Was ist ArcGIS StoryMaps?

ArcGIS StoryMaps ist eine webbasierte Anwendung der ArcGIS Plattform zur Erstellung von Storys, mit der Sie Ihre Karten in Begleittext und andere Multimediainhalte einbetten und freigeben können. ArcGIS StoryMaps kann zu folgenden Zwecken verwendet werden:

  • Erstellen von Storys mit Story Builder. Storys können Karten, Begleittext, Listen, Bilder, Videos, eingebettete Elemente und sonstige Medien enthalten.
  • Veröffentlichen und Teilen von Storys. Veröffentlichte Storys verfügen jeweils über eine eigene URL, über die Sie die Story innerhalb Ihrer Organisation, für bestimmte Gruppen oder für alle Personen freigeben können.
  • Erstellen und Veröffentlichen von Sammlungen. Sammlungen können Bündel aus Storys und ArcGIS-Web-Apps enthalten, die problemlos freigegeben und präsentiert werden können.
  • Verwalten von Storys. Auf der Seite Storys können Sie Ihre Storys anzeigen und bearbeiten, Storys anderer Autoren in Ihrer Organisation suchen und zu Favoritenlisten hinzufügen.

Umstellung von der klassischen Esri Story Maps-Version auf ArcGIS StoryMaps

Story Maps werden auf der ArcGIS Plattform häufig zur Freigabe von Karten mit Begleittext und Medien verwendet. Auch nach der Einführung von ArcGIS StoryMaps können Sie Ihre Storys weiterhin mit klassischen Esri Story Maps-Vorlagen wie der Story Map Tour und mit Story Map Series erstellen. Weitere Informationen über den Status der klassischen Vorlagen finden Sie auf der Seite Produkt-Roadmap.

ArcGIS StoryMaps ist das Storytelling-Werkzeug der nächsten Generation für die ArcGIS Plattform. Wir empfehlen allen Story-Autoren, es für die Erstellung ihrer Storys zu verwenden. Die Verwendung von ArcGIS StoryMaps bietet zahlreiche Vorteile:

  • Story Builder:ArcGIS StoryMaps Stellt eine zentrale Oberfläche bereit, über die Sie Ihre Storys flexibel und mit den Inhalten erstellen können, die am besten zum Thema passen.
  • Erweiterte Unterstützung von ArcGIS-Karten und -Szenen: Sie können jetzt Webszenen konfigurieren und Lesezeichen erstellen, ohne Story Builder zu verlassen. Zudem wurden Pop-ups, Legenden und weitere Kartenelemente optimiert.
  • Express-Karten: Mit einfachen Karten, die Sie in Story Builder erstellt haben, können Sie Ihren Begleittext in einen wesentlichen geographischen Kontext einbetten.
  • Mit einem Klick verfügbare Designs: Ändern Sie mit nur einem Mausklick das Erscheinungsbild Ihrer Story – Hintergrundfarben, Akzente, Schriftarten, Express-Karten usw.
  • Veröffentlichungs-Workflow: Entwürfe und Änderungen werden bei der Erstellung der Story automatisch gespeichert. Nach der Veröffentlichung können Sie weitere Änderungen oder Aktualisierungen an der Story vornehmen, ohne dass sich dies auf die freigegebene Version auswirkt. Abschließend können Sie die Story erneut veröffentlichen, damit Ihre Änderungen sichtbar werden.
  • Design nach dem Mobile-First-Prinzip: Das moderne Design des Werkzeugs ist für die Darstellung von Storys auf Desktop-Computern und Mobilgeräten optimiert.
  • Vereinfachte Suche nach Inhalten: Mit den verbesserten Suchwerkzeugen finden Sie mühelos Storys, die innerhalb Ihrer Organisation veröffentlicht wurden, und andere nützliche ArcGIS-Inhalte.
  • Freigabe für soziale Netzwerke: Veröffentlichte Storys lassen sich problemlos mit anderen teilen und werden in sozialen Netzwerken als formatierte Kacheln dargestellt.