Nibble

Mit ArcGIS Image for ArcGIS Online verfügbar.

Das Werkzeug "Nibble" ersetzt die Zellen eines Rasters entsprechend einer Maske durch den Wert des nächsten Nachbarn.

Beispiel

Dieses Werkzeug können Sie für die Bearbeitung von Flächen eines Rasters, deren Daten möglicherweise fehlerhaft sind, verwenden.

Verwendungshinweise

"Nibble" enthält Konfigurationen für Eingabe-Layer, NoData-Einstellungen und einen Ergebnis-Layer.

Eingabe-Layer

Die Gruppe Eingabe-Layer enthält die folgenden Parameter:

  • Eingabe-Raster gibt das Raster mit den maskierten Positionen an, die durch den Wert des nächsten Nachbarn ersetzt werden sollen.

    Das Raster kann ein Ganzzahl- oder ein Gleitkomma-Raster sein.

  • Eingabe-Masken-Raster identifiziert die zu ersetzenden Positionen im Eingabe-Raster. Zellen mit dem Wert "NoData" werden als Zellen in der maskierten Fläche behandelt. Diese Positionen im Ausgabe-Raster werden durch den Wert des nächsten Nachbarn ersetzt.

    Das Raster kann ein Ganzzahl- oder ein Gleitkomma-Raster sein.

Die Gruppe Optionaler Zonen-Layer enthält den folgenden Parameter:

  • Eingabe-Zonen-Raster gibt das Raster zum Definieren der Eingabezonen an. Für jede Zone gilt, dass Eingabezellen, die sich innerhalb der Maske befinden, nur durch den Wert des nächsten Nachbarn innerhalb derselben Zone ersetzt werden.

    Alle Zellen in einem Raster, die denselben Wert haben, ungeachtet dessen, ob sie aneinander grenzen oder nicht, sind eine Zone. Der Eingabezonen-Layer definiert die Form, Werte und Positionen der Zonen. Das Zonen-Raster kann ein Ganzzahl- oder ein Gleitkommawert sein.

NoData-Einstellungen

Die Gruppe NoData-Einstellungen enthält die folgenden Parameter:

  • Zulassen, dass Zellen des nächsten Nachbarn NoData-Zellen sind gibt an, ob NoData-Zellen im Eingabe-Raster Zellen in den maskierten Flächen ersetzen können, wenn es sich dabei um den nächsten Nachbarn handelt.

    • Aktiviert: Sowohl NoData-Werte als auch Datenwerte können Zellen in der maskierten Fläche ersetzen. NoData-Werte im Eingabe-Raster können Flächen ersetzen, die in der Maske definiert sind, sofern es sich dabei um den nächsten Nachbarn handelt. Dies ist die Standardeinstellung.

    • Deaktiviert: Nur Datenwerte können Zellen in der maskierten Fläche ersetzen. NoData-Werte im Eingabe-Raster dürfen nicht durch die Nibble-Funktion auf Flächen ausgeweitet werden, selbst wenn es sich dabei um den nächsten Nachbarn handelt.

  • Maskierte NoData-Zellen verarbeiten gibt an, ob NoData-Zellen im Eingabe-Raster innerhalb der maskierten Fläche erhalten bleiben oder ersetzt werden sollen.

    • Deaktiviert: NoData-Zellen im Eingabe-Raster, die sich in der maskierten Fläche befinden, bleiben in der Ausgabe (als NoData-Zellen) erhalten. Dies ist die Standardeinstellung.

    • Aktiviert: NoData-Zellen im Eingaberaster innerhalb der maskierten Fläche werden durch den Wert des nächsten Nachbarn außerhalb der maskierten Fläche ersetzt.

Ergebnis-Layer

Die Gruppe Ergebnis-Layer enthält die folgenden Parameter:

  • Ausgabe-Raster-Name ist der Name des Ausgabe-Raster-Layers, der das Ergebnis nach Anwendung der Nibble-Funktion enthält.

    Der Name muss eindeutig sein. Wenn in der Organisation bereits ein Layer mit dem gleichen Namen vorhanden ist, tritt ein Fehler auf, und Sie werden aufgefordert, einen anderen Namen zu verwenden.

  • Ausgabe-Layer-Typ gibt die Art der Raster-Ausgabe an, die erstellt wird. Die Ausgabe kann entweder ein gekachelter Bilddaten-Layer oder ein dynamischer Bilddaten-Layer sein.
  • In Ordner speichern gibt den Namen eines Ordners in Eigene Inhalte an, in dem das Ergebnis gespeichert wird.

Umgebungen

Umgebungseinstellungen für die Analyse sind zusätzliche Parameter, mit denen die Ergebnisse eines Werkzeugs beeinflusst werden können. Sie können über die Parametergruppe Umgebungseinstellungen auf die Umgebungseinstellungen des Werkzeugs für die Analyse zugreifen.

Dieses Werkzeug berücksichtigt die folgenden Analyseumgebungen:

Credits

Dieses Werkzeug verbraucht Credits.

Verwenden Sie Credit-Anzahl schätzen, um die Anzahl der Credits zu berechnen, die zum Ausführen des Werkzeugs erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Credits für räumliche Analysen.

Ausgabe

Das Ausgabe-Raster enthält das Ergebnis der Nibble-Operation. Die Zellenwerte an den ermittelten Eingabepositionen werden durch den Wert des nächsten Nachbarn ersetzt.

Anforderungen für die Verwendung

Für dieses Werkzeug werden folgende Lizenzen und Konfigurationen benötigt:

  • Benutzertyp Creator oder GIS Professional
  • Publisher-, Vermittler- oder Administratorrolle oder eine entsprechende benutzerdefinierte Rolle
  • ArcGIS Image for ArcGIS Online

Ressourcen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Quellen: