Puffer/Fahrzeiten

Mit der Analysefunktion "Puffer/Fahrzeiten" lassen sich Bereiche mit einer bestimmten Entfernung rund um Punkt-, Linien- oder Flächen-Features erstellen. Alternativ können mit Esri Service Areas Flächen eines Straßennetzes berechnet werden, die innerhalb einer bestimmten Fahrzeit oder Reisestrecke basierend auf dem Reisemodus erreichbar sind.

Hinweis:

Der Service "Einzugsgebiet (asynchron)" und der Service "Routing-Dienstprogramme" müssen zum Erstellen von Fahrzeitgebieten unter Verwendung von Reisemodi in Insights in ArcGIS Enterprise konfiguriert werden.

Die Berechtigung "Netzwerkanalyse" ist zur Erstellung von Fahrzeitgebieten unter Verwendung von Reisemodi in Insights in ArcGIS Enterprise und Insights in ArcGIS Online erforderlich. Die Berechtigung "Netzwerkanalyse" ist in den Standardrollen "Publisher" und "Administrator" enthalten.

Sie müssen bei einer ArcGIS-Organisation angemeldet sein, um in Insights desktop Fahrzeiten unter Verwendung eines Reisemodus zu erstellen. Die ArcGIS-Organisation wird für den Zugriff auf die erforderlichen Services verwendet.

Beispiele

Eine Lokalreporterin arbeitet an einem Bericht über Reaktionszeiten bei Bränden in ihrer Stadt. Sie möchte herausfinden, wie groß der Teil der Stadt ist, der innerhalb von vier Minuten Fahrzeit von der Feuerwehr erreicht werden kann. Mit "Puffer/Fahrzeiten" können Sie ermitteln, welche Strecke ein Löschfahrzeug innerhalb von vier Minuten in der Stadt zurücklegen kann.

Ein Unternehmen für Immobilienentwicklung versucht, seinen Gewinn durch ein Projekt für die Mischnutzung von Gebäuden in einem Stadtzentrum zu steigern. Das Gebäude muss bequem erreichbar sein und sich innerhalb von 400 Metern von Geschäften, Restaurants oder einer Nahverkehrshaltestelle befinden. Mit dem Werkzeug "Puffer/Fahrzeiten" finden Sie heraus, welche Standorte sich für das Entwicklungsvorhaben eignen.

Verwenden der Funktion "Puffer/Fahrzeiten"

Die Funktion "Puffer/Fahrzeiten" kann auf Karten mit Punkt-, Linien- oder Flächen-Layern ausgeführt werden.

Führen Sie zum Ausführen der Analysefunktion "Puffer/Fahrzeiten" die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie bei Bedarf auf die Karten-Kachel, um sie auszuwählen. Eine Kachel ist aktiv, wenn die Symbolleiste und die Schaltfläche Aktion Aktion angezeigt werden.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktion, und wählen Sie Puffer/Fahrzeiten aus.
  3. Wählen Sie für Zu puffernden Layer auswählen den Layer aus, für den Sie Puffer oder Fahrzeiten erstellen möchten.
  4. Wählen Sie für Entfernung und Einheiten festlegen die Entfernungsoption (je nach Datentyp eine feste Entfernung oder einen Reisemodus), die Entfernung und Einheiten aus. Weitere Informationen finden Sie in den Verwendungshinweisen.
  5. Wählen Sie für Style für Puffer auswählen die Option Überlappend oder Zusammenführen (Dissolve) aus.
  6. Wenn Sie einen Puffer "Feste Entfernung" erstellen, aktivieren Sie Vorschau des Puffers anzeigen und passen dann ggf. den Pufferabstand an.
  7. Klicken Sie auf Ausführen.

Verwendungshinweise

Aus dem Dropdown-Menü Zu puffernden Layer auswählen können Sie einen Eingabe-Punkt-, -Linien- oder -Flächen-Layer auswählen. Das Dropdown-Menü enthält alle Layer, die der Karten-Kachel hinzugefügt wurden.

Der Parameter Entfernung und Einheiten festlegen dient zur Bestimmung von Typ und Größe des Puffers oder der Fahrzeit. Die Entfernungseinheiten basieren auf den Standardeinheiten für Ihr Konto. Handelt es sich bei Ihren Eingabe-Features ausschließlich um Linien oder Flächen, ist nur die Option Feste Entfernung verfügbar. Wenn Ihre Eingabe-Features Punkte sind, könnten die folgenden Optionen zur Verfügung stehen:

PuffertypBeschreibung

Feste Entfernung (Fixed Distance)

Verwendet eine geradlinige Entfernung zur Erstellung eines Puffers rund um Punkte, Linien oder Flächen.

Gehzeit (Walking Time)

Folgt Wegen und Straßen, an denen Fußgängerverkehr zulässig ist, und findet Lösungen zur Optimierung der Reisezeit. Die Standard-Gehgeschwindigkeit ist auf 5 km/h festgelegt.

Fahrstrecke (Rural Driving Distance)

Modelliert die Bewegung von Pkw und ähnlichen kleinen Automobilen, wie Pickups, und findet Lösungen zur Optimierung der Reisestrecke. Der Reisemodus berücksichtigt Einbahnstraßen, die Vermeidung von unzulässigen Wendepunkten und weitere Regeln, die speziell für Autos gelten. Es werden jedoch keine nicht befestigten Straßen vermieden.

Fahrzeit (Driving Time)

Modelliert die Bewegung von Pkw und ähnlichen kleinen Automobilen, wie Pickups, und findet Lösungen zur Optimierung der Reisezeit. Der Reisemodus berücksichtigt Einbahnstraßen, die Vermeidung von unzulässigen Wendepunkten und weitere Regeln, die speziell für Autos gelten.

Fahrstrecke (Driving Distance)

Modelliert die Bewegung von Pkw und ähnlichen kleinen Automobilen, wie Pickups, und findet Lösungen zur Optimierung der Reisestrecke. Der Reisemodus berücksichtigt Einbahnstraßen, die Vermeidung von unzulässigen Wendepunkten und weitere Regeln, die speziell für Autos gelten.

Gehentfernung (Walking Distance)

Folgt Wegen und Straßen, an denen Fußgängerverkehr zulässig ist, und findet Lösungen zur Optimierung der Reisestrecke.

Reisezeit (Rural Driving Time)

Modelliert die Bewegung von Pkw und ähnlichen kleinen Automobilen, wie Pickups, und findet Lösungen zur Optimierung der Reisezeit. Der Reisemodus berücksichtigt Einbahnstraßen, die Vermeidung von unzulässigen Wendepunkten und weitere Regeln, die speziell für Autos gelten. Es werden jedoch keine nicht befestigten Straßen vermieden.

Lkw-Fahrzeit (Trucking Time)

Modelliert eine normale Lkw-Fahrt mit Bevorzugung ausgewiesener Lastwagenrouten und sucht Lösungen zur Optimierung der Fahrzeit. Routen müssen Einbahnstraßen berücksichtigen, unzulässige Wendepunkte vermeiden usw.

Lkw-Fahrstrecke (Trucking Distance)

Modelliert eine normale Lkw-Fahrt mit Bevorzugung ausgewiesener Lastwagenrouten und sucht Lösungen zur Optimierung der Reisestrecke. Routen müssen Einbahnstraßen berücksichtigen, unzulässige Wendepunkte vermeiden usw.

Wenn Sie einen entfernungsbasierten Puffer oder Reisemodus wählen, dann können Sie Meter, Kilometer, Fuß oder Meilen als Einheit festlegen.

Wenn Sie einen zeitbasierten Reisemodus wählen, dann können Sie Sekunden, Minuten oder Stunden als Einheit festlegen.

Mit Style für Puffer auswählen legen Sie fest, wie einander überschneidende Puffer dargestellt werden sollen. Die beiden Optionen lauten Überlappen (Standard) und Zusammenführen.

OptionBeschreibung

Überlappen Überlappen

Erstellt kreisförmige Puffer mit eindeutigen Grenzen, die sich gegenseitig überlappen können. Dies ist die Standardoption.

Zusammenführen Zusammenführen

Erstellt Puffer, die über unregelmäßige Formen verfügen können. Benachbarte Puffergrenzen werden statt der Überlappung zusammengeführt und werden somit zu unregelmäßig aussehenden Flächen kombiniert.

Bei der Erstellung eines Puffers Feste Entfernung kann das Kontrollkästchen Vorschau des Puffers anzeigen für alle Features verwendet werden. Mithilfe der Vorschau können Sie die Größe des Puffers anpassen, indem Sie an einer Rechteckkante des Puffers zum Vergrößern oder Verkleinern des Pufferdurchmessers ziehen.

Insights in ArcGIS Online-Benutzern oder Insights desktop-Benutzern, die bei einer Insights in ArcGIS Online-Organisation angemeldet sind, werden Credits in ihrem ArcGIS Online-Konto berechnet, wenn ein Fahrzeitgebiet unter Verwendung von Reisemodi erstellt wird. Credits werden auch dann berechnet, wenn ein Puffer mit der Option Zusammenführen erstellt wird.

Hinweis:

Pufferberechnungen in Datenbank-Datasets werden mit den systemeigenen Entfernungsberechnungen der Datenbank durchgeführt. Sie variierten daher je nach Datenbanktyp und räumlichem Datentyp. Datenbank-Datasets sind in Insights in ArcGIS Enterprise und Insights desktop verfügbar.

Beschränkungen

Reisemodi können nur dann verwendet werden, wenn das Eingabe-Dataset Features enthält.