Konfigurieren der App-Einstellungen

Mit dem Werkzeug Einstellungen im Seitenbereich von ArcGIS AppStudio können Sie verschiedene Eigenschaften einer eigenständigen App wie Darstellung, Lizenzierung und Funktionen konfigurieren.

Details

Über die Registerkarte Details haben Sie Zugriff auf die folgenden Eigenschaften zur Identifizierung und Beschreibung der App in ArcGIS Online:

  • Bild: Dieses Bild wird in AppStudio und ArcGIS Online als Symbol für Ihre App angezeigt. Für optimale Ergebnisse sollte das Bild das Format 200 x 133 Pixel haben.
  • Version: Die Version im Online-Element. Es kann auch festgelegt werden, dass die Version in der App angezeigt wird.
  • Titel: Der Titel wird beim Starten der App angezeigt. Hierbei handelt es sich auch um den Titel des Online-Elements.
  • Zusammenfassung: Die Zusammenfassung der App im Online-Element.
  • Beschreibung: Die Beschreibung der App im Online-Element.
  • Tags: Eine kommagetrennte Liste von Tags, die im Online-Element mit Ihrer App verknüpft sind.
  • Zugriffs- und Nutzungsbeschränkungen: Diese Information wird im Online-Element in den Nutzungsbedingungen angezeigt.
  • Quellennachweis: Diese Information wird im Bereich Quellennachweis (Attributierung) des Online-Elements angezeigt.

Ressourcen

Über die Registerkarte Ressourcen können Sie die folgenden Bilder festlegen, die im Falle einer eigenständigen App verwendet werden:

  • App-Symbol: Das Symbol, das auf allen Plattformen für Ihre App verwendet wird.
  • Overlay-Bild: Dieses Bild wird im Vordergrund des Startbildes Ihrer App angezeigt.
  • Hintergrundbild: Dieses Bild wird im Hintergrund des Startbildes Ihrer App angezeigt.
  • Hintergrundfarbe: Die Farbe für den Hintergrund Ihres App-Startbildes.

Das Startbild wird sofort beim Starten der App angezeigt und dient als Einstieg in die App. Das Overlay-Bild, das Hintergrundbild und die Hintergrundfarbe werden von AppStudio automatisch kombiniert, und für alle Geräte werden sowohl im Querformat als im Hochformat die besten Ergebnisse generiert.

Es wird empfohlen, quadratische Bilder bereitzustellen, die nach dem Zuschneiden in verschiedenen Ausrichtungen gute Ergebnisse liefern. Für optimale Ergebnisse sollte die Bildauflösung zwischen 1024 x 1024 und 2048 x 2048 Pixel liegen. Wenn das Overlay-Bild oder das Hintergrundbild transparente Bereiche aufweist, werden diese für das Startbild mit der Hintergrundfarbe aufgefüllt.

Falls kein Overlay- und Hintergrundbild bereitgestellt wird, wird im Startbild die Hintergrundfarbe mit dem App-Symbol in der Mitte angezeigt. Ist keine Hintergrundfarbe angegeben, wird im Startbild ein weißer Hintergrund mit dem App-Symbol in der Mitte angezeigt.

Eigenschaften

Die Registerkarte Eigenschaften enthält App-spezifische Eigenschaften, mit denen die Anzeigeeinstellungen von Apps geändert werden können. Auf dieser Registerkarte werden für Vorlagen- und Enterprise-Apps, die sich im Dialogfeld Neue App von AppStudio befinden, App-spezifische Eigenschaften bereitgestellt. Bei von Grund auf neu erstellten Apps ist diese Registerkarte jedoch leer.

Weitere Informationen zum Inhalt dieser Registerkarte für Vorlagen-Apps finden Sie unter Konfigurieren von Map Tour, Konfigurieren von Map Viewer, Konfigurieren von Quick Report und Konfigurieren von 3D Scene Viewer.

Funktionen

Die Registerkarte Funktionen enthält eine Reihe von Optionen zum Definieren der Funktionalität Ihrer App. Die Funktionalität variiert. Die entsprechende Option sollte jedoch aktiviert werden, wenn die jeweilige Funktionalität in Ihrer App verwendet wird.

Informationen zu den Optionen für Gerätefunktionen finden Sie unter Funktionen.

Geräte

Über die Registerkarte Geräte können Sie definieren, welche Gerätetypen von Ihrer App unterstützt werden. Sie können ebenfalls festlegen, wie die App auf dieser Plattform angezeigt wird. Wird ein bestimmter Gerätetyp deaktiviert, werden alle Optionen für diesen Gerätetyp ausgeblendet. Die folgenden Optionen sind verfügbar:

  • Mindestgröße: Die Mindestgröße in Pixel des App-Fensters auf dem Desktop.
  • Fenstermodus: Der Fensterstatus, in dem sich die App beim Aufrufen auf einem Desktop öffnet. Verfügbare Optionen sind "Standardeinstellung", "Normal", "Vollbild", "Maximiert" und "Minimiert".
  • Mehrere Desktop-Instanzen erlauben: Hiermit wird festgelegt, ob unter Windows oder Ubuntumehrere Instanzen der App gleichzeitig auf einem Desktop-Computer geöffnet werden können.
  • Hochformat: Mit dieser Option wird für Telefone und Tablets gesteuert, ob die App auf dem entsprechenden Gerätetyp im Hochformat verwendet werden kann.
  • Querformat: Mit dieser Option wird für Telefone und Tablets gesteuert, ob die App auf dem entsprechenden Gerätetyp im Querformat verwendet werden kann.
  • Statusleiste: Mit dieser Option wird für Telefone und Tablets gesteuert, ob die Statusleiste des Geräts beim Starten der App ausgeblendet wird.

Lizenzierung

Auf der Registerkarte Lizenzierung können Sie Ihre Client-ID und den ArcGIS Runtime-Lizenzschlüssel angeben, um der App eine ArcGIS-Lizenzstufe zuzuweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Lizenzieren Ihrer App.

Plattformen

Auf den Registerkarten im Abschnitt Plattformen können Sie die Eigenschaften definieren, die beim Signieren der App für die jeweilige Plattform verwendet werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter Signieren Ihrer App.

Neben den Optionen im Zusammenhang mit Signieren der App werden auf den Registerkarten im Abschnitt Plattformen die folgenden plattformspezifischen Optionen bereitgestellt:

  • Protokollzeichenfolgen von externem Zubehör: Hier wird eine kommagetrennte Liste mit Protokollzeichenfolgen für externes Zubehör von Drittanbietern bereitgestellt, von denen Ihre App zugelassen wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen der Unterstützung für einen GPS-Empfänger zu Ihrer App. Diese Option ist nur für iOS verfügbar.
  • Externes Zubehör im Hintergrund aktivieren: Mit dieser Option wird gesteuert, ob die App bei Ausführung im Hintergrund mit externem Zubehör kommunizieren kann. Diese Option ist nur für iOS verfügbar.
  • Grafik-Rendering-Engine: Hier wird angegeben, ob von der App OpenGL oder ANGLE für die Grafik-Rendering-Engine verwendet wird. Wird hier Standard festgelegt, verwendet die App OpenGL und greift bei einem OpenGL-Fehler auf ANGLE zurück. Diese Option ist nur für Windows verfügbar.

Erweitert

Über die Registerkarte Erweitert haben Sie Zugriff auf die folgenden optionalen Eigenschaften, mit denen die Funktionalität der App erweitert oder ihre Benutzerfreundlichkeit verbessert werden kann:

  • Anzeigename des Publishers: Der Name des Publishers der App. Dieser Name wird während und nach der Installation in den App-Eigenschaften angezeigt.
  • Kurzname: Der Name der App auf iOS und Android-Startbildschirmen, auf denen nur wenig Platz für den App-Namen vorhanden ist. Wird nichts angegeben, wird stattdessen der Titel der App angezeigt.
  • URL-Schema: Über dieses URL-Schema wird die App nach der Installation auf dem Gerät des Benutzers geöffnet. Darüber werden ebenfalls Parameter an die App übergeben. Weitere Informationen finden Sie unter Integrieren in andere Apps.
  • URL-Schemas starten: Eine kommagetrennte Liste mit genehmigten URL-Schemas, die von Ihrer App verwendet werden können. Dies ist ab iOS 9 erforderlich.