Systemanforderungen

Für die Ausführung von ArcGIS AppStudio, AppStudio Player sowie von Apps, die mit AppStudio erstellt wurden, müssen bestimmte Anforderungen erfüllt sein.

ArcGIS-Anforderungen

Anonyme Benutzer können öffentliche Apps in AppStudio Player herunterladen oder eine mit AppStudio erstellte App verwenden, sofern diese aus einem App Store installiert wurde, der keine Anmeldung erfordert. Sie können den Zugriff auf Ihre App steuern, indem Sie diese innerhalb Ihrer Organisation oder einer Gruppe freigeben.

Die verschiedenen Benutzertypen und Rollen in ArcGIS-Organisationen haben Zugriff auf unterschiedliche Funktionen von ArcGIS AppStudio. Details finden Sie in der folgenden Tabelle, und weitere Informationen finden Sie unter Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen für ArcGIS Online oder Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen für ArcGIS Enterprise.

BenutzertypVerwenden einer innerhalb der Organisation freigegebenen App in AppStudio PlayerErstellen eigener Apps und Freigeben dieser Apps innerhalb der Organisation zur Verwendung in AppStudio PlayerErstellen eigener App-Installationsdateien zur Veröffentlichung in einem öffentlichen App Store oder zum Freigeben für Ihre Organisation als eigenständige Installationsdateien oder per MDM

Viewer

Ja

Nein

Nein

Field Worker

Ja

Nein

Nein

Editor

Ja

Nein

Nein

Creator

Ja

Ja

Ja (erfordert außerdem eine ArcGIS AppStudio Developer Edition-Lizenz)

GIS Professional

Ja

Ja

Ja (erfordert außerdem eine ArcGIS AppStudio Developer Edition-Lizenz)

Um Ihre App mit ArcGIS Server-Daten oder -Services zu verbinden, verwenden Sie ArcGIS Server 10.0 oder höher. Wenn Sie ArcGIS Server-Daten auch dann verwenden möchten, wenn Ihre App offline ist, verwenden Sie ArcGIS Server 10.2.2 oder höher.

AppStudio unterstützt ArcGIS Runtime 100.11.

Elemente der AppStudio können in ArcGIS Online und ArcGIS Enterprise gespeichert werden. Portal for ArcGIS 10.4 und höher wird zum Anmelden sowie zum Erstellen und Hochladen von Apps ebenfalls unterstützt. Daten, die in Portal for ArcGIS 10.2 oder höher gespeichert sind, können in Ihren Apps verwendet werden.

Unterstützte Betriebssysteme

Folgende Betriebssysteme (mit Mindestversionen) werden für AppStudio auf dem Desktop unterstützt:

BetriebssystemBetriebssystemversion
Windows

  • Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise Mindestversion 1909 (32 Bit und 64 Bit)
  • Windows Server 2016 (64 Bit)
  • Windows Server 2019 (64 Bit)

Ubuntu

18.04 LTS oder höher (64 Bit)

macOS

10.15 Catalina oder höher (64 Bit)

Folgende Betriebssysteme (mit Mindestversionen) werden für AppStudio Player unterstützt:

BetriebssystemBetriebssystemversion
Windows

  • Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise Mindestversion 1909 (32 Bit und 64 Bit)
  • Windows Server 2016 (64 Bit)
  • Windows Server 2019 (64 Bit)

Ubuntu

18.04 LTS oder höher (64 Bit)

macOS

10.15 Catalina oder höher (64 Bit)

Android

6.0 Marshmallow oder höher (ARMv7 32 Bit und ARMv8 64 Bit)

iOS

13 oder höher (64 Bit)

Vorsicht:

Ein Betriebssystem kann nur dann unterstützt werden, wenn es auch vom Qt SDK von The Qt Company unterstützt wird.

DirectX

ArcGIS Runtime verwendet ANGLE, das mit DirectX gerendert wird, um ein Karten-Rendering mit hoher Performance bereitzustellen. DirectX bietet Unterstützung für Hardware- und Software-Rendering von Grafiken und wird von den unterstützten Windows-Plattformen zur Verfügung gestellt. DirectX-Software-Rendering wird verwendet, wenn keine DirectX-Hardware-Unterstützung verfügbar ist (einschließlich auf virtuellen Maschinen).

Hardwareanforderungen

Folgende Mindestanforderungen gelten für die Ausführung von ArcGIS AppStudio auf Windows-, macOS- und Ubuntu-Geräten.

HardwareAnforderung

CPU-Geschwindigkeit

2,2 GHz oder mehr; Hyper-Threading (HHT) oder Mehrkern-Systeme empfohlen

Prozessor

Plattform

Intel Pentium 4-, Intel Core Duo- oder Xeon-Prozessoren; SSE2 (mindestens)

Windows: Führen Sie dieses Microsoft-Hilfsprogramm über die Windows-Eingabeaufforderung aus, um Ihren Prozessor zu testen.

macOS: Es werden nur Intel-Prozessoren unterstützt. Der neue Apple M1-Prozessor wird nicht unterstützt. Lesen Sie diesen Apple Support-Artikel, um zu ermitteln, welcher Prozessor in Ihrem Gerät verbaut ist.

Arbeitsspeicher/RAM

2 GB oder höher

Anzeigeeigenschaften

24-Bit-Farbtiefe

Bildschirmauflösung

1024 x 768 empfohlen oder höher bei normaler Größe (96 dpi)

Auslagerungsbereich

Je nach Betriebssystem, mindestens 500 MB

ArcGIS Runtime erstellt bei Verwendung Cache-Dateien, weshalb ggf. weiterer Speicherplatz benötigt wird.

Grafikkarte

64 MB RAM (Minimum); 256 MB RAM (Minimum empfohlen). Chipsätze von NVIDIA, ATI und Intel werden unterstützt.

Treiber für Grafikkartenbeschleuniger

Für 2D-Kartenansichten ist mindestens OpenGL Version 2.1 Runtime erforderlich und für 3D-Szenenansichten OpenGL Version 3.2. Es wird mindestens Shader Model 3.0 empfohlen. Verwenden Sie stets die aktuellen Treiber.

Benutzeroberfläche

Linux: X Windows mit Gnome oder KDE Desktop-Umgebung erforderlich

Hinweis:

ANGLE wird in ArcGIS Runtime 100.10 noch unterstützt, in einer zukünftigen Version wird diese Unterstützung jedoch eingestellt. Stattdessen empfiehlt sich die Verwendung des Standard- oder OpenGL-Rendering-Modus.

Unterstützte Sprachen

Die folgenden Sprachen werden von AppStudio unterstützt:

Arabisch, Bosnisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell, Hongkong), Chinesisch (traditionell, Taiwan), Dänisch, Deutsch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Portugal), Rumänisch, Russisch, Serbisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Vietnamesisch.

Die verwendete Sprache wird durch die Spracheinstellung des Geräts festgelegt.