Amazon S3

Die Amazon S3-Ausgabe in ArcGIS Velocity ermöglicht es Ihnen, Ausgabe-Features in Dateien in einem Amazon S3-Bucket zu schreiben.

Beispiel

Nach der Durchführung einer Analyse in einer Big-Data-Analyse möchte ein Forscher die ausgegebenen räumlichen oder Tabellen-Features in Dateien in einem Amazon S3

Verwendungshinweise

  • Der Parameter Dataset gibt den Namen des Ordners an, in den ArcGIS Velocity in Amazon S3 schreibt. Dieser Ordner enthält je nach Größe der Ausgabe mindestens eine Datei.
  • Ein Geheimer Schlüssel wird beim erstmaligen Speichern der Analyse verschlüsselt und in verschlüsseltem Zustand gespeichert.
  • Verwenden Sie bei der Angabe des Ordnerpfades Schrägstriche (/).
  • Diese Ausgabe ist nur in Big-Data-Analysen verfügbar.
  • Bestimmte Amazon S3-Aktionen für Ihre Benutzerrichtlinie, die mit dem angegebenen Amazon-Schlüssel verknüpft ist, sind erforderlich, damit Velocity eine Verbindung zu Ihrem Amazon S3-Bucket und den Daten in Ihrem angegebenen Bucket- und Ordnerpfad herstellen kann.
    • Für den angegebenen Bucket muss die Aktion s3:ListBucket zugelassen werden.
    • Für den angegebenen Ordnerpfad und die Unterressourcen (arn:aws:s3:::yourBucketName/*) für eine Amazon S3-Ausgabe zum Schreiben von Daten müssen die folgenden Aktionen zugelassen werden:
      • s3:PutObject
      • s3:GetObject
      • s3:DeleteObject

Parameter

ParameterBeschreibungDatentyp

Zugriffsschlüssel

Amazon-Zugriffsschlüssel-ID für den S3-Bucket, z. B. AKIAIOSFODNN7EXAMPLE.

Velocity verwendet die bereitgestellten Zugriffsschlüssel, um angegebene Datenquellen in die Anwendung zu laden.

Informationen zu Amazon-Zugriffsschlüsseln finden Sie unter Understanding and getting your AWS credentials in der AWS-Dokumentation.

Zeichenfolge

Geheimer Schlüssel

Geheimer Amazon-Zugriffsschlüssel für den S3-Bucket, z. B. wJalrXUtnFEMI/K7MDENG/bPxRfiCYEXAMPLEKEY

Velocity verwendet die bereitgestellten Zugriffsschlüssel, um angegebene Datenquellen in die Anwendung zu laden.

Ein geheimer Schlüssel wird beim erstmaligen Speichern der Analyse verschlüsselt und in verschlüsseltem Zustand gespeichert.

Informationen zu geheimen Amazon-Zugriffsschlüsseln finden Sie unter Understanding and getting your AWS credentials in der AWS-Dokumentation.

Zeichenfolge

S3 Bucket-Name

Der Name des Amazon S3-Bucket, in den die Dateien geschrieben werden sollen.

Zeichenfolge

Ordnerpfad

Der Pfad zu dem Ordner, in den der Ausgabe-Dataset-Ordner und die Dateien geschrieben werden sollen.

  • Wenn Sie den Ausgabeordner und die Dateien auf die Stammverzeichnisebene eines Amazon S3-Bucket schreiben möchten, geben Sie einen einzelnen Schrägstrich ein. Beispiel: /.
  • Sollen der Ausgabeordner und die Dateien in einen Ordner geschrieben werden, geben Sie einen Schrägstrich gefolgt von dem Pfad des Ordners ein. Beispiel: /data_folder.

Zeichenfolge

Dataset

Der Name des Ordners, in den geschrieben werden soll und der die Ausgabedateien enthalten wird. Die in diesen Ordner geschriebenen Dateien werden automatisch benannt und ggf. in mehrere Dateien aufgeteilt. Fügen Sie keine Dateinamenserweiterungen in die Eigenschaft des Dataset-Namens ein.

Zeichenfolge

Schreibmodus

Die verfügbaren Schreibmodi, um Features in Dateien in Amazon S3 zu schreiben. Die verfügbaren Schreibmodi sind:

  • Überschreiben
  • Anhängen
  • Fehler, sofern vorhanden

Zeichenfolge