Layer überlagern

Hinweis:

Diese Funktionalität wird derzeit nur in Map Viewer Classic (zuvor als Map Viewer bezeichnet) unterstützt. Sie wird in einer zukünftigen Version des neuen Map Viewer (zuvor als Map Viewer Beta bezeichnet) verfügbar sein.

Layer überlagern Das Werkzeug "Layer überlagern" kombiniert zwei Layer zu einem einzelnen Layer, indem eine der drei folgenden Methoden verwendet wird: Überschneiden, Vereinigen oder Radieren.

Workflow-Diagramm

Workflow-Diagramm des Werkzeugs "Layer überlagern"

Beispiele

  • Das Half-Earth Project widmet sich dem Erhalt der Hälfte der Land- und Meeresflächen, um genügend Lebensraum für mindestens 85 Prozent der Arten unseres Planeten zu schützen. Die GIS-Analysten des Projekts verwenden räumliche Analysen, um zu ermitteln, welche Lebensräume aufgrund ihrer Artenvielfalt und Seltenheit geschützt werden sollten. "Layer überlagern" wird verwendet, um die Artendaten auf eine bestimmte Fläche zu beschränken, z. B. auf Länder in Afrika.

    Den vollständigen Workflow finden Sie in der Lektion Verteilungsmuster von Arten zur Beurteilung von Schutzgebieten verwenden.

  • Das Loudoun County Board of Supervisors ist auf der Suche nach einem geeigneten Standort für ein neues Krankenhaus. Der Standort muss sich in einem Umkreis von zwei Meilen von städtischen Gebieten befinden, mehr als 20 Autominuten vom derzeitigen Hauptkrankenhaus entfernt sein und innerhalb einer Meile von Hauptverkehrsstraßen liegen. Mithilfe von Puffern und Fahrzeiten werden Layer auf der Grundlage der angegebenen Kriterien erstellt, und mit "Layer überlagern" werden die Layer kombiniert, um festzustellen, welche Flächen alle Kriterien erfüllen.

    Den vollständigen Workflow finden Sie in der Lektion Standortbestimmung für ein neues Krankenhaus.

Verwendungshinweise

Das Werkzeug "Layer überlagern" erfordert zwei Eingaben: einen Eingabe-Layer und einen Overlay-Layer. Die Verfügbarkeit von Optionen der Überlagerungsmethode ist je nachdem, ob Punkte, Linien oder Flächen als Eingabe verwendet werden, unterschiedlich.

Bei der Überlagerungsmethode Radieren müssen die Eingabe-Features den gleichen oder einen niedrigeren Feature-Typ aufweisen. Die folgenden Radieroptionen werden unterstützt:

  • Ein Flächen-Feature kann durch Punkt-, Linien- oder Flächen-Features gelöscht werden.
  • Ein Linien-Feature kann durch ein Punkt- oder Linien-Feature gelöscht werden.
  • Ein Punkt-Feature kann durch ein Punkt-Feature gelöscht werden.

ÜberlagerungsmethodeEingabe-FeaturesÜberlagerungs-FeaturesBeschreibung

Überschneiden Überschneiden

Punkte, Linien oder Flächen

Punkte, Linien oder Flächen

Die Features oder Teile eines Features in der Eingabe, die durch die Überlagerungs-Features überlappt werden, werden beibehalten.

Sie können den Ausgabetyp als Punkte, Linien oder Flächen angeben, wenn Linien- oder Flächen-Features geschnitten werden. Die Dimension des Ausgabegeometrietyps muss mit der Eingabe- und der Überlagerungsdimension übereinstimmen oder kleiner als diese sein, wobei Punkte=0 Dimensionen, Linien=1 Dimension und Flächen=2 Dimensionen sind.

Dies ist das Standardverfahren.

Vereinigen Vereinigen

Flächen

Flächen

Die Eingabe- und Überlagerungsflächen werden kombiniert.

Radieren Radieren

Flächen

Punkte, Linien oder Flächen

Die Features oder Teile der Features im Eingabe-Layer, die sich nicht mit den Flächen im Overlay-Layer überlappen, werden kombiniert.

Der Typ der Ergebnis-Features ist von der Überlagerungsmethode und den Eingaben abhängig. Alle Attribute aus der Eingabe und dem Overlay-Layer werden an den Ergebnis-Layer übertragen.

Wenn die Option Aktuelle Kartenausdehnung verwenden aktiviert ist, werden nur die Features im Eingabe- und Overlay-Layer analysiert, die sich in der aktuellen Kartenausdehnung überlagern. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden auch dann alle Features im Eingabe- und Overlay-Layer überlagert, wenn sie sich außerhalb der aktuellen Ausdehnung befinden.

Tipp:

Klicken Sie auf Credits anzeigen, bevor Sie die Analyse ausführen, um zu überprüfen, wie viele Credits verbraucht werden.

Ähnliche Werkzeuge

Verwenden Sie "Layer überlagern", um zwei Layer zu einem Layer zu kombinieren, indem Sie die Methode Überschneiden, Vereinigen oder Radieren verwenden. Andere Werkzeuge können bei ähnlichen, aber leicht abweichenden Problemstellungen hilfreich sein.

Map Viewer Classic-Analysewerkzeuge

Wenn Sie Features desselben Typs ungeachtet der räumlichen Beziehung zu einem einzelnen Feature-Layer kombinieren, verwenden Sie das Werkzeug Layer zusammenführen.

ArcGIS Pro-Analysewerkzeuge

Layer überlagern übernimmt die Funktion der Werkzeuge Überschneiden (Intersect), Vereinigen (Union) und Radieren.