Skip To Content

Häufig gestellte Fragen

Ich habe ArcGIS Maps for Office installiert, aber die Registerkarte ArcGIS Maps wird nicht auf dem Menüband angezeigt.

In manchen Fällen ist das ArcGIS Maps for Office-Add-In in Excel oder PowerPoint standardmäßig nicht aktiviert. Um dieses Problem zu beseitigen, aktivieren Sie das Add-In, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Klicken Sie auf dem Menüband auf die Registerkarte Datei, um auf die Microsoft Office Backstage-Ansicht zuzugreifen.
  2. Klicken Sie auf Optionen, um den Bereich PowerPoint-Optionen oder Excel-Optionen anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf Add-Ins, und suchen Sie das ArcGIS Maps for Office-Add-In. Es sollte unter Inaktive Anwendungs-Add-Ins aufgelistet sein.
  4. Am unteren Rand des Bereichs stellen Sie das Dropdown-Menü Verwalten auf COM-Add-Ins ein, und klicken Sie auf Los.
  5. Aktivieren Sie im Dialogfeld COM-Add-Ins das Kontrollkästchen neben ArcGIS Maps for Office, und klicken Sie auf OK.

    Das Dialogfeld "COM-Add-Ins"

    Die Registerkarte ArcGIS Maps wird auf dem Menüband angezeigt.

Warum kann ich keine Verbindung mit meiner ArcGIS Enterprise-Portal-Instanz über ArcGIS Maps for Office herstellen?

Wenn Sie keine Verbindung mit Ihrer ArcGIS Enterprise-Portal-Instanz über ArcGIS Maps for Office herstellen können, müssen Sie sicherstellen, dass die in den ArcGIS Maps for Office-Konfigurationseinstellungen festgelegte ArcGIS-Verbindung das HTTPS-Protokoll (z. B. https://sampleportal.xyz.com/portal) verwendet. ArcGIS Maps for Office unterstützt HTTP nicht.

Wie installiere ich ein Benutzeroberflächen-Sprachpaket von Microsoft Office?

Um ArcGIS Maps for Office in der Systemsprache des Betriebssystems zu installieren, müssen Sie zunächst das Microsoft Office-Sprachpaket in der gewünschten Sprache installieren und die Sprache als Standardanzeigesprache festlegen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Standardanzeigesprache in Microsoft Office festzulegen:

  1. Öffnen Sie ein Microsoft Office-Programm wie beispielsweise Excel.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei und dann auf Optionen.
  3. Klicken Sie im Bereich Excel-Optionen auf Sprache.
  4. Wählen Sie unter der Option Anzeigesprache auswählen die gewünschte Sprache aus, und klicken Sie auf Als Standard festlegen.
  5. Nachdem Sie die Standardanzeigesprache geändert haben, muss Microsoft Office neu gestartet werden.

Wie richte ich eine Proxy-PAC-Datei für die Verwendung mit ArcGIS Maps for Office ein?

ArcGIS Maps for Office verwendet den Proxy, der in den Internet Explorer-Browser-Einstellungen festgelegt ist. Mit Microsoft IIS (und anderen Webservern) können Sie eine Proxy-PAC-Datei verwenden, um dynamisch zwischen Proxy-Einstellungen zu wechseln, wenn sich Ihre Verbindung ändert (z. B. wenn Sie Ihren Laptop vom Büronetzwerk trennen und mit einem VPN Ihres Heimnetzwerks verbinden).

Proxy-Einstellungen sind für Ihren Webserver spezifisch. Weitere Informationen finden Sie in der Microsoft-Dokumentation.

Wie lege ich die Sprache für ArcGIS Maps for Office fest?

ArcGIS Maps for Office verwendet die Sprache, die im Fenster Excel-Optionen angegeben ist, nicht das im Betriebssystem eingestellte Gebietsschema. Klicken Sie zum Festlegen der Sprache in Excel auf das Menü Datei und dann auf Optionen. Wählen Sie im Fenster Optionen die Option Sprache aus, und legen Sie die gewünschte Sprache fest.

Wie kann ich ermitteln, welche Version von ArcGIS Maps for Office aktuell installiert ist?

Um zu ermitteln, welche Version von ArcGIS Maps for Office installiert ist, klicken Sie auf das Menü Datei, und wählen Sie ArcGIS Maps. Die Versionsnummer ist unter dem Eintrag Aktueller Benutzer aufgeführt.

Benötige ich eine ArcGIS-Subskription, um ArcGIS Maps for Office verwenden zu können?

Zur Verwendung von ArcGIS Maps for Office ist ein ArcGIS-Benutzertyp erforderlich, der Berechtigungen zum Erstellen, Analysieren und Freigeben von Inhalten in einer ArcGIS Online-Organisation oder einer lokalen ArcGIS Enterprise-Bereitstellung enthält. Sie können sich für eine kostenfreie Testversion von ArcGIS Online registrieren. Es wird vorausgesetzt, dass die für den Zugriff auf die Plattform verwendete Authentifizierungsmethode ordnungsgemäß vom ArcGIS-Administrator konfiguriert wurde. Öffentliche ArcGIS Online-Konten werden nicht unterstützt.

Werden für diese App ArcGIS-Credits verbraucht?

Für einige Funktionen von ArcGIS Maps for Office werden Credits verbraucht. Credits werden meist durch die Verwendung von Adressengeokodierung oder Datenanreicherung verbraucht – Funktionen, mit denen Spalten zu Ihrem Arbeitsblatt hinzugefügt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Credits.

Werden bei sämtlichen Geokodierungsvorgängen Credits verbraucht?

Es werden lediglich Geokodierungs-Credits beim Geokodieren mit dem Esri World Geocoder (die Standardoption "Adresse" in ArcGIS Maps for Office, Städte in den USA oder Städte der Welt) verbraucht. Andere Optionen wie Postleitzahlen, Bundesländer, Landkreise oder Länder werden als Standardgeographien betrachtet und verbrauchen keine ArcGIS-Credits.

Wie kann ich ermitteln, wie viele Credits beim Geokodieren oder Anreichern meiner Daten verbraucht werden?

Wenn Sie die Geokodierungs- oder Datenanreicherungsfunktionen in ArcGIS Maps for Office verwenden, wird angezeigt, wie viele Credits ungefähr erforderlich sind, um den Vorgang abzuschließen. Bei Auswahl von "Adresse", "US-Stadt" oder "Städte der Welt" aus der Dropdown-Liste Positionstyp klicken Sie auf die Schaltfläche Credits anzeigen Credits anzeigen im Zusammenfassungsbereich Daten hinzufügen, um die Anzahl der Credits, die für Ihr Konto anfallen, anzuzeigen.

Ein Zusammenfassungsbereich für Credits wird mit der Gesamtzahl an ausgewählten Datensätzen und der Anzahl der erforderlichen Credits angezeigt.

Wenn Sie Ihre Daten anreichern, wird die geschätzte Anzahl der Credits im letzten Bereich des Assistenten Layer anreichern angezeigt. Klicken Sie auf Credits anzeigen Credits anzeigen, um die Anzahl der Credits, die für Ihr Konto anfallen, anzuzeigen.

Warum wird mein Arbeitsblatt nicht im Assistenten "Excel-Daten hinzufügen" angezeigt?

ArcGIS Maps for Office erkennt Tabellen und benannte Bereiche und fügt sie automatisch dem Assistenten "Excel-Daten hinzufügen" hinzu. Wenn Ihr Arbeitsblatt weder Tabellen noch benannte Bereiche enthält, müssen Sie einen Zellenbereich manuell auswählen.

Bei meiner Anmeldung bei ArcGIS Online wurde eine Fehlermeldung ausgegeben.

ArcGIS Maps for Office verwendet ein ArcGIS-Konto, das als Bestandteil der Subskription einer Organisation registriert ist. Sie können kein persönliches ArcGIS Online-Konto verwenden. Wenn Sie versuchen, sich mit einem persönlichen Konto bei ArcGIS Online anzumelden, wird die Meldung Keine ArcGIS-Subskription ausgegeben. Wenden Sie sich an Ihren ArcGIS-Administrator, um Zugriff auf Ihre Organisation zu erhalten, oder registrieren Sie sich für eine kostenlose Testversion von ArcGIS Online.

Was geschieht, wenn ich eine Karte in Excel erstelle und das Arbeitsblatt an meinen Kollegen sende? Ist die Karte für ihn sichtbar?

Welche Elemente für Ihre Kollegen sichtbar sind, hängt davon ab, ob sie ArcGIS Maps for Office installiert haben oder bei ArcGIS angemeldet sind. Ihren Kollegen wird Folgendes in den verschiedenen Szenarien angezeigt:

  • ArcGIS Maps for Office ist installiert, und der Benutzer ist bei ArcGIS als Mitglied einer ArcGIS Online-Organisation oder einer ArcGIS Enterprise-Bereitstellung angemeldet und verfügt über Berechtigungen zum Erstellen, Analysieren und Freigeben von Inhalten: Die Karte ist vollständig interaktiv, und Kollegen können die Karte schwenken und zoomen, Layer hinzufügen und entfernen und mit den Werkzeugen in der Karte arbeiten. Sie sehen die Layer, auf die sie zugreifen können, und können Aktionen entsprechend den Berechtigungen durchführen, die Sie ihnen zugewiesen haben. Änderungen am Arbeitsblatt werden in der Karte angezeigt, und neue Zeilen werden geokodiert (sofern Ihren Kollegen Geokodierungsberechtigungen in ArcGIS zugewiesen sind).
  • Das Add-in ist installiert, der Benutzer jedoch nicht bei ArcGIS angemeldet: Ihre Kollegen können die Karte schwenken und zoomen und Pop-up-Informationen anzeigen. Es sind nur öffentlich freigegebene ArcGIS-Layer sowie Layer, die mit dem Excel-Arbeitsblatt erstellt wurden, sichtbar. Kartenwerkzeuge sind nicht verfügbar. Die Kollegen müssen sich mit einem Benutzertyp anmelden, der über Berechtigungen zum Erstellen, Analysieren und Freigeben verfügt, um alle Karteninhalte anzuzeigen und damit zu arbeiten.
  • Das Add-in ist nicht installiert: Für verankerte Karten im Arbeitsblatt wird ein statisches Bild der Karte angezeigt. Nicht verankerte Karten (Karten sind standardmäßig nicht verankert) werden nicht angezeigt. Um eine nicht verankerte Karte zu verankern, damit jeder Benutzer ein Bild der Karte sehen kann, verwenden Sie das Pfeilsteuerelement in der oberen linken Ecke des Kartenfensters.

Für meine Organisation wurde ein Geocoder bei ArcGIS registriert. Kann ich ihn mit ArcGIS Maps for Office verwenden?

Ja, das ist möglich. Wenn Sie einer Karte Daten aus Excel hinzufügen, klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil Positionstyp, und wählen Sie + Positionstyp hinzufügen aus der Liste aus. Der benutzerdefinierte Geocoder (der bei ArcGIS registriert ist) befindet sich im oberen Bereich des angezeigten Fensters.

Kann ich der Grundkartengalerie in ArcGIS Maps for Office eine benutzerdefinierte Grundkarte hinzufügen?

Benutzerdefinierte Karten können der Gruppe hinzugefügt werden, die vom ArcGIS-Administrator als Grundkartengalerie-Gruppe ausgewählt wurde.

Werden der Karte alle Punkte gleichzeitig hinzugefügt, wenn ich einen Layer aus ArcGIS Online mit einer großen Anzahl von Punkten hinzufüge?

Nein. Wenn Sie der Karte einen Layer aus ArcGIS Online hinzufügen, werden der Karte nicht alle Punkte gleichzeitig hinzugefügt. Zur Optimierung der Performance fügt ArcGIS Maps for Office Feature-Punkte batchweise basierend auf der sichtbaren Kartenausdehnung hinzu. Beim Zoomen oder Schwenken der Karte werden Punkte, die in der neuen Ausdehnung sichtbar sind, zur Karte hinzugefügt.

Warum wird mein geclusterter Layer nicht in ArcGIS Online angezeigt?

Da die Cluster-Bildung in ArcGIS Online nicht unterstützt wird, wird ein in ArcGIS Maps for Office geclusterter Layer in ArcGIS Online Map Viewer als Punkt-Layer dargestellt. Wenn Sie eine Karte freigeben, die einen geclusterten Layer enthält, und dann eine dynamische PowerPoint-Folie anhand der freigegebenen Karte erstellen, wird der geclusterte Layer bei aktivierter Cluster-Bildung in Excel genau so dargestellt wie in ArcGIS Maps for Office.

Warum erkennt ArcGIS Maps for Office meine Pivot-Tabelle nicht, wenn Daten hinzugefügt werden?

Wenn Daten hinzugefügt werden, versucht der Assistent "Excel-Daten hinzufügen", Tabellen und benannte Bereiche im Arbeitsblatt zu erkennen. Falls möglich, werden auch vorhandene Pivot-Tabellen in der Kalkulationstabelle erkannt. Wenn die Pivot-Tabelle einen nicht unterstützten systemfremden Datentyp enthält oder eine Hierarchie bzw. mehr als eine Zeilenbeschriftung aufweist, wird sie vom Excel-Assistenten nicht erkannt. Systemfremde Datentypen werden in der Regel von Excel-Plug-ins von Drittanbietern erstellt und entsprechen nicht direkt den Datentypen, die normalerweise in einem relationalen Datenbankmanagementsystem (RDBMS) gespeichert werden.

Warum wird die Zellenformatierung bei der Freigabe in ArcGIS Online nicht beibehalten?

Zellenformatierungen wie "Double" oder "Datetime" werden beim Freigeben von Karten oder Layern in ArcGIS Online in Pop-ups möglicherweise nicht beibehalten. In diesen Fällen veröffentlicht ArcGIS Maps for Office den Wert in der Zelle, nicht etwa die formatierte Zeichenfolge, sodass bei Bedarf zusätzliche Analysen für den Wert ausgeführt werden können.

Kann ich meiner Karte eine Bing-Grundkarte hinzufügen?

ArcGIS Maps for Office stellt keine Benutzeroberfläche zum Hinzufügen von Bing Maps zur Verfügung. Bing Maps-Grundkarten müssen online vom Administrator Ihrer ArcGIS Online-Organisation konfiguriert werden.