CityEngine Web Viewer – Problembehandlung

Nachfolgend sind mögliche Probleme, die bei der Verwendung von CityEngine Web Viewer auftreten können, sowie entsprechende Lösungsvorschläge aufgeführt.

Öffnen von CityEngine Web Viewer

Anzeigen von Webszenen

Öffnen von CityEngine Web Viewer

Wenn ich CityEngine Web Viewer öffne, wird eine Meldung angezeigt, die darauf hinweist, dass mein Browser WebGL nicht unterstützt.

CityEngine Web Viewer erfordert einen Desktop-Webbrowser, der WebGL, einen Webtechnologiestandard zum Rendern von 3D-Grafiken, unterstützt. WebGL ist in die aktuellen Versionen der Desktop-Browser Chrome, Firefox, Safari, Internet Explorer und Edge integriert. CityEngine Web Viewer wird derzeit nicht auf mobilen Geräten unterstützt. Um zu testen, ob WebGL für Ihren Browser aktiviert ist, öffnen Sie get.webgl.org. Weitere Informationen zur Behebung von Problemen im Zusammenhang mit WebGL finden Sie unter WebGL Troubleshooting.

Internet Explorer

  • Internet Explorer (IE) 11 verfügt über eine experimentelle WebGL-Implementierung, die zurzeit nicht alle Funktionen von CityEngine Web Viewer unterstützt. Je nach Update-Version von Internet Explorer 11 werden die folgenden Funktionen nicht ordnungsgemäß ausgeführt oder fehlen vollständig:
    • Internet Explorer 11 mit WebGL 0.91
      • Nicht unterstützt
    • Internet Explorer 11 mit WebGL 0.92
      • Keine Schatten
      • Kein Antialiasing
      • Flickering (Probleme bei der Z-Puffer-Genauigkeit)
    • Internet Explorer 11 mit WebGL 0.93
      • Keine diffusen Schatten
      • Flickering (Probleme bei der Z-Puffer-Genauigkeit)

Safari

Bei einigen älteren Versionen von Safari ist WebGL nicht standardmäßig aktiviert. Gehen Sie wie folgt vor, um WebGL zu aktivieren:

  1. Klicken Sie auf das Radsymbol, klicken Sie auf Preferences und auf Advanced.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Show Develop menu in menu bar.
  3. Klicken Sie im neu aktivierten Menü Develop auf Enable WebGL.

Firefox

Bei einigen älteren Versionen von Firefox ist WebGL nicht standardmäßig aktiviert. Gehen Sie wie folgt vor, um WebGL zu aktivieren:

  1. Geben Sie about:config in die Adressleiste ein.
  2. Suchen Sie nach WebGL.
  3. Stellen Sie sicher, dass webgl.disabled auf false eingestellt ist.
  4. Legen Sie webgl.force-enabled auf true fest.

Wenn ich CityEngine Web Viewer öffne, wird eine Meldung angezeigt, die darauf hinweist, dass meine Hardware WebGL nicht unterstützt.

Stellen Sie sicher, dass die Grafikkarte Ihrer Computerhardware WebGL unterstützt und dass Ihre Grafiktreiber aktualisiert sind. Weitere Informationen zu WebGL-Anforderungen finden Sie unter WebGL Troubleshooting.

Anzeigen von Webszenen

Es dauert recht lange, bis eine Webszene in CityEngine Web Viewer geöffnet wird.

Aufgrund des großen Dateiumfangs von CityEngine-Webszenen und je nach Internetverbindung kann es mehrere Minuten dauern, bis die Szene in CityEngine Web Viewer geladen wird.

Beim Navigieren in CityEngine Web Viewer kommt es zu Verzögerungen und die Interaktivität ist im Allgemeinen langsam.

WebGL verwendet die Grafikkarte Ihres Systems. Die Performance von CityEngine Web Viewer ist daher direkt abhängig von der Leistung der Grafikkarte. Größere Webszenen mit komplexeren Inhalten beanspruchen mehr Systemressourcen. Bei weniger leistungsfähigen Systemen kann dies die Interaktivität verlangsamen.

Nachfolgend finden Sie einige Empfehlungen zur Verbesserung der Performance:

  • Deaktivieren Sie direkte und diffuse Schatten im Fenster Einstellungen.
  • Öffnen Sie immer nur einen CityEngine Web Viewer. Schließen Sie andere Browser-Registerkarten, die CityEngine Web Viewer oder andere WebGL-Inhalte ausführen.
  • Schließen Sie andere 3D-Anwendungen, die die Grafikhardware verwenden, wie beispielsweise ArcScene.
  • Stellen Sie sicher, dass die Video-Treiber auf dem aktuellen Stand sind.
  • Eine Webszene, die mehr Speicherplatz erfordert als der Videospeicher der Grafikkarte kann zu erheblichen Performance-Einbußen und langsamen Interaktionen führen. Öffnen Sie eine kleinere Webszene, oder verwenden Sie eine Grafikkarte mit höherer Leistung.

In der 3D-Ansicht werden keine Kommentarsymbole angezeigt.

Einige Systeme können automatisch zwischen der integrierten Grafikkarte und speziellen Grafikkarten umschalten, um 3D-Grafikinhalte zu rendern. CityEngine Web Viewer funktioniert am besten mit der speziellen Grafikkarte. Stellen Sie deshalb sicher, dass die anwendungsspezifischen Einstellungen des Grafikkartentreibers für den Webbrowser auf die spezielle Grafikkarte festgelegt sind.