Hinzufügen von Layern zu Karten (Map Viewer)

Layer sind die Inhalte einer Karte. Sie umfassen eine Vielzahl von Informationen zu Menschen, zur Erde und zu Lebensformen und bestehen aus Bilddaten, Kacheln, Features usw. Melden Sie sich zum Hinzufügen von Layern zu einer Karte an, und öffnen Sie Map Viewer. Sie können nach öffentlichen Layern in ArcGIS Online, nach Layern in Ihren Inhalten oder Ihrer Organisation und nach Subskriptions-Layern in ArcGIS Marketplace suchen. Sie können Layer auch mithilfe einer URL hinzufügen.

Beim Speichern einer Karte werden die hinzugefügten Layer mit der Karte gespeichert, und die Karte wird auf der Registerkarte Eigene Inhalte auf der Seite Inhalt angezeigt.

Hinweis:
Sie können ohne Anmeldung Karten erkunden, Layer hinzufügen und konfigurieren und vieles mehr. Wenn Sie Ihre Arbeit speichern möchten, melden Sie sich an, bevor Sie eine Karte erstellen.

Tipp:

Mit Tastenkombinationen können Sie gängige Workflows in Map Viewer schnell auszuführen. Um die vollständige Liste der Tastenkombinationen in Map Viewer anzuzeigen, drücken Sie Alt+? auf Microsoft Windows-Computern bzw. Option+? auf Mac-Computern.

Durchsuchen von Layern

Um der Karte Informationen hinzuzufügen, suchen Sie wie folgt nach Layern in Ihren Inhalten, in Ihren Favoriten, in Gruppen, denen Sie angehören, in Ihrer Organisation, in Subskriptionsinhalten, im ArcGIS Living Atlas of the World oder in ArcGIS Online:

  • Eigene Inhalte: Layer in Ihrem Besitz.
  • Eigene Favoriten: Layer, die Sie als Favoriten markiert haben.
  • Eigene Gruppen: Layer aus Gruppen, denen Sie angehören.
  • Eigene Organisation: Layer aus Ihrer Organisation.
  • Subskriptionsinhalt: Sofort einsatzfähige Karten-Layer und Services, die für Ihre Organisation in ArcGIS Marketplace erworben wurden.
  • Living Atlas: Ausgewählte Layer aus ArcGIS Living Atlas of the World, wie Verkehrsdaten-, Demografiedaten- und Landbedeckungs-Layer.

    Die meisten ArcGIS Living Atlas-Layer können kostenfrei in Karten verwendet und von allen Benutzern angezeigt werden. Einige Layer enthalten jedoch Subskriptionsinhalt oder Premium-Inhalt, d. h. sie verbrauchen Credits (anhand der Elementbeschreibung zu erkennen) und können von der Öffentlichkeit nicht angezeigt werden. Wenn die Karte einen oder mehrere dieser Layer enthält und Sie die Karte für die Öffentlichkeit freigeben möchten, können Sie eine kartenbasierte App erstellen und sie so konfigurieren, dass über Ihre Organisationssubskription auf deren Inhalt zugegriffen werden kann. (Ihre Subskription übernimmt anfallende Credits.)

  • ArcGIS Online: Layer, die Sie hinzugefügt haben, Layer aus Gruppen, denen Sie angehören, sowie öffentliche Layer.
Hinweis:

Wenn Sie nicht angemeldet sind oder wenn Sie mit einem öffentlichen Konto angemeldet sind, werden nur einige dieser Optionen angezeigt.

Bei der Suche nach Layern, die Sie der Karte hinzufügen können, können Sie die Anzeige der Ergebnisse ändern, die Ergebnisse für die Suche nach den gewünschten Layern sortieren und filtern und Ihrer Favoritenliste Ergebnisse hinzufügen. Ferner können Sie auch Details zu den einzelnen Layern anzeigen, bevor Sie diese der Karte hinzufügen.

Unterstützte Layer

Sie können nach folgenden Layern suchen und sie einer Karte in Map Viewer hinzufügen:

  • Layer, die Sie besitzen oder die für Sie freigegeben wurden
  • Layer aus dem ArcGIS Living Atlas of the World
  • Marketplace-Subskriptions-Layer
  • Öffentliche Layer in ArcGIS Online
  • Tabellen-Layer
  • Skizzen-Layer

Sie können auch einige Layer-Typen unter Verwendung einer URL hinzufügen.

Suchen und Hinzufügen von Layern

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Layer in Map Viewer zu suchen und hinzuzufügen:

  1. Führen Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt eine der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie auf Hinzufügen Add und dann auf Layer durchsuchen Browse layers, um nach räumlichen Layern zu suchen.
    • Klicken Sie auf Tabellen Tables und dann auf Tabelle hinzufügen, um nach Tabellen-Layern zu suchen.

      Der Bereich Tabelle hinzufügen ist gefiltert, sodass nur Tabellen-Layer angezeigt werden.

  2. Legen Sie fest, wo nach Layern gesucht werden soll: Eigene Inhalte, Eigene Favoriten, Eigene Gruppen, Eigene Organisation, Subskriptionsinhalt, Living Atlas oder ArcGIS Online.

    Wenn Sie nicht angemeldet sind, stehen nur die Optionen von ArcGIS Online und Living Atlas zur Verfügung. Wenn Sie mit einem öffentlichen Konto angemeldet sind, sind alle Optionen außer Eigene Organisation verfügbar.

  3. Führen Sie optional die folgenden Schritte aus, um nach Layern zu suchen:
    • Geben Sie Suchbegriffe in das Suchfeld ein. Sie können auch die erweiterte Suche verwenden, um die Suchergebnisse einzugrenzen.
    • Zeigen Sie Layer-Ergebnisse mit den Schaltflächen zum Anzeigen (Tabelle Tabelle und Liste Liste) auf unterschiedliche Weise an.
    • Klicken Sie auf Sortieren Sortieren, um die Layer-Ergebnisse zu sortieren und die Sortierrichtung zu ändern.
    • Klicken Sie auf Filtern Filter, um die Suchergebnisse einzugrenzen. Wenn Sie beispielsweise in einer Organisation nach Layern suchen und Inhaltskategorien eingerichtet wurden, können Sie den Filter Kategorien verwenden, um die Ergebnisse einzugrenzen. Auch ArcGIS Living Atlas-Layer-Ergebnisse können Sie mit den ArcGIS-Standardkategorien oder dem Filter Region filtern. Verwenden Sie den Filter Status, damit nur Layer zurückgegeben werden, die als verlässlich markiert sind. Welche Filteroptionen verfügbar sind, hängt zum einen davon ab, wo Sie nach Layern suchen, zum anderen davon, ob und wie Sie angemeldet sind.
      Hinweis:

      Um Suchergebnisse basierend auf der aktuellen Kartenausdehnung einzugrenzen, aktivieren Sie die Umschaltfläche Nur Inhalte innerhalb der Kartenausdehnung anzeigen. Bei einer Karte, in der etwa auf Nevada, USA, gezoomt wurde, werden die Suchergebnisse basierend auf der Kartenausdehnung geordnet und angezeigt. Wenn Sie die Kartenausdehnung auf Pennsylvania ändern, werden (abhängig von den Schlüsselwörtern) normalerweise andere Ergebnisse zurückgegeben. Alle Layer, die sich mit der aktuellen Kartenausdehnung überlappen (und mit den Schlüsselwörtern übereinstimmen), werden zurückgegeben.

    • Klicken Sie auf den Titel eines Layers, um die zugehörigen Details anzuzeigen. Klicken Sie im Bereich "Layer-Details" auf Vollständige Elementdetails anzeigen Share map, um die Elementseite mit weiteren Informationen zum Layer anzuzeigen.
  4. Klicken Sie im Layer-Ergebnis auf Hinzufügen Add, um den Layer zur Karte hinzuzufügen.
  5. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt für jeden Layer, den Sie hinzufügen möchten.
    Tipp:

    Um Ihren Favoriten alle Layer-Ergebnisse hinzuzufügen, klicken Sie im Bereich "Layer-Details" unter der Miniaturansicht des Layers auf Zu Favoriten hinzufügen. Um Ihre vollständige Favoritenliste anzuzeigen, wählen Sie bei der Suche nach Layern in Map Viewer oder auf der Registerkarte Eigene Favoriten auf der Seite Inhalt die Option Eigene Favoriten aus.

    Nachdem Sie Map Viewer Layer hinzugefügt haben, können Sie die einzelnen Layer konfigurieren. Sie können beispielsweise Styles ändern, Beschriftungen erstellen und für jeden der Karte hinzugefügten Layer Pop-ups konfigurieren.

  6. Klicken Sie auf dem Layer in der Suchergebnisliste auf Entfernen Remove, um den Layer aus der Karte zu entfernen.
  7. Klicken Sie auf Zurück, um den Suchbereich zu schließen.

Hinzufügen eines Layers über eine URL

Sie können die folgenden Typen von Layern über eine URL hinzufügen:

CSV

Eine Datei mit durch Trennzeichen getrennte Werte (CSV, Comma Separated Value) ist eine webbasierte Textdatei mit kommagetrennten Werten, die in der Regel Positionsinformationen enthält.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen CSV-Layer hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf CSV CSV.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers angezeigt.

KML

KML ist ein XML-basiertes Dateiformat, das verwendet wird, um geographische Features darzustellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen KML-Layer hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf KML KML.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers angezeigt.

ArcGIS Server-Web-Service

Ein ArcGIS Server-Web-Service ist eine Karten-, Bild- oder Feature-Ressource, die sich auf einer ArcGIS Server-Site befindet.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen ArcGIS Server-Web-Service hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf Web-Service Web-Service.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.

    Verwenden Sie das folgende URL-Format, wenn Sie ArcGIS Web Adaptor konfiguriert haben: https://webadaptorhost.domain.com/webadaptorname/rest/services/folder/service/servicetype. Wenn sich der Service im Stammordner befindet, muss der Ordnername nicht in die URL eingefügt werden. In diesem Fall lautet das URL-Format https://webadaptorhost.domain.com/webadaptorname/rest/services/service/servicetype.

    Um beispielsweise eine Verbindung mit einem ArcGIS Server-Kartenservice herzustellen, geben Sie eine URL ein, die in etwa wie folgt aussieht: https://webadaptorhost/webadaptorname/rest/services/service/MapServer. Weitere Informationen und Beispiele finden Sie unter Komponenten von ArcGIS-URLs.

  4. Führen Sie optional die folgenden Schritte aus, um benutzerdefinierte Parameter an Anforderungen anzuhängen, die an den Service gesendet werden:
    1. Klicken Sie unter Benutzerdefinierte Parameter auf Parameter hinzufügen.
    2. Geben Sie den Namen des Parameters, den Sie anhängen möchten, in das Textfeld Parameter ein.
    3. Geben Sie den Parameterwert in das Textfeld Wert ein.
    4. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Die angegebenen benutzerdefinierten Parameter werden automatisch auf alle Anforderungen angewendet, die an den Service gesendet wurden.

  5. Führen Sie einen der folgenden Vorgänge aus:
    • Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen, um die Daten als operationalen Layer hinzuzufügen.
    • Klicken Sie auf Als Grundkarte verwenden, um die Daten als Grundkarten-Layer zu verwenden.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers bzw. im Bereich Grundkarte Basemap angezeigt.

GeoRSS

GeoRSS ist ein Live-Web-Feed mit geographischen Features und Positionen.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen GeoRSS-Layer hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf GeoRSS GeoRSS.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers angezeigt.

GeoJSON

GeoJSON ist ein offenes Standardaustauschformat für räumliche Daten zur Darstellung von einfachen geographischen Features und deren nichträumlichen Attributen.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen GeoJSON-Layer hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf GeoJSON GeoJSON.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Gehen Sie wie folgt vor, um optional benutzerdefinierte Parameter an Anforderungen anzuhängen, die an den Service gesendet werden:
    1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Parameter und dann auf Parameter hinzufügen.
    2. Geben Sie den Namen des Parameters, den Sie anhängen möchten, in das Textfeld Parameter ein.
    3. Geben Sie den Parameterwert in das Textfeld Wert ein.
    4. Aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen Nur an Anforderungen zum Darstellen oder Abfragen von Layern anhängen.

      Wenn Sie das Kontrollkästchen nicht aktivieren, wird der Parameter an alle Anforderungen angehängt, die an den Service gesendet werden.

    5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    6. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Parameter, den Sie anhängen möchten.

      Falls Sie benutzerdefinierte Parameter festgelegt haben, werden sie auf alle ausgewählten Layer angewendet. Sollen verschiedene benutzerdefinierte Parameter nur an bestimmte Layer angehängt werden, müssen diese Layer separat hinzugefügt werden.

  5. Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers angezeigt.

Kachel-Layer

Ein Kachel-Layer ist ein Satz von über das Internet zugänglichen Kacheln, die sich auf einem Server befinden.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Kachel-Layer hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf Kachel-Layer Tile layer.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.

    Geben Sie eine URL, die Platzhalter für Level, Spalte und Zeile enthält, im folgenden Format ein: https:// ... /{level}/{col}/{row}.png oder https:// ... / {z}/{x}/{y}.png. Die URL kann auch einen Platzhalter für die Sub-Domänen enthalten, in denen die Kartenkacheln gespeichert sind. Sie erhalten diese URL vom Datenanbieter.

    Die URL für den Kachel-Layer OpenCycleMap enthält beispielsweise parametrisierte Werte in geschweiften Klammern {}: https://www.opencyclemap.org/:https://{subdomain}.tile.opencyclemap.org/cycle/{level}/{col}/{row}.png.

    Hinweis:

    Über das Internet hinzugefügte Kachel-Layer müssen das Web Mercator (Auxiliary Sphere)-Koordinatensystem verwenden, um eine ordnungsgemäße Anzeige in Map Viewer zu erhalten.

  4. Geben Sie im Textfeld Titel einen Titel für den Layer ein.

    Der angegebene Titel wird im Bereich Layer angezeigt (oder im Bereich Grundkarte, wenn Sie ihn als Grundkarte hinzufügen).

  5. Geben Sie im Textfeld Quellennachweise Urheberrechtsinformationen oder erforderliche Quellennachweise für den Kachel-Layer-Anbieter ein.

    Die Quellennachweise werden unten in der Karte angezeigt.

  6. Wenn der Kachel-Layer eine oder mehrere Sub-Domänen enthält, geben Sie die Beschriftungen der Sub-Domänen mit einer durch Kommas getrennten Liste im Textfeld Sub-Domänen an.

    Sub-Domänen werden vom Kachel-Layer-Anbieter verwendet, um Kachelanforderungen auf mehrere Server zu verteilen. Nicht alle Kachel-Layer haben Sub-Domänen. Wenn der Kachel-Layer keine Sub-Domänen aufweist, wird das Feld "Sub-Domänen" im Fenster Kachel-Layer hinzufügen nicht angezeigt. Wenn Sie sich hinsichtlich der Namen für die Sub-Domäne nicht sicher sind, wenden Sie sich an den Kachel-Layer-Anbieter.

    Wenn die Kacheln auf mehrere Server verteilt werden, müssen Sie Informationen zu den Sub-Domänen angeben.

  7. Aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen Kachelausdehnung auf die aktuelle Ausdehnung der Karte festlegen.

    Wenn Sie diese Option aktivieren, legt Map Viewer die Kachelausdehnung so fest, dass nur die Kacheln enthalten sind, die beim Aktivieren der Option in der Karte sichtbar sind. Map Viewer zeigt nur Kacheln in dieser Ausdehnung an. Da die Kacheln nicht ausgeschnitten werden, um der Ausdehnung zu entsprechen, können sie jedoch über die Ausdehnung hinausgehen.

  8. Führen Sie einen der folgenden Vorgänge aus:
    • Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen, um die Daten als operationalen Layer hinzuzufügen.
    • Klicken Sie auf Als Grundkarte verwenden, um die Daten als Grundkarten-Layer zu verwenden.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers bzw. im Bereich Grundkarte Basemap angezeigt.

OGC-API – Features

OGC-API – Features ist ein Feature-Service, der der OGC-API -Features-Spezifikation entspricht.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Layer "OGC-API – Features" hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf OGC-API – Features OGC-API – Features.
    Hinweis:

    Der Layer muss ein räumliches Feld enthalten.

  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil Layer, und wählen Sie einen Layer aus.

    Sie können nur einen Layer auswählen.

  5. Gehen Sie wie folgt vor, um optional benutzerdefinierte Parameter an Anforderungen anzuhängen, die an den Service gesendet werden:
    1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Parameter und dann auf Parameter hinzufügen.
    2. Geben Sie den Namen des Parameters, den Sie anhängen möchten, in das Textfeld Parameter ein.
    3. Geben Sie den Parameterwert in das Textfeld Wert ein.
    4. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    5. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Parameter, den Sie anhängen möchten.

    Die angegebenen benutzerdefinierten Parameter werden automatisch auf alle Anforderungen angewendet, die an den Service gesendet wurden.

  6. Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers angezeigt.

OGC-WFS-Web-Service

OGC-WFS ist ein Feature-Service, der mit der Spezifikation OGC-Web-Feature-Service konform ist.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Layer für einen OGC-WFS-Web-Service hinzuzufügen:

Hinweis:

Sie können nur WFS-2.0-Layer hinzufügen, die GeoJSON-Ausgaben unterstützen.

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf OGC-WFS-Web-Service OGC-WFS-Web-Service.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil Layer, und wählen Sie einen Layer aus.

    Sie können nur einen Layer auswählen.

  5. Gehen Sie wie folgt vor, um optional benutzerdefinierte Parameter an Anforderungen anzuhängen, die an den Service gesendet werden:
    1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Parameter und dann auf Parameter hinzufügen.
    2. Geben Sie den Namen des Parameters, den Sie anhängen möchten, in das Textfeld Parameter ein.
    3. Geben Sie den Parameterwert in das Textfeld Wert ein.
    4. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    5. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Parameter, den Sie anhängen möchten.

    Die angegebenen benutzerdefinierten Parameter werden automatisch auf alle Anforderungen angewendet, die an den Service gesendet wurden.

  6. Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers angezeigt.

OGC-WMS-Web-Service

OGC-WMS ist eine Karte, die mit der Spezifikation OGC-Web-Map-Service konform ist.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Layer für einen OGC-WMS-Web-Service hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf OGC-WMS-Web-Service OGC-WMS-Web-Service.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Wählen Sie optional spezifische Layer im OGC WMS-Service aus, um sie der Karte hinzuzufügen.

    Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie den gesamten Service hinzufügen möchten.

  5. Gehen Sie wie folgt vor, um optional benutzerdefinierte Parameter an Anforderungen anzuhängen, die an den Service gesendet werden:
    1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Parameter und dann auf Parameter hinzufügen.
    2. Geben Sie den Namen des Parameters, den Sie anhängen möchten, in das Textfeld Parameter ein.
    3. Geben Sie den Parameterwert in das Textfeld Wert ein.
    4. Aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen Nur an Anforderungen zum Darstellen oder Abfragen von Layern anhängen.

      Wenn Sie das Kontrollkästchen nicht aktivieren, wird der Parameter an alle Anforderungen angehängt, die an den Service gesendet werden.

    5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    6. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Parameter, den Sie anhängen möchten.

      Falls Sie benutzerdefinierte Parameter festgelegt haben, werden sie auf alle ausgewählten Layer angewendet. Sollen verschiedene benutzerdefinierte Parameter nur an bestimmte Layer angehängt werden, müssen diese Layer separat hinzugefügt werden.

  6. Führen Sie einen der folgenden Vorgänge aus:
    • Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen, um die Daten als operationalen Layer hinzuzufügen.
    • Klicken Sie auf Als Grundkarte verwenden, um die Daten als Grundkarten-Layer zu verwenden.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers bzw. im Bereich Grundkarte Basemap angezeigt.

OGC-WMTS-Web-Service

OGC-WMTS ist ein Satz gecachter Bildkacheln, der mit der Spezifikation OGC-Web-Map-Tile-Service konform ist.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Layer für einen OGC-WMTS-Web-Service hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der (dunklen) Werkzeugleiste Inhalt auf Hinzufügen Add.
  2. Klicken Sie auf OGC-WMTS-Web-Service OGC-WMTS-Web-Service.
  3. Kopieren Sie die Layer-URL in das Textfeld URL.
  4. Gehen Sie wie folgt vor, um optional benutzerdefinierte Parameter an Anforderungen anzuhängen, die an den Service gesendet werden:
    1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Parameter und dann auf Parameter hinzufügen.
    2. Geben Sie den Namen des Parameters, den Sie anhängen möchten, in das Textfeld Parameter ein.
    3. Geben Sie den Parameterwert in das Textfeld Wert ein.
    4. Aktivieren Sie optional das Kontrollkästchen Nur an Anforderungen zum Darstellen oder Abfragen von Layern anhängen.

      Wenn Sie das Kontrollkästchen nicht aktivieren, wird der Parameter an alle Anforderungen angehängt, die an den Service gesendet werden.

    5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    6. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden Parameter, den Sie anhängen möchten.
  5. Führen Sie einen der folgenden Vorgänge aus:
    • Klicken Sie auf Zur Karte hinzufügen, um die Daten als operationalen Layer hinzuzufügen.
    • Klicken Sie auf Als Grundkarte verwenden, um die Daten als Grundkarten-Layer zu verwenden.

    Die Daten werden der Karte hinzugefügt und im Bereich Layer Layers bzw. im Bereich Grundkarte Basemap angezeigt.

  6. Wiederholen Sie diese Schritte, wenn Sie dem WMTS weitere Layer hinzufügen möchten.