Lizenzierung

Eine ArcGIS Velocity-Subskriptionslizenz kann mit einer von drei Stufen erworben werden. Die jeweils nächsthöhere Lizenzstufe beinhaltet im Vergleich zur vorigen Stufe zusätzliche Funktionen und eine höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit.

In den folgenden Tabellen werden die allgemeinen Funktionen und die unterstützte Verarbeitung für die jeweilige Lizenzstufe zusammengefasst.

FunktionStandardAdvancedDedicated

Feeds veröffentlichen und ausführen

ÜberprüfenÜberprüfenÜberprüfen

Echtzeitanalysen veröffentlichen und ausführen

ÜberprüfenÜberprüfenÜberprüfen

Ad-hoc-Big-Data-Analysen veröffentlichen und ausführen

ÜberprüfenÜberprüfenÜberprüfen

Geplante Big-Data-Analysen veröffentlichen und ausführen

ÜberprüfenÜberprüfen

Big-Data-Analysen für schnellere Ausführungszeiten skalieren

Überprüfen

Verarbeitungs- und SpeicherfunktionenStandardAdvancedDedicated

Integrationsgeschwindigkeit

bis zu 25 KB/s

bis zu 250 KB/s

bis zu 2500 KB/s und höher*

Speicherkapazität

128 GB

1 TB*

3 TB und höher*

Ausgeführte Feeds und Analysen

10

15*

25 und höher*

Hinweis:

Wenn die Geschwindigkeit eines Feeds oder die Gesamtgeschwindigkeit aller Feeds den für die Subskription geltenden Grenzwert überschreitet, werden Feeds schließlich beendet. Wenn die Datenübertragungsraten der Subskription überschritten werden, erhalten der Benutzer und der Administrator alle 10 Minuten eine Warnung per Protokoll und E-Mail-Benachrichtigung, und wenn die Übertragungsrate den Grenzwert länger als eine Stunde überschreitet, wird der Feed beendet.

*Die Lizenzstufen Advanced und Dedicated können mit zusätzlichen Element-, Compute- und Speichereinheiten erweitert werden, um die erforderliche Datenintegrationsgeschwindigkeit zu gewährleisten und eine große Anzahl an Feeds und Analysen auszuführen. Hinzugefügte Speicherressourcen können nicht mehr entfernt werden.

Jede Lizenz ist eine Jahressubskription und muss jährlich erneuert werden. Während des Subskriptionszeitraums ist die Lizenz aktiv und Sie erhalten Produktaktualisierungen und technischen Support.

Standard-Lizenz

Die Standard-Lizenz ist für Organisationen mit eher niedrigen Datengeschwindigkeiten und einfachen Anwendungsfällen geeignet. Ein Beispiel hierfür ist eine Organisation, die eine Fahrzeugflotte (etwa Schneepflüge oder Baufahrzeuge) verfolgen und die Abweichung von den zugewiesenen Routen oder Arbeitsgebieten überwachen möchte.

Im Rahmen der Standard-Lizenz können Sie eingehende Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 KB pro Sekunde (KB/s) erfassen. Die unterstütze Anzahl an Ereignissen pro Sekunde variiert basierend auf der Größe der eingehenden Nachrichten. Punktdaten (z. B. GPS-Tracks) können mit Raten von etwa 100 Ereignissen pro Sekunde empfangen werden. Nachrichten mit Polygon-Daten sind tendenziell eher größer, daher werden Polygon-Daten wahrscheinlich mit Raten von etwa 25 Ereignissen pro Sekunde empfangen.

Auf dieser Lizenzstufe können Sie bis zu zehn Feeds oder Analysen oder eine beliebige Kombination davon gleichzeitig ausführen. Beispielsweise kann ein Feed GPS-Spuren von Baufahrzeugen erfassen, ein anderer Wetterdaten und ein weiterer Feed kann Echtzeitanalysen erfassen, um Geofencing-Funktionen und Ereigniserkennung auszuführen sowie Beobachtungen von Interesse in einem Feature-Layer zu speichern. Zudem können dann verschiedene Benutzer bis zu sieben Big-Data-Analysen der erfassten Daten gleichzeitig ausführen, um Muster und Trends zusammenzufassen.

Advanced-Lizenz

Die Advanced-Lizenz ist für Organisationen mit eher hohen Datengeschwindigkeiten und mehreren Anwendungsfällen geeignet. Ein Beispiel hierfür ist eine Hafenbehörde, die möglicherweise globale oder regionale Seeschiffe, Hafenschiffe, Container, das Wetter und viele andere Arten von Daten überwachen kann, die von verbundenen Sensoren erzeugt werden.

Im Rahmen der Advanced-Lizenz können Sie eingehende Daten mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 KB/s erfassen. Wie bei der Standard-Lizenz variiert die unterstütze Anzahl an Ereignissen pro Sekunde basierend auf der Größe der eingehenden Nachrichten. Punktdaten (z. B. Schiffsrouten) können mit Raten von etwa 1.000 Ereignissen pro Sekunde empfangen werden. Nachrichten mit Polygon-Daten sind tendenziell eher größer, daher werden Polygon-Daten wahrscheinlich mit Raten von etwa 250 Ereignissen pro Sekunde empfangen.

Auf dieser Lizenzstufe können Sie bis zu fünfzehn Feeds oder Analysen oder eine beliebige Kombination davon gleichzeitig ausführen. Beispielweise kann es mehrere Feeds geben, die Beobachtungen aus den oben beschriebenen Entitäten (Seeschiffe, Hafenschiffe usw.) erfassen, und mehrere Echtzeitanalysen, welche die Ereigniserkennung und Warnungen für verschiedene Zwecke ausführen. Darüber hinaus können Sie auf der Advanced-Stufe bis zu fünf Big-Data-Analysen gemäß eines Zeitplans ausführen. Das bedeutet, dass Sie das Analysieren von Mustern für große Datenmengen automatisieren und Informationsprodukte erzeugen können, die immer auf dem neuesten Stand sind. Weitere Informationen finden Sie unter Planen von wiederkehrenden Big-Data-Analysen.

Die Verarbeitungskapazität (oder die Anzahl der ausgeführten Feeds und Analysen) und die Speicherkapazität können beide durch zusätzliche Einheiten erhöht werden:

Typ der Add-on-EinheitBeschreibung

Elementeinheit

5 zusätzliche ausgeführte Elemente (jede Kombination aus Feeds oder Analysen)

Speichereinheit

256 GB

Hinzugefügte Speicherressourcen können nicht mehr entfernt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Compute- und Speicherkapazität.

Dedicated-Lizenz

Die Dedicated-Lizenz eignet sich für Organisationen mit sehr hohen Datengeschwindigkeiten, mehreren Anwendungsfällen und hohen Anforderungen an die Datenanalyse. Eine Transportabteilung kann z. B. Informationen aus vernetzten Fahrzeugen erfassen und anhand dieser Daten frühzeitige Warnungen vor Streckenproblemen oder Verkehrsmuster generieren und große Datenmengen zur Trendermittlung speichern.

Bei der Lizenzstufe "Dedicated" handelt es sich um eine dedizierte Big-Data-Architektur als As-a-Service-Angebot. Die Basissubskription beinhaltet ausreichend Compute- und Speicherkapazität, um eingehende Daten mit Geschwindigkeiten von bis zu 2.500 KB/s zu erfassen, sowie 3 TB für Feature- und Systemspeicher. Die enthaltene Compute-Kapazität bietet Datenerfassungsraten von bis zu 10.000 Ereignissen pro Sekunde. Sowohl Compute- als auch Speicherkapazität können mit zusätzlichen Einheiten erhöht werden:

Typ der Add-on-EinheitBeschreibung

Compute-Einheit

Es können zusätzliche gesamte Compute-Kapazitäten verwendet werden, die Folgendes unterstützen:

  • Ausführen einer großen Anzahl an Feeds und Analysen (zum Beispiel bis zu 60 Feeds mit niedriger Geschwindigkeit oder bis zu 20 Echtzeitanalysen mit hoher Geschwindigkeit)
  • Feeds und Analysen mit höherer Geschwindigkeit (zusätzliche Compute-Einheiten stellen Kapazität für die automatische Skalierung bereit)

Speichereinheit

512 GB

Hinzugefügte Speicherressourcen können nicht mehr entfernt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Compute- und Speicherkapazität.

Auf dieser Lizenzstufe können Sie so viele Feeds oder Analysen ausführen wie die Kapazität Ihrer dedizierten Compute-Bereitstellung zulässt. Bei der Basissubskription der Lizenzstufe "Dedicated" kann dies im Bereich von 25 bis 35 Feeds und Analysen liegen; eine Erhöhung der Anzahl ausgeführter Elemente kann durch den Erwerb von zusätzlichen Compute-Einheiten zur Erweiterung der Compute-Kapazität erreicht werden. Sie können zudem Big-Data-Analysen auf der Lizenzstufe "Dedicated" manuell auf einen höheren Parallelisierungsgrad skalieren. Dies ermöglicht Ihnen das Analysieren von Mustern für größere Datenmengen mit kürzeren Laufzeiten als auf der Advanced- oder Standard-Lizenzstufe. Weitere Informationen finden Sie unter Ausführungseinstellungen für das Durchführen von Big-Data-Analysen.