Erfassen der Konsolen-Ausgabe

Mit dem Desktop-Werkzeug "Konsole" können Sie die Konsolen-Ausgabe einer AppStudio-App, die der aktuellen Anzeige in Qt Creator entspricht, in einem Desktop-Werkzeug erfassen. Das Konsolenwerkzeug können Sie analog zur Qt Creator-Konsole mit einer App verwenden, die auf demselben Computer ausgeführt wird, jedoch auch die Ausgabe eines anderen Geräts im selben Netzwerk empfangen kann. Dies eignet sich ideal für die Erfassung der Konsolen-Ausgabe des iOS- oder Android-Geräts und deren Anzeige auf dem Desktop.

Wenn Sie eine AppStudio-App auf einem Android-Gerät ausführen und die Anwendung stürzt ab, können Sie die dabei generierten System-Protokolldateien zur Diagnose und Problembehandlung abrufen. Dies erfordert die Verwendung von Android-SDK-Werkzeugen. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge-Base-Artikel How To: Exportieren eines Absturzprotokolls (logcat) aus einem Android-Gerät.

Aktivieren des Werkzeugs "Konsole"

Wenn Sie ArcGIS AppStudio 1.2 oder höher starten, wird die Schaltfläche Konsole in der Werkzeugleiste im oberen Bereich der App angezeigt. Darüber wird das Werkzeug "Konsole" geöffnet.

Hinweis:

Für den Zugriff auf dieses Werkzeug ist keine Anmeldung erforderlich.

Adresse des Computers in "Konsole"

Abgesehen von den Details des Host-Computers wird diese Seite zunächst leer angezeigt, da eine App zu einer Konsole weitergeleitet werden muss, bevor Informationen an sie ausgegeben werden. Dies kann nur in einer AppStudio-App mit aktivierter Protokollfunktion erfolgen.

Aktivieren der Protokollierung in AppStudio Player

Für in Entwicklung befindliche oder Enterprise-Apps verfügt AppStudio Player über eine integrierte Kompatibilität mit der Konsole. Um die Protokollierung im Player zu aktivieren, öffnen Sie das Seitenmenü, und drücken Sie auf die Option Remote-Konsole verbinden. Anschließend müssen Sie eine der drei Methoden für die Verbindung zu Ihrem Gerät auswählen.

Seite "Remote-Konsole verbinden" mit Verbindungsoptionen
  • QR-Code scannen ist hilfreich, wenn Apps auf mobilen Geräten in AppStudio Player ausgeführt werden. Wählen Sie im Konsolenwerkzeug die IP-Adresse aus, bevor Sie den Code scannen. Da dem System, auf dem die AppStudio-Konsole ausgeführt wird, möglicherweise mehrere IP-Adressen zugewiesen sind, wird der QR-Code für die aus der Dropdown-Liste ausgewählte Adresse erstellt und neben ihr angezeigt. Durch Klicken auf diesen QR-Code wird eine größere Version angezeigt, was hilfreich ist, wenn das Gerät den kleineren Code nicht scannen kann. Scannen Sie den erstellten QR-Code in einer der Größen, um die Verbindung herzustellen.
    Ein größerer QR-Code zum Verbinden einer
  • Mit der Option Über Netzwerk verbinden können Sie eine derzeit ausgeführte AppStudio-Konsole Ihres Netzwerks auswählen, um die Verbindung herzustellen.
  • Mit IP-Adresse eingeben wird eine neue Seite geöffnet, auf der Sie die IP-Adresse und den Port manuell eingeben können, z. B. syslog://10.112.25.174:514. Wählen Sie Weiter aus, um die Konsole zu verbinden.
    Abbildung "IP-Adresse eingeben"

Bei all diesen Methoden werden alle Aktionen, die Sie in AppStudio Player ausführen, an die Konsole des ausgewählten Desktops gesendet.

Protokollieren von Meldungen mit der Konsole

Nachdem AppStudio Player eine Verbindung mit dem Werkzeug "Konsole" hergestellt hat, wird das Feld Ausgabepositionen protokollieren automatisch mit den Details des verbundenen Geräts gefüllt.

Konsole in Aktion

Die Konsole des ausgewählten Desktops zeigt die Diagnoseinformationen von AppStudio Player und der darin ausgeführten App sofort an. Meldungen aus dem Player und der App werden in der Spalte App unterschieden. Die Konsole empfängt Informationen, bis Sie die Protokollierung in AppStudio Player deaktivieren oder in der Konsole auf Stopp klicken.

Online-Protokollieren in anderen Konsolen

Das Werkzeug "Konsole" verwendet das Protokoll syslog, ein häufig unterstütztes und kompatibles Hilfsmittel, um Informationen in einem Netzwerk oder online zu protokollieren. Dies bedeutet, dass Sie die Protokollierung von AppStudio Player-Funktionen und von Apps mit Konsolenunterstützung nutzen können, um Meldungen an andere syslog-Konsolen wie beispielsweise Loggly senden zu können.

Geben Sie dazu die URL oder IP-Adresse Ihres syslog-Verzeichnisses manuell im Textfeld Protokoll-Ausgabespeicherort ein. Sie müssen möglicherweise auch Benutzer-ID-Informationen eingeben. Geben Sie diese im Textfeld Benutzerdaten ein. Weitere Informationen zu Benutzer-ID-Informationen und Loggly finden Sie in der Dokumentation zu Loggly.

Speichern von protokollierten Konsolenmeldungen in einer Datei

Mit dem Werkzeug "Konsole" können Sie auch die in einer Protokolldatei empfangenen Meldungen exportieren, um später darauf zu verweisen bzw. um sie an andere zu senden. Klicken Sie dazu während oder nach der Protokollierung in der Konsole auf die Schaltfläche Speichern. Es wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie den Zielspeicherort der Datei und den Namen auswählen und die Ergebnisse als .log-Datei speichern können.

Hinzufügen von Konsolenkompatibilität zu Ihrer App

Sie können Ihrer eigenen App die Fähigkeit der Ausgabe von Konsolenmeldungen hinzufügen. Mindestens diese Codezeile ermöglicht Ihrer App die Ausgabe von Konsolenmeldungen an eine externe Protokolldatei im Standardverzeichnis auf dem Gerät:

AppFramework.logging.enabled = true;

Hinweis:

Um sicherzustellen, dass diese Datei beim Ausführen der App auf einem Android-Gerät erstellt werden kann, überprüfen Sie, ob auf der Registerkarte Funktionen unter Einstellungen die Option Externer Speicher aktiviert ist.

Detailliertere Beispiele zum Implementieren der Protokollierung finden Sie in den Enterprise-Vorlagen von AppStudio Player und ArcGIS Survey123, die mit AppStudio bereitgestellt werden.