Skip To Content

Sichtfelder erstellen

Sichtfelder erstellen Das Werkzeug Sichtfelder erstellen verwendet den Höhenanalyseservice von Esri, um zu ermitteln, welche Flächen von angegebenen Betrachtungspunkten aus sichtbar sind.

Hinweis:

Mit dem Werkzeug Sichtfelder erstellen werden keine Credits verbraucht.

Workflow-Diagramm

Workflow-Diagramm des Werkzeugs "Sichtfelder erstellen"

Beispiele

  • Ein GIS-Analyst führt eine vorläufige Überprüfung von Windparkanwendungen durch, um zu ermitteln, welche Vorschläge zur weiteren Begutachtung weitergeleitet werden sollten. Voraussetzung ist, dass der Windpark an das Straßennetz angeschlossen ist und sich nicht in oder in der Nähe von Schutzgebieten befindet. Sichtfelder erstellen kann verwendet werden, um zu ermitteln, welche Vorschläge sich in der Nähe von Schutzgebieten befinden.

    Den gesamten Workflow finden Sie im Fallbeispiel Environmental assessment.

  • Werten Sie die visuellen Auswirkungen der Errichtung eines Windparks aus, indem Sie Karten mit Zonen erstellen, die die theoretische Sichtbarkeit unter verschiedenen Voraussetzungen darstellen.

    Den gesamten Workflow finden Sie im Lernprogramm So weit das Auge reicht.

Verwendungshinweise

Eine einzelne Eingabe von Punkt-Features ist erforderlich. Die Punkte können über das Eingabe-Dropdown-Menü geladen oder mit dem Werkzeug Zeichnen erstellt werden.

Sichtbarkeitseinstellungen dienen dazu, die Höhe des Beobachters, die Höhe der beobachteten Features und die maximale Betrachtungsentfernung des Beobachters festzulegen. Die Einstellungen können in Meilen, Yards, Fuß, Kilometer oder Meter vorliegen. Der Standardwert basiert auf der Einstellung Einheiten in Ihrem Profil.

EinstellungStandardwertBeschreibung

Höhe von Beobachterpositionen

6Feet (US-Standardeinstellung) oder 1,75Meter (metrische Einstellung)

Die Höhe der Beobachterpositionen über dem Boden. Personen und Wachtürme für Brände sind Beispiele für Beobachterpositionen.

Höhe anderer Objekte am Boden

0Feet (US-Standardeinstellung) oder 0Meter (metrische Einstellung)

Die Höhe der Objekte, die vom Beobachter gesehen werden. Diese Höhe wird der Höhe des Terrains hinzugefügt, um sichtbare Bereiche zu erstellen. Beispiele für Objekte am Boden sind Personen, Windkraftanlagen und der Boden selbst.

Maximale Betrachtungsentfernung

9Miles (US-Standardeinstellung) oder 15Kilometer (metrische Einstellung)

Der Entfernungsgrenzwert, bei dem die Berechnung der sichtbaren Bereiche beendet wird, ungeachtet des Terrains, der Beobachterhöhe und der Objekthöhe. Die maximale Betrachtungsentfernung liegt bei 31 Meilen (50 Kilometern).

Das Ergebnis sind die Bereiche, in denen die Beobachter die beobachteten Objekte sehen können. Das Feld "Häufigkeit" enthält die Anzahl der Betrachtungspunkte, die jede Fläche sehen können.

Wenn die Option Aktuelle Kartenausdehnung verwenden aktiviert ist, werden nur die Beobachterpunkte analysiert, die in der aktuellen Kartenausdehnung sichtbar sind. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden auch dann alle Beobachterpunkte im Eingabe-Layer analysiert, wenn sie sich außerhalb der aktuellen Kartenausdehnung befinden.

Beschränkungen

  • Die Eingabe-Features müssen Punkt-Features sein.
  • Für die Eingabe gilt eine Obergrenze von 1.000 Features.
  • Die Betrachtungsentfernung darf nicht mehr als 31 Meilen (50 Kilometer) betragen.
  • Alle Beobachter müssen dieselbe Höhe aufweisen. Alle Objekte am Boden müssen ebenfalls dieselbe Höhe aufweisen.
  • Die Sichtbarkeit berücksichtigt keine Hindernisse wie Bäume oder Gebäude.

Funktionsweise des Werkzeugs Sichtfelder erstellen

Das Werkzeug Sichtfelder erstellen verwendet ein digitales Höhenmodell (DEM) des Höhenservice von Esri. Die Auflösung des verwendeten DEM ist vom Speicherort der Analyse abhängig und wird im Feld DEMResolution des Ergebnis-Layers angezeigt.

Ähnliche Werkzeuge

Verwenden Sie das Werkzeug Sichtfelder erstellen, um den sichtbaren Bereich von angegebenen Betrachtungspunkten aus zu bestimmen. Andere Werkzeuge können bei ähnlichen, aber leicht abweichenden Problemstellungen hilfreich sein.

ArcGIS Pro-Analysewerkzeuge

Das Werkzeug Sichtfelder erstellen übernimmt eine ähnliche Funktion wie die Werkzeuge Sichtfeld, Sichtfeld 2 und Sichtbarkeit.