Problembehandlung

Probleme, die beim Arbeiten mit ArcGIS Velocity auftreten können, werden gemeinsam mit den entsprechenden Lösungsvorschlägen beschrieben. Wenn Sie auf ein Problem stoßen, dass nachfolgend nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich an technischen Support von Esri.

ArcGIS Velocity funktioniert nicht

Wenn ein Teil der Seite fehlt, löschen Sie zunächst den Browser-Cache und die Cookies. Die Vorgehensweise kann je nach Browser variieren. In Google Chrome müssen Sie die Option "Gesamter Zeitraum" und in Mozilla Firefox die Option "Alle Cookies entfernen" auswählen.

Ich kann mich nicht bei ArcGIS Velocity anmelden.

Möglicherweise hat Ihre Organisation ArcGIS Velocity noch nicht erworben, oder das Velocity-System ist noch nicht verfügbar. Fragen Sie bei Ihrem Organisationsadministrator nach, ob er die Bestätigungs-E-Mail erhalten hat, dass Velocity verwendet werden kann.

Wie kann ich meine ArcGIS Velocity-Lizenzstufe, das Ablaufdatum und die Region bestimmen?

Auf die Informationen zu Ihrer ArcGIS Velocity-Version, zur Lizenzstufe, zum Ablaufdatum und zur Region usw. können Sie auf der Velocity-Startseite zugreifen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die ArcGIS Velocity-App in einem Webbrowser.
  2. Melden Sie sich mit Ihren ArcGIS Online-Anmeldedaten an.
  3. Klicken Sie auf der ArcGIS Velocity-Startseite auf die Informationsschaltfläche neben Subskriptionsnutzung.

    Klicken Sie auf die Informationsschaltfläche, um die Subskriptionsinformationen aufzurufen.

  4. Auf der Seite mit den Subskriptionsinformationen können Sie Informationen zu Ihrer ArcGIS Velocity-Version, der Lizenzstufe, dem Ablaufdatum der Lizenz, der Region des Hostings und den Organisations-IDs anzeigen.

    Informationen zur ArcGIS Velocity-Subskription

Wie setze ich das Aktualisierungstoken in ArcGIS Velocity zurück?

ArcGIS Velocity speichert ein Aktualisierungstoken für die Authentifizierung bei ArcGIS Online, wenn ein Feed oder eine Analyse zum ersten Mal gestartet wird. Anhand dieses Aktualisierungstokens generiert Velocity bei Bedarf Zugriffstoken für den Zugriff auf ArcGIS Online-Elemente, sodass der Benutzername und das Kennwort des Benutzers nicht gespeichert werden müssen. So können Elemente in Velocity einfacher freigegeben und die Anmeldedaten des Benutzers geschützt werden.

Wenn ein Aktualisierungstoken nach einem Jahr abläuft oder auf andere Weise durch ArcGIS Online für ungültig erklärt wird (z. B. durch eine Kennwortänderung oder Sicherheitseinstellungen), muss das in Velocity gespeicherte Aktualisierungstoken vom Benutzer zurückgesetzt werden. Wenn ein Aktualisierungstoken von ArcGIS Online für ungültig erklärt wird, werden Velocity-Feeds und -analysen angehalten und können nicht mehr gestartet werden. In den Feed- und Analyseprotokollen werden Fehler bei der erneuten Authentifizierung angezeigt und es wird eine E-Mail an den Benutzer gesendet, um ihm mitzuteilen, dass die ausgeführten Feeds und Analysen neu autzentifiziert werden müssen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Aktualisierungstoken zurückzusetzen und ArcGIS Velocity erneut bei ArcGIS Online zu autzentifizieren:

  1. Öffnen Sie die ArcGIS Velocity-App in einem Webbrowser.
  2. Melden Sie sich mit Ihren ArcGIS Online-Anmeldedaten an.
  3. Klicken Sie auf der ArcGIS Velocity-Startseite auf die Informationsschaltfläche neben Subskriptionsnutzung.

    Klicken Sie auf die Informationsschaltfläche, um die Subskriptionsinformationen aufzurufen.

  4. Klicken Sie auf der Seite mit den Subskriptionsinformationen auf Aktualisierungstoken zurücksetzen.

    "Aktualisierungstoken zurücksetzen" in ArcGIS Velocity

    Es wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie bestätigen können, dass Sie das aktuelle Token löschen und ein neues Token registrieren möchten.

  5. Klicken Sie auf Löschen, um das vorhandene Aktualisierungstoken zu löschen.

    Es wird ein Fenster geöffnet, in dem bestätigt wird, dass das vorhandene Token gelöscht wurde.

  6. Melden Sie sich erneut mit denselben ArcGIS Online-Kontoinformationen an, um ein neues Token abzurufen und zu registrieren.
  7. Klicken Sie auf Schließen, sobald ein neues Token erfolgreich registriert wurde.
  8. Starten Sie die Feeds und Analysen neu.

Welche Angaben sind erforderlich, wenn ich einen Kontakt zum technischen Support von Esri aufnehme?

Weitere Informationen zum Anzeigen Ihrer ArcGIS Velocity-Subskriptionsinformationen finden Sie im vorherigen Abschnitt. Wenn Sie einen Technical Support Case von Esri anfordern, können Sie auf die Schaltfläche In Zwischenablage kopieren klicken und die Informationen an den technischen Support von Esri weiterleiten.

Ich kann keinen Feed bzw. keine Echtzeitanalyse oder Big-Data-Analyse erstellen.

Möglicherweise können Sie aus den folgenden Gründen keine Elemente erstellen:

  • Sie verfügen nicht über die Berechtigungen, die zum Erstellen von Feeds, Echtzeitanalysen oder Big-Data-Analysen erforderlich sind. Ihr Organisationsadministrator kann Ihnen mithilfe der Anleitung unter Erstellen von Rollen und Zuweisen von Benutzern eine ArcGIS Online-Rolle mit den erforderlichen Berechtigungen zuweisen.
  • Möglicherweise arbeiten Sie in der Administratoransicht mit dem Inhalt Ihrer Organisation. Wenn Sie sich als Organisationsadministrator auf einer Listenseite eines Feeds bzw. einer Echtzeitanalyse oder Big-Data-Analyse befinden, können Sie Ihren Inhalt oder die Liste Inhalte der Organisation verwalten. Wenn Sie den umfangreicheren Inhalt Ihrer Organisation verwalten, können Sie Benutzer-Tasks anzeigen oder beenden, Sie können jedoch keine Tasks für andere Benutzer erstellen.
  • Die ArcGIS Velocity-Subskription Ihrer Organisation hat möglicherweise die Kapazitätsgrenze erreicht. Auf den Standard- und Advanced-Lizenzstufen gibt es eine maximale Anzahl an Feeds und Analysen, die gleichzeitig ausgeführt werden können. Im Rahmen der Dedicated-Lizenz besteht eine gesamte Compute-Kapazität, die durch die Ausführung von Feeds und Analysen genutzt wird. Wenn Sie Systemressourcen freigeben möchten, können Sie andere in Ihrem Besitz befindliche Feeds, Echtzeitanalysen oder Big-Data-Analysen beenden, sofern diese nicht ausgeführt werden müssen. Andernfalls fragen Sie bei Ihrem Organisationsadministrator nach, ob die Kapazität erweitert werden kann.
  • Die ArcGIS Online- oder ArcGIS Velocity-Subskription Ihrer Organisation wurde möglicherweise ausgesetzt. Wenn Ihre Subskription ausgesetzt wird, werden Elemente, die bereits ausgeführt werden, weiterhin ausgeführt. Es können jedoch keine neuen Elemente erstellt oder gestartet werden. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Organisationsadministrator.

Ich kann keinen Feed bzw. keine Echtzeitanalyse oder Big-Data-Analyse starten.

Möglicherweise können Sie aus den folgenden Gründen Elemente oder Aufgaben nicht starten:

  • Sie verfügen nicht mehr über die Berechtigungen, die zum Erstellen von Feeds, Echtzeitanalysen oder Big-Data-Analysen erforderlich sind. Wenn dies der Fall ist, können Sie weiterhin auf Elemente oder Tasks zugreifen, die Sie erstellt haben, als Sie noch die entsprechenden Berechtigungen hatten. Sie können diese Elemente jedoch nicht mehr starten, wenn sie erst einmal beendet wurden. Ihr Organisationsadministrator kann Ihnen mithilfe der Anleitung unter Erstellen von Rollen und Zuweisen von Berechtigungen eine ArcGIS Online-Rolle mit den erforderlichen Berechtigungen erneut zuweisen. Alternativ kann Ihr Administrator auch Ihren Inhalt zur weiteren Verwaltung einem anderen Benutzer zuweisen.
  • Möglicherweise arbeiten Sie in der Administratoransicht mit dem Inhalt Ihrer Organisation. Wenn Sie sich als Organisationsadministrator auf einer Listenseite eines Feeds bzw. einer Echtzeitanalyse oder Big-Data-Analyse befinden, können Sie Ihren Inhalt oder die Liste Inhalte der Organisation verwalten. Wenn Sie den umfangreicheren Inhalt Ihrer Organisation verwalten, können Sie Benutzer-Tasks anzeigen oder beenden, Sie können jedoch die Tasks anderer Benutzer nicht starten. Wenn Sie einen Task, der einem anderen Benutzer gehört, starten möchten, müssen Sie zunächst den Besitz des ArcGIS Online-Elements auf sich selbst übertragen.
  • Die Velocity-Subskription Ihrer Organisation hat möglicherweise die Kapazitätsgrenze erreicht. Auf den Standard- und Advanced-Lizenzstufen gibt es eine maximale Anzahl an Feeds und Analysen, die gleichzeitig ausgeführt werden können. Im Rahmen der Dedicated-Lizenz besteht eine gesamte Compute-Kapazität, die durch die Ausführung von Feeds und Analysen genutzt wird. Wenn Sie Systemressourcen freigeben möchten, können Sie andere in Ihrem Besitz befindliche Feeds, Echtzeitanalysen oder Big-Data-Analysen beenden, sofern diese nicht ausgeführt werden müssen. Andernfalls fragen Sie bei Ihrem Organisationsadministrator nach, ob die Kapazität erweitert werden kann.
  • Die ArcGIS Online- oder ArcGIS Velocity-Subskription Ihrer Organisation wurde möglicherweise ausgesetzt. Wenn Ihre Subskription ausgesetzt wird, werden Elemente, die ausgeführt werden, weiterhin ausgeführt. Es können jedoch keine neuen Elemente erstellt oder gestartet werden. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Organisationsadministrator.