Freigeben einer Webkarte für die Verwendung in Space Planner

Verfügbar für ArcGIS-Organisationen mit Lizenz für die Erweiterung "Indoors".

Mit Indoor Space Planner können Sie Gebäudenutzer einzelnen Räumen oder aktivitätsbasierten Arbeitsbereichen zuweisen und diese Arbeitsbereiche für Hotdesks oder Bürohotels definieren. Sie können ArcGIS Enterprise oder ArcGIS Online verwenden, um die geschossbezogenen Webkarten entsprechend den Erfordernissen Ihrer Organisation freizugeben.

Space Planner-Webkarten, die in einer ArcGIS-Organisation in Enterprise oder ArcGIS Online veröffentlicht wurden, bieten eine ähnliche Space Planner-App-Oberfläche, unterscheiden sich aber in der Art, wie die Webkarten eingerichtet und freigegeben werden. Die Freigabe einer Space Planner-Webkarte in Enterprise erfordert die Einrichtung der Verzweigungsversionierung in der Enterprise-Geodatabase und die Aktivierung der Versionsverwaltung für die editierbaren Web-Layer bei der Veröffentlichung. Dies ist für die Space Planner-App erforderlich, um die Verwaltung von Raumplänen zu unterstützen.

Die Freigabe einer Space Planner-Webkarte in ArcGIS Online erfordert nur die Freigabe von Webkarten, um die Workflows für die Visualisierung und die Verwaltung von Raumplänen zu unterstützen. Wenden Sie sich an den Administrator Ihrer Organisation, bevor Sie eine Umgebung für die App-Bereitstellung auswählen.

Hinweis:

Zum Hosten von App-Services in einem Enterprise-Portal ist ArcGIS Enterprise 10.8.1 oder höher für ArcGIS Indoors erforderlich. Ziehen Sie vor dem Freigeben den Systemadministrator zurate, um sicherzustellen, dass die ArcGIS Enterprise-Installation vollständig konfiguriert ist und keine Probleme aufweist.

Freigeben einer Space Planner-Webkarte für Enterprise

Bei der Freigabe einer Space Planner-Webkarte in einem Enterprise-Portal handelt es sich um einen aus mehreren allgemeinen Schritten bestehenden Prozess. Diese werden im Folgenden beschrieben:

  1. Geben Sie einen Feature-Layer frei, der die Feature-Classes "Units" und "Occupants" und die Tabelle "Areas" mit aktivierter Verzweigungsversionierung enthält.

    Sie können in den nach Verzweigung versionierten Feature-Layer auch zusätzliche Layer einbinden. Wenn Sie beispielsweise Grundrisse entwerfen und diese aus einer CAD- oder BIM-Datei importieren, können Sie alle Grundriss-Layer (Facilities, Levels, Units und Details) als Teil des als nach Verzweigung versionierten Feature-Layers einbinden. Aktualisierte CAD- oder BIM-Dateien können Sie direkt in eine Verzweigungsversion importieren und in ihre Web-Apps einbinden.

  2. Aktualisieren Sie die Datenquelle der Layer "Units" und "Occupants" und der Tabelle "Areas" in der Karte, die Sie in ArcGIS Pro für den freigegebenen nach Verzweigung versionierten Feature-Layer vorbereitet haben.

    Wenn Sie als Teil des nach Verzweigung versionierten Feature-Layers zusätzliche Layer freigegeben haben, können Sie wahlweise die Datenquellen für diese Layer aktualisieren.

  3. Geben Sie die Webkarte im Portal frei, um sie in der Space Planner-App verwenden zu können.

Voraussetzungen

Um die Option Registrierte Daten referenzieren zum Freigeben Ihres versionierten Space Planner-Feature-Layers zu verwenden, müssen Sie den Data Store bei den Verbundservern Ihres ArcGIS Enterprise-Portals registrieren. Um einen Data Store für Ihre Geodatabase im Portal zu erstellen, registrieren Sie den Data Store vor der Veröffentlichung über den Bereich Registrierte Data Stores verwalten.

Hinweis:

Wenn Sie Ihre Geodatabase nicht als Data Store im Enterprise-Portal registrieren, wird beim Freigeben der Layer als referenzierte Daten eine Analyzer-Fehlermeldung angezeigt. Klicken Sie in der Analysefunktion auf die Fehlermeldung, um den Data Store zu registrieren.

Freigeben eines versionierten Feature-Layers

Der Freigabevorgang für versionierte Daten gleicht dem für Web-Layer. Allerdings müssen Sie die Funktion für die Versionsverwaltung für den Feature-Layer aktivieren.

  1. Öffnen Sie die Karte, die Sie für Space Planner vorbereitet haben, in ArcGIS Pro.
  2. Wählen Sie die Layer Occupants und Units und die Tabelle Areas im Bereich Inhalt aus.
  3. Klicken Sie im Rechtsklickmenü auf Freigabe > Als Web-Layer freigeben.

    Der Bereich Als Web-Layer freigeben wird angezeigt.

  4. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Bereich Als Web-Layer freigeben zum Freigeben Ihrer versionierten Space Planner-Feature-Layer in Ihrem Enterprise-Portal zu verwenden.
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration im Bereich Als Web-Layer freigeben.
    2. Aktivieren Sie im Abschnitt Funktionen das Kontrollkästchen Versionsverwaltung.

      Dies ist erforderlich, damit der Feature-Layer in die Versionierungs-Workflows einbezogen wird.

      Hinweis:

      Wenn diese Option in der Liste der Funktionen nicht verfügbar ist, sind die Quelldaten für die Layer möglicherweise nicht als versioniert registriert, oder sie wurden in der Verbindung zum Data Store nicht für die Verzweigungsversionierung aktiviert. Bevor Sie fortfahren, müssen Sie sich darum kümmern.

    3. Klicken Sie oben im Bereich auf die Schaltfläche Pooling konfigurieren Pooling konfigurieren.
    4. Wählen Sie im Abschnitt Instanztyp die Option Dedizierte Instanz aus.
      Hinweis:

      Freigegebene Instanz-Pools unterstützen keine Versionsverwaltung.

    5. Klicken Sie auf Analysieren, um alle Fehler zu beheben.
    6. Klicken Sie auf Freigeben.

Aktualisieren der Datenquelle für Space Planner-Layer.

Aktualisieren Sie die Datenquelle auf den nach Verzweigung versionierten Feature-Layer, den Sie in Ihrem Portal für die Layer "Units" und "Occupants" sowie die Tabelle "Areas" und wahlweise für andere als nach Verzweigung versionierte Layer freigegeben haben.

Die Verwendung der Verzweigungsversionierung für die Layer "Units" und "Occupants" und die Tabelle "Areas" ist erforderlich, um Raumzuweisungen in der Space Planner-App zu aktualisieren.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Fenster auf Katalogansicht Ansicht "Katalog".

    Eine neue Ansicht "Katalog" wird geöffnet.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Katalog in der Gruppe Aktualisierung auf Datenquellen Datenquellen.

    Die Layer und Standalone-Tabellen, die im vollständigen aktuellen Projekt referenziert werden, sind zusammen mit dem Pfad zu ihrer Datenquelle aufgelistet. Sie können diese Liste aber auch filtern, um nur den Inhalt einer Karte anzuzeigen. Wählen Sie dazu die Karte im Bereich Inhalt der Ansicht "Katalog" aus.

  3. Klicken Sie in der Spalte Neuer Pfad des Layers "Occupants" auf die Schaltfläche Durchsuchen Durchsuchen.
  4. Wählen Sie den Layer Occupants aus dem nach Verzweigung versionierten Feature-Layer aus, den Sie im Portal freigegeben haben.
  5. Aktualisieren Sie die Datenquelle des Layers "Unit", der Tabelle "Areas" und bei Bedarf die Datenquelle weiterer Layer.
  6. Klicken Sie unter Verwalten auf der Registerkarte Datenquellen auf Schließen Schließen, um den Modus Datenquellen aktualisieren in der Ansicht "Katalog" zu schließen.

Ihre Karte kann jetzt im Portal freigegeben und für die Konfiguration einer Space Planner-App verwendet werden.

Freigeben einer Space Planner-Webkarte in Enterprise

Sie können eine Space Planner-Webkarte freigeben, die ausschließlich Feature-Service-Layer oder Kartenbild-Layer enthält. Auf Kartenbild-Layern basierende Webkarten bieten Unterstützung für Symbolisierungsmaßstäbe, erweiterte Kartografie, Performance und Skalierbarkeit.

Um eine Space Planner-Webkarte freizugeben, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Melden Sie sich in ArcGIS Pro beim Enterprise-Portal an.
  2. Öffnen Sie die Karte, die Sie für Space Planner vorbereitet.

    Klicken Sie auf der Registerkarte Freigeben in der Gruppe Freigeben als auf Webkarte Neue Webkarte.

    Der Bereich Als Webkarte freigeben wird angezeigt.

  3. Wählen Sie unter Konfiguration auswählen eine der folgenden Optionen aus:
    • Registrierte Daten referenzieren: Analyse: Karten-Layer werden als dynamisch dargestellter Karten-Image-Layer freigegeben. Es sind nur die Layer bearbeitbar, die aus dem nach Verzweigung versionierten Feature-Layer stammen.
    • Registrierte Daten referenzieren: Editierbar: Karten-Layer werden als dynamisch dargestellter Karten-Image-Layer freigegeben. In der Karte enthaltene Feature-Layer werden ebenfalls als bearbeitbare Feature-Layer freigegeben.
    • Alle Daten kopieren: Analyse: Feature-Layer werden als Web-Feature-Layer mit deaktivierter Bearbeitung freigegeben.
    • Alle Daten kopieren: Editierbar: Feature-Layer werden als Web-Feature-Layer mit aktivierter Bearbeitung freigegeben.
    Hinweis:

    Die Layer, die aus dem nach Verzweigung versionierten Feature-Layer stammen, den Sie bei der Vorbereitung der Karte für Space Planner erstellt haben, sind in der veröffentlichten Webkarte unabhängig von der ausgewählten Option bearbeitbare Feature-Layer.

  4. Klicken Sie auf Analysieren und korrigieren Sie etwaige Fehler in der Webkarte.
  5. Klicken Sie auf Veröffentlichen, um die Webkarte zu veröffentlichen.
  6. Navigieren Sie im Portal zu Ihrer Webkarte, und prüfen Sie, ob sie ordnungsgemäß veröffentlicht wurde.
  7. Legen Sie den Zugriff auf die Space Planner-Webkarte für andere Mitglieder oder Gruppen in Ihrer Organisation fest. Sie können für alle Benutzer die von der App verwendeten Services freigeben. Falls die Services nicht für alle Benutzer freigegeben sind, werden die Benutzer der App aufgefordert, sich mit ihren Anmeldeinformationen für das Portal anzumelden.

Sie können eine Space Planner-App basierend auf einer freigegebenen Webkarte konfigurieren.

Freigeben einer Space Planner-Webkarte für ArcGIS Online

Sie können Ihre Space Planner-Webkarte für ArcGIS Online freigeben, ohne weitere Schritte zum Veröffentlichen einer Webkarte ausführen zu müssen, um Funktionen für die Planverwaltung zu unterstützen.

Hinweis:

Kartenbild-Layer werden in ArcGIS Online nicht unterstützt.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Space Planner-Webkarte für ArcGIS Online freizugeben:

  1. Öffnen Sie die Space Planner-Karte, die für ArcGIS Online autorisiert wurde, in ArcGIS Pro.
  2. Erstellen einer Verbindung zu ArcGIS Online
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Freigeben in der Gruppe Freigeben als auf Webkarte Neue Webkarte.

    Der Bereich Als Webkarte freigeben wird angezeigt.

  4. Wählen Sie für Konfiguration auswählen die Option Alle Daten kopieren: Editierbar aus.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration, und wählen Sie den Feature-Layer aus, der die Layer in der Karte enthält.
  6. Klicken Sie auf Eigenschaften und dann auf die Registerkarte Konfiguration, und wählen Sie Folgendes aus:
    • Aktivieren Sie unter Bearbeitung aktivieren und Editoren Folgendes erlauben die Option Features hinzufügen, aktualisieren und löschen.
    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Daten exportieren.
    • Sie können auch das Kontrollkästchen Editor-Tracking-Informationen beibehalten aktivieren.
  7. Klicken Sie auf Analysieren und korrigieren Sie etwaige Fehler in der Webkarte.
  8. Klicken Sie auf Veröffentlichen, um die Webkarte freizugeben.
  9. Navigieren Sie im Portal zu Ihrer ArcGIS-Organisation, und prüfen Sie, ob sie ordnungsgemäß freigegeben wurde.
  10. Klicken Sie auf den freigegebenen Feature-Layer, um die Elementseite zu öffnen, und klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen.
  11. Aktivieren Sie unter Bearbeitung folgende Optionen:
    • Erstellung oder Aktualisierung von Features verfolgen
    • Verfolgen, wer Features erstellt und zuletzt aktualisiert hat

    Das Kontrollkästchen Bearbeitung aktivieren müsste bereits aktiviert sein.

  12. Klicken Sie auf Speichern.

Jetzt können Sie eine Space Planner-App basierend auf einer freigegebenen Webkarte konfigurieren.

Verwandte Themen