Verwenden von Kollaborationen

Nachdem eine Kollaboration von einem Administrator erstellt wurde, können Benutzer für Gruppen, die mit dem Kollaborations-Workspace verknüpft sind, Inhalte freigeben. Die Inhalte können dann von den anderen Kollaborationsteilnehmern in der eigenen Umgebung erkundet werden. In einer Kollaboration werden Inhalte entsprechend den Freigabeeinstellungen der Organisation freigegeben, aus der die Daten stammen.

Senden von Inhalten

Sie können Inhalte von Ihrer Organisation an eine beteiligte Organisation senden, wenn der Host der Kollaboration den Zugriffsmodus für den Kollaborations-Workspace als Senden oder Senden und empfangen definiert hat. Um Inhalt zu senden, geben Sie die Elemente für die Gruppe frei, die mit dem Kollaborations-Workspace verknüpft ist. Inhalte werden basierend auf den Synchronisierungseinstellungen gesendet, die vom Administrator des Gastes festgelegt wurden.

Hinweis:

Nachdem Inhalt für die Kollaboration freigegeben wurde, können Teilnehmer den Inhalt erneut innerhalb oder außerhalb ihres Portals freigeben, darunter alle anderen Kollaborationen, an denen sie beteiligt sind. Teilnehmer können auch eigene Informationsprodukte auf Grundlage der freigegebenen Elemente erstellen. Nach der Freigabe kann der Inhalt jedoch nicht erneut für die Quelle freigegeben werden.

Wenn Sie Elemente aus einer mit einem Kollaborations-Workspace verknüpften Gruppe entfernen, werden die Elemente bei der nächsten Synchronisierung aus den Gruppen des Empfängers entfernt, es sei denn in den Gruppen wurde der Löschschutz aktiviert.

Empfangen von Inhalten

Sie können Inhalte von einer beteiligten Organisation empfangen, wenn der Host der Kollaboration den Zugriffsmodus für den Kollaborations-Workspace als Empfangen oder Senden und empfangen definiert hat. Wenn eine andere Organisation, die an der Kollaboration beteiligt ist, Inhalte freigibt, erhält Ihre Organisation Zugriff auf die Inhalte in der Gruppe, die mit dem Kollaborations-Workspace verknüpft ist. Entsprechend dem Synchronisierungsplan wird der Inhalt aktualisiert und in der Gruppe angezeigt.

Von anderen Organisationen empfangene Elemente werden mit der Kennzeichnung Inhalte aus Kollaborationen angezeigt. Diese Kennzeichnung wird in der Ursprungsumgebung nicht zusammen mit den Elementen angezeigt.

Wenn Sie Inhalt für eine Gruppe Ihrer Organisation freigeben und der Zugriffsmodus in der Kollaboration auf Empfangen festgelegt ist, bleibt der Inhalt in der Gruppe, wird jedoch nicht für Kollaborationsteilnehmer in anderen Organisationen freigegeben.