Anforderungen

Um ArcGIS Field Maps verwenden zu können, müssen Ihr Gerät, das ArcGIS-Konto und die Daten die nachfolgenden Anforderungen erfüllen. Sie können die App in jeder unterstützten Sprache verwenden. Field Maps wird in ArcGIS Online und ArcGIS Enterprise unterstützt. Die mobile Field Maps-App wird in ArcGIS Enterprise 10.6.1 und höher und die Web-App in Version 10.8.1 und höher unterstützt.

Hinweis:

Bei Verwendung von ArcGIS Enterprise 10.8 oder früher für die mobile App müssen Sie die ArcGIS Field Maps-App-ID registrieren.

Die Field Maps-Web-App wird in ArcGIS Enterprise 10.9 oder höher standardmäßig installiert. Um die Field Maps-Web-App in ArcGIS Enterprise 10.8.1 zu verwenden, müssen Sie die App installieren.

Geräteanforderungen

Field Maps enthält eine Web-App und eine mobile App, die unter Android oder iOS verfügbar sind.

Web-App

Konfigurieren Sie Karten für den Außendienst mit der Field Maps-Web-App. Die beste Performance wird mit der aktuellen Version eines der folgenden Browser erzielt:

Desktop

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Microsoft Edge
  • Safari

Tablets und Telefone

  • Chrome unter Android 4.0 oder höher
  • Safari unter iOS 6.0 oder höher

Mobile App

Außendienstmitarbeiter verwenden die mobile Field Maps-App zum Anzeigen von Karten, Erfassen von Daten und Freigeben ihres Standorts.

Android

  • Android 8.0 (Oreo) oder höher
  • Prozessor: ARMv7 und höher
  • Unterstützung für OpenGL ES 2.0

Um die Positionsfreigabefunktion in Android verwenden zu können, muss Version 11.6.0 oder höher der Google Play-Dienste installiert sein.

iOS

  • iOS 14.5 oder höher
  • iPhone, iPad, iPod touch

watchOS

  • watchOS 6.0 oder höher
  • Apple Watch
  • Gekoppeltes iPhone oder iPad

Anforderungen an ArcGIS-Konten

Für die Verwendung der folgenden Funktionen ist ein ArcGIS-Organisationskonto in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise erforderlich. Die mobile Field Maps-App bietet Unterstützung für ArcGIS Enterprise 10.6.1 und höher. Die Field Maps-Web-App bietet Unterstützung für ArcGIS Enterprise 10.8.1 und höher.

Hinweis:

Bei Verwendung von ArcGIS Enterprise 10.8 oder früher für die mobile App müssen Sie die ArcGIS Field Maps-App-ID registrieren.

Konfigurieren von Karten

Um eine Webkarte mit der Field Maps-Web-App zu konfigurieren, muss sich die Karte in Ihrem Besitz befinden. Informationen zum Konfigurieren einer Webkarte finden Sie unter Konfigurieren der Karte.

Anzeigen von Karten

Mit der mobilen Field Maps-App können Beispielkarten angezeigt oder öffentliche Karten in ArcGIS Online gesucht werden.

Hinweis:

Wenn Sie ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise 10.9 oder höher verwenden, muss die Einstellung In ArcGIS Field Maps Mobile verwenden aktiviert sein, damit Karten in der mobilen Field Maps-App angezeigt werden.

Mit der Field Maps-Web-App können Sie steuern, welche Karten in der mobilen App verfügbar sind. Informationen zur Vorgehensweise finden Sie unter Verfügbare Karten.

Markup-Freigabe

Die Markup-Freigabe über ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise erfordert die Berechtigung zur Veröffentlichung von gehosteten Feature-Layern (über Inhalt > Gehostete Feature-Layer veröffentlichen). Für die Benutzertypen Mobile Worker, Creator und GIS Professional ist diese inbegriffen.

Verwenden von bearbeitbaren Karten

Zur Verwendung bearbeitbarer Karten müssen Außendienstmitarbeiter die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Bei Verwendung von ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise benötigen Außendienstmitarbeiter den Benutzertyp Mobile Worker, Creator oder GIS Professional. Für den Benutzertyp Editor sind sie mit einer ArcGIS Collector-Add-on-Lizenz verfügbar.
  • Die Berechtigung zum Bearbeiten von Features (über Features > Bearbeiten oder Features > Bearbeiten mit vollständiger Steuerung) ist erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie unter Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen für ArcGIS Online oder Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen für ArcGIS Enterprise.

Freigeben von mobilen Kartenpaketen für alle Personen

Geben Sie mobile Kartenpakete mithilfe der ArcGIS Publisher-Erweiterung frei, damit Außendienstmitarbeiter diese ohne Anmeldung bei Field Maps verwenden können. Wenn Sie mobile Kartenpakete ohne ArcGIS Publisher-Erweiterung freigeben, müssen sich die Außendienstmitarbeiter bei einem ArcGIS-Organisationskonto anmelden, um auf sie zugreifen zu können.

Freigeben der Position

Bei der Verwendung der mobilen Field Maps-App zum Freigeben der Position müssen die mobilen Benutzer Mitglieder Ihrer Organisation sein, die Berechtigung zum Anzeigen von Inhalten, die für ihre Organisation freigegeben wurden, besitzen (über Inhalt > Inhalt anzeigen, der für die Organisation freigegeben ist) und eine Lizenz für ArcGIS Location Sharing besitzen. Diese Lizenz ist im Benutzertyp Mobile Worker enthalten und für alle anderen Benutzertypen als Add-on verfügbar. Informationen zu Berechtigungen und Benutzertypen finden Sie unter Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen für ArcGIS Online oder Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen für ArcGIS Enterprise.

Hinweis:

Im Benutzertyp Mobile Worker in ArcGIS Online und ArcGIS Enterprise 11.0 und höher ist eine ArcGIS Location Sharing-Lizenz enthalten. ArcGIS Tracker-Lizenzen, die zuvor in ArcGIS Online und ArcGIS Enterprise zugewiesen wurden, werden weiterhin unterstützt.

Für Track Viewer-Web-App gelten eigene Anforderungen an die Anzeige von Location Tracks und die Erstellung und Freigabe von Track-Ansichten. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Track-Ansichten.

Datenanforderungen

Auf die in Field Maps verwendeten Karten wird über ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise zugegriffen. Stellen Sie sicher, dass die Daten in den Karten die folgenden Anforderungen erfüllen.

Hinweis:

Wenn die Webkarte offline verwendet wird (z. B. in Gebieten ohne Datenverbindung oder mit schwacher, unzuverlässiger Datenverbindung), müssen auch alle Layer für die Offline-Verwendung aktiviert sein. Siehe die Offline-Datenanforderungen.

Wenn Sie ein mobiles Kartenpaket verwenden, stellen Sie sicher, dass es die Datenanforderungen an mobile Kartenpakete erfüllt.

Bearbeitbare Daten

Karten, in denen die Bearbeitung möglich ist, verwenden bearbeitbare Daten. Die folgenden bearbeitbaren Datenquellen werden unterstützt:

  • Feature-Layer, die in ArcGIS Online gehostet werden
  • Feature-Layer, die in ArcGIS Enterprise 10.5 oder höher bzw. in Portal for ArcGIS 10.4.1 oder früher gehostet werden

    Das Herunterladen von Features ohne ihre Anlagen setzt ArcGIS Enterprise voraus.

  • Zugehörige Datensätze

    In Field Maps werden Feature-Tabelle-Beziehungen, Feature-Feature-Beziehungen und Tabelle-Tabelle-Beziehungen (wobei auf die erste Tabelle über ein Feature zugegriffen wird) unterstützt. Für jede dieser Beziehungen werden Eins-zu-Eins- und Eins-zu-Viele-Beziehungen unterstützt. Die Beziehungstiefe kann bis zu drei Ebenen umfassen. Es wird empfohlen, beim Definieren von Beziehungen Global-IDs zu verwenden. Vom Benutzer verwaltete Beziehungen werden nicht empfohlen.

  • ArcGIS Server-Feature-Services

    Datenbanken (einschließlich Enterprise-Geodatabases) werden für die Verwendung mit verbundenen Karten unterstützt. Um offline zu arbeiten, ist eine Enterprise-Geodatabase erforderlich. File-Geodatabases werden nicht unterstützt. Die erforderlichen Versionen von ArcGIS Server und Geodatabases unterscheiden sich in Abhängigkeit von der Funktionalität, die Sie benötigen. Nähere Details finden Sie in der folgenden Tabelle:

    Erforderliche FunktionalitätUnterstützte Versionen von GeodatabasesUnterstützte Versionen von ArcGIS Server
    Online- und Offline-KartenverwendungOnline-KartenverwendungOffline-Kartenverwendung

    Bearbeitbare Daten – nicht versioniert, archiviert

    Alle¹

    Alle

    Alle

    Bearbeitbare Daten – versioniert

    Alle¹

    Alle

    Alle

    Synchronisierungsoptionen

    Alle

    N. z.

    • Bidirektionale Unterstützung für Features und Anlagen: Alle
    • Herunterladen von Features ohne ihre Anlagen: 10.5 oder höher
    • Herunterladen des Schemas (ohne jegliche Features): Alle

    Zugehörige Tabellen

    Alle

    Alle

    Alle

    Geometrische Netzwerke²

    Alle

    Alle

    Alle

    ¹ Für die Offline-Verwendung sind Global-IDs erforderlich.

    ² Versionierte Daten für die Bearbeitung sind erforderlich. Bei der Verwendung in Field Maps werden alle Feature-Services, die in einem geometrischen Netzwerk mitwirken, als einfache Feature-Services behandelt. Die Beschränkungen des geometrischen Netzwerks werden ignoriert.

Vorsicht:

Layer in ArcGIS Online, ArcGIS Enterprise oder Portal for ArcGIS müssen gehostet sein und dürfen nicht in der Karte enthalten sein. Wenn Sie den Layer aus einer Datei wie beispielsweise einem Shapefile oder einer Datei mit durch Trennzeichen getrennten Werten (.csv) der Karte hinzufügen, wird der Layer in der Karte gespeichert. Veröffentlichen Sie ihn stattdessen als gehosteten Feature-Layer, wenn er in Field Maps bearbeitbar sein soll. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Layern aus Dateien (ArcGIS Online) und Veröffentlichen gehosteter Feature-Layer (ArcGIS Online) oder unter Hinzufügen von Layern aus Dateien (ArcGIS Enterprise) und Veröffentlichen gehosteter Feature-Layer (ArcGIS Enterprise).

Einschränkungen

Für die bearbeitbaren Daten in der Karte gelten folgende Beschränkungen:

  • Wenn der Feature-Layer Z-Werte unterstützt, muss er einen Standard-Z-Wert aufweisen, wenn Sie die Karte zum Erfassen von Daten verwenden.
  • Wenn der Feature-Layer M-Werte unterstützt und Sie Daten an der Position eines M-Wertes erfassen, wird der M-Wert des hinzugefügten Pins im ersten Stützpunkt des neuen Objekts bzw. der neuen Beobachtung gespeichert. Wenn Sie eine neue Geometrie erstellen oder eine vorhandene Feature-Geometrie aktualisieren, wird der M-Wert NULL gespeichert.

Grundkarte und andere Referenzdaten

Nicht bearbeitbare Daten werden in schreibgeschützten Karten verwendet und bieten Außendienstmitarbeitern Kontext in Karten, die zur Bearbeitung aktiviert sind. Für alle Karten ist eine Grundkarte erforderlich. Für Referenzdaten werden die folgenden Datenquellen unterstützt:

  • Feature-Layer, die in ArcGIS Online, ArcGIS Enterprise 10.5 oder höher bzw. Portal for ArcGIS 10.4.1 oder früher gehostet werden
  • Kachel-Layer, die in ArcGIS Online, ArcGIS Enterprise 10.5 oder höher bzw. Portal for ArcGIS 10.4.1 oder früher gehostet werden
  • In ArcGIS Online, ArcGIS Enterprise 10.5 oder höher bzw. Portal for ArcGIS 10.4.1 oder früher importierte Dateien (einschließlich .gpx- und .csv-Dateien sowie Shapefiles)¹
    Tipp:

    Um mit diesen Daten offline zu arbeiten, veröffentlichen Sie sie als gehosteten Feature-Layer, statt sie direkt der Karte hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Veröffentlichen gehosteter Feature-Layer (in ArcGIS Online) oder Veröffentlichen gehosteter Feature-Layer (in ArcGIS Enterprise).

  • ArcGIS Server-Image-Services
  • Kachel-Layer, auf die direkt und nicht über einen Service zugegriffen wird¹
  • WMS-Daten¹
  • WMTS-Daten¹
  • KML-Daten¹

¹ Nur bei Online-Verwendung unterstützt

Unterstützte Sprachen

Die folgenden Sprachen werden unterstützt: Arabisch, Bosnisch¹, Chinesisch - vereinfacht und traditionell (Hongkong und Taiwan), Dänisch, Deutsch, Englisch, Estnisch¹, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Lettisch¹, Litauisch¹, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien und Portugal), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch¹, Slowakisch, Slowenisch¹, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Vietnamesisch.

Die von der App verwendete Sprache wird durch die Spracheinstellung des Geräts festgelegt.

¹ Nur Android