Konfigurieren von Zeiteinstellungen (Map Viewer)

Bei räumlichen Phänomenen, die mit Zeitdaten erfasst werden, können Sie sehen, was zu einem bestimmten Zeitpunkt geschehen ist oder was in der Zukunft geschehen könnte. Durch die Animation zeitbasierter Daten können Sie außerdem die Daten für jeden beliebigen Zeitpunkt visualisieren und sich im Laufe der Zeit herausbildende Muster oder Trends erkennen. Beispiele für Phänomene, deren Daten sich gut dafür eignen, sind Wirbelstürme, Tornados und andere meteorologische Ereignisse, Bevölkerungsbewegungen, Landnutzungs- und Umweltveränderungen und die Ausbreitung von Waldbränden oder Überschwemmungen.

Auch einige Karten-Layer weisen aktivierte Zeiteigenschaften auf: Sie enthalten räumliche Daten für einen Ort mit unterschiedlichen Informationen je nach Zeitpunkt. Wenn eine Karte Layer mit aktivierten Zeiteigenschaften enthält, ist sie zeitbezogen und Sie können sie so konfigurieren, dass die Daten für einen bestimmten Zeitraum dargestellt oder animiert wiedergegeben werden. Die Zeitanimation kann in Map Viewer für Feature-Layer (gehostete und ArcGIS Server-Feature-Layer), Kartenbild-Layer und Bilddaten-Layer aktiviert werden, vorausgesetzt, die Layer sind für die Unterstützung der Zeitanimation konfiguriert.

Überprüfen von Zeitdaten in einem Layer

Anhand des REST-Endpunktes können Sie ermitteln, ob ein Layer in einer Karte über aktivierte Zeiteigenschaften verfügt.

  1. Überprüfen Sie, ob Sie angemeldet sind, und wenn Sie die Änderungen speichern möchten, ob Ihnen Berechtigungen zum Erstellen von Inhalten zugewiesen sind.

    Hinweis:
    Sie können ohne Anmeldung Karten erkunden, Layer hinzufügen und konfigurieren und vieles mehr. Wenn Sie Ihre Arbeit speichern möchten, melden Sie sich an, bevor Sie eine Karte erstellen.

  2. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Lesezeichen Layers, um den Bereich Lesezeichen zu öffnen.
  3. Navigieren Sie zu dem Layer mit Zeitdaten. Klicken Sie auf Optionen Options und dann auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie im Bereich Eigenschaften auf Informationen und dann auf Weitere Details, um die Elementseite zu öffnen.
  5. Blättern Sie auf der Registerkarte Übersicht zum Abschnitt Layer.

    Wenn der Layer über Zeitdaten verfügt, enthält der Abschnitt Layer die Option Zeiteinstellungen.

Aktivieren von Zeiteigenschaften für Layer

Sie können Zeiteigenschaften für Feature- und Bilddaten-Layer in ArcMap und in ArcGIS Pro festlegen, bevor Sie einen Feature-Layer, einen Bilddaten-Layer oder einen Kartenbild-Layer (Kartenservice) in einer ArcGIS Server-Site veröffentlichen. Es besteht die Möglichkeit, diese Web-Layer mit aktivierten Zeiteigenschaften so zu konfigurieren, dass eine Zeitanimation angezeigt wird, wenn Sie sie in Map Viewer hinzufügen.

Darüber hinaus können Sie gehostete Feature-Layer veröffentlichen, die Zeitdaten enthalten, und Zeiteigenschaften aus der Elementseite des Layers für sie aktivieren. So können Sie und Ihre Organisation (wenn Sie Feature-Layer freigeben) die Zeitinformationen zum Erstellen von Karten mit aktivierten Zeiteigenschaften verwenden.

Zum Aktivieren von Zeiteigenschaften für gehostete Feature-Layer kann der Besitzer eines gehosteten Feature-Layers oder ein Administrator die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie auf der Registerkarte Eigene Inhalte der Inhaltsseite die Elementseite für einen gehosteten Feature-Layer mit Zeitdaten.
  2. Führen Sie auf der Registerkarte Übersicht einen Bildlauf zum Abschnitt Layer durch, und klicken Sie auf den Namen des Layers, um die zugehörige Detailseite zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht des Layers unter Zeiteinstellungen auf Bearbeiten Edit .

    Das Fenster Zeiteinstellungen wird angezeigt.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeit aktivieren.
  5. Wählen Sie zur Erfassung der Zeitdaten die Option Bestimmte Ereignisse im Zeitverlauf oder Zeitbereiche mit Start- und Endzeit aus.
  6. Wählen Sie die Zeitfelder in den Daten.
  7. Klicken Sie auf OK.

Wenn dieser gehostete Feature-Layer zu Map Viewer hinzugefügt wird, wird die Zeitanimation aktiviert.

Konfigurieren von Zeiteinstellungen in einer Karte

  1. Überprüfen Sie, ob Sie angemeldet sind, und wenn Sie die Änderungen speichern möchten, ob Ihnen Berechtigungen zum Erstellen von Inhalten zugewiesen sind.

    Hinweis:
    Sie können ohne Anmeldung Karten erkunden, Layer hinzufügen und konfigurieren und vieles mehr. Wenn Sie Ihre Arbeit speichern möchten, melden Sie sich an, bevor Sie eine Karte erstellen.

  2. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Karteneigenschaften Map properties und dann auf Optionen des Zeitschiebereglers.
  3. Hinweis:
    Sie können den Bereich Optionen des Zeitschiebereglers auch öffnen, indem Sie auf dem Zeitschieberegler auf Options klicken und Optionen des Zeitschiebereglers Optionen des Zeitschiebereglers auswählen.
  4. Nehmen Sie die gewünschten Konfigurationen gemäß den Beschreibungen in den folgenden Unterabschnitten vor.
  5. Klicken Sie auf der Werkzeugleiste Inhalt auf Speichern und öffnen Save and open und dann auf Speichern, um die Zeiteinstellungen in der Karte zu speichern.

Start- und Endpunkte

Geben Sie im Dropdown-Menü Zeitanzeige den Zeitraum des Layers mit aktivierten Zeiteigenschaften an. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

  • Aktuelles Intervall anzeigen: Es werden Zeitdaten angezeigt, die in einen bestimmten Zeitraum liegen.
  • Features progressiv anzeigen: Es werden Zeitdaten angezeigt, die in einen bestimmten Zeitraum liegen. Die Startzeit ist stets am Anfang des Schiebereglers verankert.

Zeitintervalle

Geben Sie an, wie viele Daten über den Zeitraum angezeigt werden sollen. Wählen Sie die Option Länge eines Intervalls aus, und geben Sie die Anzahl und die Einheiten der Zeitintervalle an, oder wählen Sie In gleichmäßige Schritte unterteilte Gesamtzeit aus, und geben Sie die Anzahl der Intervalle an.

Wiedergabeposition

Legen Sie fest, ob die Zeitanimation zu Beginn der Zeitspanne oder an der zuletzt mit der Karte gespeicherten Zeitposition gestartet werden soll.

Wiedergaberate

Geben Sie die Wiedergabegeschwindigkeit der Zeitintervalle an. Sie können den Schieberegler verschieben, um die Geschwindigkeit zu erhöhen oder zu verringern.

Deaktivieren der Zeitanimation

Sie können die Zeitanimation auf Karten mit Layern mit aktivierten Zeiteigenschaften deaktivieren. Gehen Sie wie folgt vor, um die Zeitanimation auf einer Webkarte zu deaktivieren:

  1. Überprüfen Sie, ob Sie angemeldet sind, und wenn Sie die Änderungen speichern möchten, ob Ihnen Berechtigungen zum Erstellen von Inhalten zugewiesen sind.

    Hinweis:
    Sie können ohne Anmeldung Karten erkunden, Layer hinzufügen und konfigurieren und vieles mehr. Wenn Sie Ihre Arbeit speichern möchten, melden Sie sich an, bevor Sie eine Karte erstellen.

  2. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Lesezeichen Layers, um den Bereich Lesezeichen zu öffnen.
  3. Wählen Sie den Layer mit aktivierten Zeiteigenschaften aus.
  4. Klicken Sie auf der (hellen) Werkzeugleiste Einstellungen auf Eigenschaften Properties.
  5. Deaktivieren Sie die Umschaltfläche Zeiteigenschaften aktivieren.
  6. Wiederholen Sie für jeden Layer mit aktivierten Zeiteigenschaften die vorstehenden Schritte.