Vorbereiten von Grundkarten für die Offline-Verwendung

Hinweis:

Diese Funktionalität ist nur für die mobile Survey123-App verfügbar. Offline-Grundkarten stehen für die Survey123-Web-App nicht zur Verfügung.

Survey123 unterstützt die Verwendung von Offline-Grundkarten. Diese Grundkarten müssen einem unterstützten Esri-Dateityp entsprechen und die Web Mercator Auxiliary Sphere-Projektion verwenden.

Sie können für die Positionsfragen im Survey zwischen den Kartentypen Basic und Standard auswählen. Die Standardeinstellung ist Standard und wird für die meisten Geräte empfohlen. Survey123 Connect und die mobile Survey123 -App unterstützen bei Verwendung des Kartentyps Standard folgende Optionen:

  • Raster-Kachel-Services
  • Webkarten
  • Kartenservices
  • Image-Services
  • Vektorkachel-Services
  • Webkartenservices (WMS)
  • Webkarten-Kachelservices (WMTS)
  • Kachelpakete (TPKX oder TPK)
  • Vektorkachelpakete (VTPK)
  • Mobile Kartenpakete (MMPK)

Auf Geräten, bei denen Performance-Probleme bei der Anzeige einer Karte auftreten, können Sie den Kartentyp Basic verwenden. Bei Verwendung des Kartentyps Basic können Sie nur Raster-Kachelservices und Kachelpakete (TPK) bis zu einer Größe von 2 GB für Offline-Karten verwenden. Karten des Typs Basic sind auf älteren Android- und iOS-Geräten der Standard. Sie können sie auch manuell in der mobilen App und in Survey123 Connect auswählen, indem Sie zu Einstellungen > Karte navigieren und Basic unter Kartentypen auswählen.

Vor der Erstellung eines Offline-Kartenpakets müssen Sie die Daten prüfen, aus denen Sie das Kartenpaket erstellen. Sie können Ihre eigenen Daten-Layer, Esri Grundkarten oder eine Kombination aus beidem verwenden. Sie müssen ebenfalls die geographische Ausdehnung des Bereichs, den Sie abdecken müssen, und die erforderliche Genauigkeit berücksichtigen. Weitere Informationen finden Sie unter Tipps und Empfehlungen für Karten-Caches sowie unter Empfehlungen für die Verwendung von Layern in Karten.

Sie haben folgende Möglichkeiten, um eine Offline-Grundkarte zur Verwendung in der mobilen Survey123-App zu erstellen und freizugeben:

Um eine Offline-Grundkarte zur Verwendung in der mobilen Survey123-App auf das Gerät zu übertragen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Hinweis:

Die empfohlene Methode für die Verknüpfung einer Offline-Karte mit einem Survey besteht daraus, ein freigegebenes Kartenpaket zu verknüpfen. Falls erforderlich, können Sie jedoch auch manuell ein freigegebenes Kartenpaket mit einem Survey verknüpfen, indem Sie die Datei .info des Survey bearbeiten.

Erstellen eines Kartenpakets auf dem Desktop

Kartenpakete können mit ArcGIS Desktop oder ArcGIS Pro erstellt werden. Nach dem Erstellen des Pakets können Sie es direkt auf Ihr Gerät oder Ihre externe Speicherkarte kopieren, um es in der mobilen Survey123-App zu verwenden oder es in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise für die Zuordnung zu Surveys oder die Verwendung durch andere Benutzer freizugeben. ArcGIS Pro und ArcGIS Desktop sind zwar unterschiedliche Anwendungen, dieser Prozess ist jedoch bei beiden gleich.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Kartenpaket in ArcGIS Desktop oder ArcGIS Pro zu erstellen:

  1. Öffnen Sie eine vorhandene Karte oder erstellen Sie eine Karte in ArcGIS Desktop oder ArcGIS Pro.

    Stellen Sie sicher, dass Ihre Karte über einen geeigneten Namen und eine geeignete Beschreibung verfügt. Wenn Sie den Namen und die Beschreibung bearbeiten möchten, klicken Sie im Inhaltsverzeichnis mit der rechten Maustaste auf die Karte und dann auf Eigenschaften. In ArcGIS Desktop finden Sie die Option Eigenschaften im Menü Datei.

    Tipp:

    Ihre Karte muss die Web Mercator Auxiliary Sphere-Projektion verwenden.

  2. Suchen Sie unter Toolbox nach dem Werkzeug Kartenkachelpaket erstellen, Vektorkachelpaket erstellen oder Mobiles Kartenpaket erstellen, und geben Sie den Namen der Eingabekarte, den Namen der Ausgabedatei, das Kachelformat, die Detaillierungsebene, die Zusammenfassung und Tags ein.
  3. Führen Sie das gewünschte Werkzeug aus.

In dem angegebenen Ausgabeverzeichnis wird eine .tpkx-, .tpk-, .vtpk- oder .mmpk-Datei erstellt. Wenn Sie diese Datei in der mobilen Survey123-App verwenden möchten, können Sie sie manuell auf das Gerät kopieren oder in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise hochladen, wo sie freigegeben werden kann.

Alle Kartenpaketdateien sind bestimmten Regionen und Detailbereichen zugeordnet. Diese Beispiel-.tpk-Datei gehört beispielsweise zu einem speziellen Abschnitt der San Bernardino Mountains in Kalifornien. Es enthält keine Daten über diesen Standort hinaus und wäre in einem Survey für eine andere Region nicht hilfreich.

Hinweis:

Sie können in ArcGIS Pro ein Kartenpaket mit Web-Feature-Layern und Web-Kachel-Layern innerhalb des Kartenbereichs erstellen, indem Sie auf der Registerkarte Karte auf Karte herunterladen klicken. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden einer Offline-Karte.

Weitere Informationen zum Erstellen von Kartenpaketen verschiedener Typen in ArcGIS Pro finden Sie in der entsprechenden ArcGIS Pro-Dokumentation zu Kachelpaketen, Vektorkachelpaketen und mobilen Kartenpaketen.

Erstellen eines Kartenpakets in einem Browser

Sie können Kartenpakete in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise auch generieren, indem Sie Kartenbereiche für Webkarten erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter "Erstellen und Verwalten von Offline-Kartenbereichen, die im Voraus vorbereitet wurden" für ArcGIS Online oder "Erstellen und Verwalten von Offline-Kartenbereichen, die im Voraus vorbereitet wurden" für ArcGIS Enterprise.

Hinweis:

Sie können nur die Grundkarten aus einem Kartenbereich in der mobilen Survey123-App verwenden. Jeder Grundkarten-Layer kann als separates Offline-Kartenpaket herunterladen werden. Operationale Layer und Beschriftungen im Kartenbereich werden nicht dargestellt.

Erstellen eines Kartenpakets in Tile Package Kreator

Tile Package Kreator ist eine Desktop-App für die Erstellung und das Auffinden von Raster-Kachelpaketen. Diese App bietet Ihnen die folgenden Möglichkeiten:

  • Erstellen eines Raster-Kachelpakets für die Offline-Verwendung
  • Durchsuchen und Herunterladen von Raster-Kachelpaketen der Organisation
  • Hochladen vorhandener Raster-Kachelpakete in ArcGIS für die Freigabe in Ihrer Organisation

Tile Package Kreator bietet eine alternative Methode für die Erstellung und Verwaltung von Grundkartendateien, die Sie für die Offline-Verwendung von Survey123 benötigen.

Laden Sie Tile Package Kreator für macOS, Windows oder Ubuntu herunter. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung zu den Features von Tile Package Kreator.

Freigeben eines Kartenpakets

Sie können Kartenpakete in ArcGIS freigeben, damit Sie sie auf andere Geräte herunterladen oder für andere Benutzer freigeben können. Die Freigabe kann über ArcGIS Desktop oder ArcGIS Pro bzw. direkt in der ArcGIS-Organisation erfolgen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Kartenpaket in ArcGIS freizugeben:

  1. Melden Sie sich bei ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise an.
  2. Navigieren Sie zu Eigene Inhalte.
  3. Wählen Sie Element hinzufügen aus.
  4. Wählen Sie Von meinem Computer aus.
  5. Navigieren Sie zu Ihrem Kartenpaket, und wählen Sie Element hinzufügen aus.
Vorsicht:

Aktivieren Sie beim Hochladen des Kartenpakets nicht das Kontrollkästchen Diese Datei als gehosteten Layer veröffentlichen.

Verknüpfen eines freigegebenen Kartenpakets mit einem Survey

Um Survey-Benutzern freigegebene Kartenpakete zur Verfügung zu stellen, muss das Kartenpaket mit dem Survey verknüpft werden. Dies können Sie in Survey123 Connect tun.

  1. Öffnen Sie Ihren Survey in Survey123 Connect.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Verknüpfte Inhalte.
  3. Wählen Sie Karten-Link hinzufügen aus.

    Es wird ein Fenster mit allen Kartenservices und -paketen angezeigt, die für Ihr Named-User-Konto freigegeben wurden. Nicht alle diese Elemente können offline verwendet werden.

  4. Wählen Sie das gewünschte freigegebene Kartenpaket aus, und klicken Sie auf OK.

Bei Verwendung des Survey in der mobilen Survey123-App kann das Kartenpaket jetzt heruntergeladen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Offline-Grundkarten.

Einbeziehen eines Kartenpakets in einen Survey

Sie können ein Kartenpaket direkt an einen Survey anfügen, damit es sofort mit dem Survey verfügbar ist. Um das Kartenpaket mit dem Survey bereitzustellen, fügen Sie es vor der Veröffentlichung dem Ordner Medien im Inhaltsordner des Survey hinzu.

Sobald ein Survey mit einem angehängten Kartenpaket veröffentlicht wurde, wird die Datei von der mobilen Survey123-App als Teil des Survey heruntergeladen. Die Datei wird der Liste der über die Schaltfläche Grundkarte für diesen Survey verfügbaren Grundkarten hinzugefügt.

Hinweis:
Durch Einbeziehen des Kartenpakets kann das Hoch- und Herunterladen des Survey insbesondere bei großen Kartenpaketen erheblich verlangsamt werden. Da die Datei dadurch außerdem zu einem erforderlichen Teil des Survey-Downloads wird, ist dies möglicherweise nicht für alle Surveys geeignet.

Kopieren eines Kartenpakets direkt auf ein Gerät

Wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind oder keine Verbindung mit ArcGIS herstellen können, können Sie ein Kartenpaket direkt auf ein Gerät kopieren.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Kartenpaket direkt auf ein Gerät zu kopieren:

  1. Stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem Gerät her.

    Wenn Sie ein iOS-Gerät nutzen, müssen Sie eine iOS-Datei-Browser-App verwenden. Unter macOS ab Version 10.15 Catalina können Sie Finder als Datei-Browser verwenden. In älteren Versionen von macOS oder unter Windows können Sie iTunes oder eine andere Datei-Browser-App verwenden.

  2. Kopieren Sie die .tpkx-, .tpk-, .vtpk- oder .mmpk-Datei in den Ordner "Maps" an dem folgenden Speicherort:
    • Windows: C:\Users\<username>\ArcGIS\My Surveys\Maps
    • iOS: Survey123/Documents/ArcGIS/My Surveys/Maps
    • Android: Android/data/com.esri.survey123/files/ArcGIS/My Surveys/Maps
    • Android SD-Karte: SD CARD/Android/data/com.esri.survey123/files
  3. Wählen Sie in der mobilen Survey123-App Menü > Einstellungen > Karte aus, und navigieren Sie zum Ordner ArcGIS/My Surveys/Maps unter Kartenbibliothek.

    Alle Surveys, bei denen includeLibrary auf true festgelegt ist, enthalten nun alle in diesem Ordner gespeicherten Karten in der Liste der verfügbaren Karten.

Navigieren zu einer vorhandenen Kartenpaketdatei

Hinweis:

Dies ist auf iOS- und Android-Geräten nicht möglich, da bei diesen Betriebssystemen der Zugriff auf Daten an Speicherorten außerhalb des App-Speichers nicht zulässig ist. Daher müssen die Daten an den dafür vorgesehenen App-Speicherort kopiert werden.

Sie können eine Kartenpaketdatei, die bereits auf Ihr Gerät heruntergeladen wurde, im Survey verwenden. Stellen Sie vor dem Öffnen Ihres Survey sicher, dass Ihr Kartenbibliothekordner definiert ist. Wählen Sie in der mobilen Survey123-App Menü, Einstellungen, Registerkarte Karte und fügen Sie den Pfad zu dem Ordner hinzu, in dem Ihre Karten gespeichert sind. Wählen Sie dann im Survey die Kartenfrage aus, um die Seite mit der kompletten Karte anzuzeigen. Wählen Sie die Schaltfläche Grundkarte und danach die Grundkarte, die sich auf Ihrem Gerät befindet, um sie anzuzeigen.

Das Navigieren zu einer vorhandenen Kartenpaketdatei ist beispielsweise erforderlich, wenn Sie eine externe Speicherkarte im Voraus laden möchten. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Kartenpaket über eine externe Speicherkarte zu verwenden:

  1. Kopieren Sie das Kartenpaket auf die Speicherkarte, und setzen Sie die Karte in das Gerät ein.
  2. Starten Sie die mobile Survey123-App auf Ihrem Gerät, und wählen Sie Einstellungen > Karte aus.
  3. Legen Sie eine zusätzliche Kartenbibliothek fest, die die Speicherkarte darstellt.

    Der Standardpfad ArcGIS/My Surveys/Maps wird zu diesem Zeitpunkt bereits angezeigt. Zusätzliche Pfade können folgendermaßen hinzugefügt werden:

    • Geben Sie den zusätzlichen Pfad in das Textfeld ein. Verwenden Sie zum Trennen von Pfaden ein Semikolon.
    • Verwenden Sie den Ordner-Browser, um einen zusätzlichen Pfad auszuwählen. Alle ausgewählten Pfade werden zu Ihrem Kartenbibliotheksordner hinzugefügt.

Wenn Sie das nächste Mal einen Survey öffnen, bei dem die Eigenschaft zum Hinzufügen von Karten auf "true" gesetzt ist, werden Kartenpakete auf Ihrer Speicherkarte der Liste der verfügbaren Grundkarten hinzugefügt.

Es wird nicht überprüft, ob Kartenbibliotheksordner gültig sind. Wenn Sie Kartenpakete aus ArcGIS herunterladen, wird der erste Pfad in der Liste verwendet.