Skip To Content

Anreichern von Daten

Die Darstellung der Daten im Arbeitsblatt auf einer Karte bietet Einblicke in räumliche Muster und ermöglicht eine schnelle visuelle Analyse. In manchen Fällen möchten Sie aber auch schnell und einfach Kontextinformationen für den Bereich um die Daten hinzufügen. Die Geoenrichment-Funktionen von Esri ermöglichen die Beantwortung von Fragen zu Standorten, die Sie nicht allein anhand von Karten beantworten können, z. B.: welche Menschen leben dort, Welche Aktivitäten bevorzugen die Menschen in diesem Gebiet? Welche Gewohnheiten und Lebensweisen haben sie? Welche Unternehmen befinden sich in diesem Gebiet?

Durch die Anreicherung Ihrer Daten können Sie dem Arbeitsblatt neue Spalten für Kontextdaten hinzufügen. Sie können aus einer Reihe von demografischen, wirtschaftlichen, landschaftsbezogenen und politischen Datensammlungen auswählen. In jeder Sammlung sind mehrere Variablen verfügbar, die Sie dem Arbeitsblatt hinzufügen können, um weitere Informationen zur Umgebung der Positionen zu erhalten.

Hinweis:

Für die Anreicherung der Daten empfiehlt es sich, die Daten als Excel-Tabelle zu formatieren, bevor Sie sie der Karte hinzufügen. Wenn eine Excel-Tabelle verwendet wird, kann ArcGIS Maps for Office dem Dataset Spalten mit neuen Informationen hinzufügen. Wenn der Layer nicht aus einer Excel-Tabelle erstellt wurde, können Sie den Inhalt einer vorhandenen Spalte für jede ausgewählte demografische Variable überschreiben. Weitere Informationen finden Sie unter Tabellen und benannte Bereiche.

  1. Wählen Sie den zu ändernden Layer aus: Setzen Sie den Mauszeiger auf die rechte Seite der gewünschten Layer-Kachel, um deren Werkzeuge anzuzeigen, und klicken Sie auf die Schaltfläche Layer-Optionen Layer-Optionen.
    Fenster für Layer-Optionen
  2. Klicken Sie im Bereich Layer-Optionen auf Daten anreichern Layer mit demografischen Daten anreichern, um den Bereich Layer anreichern zu öffnen.
    Hinweis:

    Wenn der Layer aggregierte Daten enthält, steht die Funktion Daten anreichern nicht zur Verfügung.

  3. Wählen Sie die Datensammlungen aus, die Sie einbeziehen möchten.
    1. Klicken Sie zum Ändern des Landes auf das Dropdown-Menü, und wählen Sie das Land mit den demografischen Informationen aus, die Sie anzeigen möchten.
    2. Um nach bestimmten Variablen zu suchen, geben Sie Schlüsselwörter in das Suchfeld ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
    3. Wählen Sie eine Datensammlung aus, um die enthaltenen Variablen anzuzeigen und zu durchsuchen.

      Sie können innerhalb einer Sammlung nach Variablen suchen und eine der häufig verwendeten Variablen auswählen. Alternativ können Sie alle Variablen in der Sammlung anzeigen.

      Sie können die Suche auch auf Ergebnisse aus bestimmten Kategorien beschränken. Standardmäßig werden in der Suche Ergebnisse für alle Variablen angezeigt. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü, um nur Ergebnisse aus einer der aufgeführten Kategorien anzuzeigen.

    4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Variablen, die Sie hinzufügen möchten.
      Tipp:

      Wenn Sie eine Variable regelmäßig verwenden, klicken Sie auf die Schaltfläche Zu Favoriten hinzufügen Zu Favoriten hinzufügen neben der Variablen. Die Farbe des Sternsymbols ändert sich in Gold Favorit, wodurch angezeigt wird, dass die Variable ein Favorit ist. Klicken Sie auf die Registerkarte Favoriten, um auf alle von Ihnen als Favoriten markierte Variablen zuzugreifen.

    5. Im Fenster Ausgewählte Variablen rechts vom Bereich Variablen hinzufügen wird die Anzahl der ausgewählten Variablen in einer Checkliste angezeigt. Klicken Sie auf eine Variable, um sie aus der Liste zu entfernen.
  4. Wenn Sie die Variablen ausgewählt haben, klicken Sie auf Weiter.

    Im Bereich Layer anreichern werden folgende Informationen angezeigt: der Name des Layers für die Anreicherung, das aktuelle Untersuchungsgebiet, in dessen Umkreis demografische Daten erfasst werden, die aktuell ausgewählten Variablen für die Anreicherung Ihrer Excel-Daten und die Anzahl an Features, die angereichert werden.

    Tipp:

    Zum Entfernen einer Variable klicken Sie auf Zurück, um das Fenster Ausgewählte Variablen anzuzeigen. Klicken Sie dort auf den Variablennamen, um die Variable aus der Liste zu entfernen. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

    Tipp:

    Klicken Sie auf die Schaltfläche Credits anzeigen Credits anzeigen, um die Anzahl an ArcGIS-Service-Credits anzuzeigen, die Ihnen für die Anzahl an ausgewählten Variablen berechnet werden. Im Credit-Nutzungsbericht wird die Gesamtzahl an Datensätzen, die Ihrem Arbeitsblatt hinzugefügt werden, sowie die Anzahl der verbrauchten Credits angezeigt.

  5. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um das Untersuchungsgebiet zu definieren, für das Sie Informationen abrufen möchten:
    • Ring: Gibt Informationen innerhalb eines bestimmte Radius um die Features auf der Karte zurück. Kann in Meilen, Kilometern, Fuß oder Metern angegeben werden.
    • Fahrzeit: Gibt Informationen aus einem Gebiet innerhalb einer in Minuten angegebenen Fahrzeit von den Features auf der Karte zurück.
    • Fahrstrecke: Gibt Informationen aus einem Gebiet innerhalb einer angegebenen Entfernung von den Features auf der Karte zurück. Die Fahrstrecke kann in Meilen, Kilometern, Fuß oder Metern angegeben werden.
  6. Hinweis:
    • Karten-Layer mit Polygonen geben Ergebnisse für die Fläche in den einzelnen Polygonen zurück.
    • Wenn ein Layer mit den Daten für Land gestylt wird, handelt es sich bei den während der Anreicherung zurückgegebenen Werten um ungefähre Werte, die auf der Generalisierung von Features beruhen.

  7. Um die neuen Variablen an das Arbeitsblatt anzuhängen, behalten Sie <Neue Spalte erstellen> im Dropdown-Menü neben der ausgewählten Variable bei.

    Diese Option ist nur dann verfügbar, wenn der Layer ursprünglich aus einer Excel-Tabelle erstellt wurde (weitere Informationen zum Erstellen einer Tabelle aus Ihren Daten finden Sie unter Tabellen und benannte Bereiche). Wenn der Layer nicht aus einer Excel-Tabelle erstellt wurde, klicken Sie auf das Dropdown-Menü, und wählen Sie die Spalte der ursprünglichen Daten aus, die mit den demografischen Daten überschrieben werden soll. Die Überschreibung von Daten in Ihrem Arbeitsblatt kann nicht rückgängig gemacht werden.

  8. Klicken Sie auf Daten zu Arbeitsblatt hinzufügen, um den Anreicherungsvorgang zu beginnen.

    Sobald der Anreicherungsvorgang beginnt, wird die Transaktion Ihrem Konto berechnet. Schließen Sie dabei nicht das Fenster oder Excel, klicken Sie nicht auf Abbrechen und unterbrechen Sie den Vorgang auch nicht auf andere Weise, da Sie sonst die angereicherten Daten, die Ihnen berechnet wurden, nicht erhalten.

  9. Nach Abschluss des Vorgangs wird auf der Karte eine Bestätigungsmeldung angezeigt. Klicken Sie auf OK.

    Die ausgewählten Variablen werden in Ihrem Excel-Arbeitsblatt angezeigt.

Hinweis:

Für die Anreicherung von geographischen Daten werden ArcGIS-Credits verbraucht. Der Verbrauch wird auf Grundlage der Anzahl von Variablen, die dem Arbeitsblatt hinzugefügt werden, und der Anzahl von Features im ausgewählten Layer berechnet. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Credits.