Bilddaten-Layer, Kachel-Caches und Kartenbild-Layer

Es gibt viele Wege, um Bilddaten und Raster-Daten im Web zur Verfügung zu stellen. Wählen Sie basierend auf den von Ihnen benötigten Funktionen eine Veröffentlichungsmethode aus.

Dynamischer Bilddaten-Layer

Dynamische Bilddaten-Layer und dynamische Image-Services werden in ArcGIS Enterprise, ArcGIS Image for ArcGIS Online oder über ArcGIS Pro auf einer ArcGIS Image Server-Site veröffentlicht. Sie basieren auf einem einzelnen Bild oder einer Sammlung von Bildern mit dynamischen Verarbeitungsfunktionen für die Daten, um eine benutzerdefinierte Visualisierung in einer Karte zu ermöglichen. Wenn der Publisher den dynamischen Bilddaten-Layer oder die dynamischen Image-Services für Sie freigibt, können Sie sie Map Viewer oder Map Viewer Classic hinzufügen, wo Sie sie abfragen und analysieren können.

Gekachelte Bilddaten-Layer

Gekachelte Bilddaten-Layer werden in ArcGIS Online veröffentlicht und gehostet. Bei diesen Layern handelt es sich um Image-Services, die aus einer oder mehreren Bilddateien generiert wurden. Wenn ein gekachelter Bilddaten-Layer mithilfe mehrerer Bilder erstellt wird, werden die Bilder zu einem einzelnen Bild mosaikiert. Quellbild- und -Raster-Dateien werden beim Hochladen in Ihre ArcGIS Online-Organisation in das Cloud-Raster-Format (CRF) konvertiert. Gehostete gekachelte Bilddaten-Layer können Sie in Map Viewer Classic freigeben, abfragen und analysieren. Der Zugriff auf sie erfolgt als statische Bildkacheln mit clientseitigem Verarbeiten und Rendern.

Zum Veröffentlichen gehosteter gekachelter Bilddaten-Layer in ArcGIS Online wird eine ArcGIS Image for ArcGIS Online-Lizenz benötigt.

Kachel-Caches

Gecachte Layer sind organisierte Sammlungen von Bildkacheln für bestimmte geographische Ausdehnungen, Projektionen und Detaillierungsebenen, die auf einem Server vorgeneriert wurden. Zu den gecachten Karten-Layern gehören gecachte Kartenservices und gecachte Image-Services. Sie können aus einer Karte, einem Raster- oder Mosaik-Dataset oder einem Höhen-Dataset generiert werden. Gecachte Layer unterstützen die schnelle Visualisierung vorab gerenderter Karten, da die Bilder als viele Kacheln vorab gerendert werden und der Server die vorab gerenderten Kacheln verteilt, sobald Sie den Layer öffnen. Diese Karten-Layer werden auf dem Server erstellt und gespeichert, nachdem Sie die Daten hochgeladen haben. Sie sind für Grundkarten geeignet, die Ihren Karten geographischen Kontext liefern.

Kachel-Caches sind Sätze von Kacheln (Bildern), die aus einer Karte, einem Raster- oder Mosaik-Dataset oder einem Höhen-Dataset generiert wurden. Diese Kacheln können in unterschiedlichen Maßstäben schnell in Webkarten angezeigt werden. Sie können jedoch nicht als Eingaben in Analysewerkzeuge verwendet werden. Wenn Höhendaten zum Generieren von Kachel-Caches verwendet werden, gelten sie als Web-Höhen-Layer.

Kachel-Caches werden nicht in Webkarten neu projiziert. Also muss das Projektions- und Kachelschema dem der Grundkarte entsprechen, oder der Kachel-Cache muss als Grundkarte verwendet werden.

Kartenbild-Layer

Kartenbild-Layer sind Sammlungen von Kartografien, die nach Position und Maßstab organisiert sind. Diese Layer können sowohl Features als auch Bilddaten beinhalten und dynamisch oder als gecachte Bilddaten angezeigt werden.

Die Quelle eines Kartenbild-Layers ist ein Kartenservice, sodass die in dem Service enthaltenen Feature-Layer ggf. in einer Webkarte identifiziert werden können. Wenn in dem Kartenbild-Layer jedoch Raster-Daten enthalten sind, sind Pixelwert und Bandinformationen in dem Kartenbild-Layer nicht verfügbar. Sie können keine Raster-Analyse mit einem Kartenbild-Layer durchführen. Raster- oder Bilddaten in einem Kartenbild-Layer funktionieren ähnlich wie ein Kachel-Cache. Beim Durchsuchen der Karte werden neue Kartenbilder erzeugt und angezeigt.

Kartenbild-Layer können dynamisch über Grundkarten angezeigt werden, die ein anderes Koordinatensystem verwenden. Bei Kartenbild-Layern, die als gecachte Bildkacheln angezeigt werden, muss entweder das Kachelschema mit demjenigen der Grundkarte übereinstimmen oder der Kartenbild-Layer als Grundkarte verwendet werden.

Vergleichen von Funktionen

Es gibt verschiedene Funktionen, die für jede Option zur Verfügung stehen und mit denen Sie Ihre Bilddaten im Web freigeben können.

In der folgenden Tabelle sind die zu jeder Layer-Option verfügbaren Funktionen aufgeführt.

FunktionDynamischer Bilddaten-LayerGekachelter Bilddaten-LayerKachel-Cache-LayerKartenbild-Layer

Layer kann einer Webkarte oder einem ArcGIS Pro-Projekt hinzugefügt werden.

JaJaJaJa

Layer kann ArcMap hinzugefügt werden.

JaJaJa

Symbolisierung kann in der Webkarte geändert werden.

JaJa

Layer kann als Eingabe für Raster-Analysewerkzeuge verwendet werden.

JaJa

Layer kann als Eingabe in Deep Learning-Inferenzwerkzeuge verwendet werden.

JaJaJa

Pixelwerte können mit Identifizieren oder mit Pop-ups abgerufen werden.

JaJa

Unterstützt Multiband-Bilddaten, in denen auf Bandinformationen und Pixelwerte zugegriffen werden kann.

JaJa

Unterstützt multidimensionale Daten.

JaJa