Shapefiles

Ein Shapefile ist ein Vektordatenspeicherformat von Esri zum Speichern der Position, der Form und der Attribute von geographischen Features. Es wird als Gruppe zusammenhängender Dateien gespeichert und enthält eine Feature-Class. Shapefiles enthalten oftmals große Features, denen große Datenmengen zugewiesen sind, und die ursprünglich in GIS-Desktop-Anwendungen wie ArcMap verwendet wurden.

Wenn Sie Shapefile-Daten freigeben möchten, damit andere Benutzer sie über einen Webbrowser anzeigen können, fügen Sie sie am besten einer .zip-Datei hinzu, laden die Datei hoch und veröffentlichen einen gehosteten Feature-Layer. Die .zip-Datei muss zumindest die Dateikomponenten .shp, .shx, .dbf und .prj des Shapefiles enthalten.

Die folgende Liste enthält eine Übersicht darüber, wie Sie Shapefiles in ArcGIS Online verwenden können, sowie Links zu Anweisungen.

Überlegungen zum Hinzufügen und Veröffentlichen von Shapefiles

Beachten Sie Folgendes beim Arbeiten mit Shapefiles in ArcGIS Online.

  • Es werden keine anderen Komprimierungsformate als das .zip-Archiv unterstützt.
  • Wenn Sie eine .zip-Datei erstellen, die die .shp-, .shx-, .dbf- und .prj-Dateien enthält, aus denen das Shapefile besteht, speichern Sie das Shapefile direkt im Stammverzeichnis (das zentrale Verzeichnis) des .zip-Archivs und nicht in Verzeichnissen innerhalb des Archivs. Falls Ihr .zip-Datei-Viewer Pfadinformationen anzeigt, sollte der Pfad leer sein.
  • Das Shapefile muss gültige Geometrien enthalten. Wenn Sie über ArcGIS Pro oder ArcMap verfügen, können Sie das Geoverarbeitungswerkzeug Geometrie reparieren verwenden, um ungültige Geometrien in Shapefiles zu korrigieren. Ungültige Geometrien können in Map Viewer nicht veröffentlicht oder dargestellt werden.
  • Folgende Features werden nicht unterstützt: Multipatch- oder Multipoint-Geometrien, Geometrien, die die Datumsgrenze kreuzen, sowie sich selbst schneidende Geometrien in Polygonen. Shapefiles mit diesen Features können nicht in Map Viewer hinzugefügt werden.
  • Shapefiles können nicht direkt in Map Viewer gezogen werden; dazu muss die Schaltfläche Hinzufügen in Map Viewer verwendet werden.