Einführung

Was ist ArcGIS AppStudio?

ArcGIS AppStudio ist ein innovatives Werkzeug in der GIS-App-Entwicklung. Mit AppStudio können Sie Ihre Karten in ansprechende und benutzerfreundliche mobile Apps für die Betriebssysteme Mac, iOS, Android, Windows und Ubuntu verwandeln und sie mit Ihrem eigenen Branding in allen gängigen App Stores veröffentlichen – ganz ohne Entwicklerkenntnisse.

Mit AppStudio können Sie Apps auf Ihrem Desktop erstellen, bevor Sie diese beliebig konfigurieren und anpassen. Eine auf einer Vorlage basierte App kann unmittelbar in ArcGIS AppStudio erstellt werden. Sie können diese App in AppStudio optional weiter konfigurieren oder den Quellcode für die App anpassen, sodass sie vollständig Ihren Bedürfnissen entspricht.

Installieren von ArcGIS AppStudio

Um AppStudio auf Ihrem Desktop zu verwenden, laden Sie die Installationsdatei für Ihr Betriebssystem (Windows [x86 oder x64], macOS oder Ubuntu) herunter, und doppelklicken Sie auf die Installationsdatei.

Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von ArcGIS AppStudio.

Nach Abschluss der Installation werden dem Desktop die beiden folgenden Verknüpfungen hinzugefügt.

  • ArcGIS AppStudio: zum Konfigurieren und Verwalten Ihrer Apps
  • Qt Creator (ArcGIS AppStudio): zum Bearbeiten Ihrer Apps

Starten Sie zunächst ArcGIS AppStudio.

Um alle Features von AppStudio zu verwenden, müssen Sie sich mit Ihrem ArcGIS Online-Konto anmelden, das mit einer Lizenz für ArcGIS AppStudio Developer Edition ausgestattet ist.

Erstellen einer neuen App

Wenn Sie AppStudio zum ersten Mal starten, sind keine Apps verfügbar. Zum Erstellen einer neuen App führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Doppelklicken Sie auf diesen Titel, um das Dialogfeld Neue App zu öffnen.
  2. Wählen Sie in der Kategorie Starter "Hello World" (Runtime) aus.
  3. Klicken Sie auf Erstellen.

Ihre neue App wird jetzt in AppStudio angezeigt. Falls nicht, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren, um sicherzustellen, dass sie verfügbar ist. Jetzt können Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Doppelklicken Sie auf die App, oder wählen Sie die App aus, und klicken Sie auf Ausführen Player, um die App zu testen.
  • Benennen Sie die App um, indem Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Titel klicken.
  • Ändern Sie die App-Einstellungen, um die App anzupassen.

Ändern der App-Einstellungen

Klicken Sie im Seitenbereich der App auf Einstellungen Settings, um App-Eigenschaften wie Titel, Beschreibung, Bilder, Gerätefunktionen und Informationen zur App-Signierung zu konfigurieren.

Vielleicht haben Sie bereits bemerkt, dass Apps, die anhand von Beispielen erstellt wurden, nur wenige Einstellungen aufweisen. Diese Beispiele sind für eine freiere Bearbeitung mit geringem Konfigurationsaufwand konzipiert. Im Gegensatz dazu können Sie die ausgewählten Vorlagen, die in AppStudio zur Erstellung von Apps bereitgestellt werden, mithilfe zahlreicher Einstellungen ändern. Je nachdem, welche der ausgewählten Vorlagen Sie ausgewählt haben, können verschiedene Eigenschaften konfiguriert werden. Wenn Sie bereits eine Quick Report-App erstellt haben, können Sie einen eigenen öffentlichen Punkt-Feature-Service auswählen, in dem Features erfasst werden können.

Weitere Details zu den Eigenschaften jeder ausgewählten App finden Sie unter folgenden Themen:

Hochladen der App in ArcGIS

Um Ihre App für andere Benutzer freizugeben oder Installationsdateien zu erstellen, müssen Sie sie in ArcGIS hochladen. Klicken Sie auf Hochladen Upload, um den Upload der App zu verwalten.

Hinweis:
Zum Hochladen ist eine ArcGIS AppStudio Developer Edition-Lizenz erforderlich.

Testen der App in AppStudio Player

AppStudio Player ist jetzt über Google Play und im App Store verfügbar. AppStudio Player kann über einen dieser Stores direkt auf Ihrem Gerät installiert werden.

AppStudio Player ist auch für den Desktop verfügbar und kann von der AppStudio-Ressourcenseite heruntergeladen werden. Alle Apps, die in AppStudio auf einer beliebigen Plattform erstellt wurden, können auf einer beliebigen Plattform in AppStudio Player verwendet werden.

Hinweis:

Es gibt jetzt zwei Versionen von AppStudio Player. AppStudio Player unterstützt die aktuelle Version von ArcGIS Runtime und Qt, bietet jedoch keine Unterstützung für iOS 32 Bit. Diese Version wird kontinuierlich aktualisiert. AppStudio Player Classic entspricht der Version aus AppStudio 2.1 und unterstützt die Runtime-Versionen 100.1 und 10.2.6, Qt 5.9.1 und iOS 32 Bit. Classic wird hingegen nicht aktualisiert.

Installieren Sie AppStudio Player auf dem ausgewählten Gerät, melden Sie sich mit Ihrem ArcGIS-Konto an, und wählen Sie die App aus, die Sie in ArcGIS hochgeladen haben. Doppelklicken Sie auf die App, um sie in AppStudio Player herunterzuladen und zu starten.

Erstellen einer App mit "In Cloud erstellen"

Der Service "In Cloud erstellen" wird von Esri bereitgestellt und dient zur Erstellung eigenständiger Apps aus Ihren AppStudio-Projekten. Wenn Sie eine eigenständige App erstellen, wird AppStudio Player nicht verwendet. Ihre App ist vollständig in einer Installationsdatei enthalten, die auf einem Gerät ausgeführt werden kann. Wählen Sie Erstellen Make, um auszuwählen, für welche Plattformen die Erstellung erfolgen soll, und fordern Sie an, dass die Dateien durch den Service "In Cloud erstellen" von Esri generiert werden sollen.

Hinweis:
Für diesen Service ist eine ArcGIS AppStudio Developer Edition-Lizenz erforderlich.

Verwalten von Apps

Alle AppStudio-Apps können in ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise verwaltet werden. Ihre Apps befinden sich im Stammverzeichnis Ihrer Organisation, die App-Installationsdateien im Ordner Eigene Apps.