Kartenbild-, Höhen- und Bilddaten-Layer

Kartenbild-, Bilddaten- und Höhen-Layer sind vorab gerenderte Karten, die nach Ort und Maßstab organisiert sind. Bilddaten- und Kartenbild-Layer können dynamisch oder als gecachte Bildkacheln angezeigt werden. Höhen-Layer sind gecachte Services, die LERC-Bilddaten (Limited Error Raster Compression) enthalten.

Dynamische Layer erstellen Bilder, wenn diese vom Client angefordert werden, der den Layer anzeigt. Beim Durchsuchen der Karte werden neue Kartenbilder erzeugt und angezeigt. Dynamische Karten-Layer umfassen Kartenservices und Image-Services. Kartenservices basieren auf Vektordaten, bei denen es sich in der Regel um eine Kombination von Punkten, Linien und Polygonen geographischer Features handelt. Eine häufige Verwendung von Kartenservices ist das Anzeigen von Unternehmensdaten auf einem Grundkarten-Kachel-Set. Image-Services basieren auf Raster-Daten, bei denen es sich im Wesentlichen um ein Zellen-Raster handelt. Raster werden im Allgemeinen verwendet, um Fernerkundungsdaten und andere Informationen zu speichern, die von Satellitensensoren erfasst werden.

Gecachte Layer sind organisierte Sammlungen von Bildkacheln für bestimmte geographische Ausdehnungen, Projektionen und Detaillierungsebenen, die auf einem Server vorgeneriert wurden. Gecachte Karten-Layer umfassen gecachte Kartenservices und gecachte Image-Services. Gecachte Layer ermöglichen eine schnelle Visualisierung komplexer Karten, da der Server die Kartenbilder verteilt, wenn eine Karte angefordert wird. Diese Karten-Layer werden auf dem Server erstellt und gespeichert, nachdem Sie die Daten hochgeladen haben. Sie sind für Grundkarten geeignet, die Ihren Karten geographischen Kontext liefern.

Weitere Informationen zum Veröffentlichen der Karten- und Image-Services, die Kartenbild-, Höhen- und Bilddaten-Layer füllen, die Sie zu Map Viewer oder zu Scene Viewer hinzufügen oder als Element zu Eigene Inhalte hinzufügen können, finden Sie in den folgenden Themen in der ArcGIS Pro-Hilfe: