestimmte mobile Benutzer oder sogar die GPS-Genauigkeit des Tracks auswählen, um sich einen Überblick über die Muster der mobilen Benutzer zu verschaffen.

Um ein vollständigeres Bild der Standorte der mobilen Benutzer zu erhalten und zu erfahren, wo sich diese jeweils im Verhältnis zu anderen wichtigen Objekten und Informationen befinden, fügen Sie Ihrer Karte oder App eine Sicht des gehosteten Feature-Layers mit den Tracks hinzu. Außerdem können Sie mit den Tracks erweiterte Analysen in ArcGIS durchführen. Informationen zum Positionsfreigabeschema und den enthaltenen Layern finden Sie unter Track-Layer.

Hinweis:

Damit Sie zusätzlich zu Ihrem eigenen Standort-Track weitere Tracks anzeigen können, muss eine Track-Ansicht für Sie freigegeben sein. Für Benutzer, die beim Erstellen der Ansicht als Benutzer mit der Tracking-Anzeigeberechtigung hinzugefügt wurden, werden Track-Ansichten automatisch freigegeben.

Zum Anzeigen von Tracks müssen Sie über die Berechtigungen Anzeigen von Standort-Tracks und Gruppen einer Organisation beitreten verfügen. Die Berechtigung Anzeigen von Standort-Tracks wird Administratoren standardmäßig gewährt und kann benutzerdefinierten Rollen hinzugefügt werden. Weitere Informationen zu Berechtigungen und benutzerdefinierte Rollen finden Sie unter Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen.

  1. Melden Sie sich in einem Browser bei Ihrer Organisation an, und öffnen Sie Track Viewer.

    Der Zugriff auf Track Viewer erfolgt über das App-Startprogramm oder über den Aufruf von https://www.arcgis.com/apps/trackviewer.

  2. Klicken Sie in der Liste der verfügbaren Track-Ansichten auf eine Track-Ansicht, um sie zu öffnen.

    Daraufhin wird Ihnen eine Liste aller mobilen Benutzer in der Ansicht und eine Karte mit den letzten bekannten Standorten und Tracks dieser Benutzer angezeigt.

  3. In der Track-Ansicht können Sie optional nach bestimmten Tracks filtern, etwa nach den Tracks eines bestimmten Benutzers oder nach einem bestimmten Zeitraum. Klicken Sie auf einen Benutzer auf der Karte, um Informationen zu seinem letzten bekannten Standort im betreffenden Zeitraum aufzurufen, und auf einen Track, um Informationen zu diesem bestimmten Punkt entlang des Tracks einzusehen.

Kurzübersicht zu Track Viewer

Bei der Arbeit mit einer Track-Ansicht können Sie die darin enthaltenen mobilen Benutzer und ihre letzten bekannten Standorte und Tracks einsehen. Über die nachfolgend beschriebenen Elemente der Benutzeroberfläche können Sie die Karte untersuchen und darin enthaltene Informationen filtern.

Track Viewer mit Bannerbeschriftungen
  1. Track Viewer: Kehrt zur Liste der verfügbaren Track-Ansichten zurück.
  2. Filter: Schränkt die auf der Karte angezeigten Informationen ein. Filter werden über das Fenster gesetzt (siehe 3). Dort können Sie mobile Benutzer, Werte oder Bereiche definieren.
    • Benutzer Benutzer: Die in der Track-Ansicht enthaltenen mobilen Benutzer. Wählen Sie einen oder mehrere Benutzer aus, um sie auf der Karte hervorzuheben. Dabei werden der letzte bekannte Standort und die zugehörigen Tracks ebenfalls gezeigt. Die Tracks anderer mobiler Benutzer in der Ansicht sind grau.
    • Zeitraum Zeitraum: Der Zeitraum, für den die letzten bekannten Standorte und Tracks eingeblendet werden sollen. Standardmäßig sind dies die letzten 8 Stunden. Sie können einen vordefinierten Zeitraum auswählen (z. B. die letzten 4, 24 oder 48 Stunden) oder einen benutzerdefinierten Zeitraum festlegen, indem Sie ein Datum und eine Uhrzeit für die Start- und Endzeit angeben. Track-Punkte außerhalb des angegebenen Zeitraums werden auf der Karte nicht angezeigt.
    • Genauigkeit Genauigkeit: Die erforderliche GPS-Genauigkeit, die für einen Track-Punkt erforderlich ist, um in die Tracks aufgenommen zu werden. Track-Punkte mit einer geringeren Genauigkeit werden nicht auf der Karte angezeigt, deshalb führen niedrigere Genauigkeitswerte zu präziseren Track-Linien. Die Einheiten richten sich nach den Einstellungen in Ihrem Profil.
    • Geschwindigkeit Geschwindigkeit: Der Geschwindigkeitsbereich, in dem ein Track-Punkt angesiedelt sein muss, um in den Tracks hervorgehoben zu werden. Track-Punkte außerhalb dieses Bereichs werden in der Karte angezeigt, jedoch nicht hervorgehoben. Die Einheiten richten sich nach den Einstellungen in Ihrem Profil.
    • Aktivität Aktivität: Der Aktivitätstyp, den der mobile Benutzer an einem Track-Punkt ausgeübt haben muss, damit dieser in den Tracks hervorgehoben wird. Wenn mehrere Aktivitätstypen ausgewählt sind, werden alle Punkte hervorgehoben, die mit einem der ausgewählten Typen übereinstimmen. Track-Punkte mit anderen Aktivitätstypen werden in der Karte angezeigt, jedoch nicht hervorgehoben.

    Wenn Sie Geschwindigkeits- und Aktivitätsfilter verwenden, treffen für die hervorgehobenen Tracks beide Bedingungen zu.

  3. Fenster: Ermöglicht die Konfiguration der Kartenfilter. Hier wird die Liste Benutzer angezeigt.
  4. Profil: Der angemeldete Benutzer und die Option für die Abmeldung.
  5. Aktive Filter: Am oberen Rand der Karte werden Informationen zu den aktuellen Filtern eingeblendet. Hier ist die Ansicht so gefiltert, dass Tracks der letzten acht Stunden angezeigt und vier mobile Benutzer hervorgehoben werden. Klicken Sie auf das X neben einem Filter, um ihn zu deaktivieren.
  6. Karte: Der letzte bekannte Standort und Track aller mobilen Benutzer wird auf der Karte angezeigt. Sie können in der Karte schwenken und diese zoomen, um die letzten bekannten Standorte und Tracks zu erkunden.
  7. Grundkarte: Ändern der Grundkarte.
  8. Letzter bekannter Standort: Der letzte bekannte Standort aller mobilen Benutzer wird auf der Karte zusammen mit dem zugehörigen Profilbild angezeigt, falls vorhanden. Anderenfalls wird der letzte bekannte Standort mit den jeweiligen Initialen gekennzeichnet. Klicken Sie auf den letzten bekannten Standort, um weitere Details dazu einzublenden, z. B. den Zeitstempel, den Akkuladestand des Geräts, die Geschwindigkeit und den Aktivitätstyp, die Bewegungsrichtung und die GPS-Genauigkeit des Track-Punktes. Sie können den vorherigen Track-Punkt dieses mobilen Benutzers aufrufen, indem Sie unten in den Details auf Vorherige(r) klicken.
    Details des letzten bekannten Standorts eines mobilen Nutzers
  9. Tracks: Die grauen und hervorgehobenen Linien auf der Karte stellen die Tracks der mobilen Benutzer dar. Klicken Sie auf einen Track, um Details zu diesem Track-Punkt zu öffnen, z. B. den mobilen Benutzer, in dessen Besitz der Track sich befindet, den Zeitstempel, den Akkuladestand des Geräts, die Geschwindigkeit und den Aktivitätstyp, die Bewegungsrichtung und die GPS-Genauigkeit des Track-Punktes. Sie können die vorherigen und folgenden Track-Punkte für den mobilen Benutzer aufrufen, indem Sie unten in den Details auf Vorherige(r) und Nächste(r) klicken.
    Details zu einem Track-Punkt
    Tipp:

    Um die Details eines Tracks aufzurufen, vergrößern Sie, bis die Track-Punkte angezeigt werden, wenn Sie mit der Maus auf den Track zeigen. Wenn Sie zu weit verkleinert haben, werden beim Klicken auf den Track keine Details angezeigt.

  10. Smart-Rendering: Steuern Sie die Qualität der angezeigten Tracks. Mit Smart-Rendering werden die Track-Linien auf hochwertige Track-Punkte begrenzt. Die Track-Punkte müssen dabei mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllen:
    • Die horizontale Genauigkeit des Punktes ist kleiner als 10 Meter.
    • Die horizontale Genauigkeit des Punktes liegt zwischen 10 und 25 Metern, wobei die Geschwindigkeit mehr als 0 Meter pro Sekunde beträgt oder der Kurs größer als 0 Grad ist.
    • Die Geschwindigkeit beträgt mehr als 0 Meter pro Sekunde, und der Kurs ist größer als 0 Grad.

    Deaktivieren Sie das Smart-Rendering, wenn alle Track-Punkte in die Track-Linien einbezogen werden sollen.