Skip To Content

Neuerungen

In diesem Thema

Die Aktualisierung von Dezember 2016 umfasst Verbesserungen im Zusammenhang mit gehosteten Web-Layern sowie andere Verbesserungen auf der gesamten Site.

Gehostete Web-Layer

Analysen

  • Mit dem neuen Werkzeug Features verbinden können Sie Attribute zwischen Layern oder Tabellen basierend auf räumlichen und Attributbeziehungen übertragen. Mit diesem Werkzeug können Sie folgende Schritte ausführen:
    • Hängen Sie allgemeine Grenz- oder demografische Informationen an Ihre Ereignisdaten an.
    • Identifizieren Sie die einer bekannten Position am nächsten gelegenen Einrichtungen.
    • Ermitteln Sie die Anzahl der Wohnhäuser, die innerhalb von Hochwassergebieten liegen.
    • Suchen Sie häufige Lebensräume für unterschiedliche Wildtiere.
  • Das neue Werkzeug Ausreißer suchen erstellt eine Karte mit statistisch signifikanten Clustern und räumlichen Ausreißern, die in den Daten vorhanden sind. Verwenden Sie dieses Werkzeug, um Features mit Werten zu ermitteln, die erheblich von ihren Nachbarn abweichen. Formulieren Sie Fragen wie die folgenden:
    • Wo ist ein anomales Ausgabeverhalten zu beobachten?
    • Wo liegen die schärfsten Grenzen zwischen Reichtum und Armut im Untersuchungsgebiet?
    • Gibt es Geschäfte, die mit niedrigen Umsätzen zu kämpfen haben, obwohl sie von Geschäften mit hohen Umsatzzahlen umgeben sind?
    • Sind in den USA Landkreise mit ungewöhnlich niedriger Lebenserwartung im Vergleich zu ihren Nachbarschaften vorhanden?

Scene Viewer

  • Punktwolkendaten können jetzt im Web visualisiert werden. Der neue Layer-Typ Punktwolken-Szenen-Layer wurde für die schnelle Darstellung vieler Arten von 3D-Sensordaten optimiert, z. B. LIDAR. Sie können große Mengen von erfassten Punktwolkendaten von Gebäuden und des umgebenden Terrains anzeigen, darunter Bäume, Brücken und Parks.
  • Vektorkachel-Layer können jetzt auch in 3D verwendet werden. Sie werden schneller geladen und lassen sich als operationale Layer oder Grundkarten in Ihre Szenen integrieren. Sie können auch Esri Vektor-Grundkarten in Ihren Szenen verwenden.
  • 3D-Objektsymbole stehen jetzt standardmäßig zur Verfügung. In Scene Viewer steht eine neue Galerie mit unterschiedlichsten 2D-Marker- und 3D-Objektsymbolen zur Verfügung, aus denen Sie eine Auswahl treffen können, um überzeugende Szenen zu erstellen. Es sind Symbole für Straßenausstattung, Verkehr, Bäume und thematische Symbole verfügbar, die Ihrer Szene zur besseren Veranschaulichung Ihrer Informationen hinzugefügt werden können.
  • Wenden Sie neue Darstellungs-Styles an, die Ihre Attribute zum Steuern der Visualisierung von Punkt-Layern verwenden. Wenn beispielsweise die Bevölkerung als numerisches Attribut vorliegt, können Sie Ihre Daten mit proportionalen Symbolen für Farbe und Größe problemlos basierend auf dem Bevölkerungswert visualisieren. Außerdem können Sie die Größe und Farbe mit dem neuen Style-Schieberegler in Scene Viewer interaktiv anpassen.
  • Die Kameraanimation für geographische Punkt-zu-Punkt-Flüge wurde optimiert und bietet nun einen reibungsloseren Ablauf bei der Suche und Navigation in Folien.

Map Viewer

  • Vorhandene benutzerdefinierte Ausdrücke, die in Arcade, einer neuen Skriptsprache, geschrieben wurden, können nun beim Stylen und Beschriften von Feature-Layern in Map Viewer erstellt, bearbeitet und angewendet werden. Ein Arcade-Ausdruck kann beispielsweise erstellt werden, um eine jährliche Verkaufszahl für einzelne Vertriebsgebiete abzuleiten, indem der Wert monatlicher Umsatzfelder summiert wird. Die jährliche Verkaufszahl kann dann mit Symbolen unterschiedlicher Größe auf der Karte dargestellt werden.
  • Attributtabellen von Feature-Layern in Map Viewer bieten nun zusätzliche Funktionen. Attribute lassen sich direkt in der Tabelle bearbeiten und löschen und zugehörige Datensätze, Fotos und Dateien können angezeigt und bearbeitet werden.
  • Wenn Ihre Webkarte einen Layer mit aktivierten Zeiteigenschaften enthält, können Sie die Zeiteinstellungen nun konfigurieren, um die Zeitanimation an der mit der Karte gespeicherten Zeitposition statt am Anfang des Zeitraums zu starten. Wenn die Webkarte erneut geöffnet wird, nachdem Sie mit dieser Einstellung gespeichert wurde, entspricht die Standardeinstellung des Zeitschiebereglers der Position, an der die Karte gespeichert wurde. Dadurch können Sie festlegen, wo der Zeitschieberegler in der konfigurierten Ausdehnung startet.
  • Map Viewer unterstützt nun Beschriftungen in ArcGIS Server-Kartenbild-Layern, die dynamische Layer unterstützen.
  • Wenn einer Karte ein WMTS-Layer hinzugefügt wird und der Layer kein Koordinatensystem oder Kachelschema unterstützt, das auf die Grundkarte ausgerichtet ist, kann der Layer nun als Grundkarte hinzugefügt und ein Kachelschema ausgewählt werden.
  • Alternativ zum Erstellen von Routen unter Verwendung der aktuellen Uhrzeit haben Sie nun die Möglichkeit, eine Startzeit für die Route anzugeben. Zu den Wegbeschreibungen zählen auch die Ankunfts- und Abfahrtszeit an Stopps sowie die typische Fahrzeit.

Verwaltung der Organisation

  • Administratoren können zwei Mitglieds-Level nutzen, wenn Sie Mitgliedern Rollen oder Berechtigungen zuweisen. Mithilfe von Leveln können Organisationen den Berechtigungsumfang steuern, der Mitgliedern durch Rollen zugewiesen wird.
  • Administratoren haben nun die Möglichkeit, den Kurznamen der Organisation auf der Registerkarte "Allgemeine Einstellungen" zu ändern. Dies ist eine permanente Änderung, die nicht rückgängig gemacht werden kann. Einige URLs müssen manuell aktualisiert werden, z. B. mit Web AppBuilder for ArcGIS erstellte Apps, die in der Organisation gehostet werden.
  • Organisationen verfügen über eine zusätzliche Sicherheitseinstellung, um den Zugriff auf das Portal zuzulassen. Durch die Konfiguration von Umleitungs-URIs gewährt die Organisation Mitgliedern, die Enterprise-Anmeldenamen verwenden, Zugriff auf gesicherte Inhalte in Web-Apps, die in anderen Portalen gehostet werden.

Konten

  • Organisationen können nun Social-Media-Anmeldungen konfigurieren, wodurch Mitglieder der Organisation beitreten können, indem Sie ihre Anmeldeinformationen für Facebook oder Google verwenden. Nachdem Mitglieder ihr Konto erstellt haben, können sie sich mit ihrer Social-Media-Anmeldung bei der Organisation und ihren Apps anmelden. Außerdem können Administratoren Esri Access für die Social-Media-Anmeldungen aktivieren, damit Mitglieder Zugriff auf Webressourcen von Esri wie GeoNet erhalten.
  • Die Sprachen Bosnisch und Indonesisch werden nun auf der Website unterstützt.
  • Portugiesisch (Portugal) wird in der Hilfe nicht mehr unterstützt.

ArcGIS-Inhalte

  • Vektor-Grundkarten von Esri enthalten Datenaktualisierungen für mehrere Gebiete. Außerdem wurden einige bekannte Einschränkungen beseitigt. Sie liegen nicht mehr als Betaversion vor und sind in Produktions-Webkarten und -Apps verfügbar. Die Vektor-Grundkarten werden weiterhin regelmäßig aktualisiert.
  • Die topografische Grundkarte wurde mit einer detaillierten Karte für China mit englischen Beschriftungen aktualisiert, die auf verlässliche Kartenservices verweisen, die vom National Geomatics Center of China erstellt und verwaltet werden.
  • Die Grundkarte "World Imagery" wurde mit zusätzlichen DigitalGlobe-Bilddaten für verschiedene Länder aktualisiert, darunter detaillierte Bilddaten für viele Ballungsräume. Weitere Bilddaten werden in den kommenden Monaten zur Verfügung gestellt.
  • Dem Living Atlas wurden detaillierte Grenz-Layer für mehrere Dutzend Länder hinzugefügt. Sie stehen nun für die Anzeige und Analyse in Map Viewer und ArcGIS-Apps zur Verfügung.
  • Demografische Karten für die USA wurden für ausgewählte Daten aktualisiert, einschließlich Einzelhandelsmärkte und Einkaufszentren. Eine neue Variable für Tagesbevölkerung ist nun zu Kartenerstellungs- und Analysezwecken verfügbar.
  • Demografische Karten wurden für die folgenden Länder mit den aktuellen demografischen Daten aktualisiert: Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Polen, Russland, Schweden, Schweiz und Spanien.
  • Brunei Darussalam ist nun als Region verfügbar.
  • Aktuelle Informationen finden Sie im ArcGIS Online-Blog.

Konfigurierbare Anwendungen

  • Der Konfigurationsbereich in verschiedenen konfigurierbaren Apps wurde überarbeitet. Die konfigurierbaren Optionen werden nun im oberen Bereich als Registerkarten angezeigt; außerdem enthält der Bereich Ihre Karte, Szene oder Gruppe.
  • In Story Map Journal und Story Map Series können während der Erstellung nun Bilder direkt von Ihrem Computer in diese Story Maps gezogen werden. Bilder werden in Ihr ArcGIS-Konto hochgeladen und verfügen über dieselben Berechtigungen wie die Story. Dies bedeutet, dass Ihre Bilder nicht mehr öffentlich gehostet werden müssen, um sie in Storys zu verwenden, die nur für Ihre Organisation oder eine Gruppe freigegeben werden. Neben dem Hochladen von Bildern, die in Ihrer Story angezeigt werden, können Sie auch eine Logo-Bilddatei hochladen, die in der Überschrift der Story angezeigt wird.
  • In Story Map Journal wurden Textgrößen, Styles und Abstände aktualisiert, um die Lesbarkeit und das Aussehen Ihrer Storys zu verbessern. Diese Änderungen werden von neuen und vorhandenen Storys widergespiegelt.
  • Der Story Map Cascade (Beta) -Builder meldet nun Probleme, die im Zusammenhang mit Ihrer Story auftreten, z. B. fehlende oder nicht ordnungsgemäß freigegebene Bilder und Karten. Fehler und Warnungen werden direkt gemeinsam mit einfachen Lösungen zur Fehlerbehebung oder anderweitigen Vorgehensweisen zur Beseitigung von Problemen angezeigt. Die App enthält zudem zusätzliche Schriftartdateien, sodass Storys, die in Sprachen mit Sonderzeichen geschrieben werden, diese Zeichen ordnungsgemäß darstellen.
  • Basic Viewer, Höhenprofil und Kartenwerkzeuge verfügen über neue Designs zur Unterstützung verschiedener Layouts.
  • Crowdsource Polling unterstützt nun die Verwendung eines URL-Parameters, um beim Öffnen der Karte ein bestimmtes Feature anzuzeigen und Elemente nach den Werten eines beliebigen Feldes zu sortieren. Kommentare zu Features können nun Anlagen wie Bilder und Dokumente enthalten.
  • Crowdsource Reporter wurden neue Konfigurationsparameter hinzugefügt, um eine bessere Kontrolle über den Text und das Aussehen der App zu ermöglichen. Diese Einstellungen vereinfachen die Suche nach Bildern des Einführungsbildschirms und die Anpassung der Sprache in der App auf andere Anwendungsfälle. Es wurden Konfigurationsparameter hinzugefügt, um das Senden von Berichten einzuschränken und Berichterstellern das Aktualisieren und Löschen ihrer übermittelten Daten zu erlauben. Kommentare zu Berichten können nun Anlagen wie Bilder und Dokumente enthalten.
  • Suche und Suchen, Bearbeiten, Filtern haben nun den Status Mature Support.

Web AppBuilder for ArcGIS

  • Mit dem neuen Widget "Ausdehnungsnavigation" kann in der Karte zur vorherigen oder nächsten Ausdehnung navigiert werden.
  • "Daten hinzufügen" unterstützt nun das Hinzufügen von Layern aus Gruppen und lokalen Dateien, darunter Shapefile, CSV, GPX und GeoJSON.
  • Mit der neuen Option der Grundkarten-Galerie lässt sich nun die Einstellung "Grundkarten-Galerie" der Organisation stets zur Laufzeit synchronisieren und Sie erhalten die Möglichkeit, Grundkarten aus einer Gruppe zu importieren.
  • Beim Ausführen einer Abfrage für eine zugehörige Tabelle werden nun alle zugehörigen Features auf der Karte hervorgehoben und im Bereich "Abfrage" aufgeführt. Außerdem können Sie das Symbol zur Laufzeit ändern, um das Abfrageergebnis auf der Karte anders hervorzuheben.
  • "Filter" und "Abfrage" unterstützen nun neben den vorherigen Ausdrücken auch das Filtern von Werten nach allen anwendbaren Ausdrücken.
  • "Wegbeschreibung" unterstützt nun vordefinierte Start- und Endstopps und zeigt die Standardreisemodi zur Laufzeit an, wenn keine spezielle Reisemodus-URL konfiguriert wurde.
  • "Smart Editor" blendet den Cache-Layer nun aus der App aus, sodass er nicht mehr in den Widgets "Layer-Liste" und "Legende" angezeigt wird.
  • Mit "Near Me" und "District Lookup" sind neue Optionen für die erweiterte Suche und die Verwendung einer Push-Pin-Schaltfläche zum Festlegen einer Position verfügbar.
  • "Symbolauswahl" unterstützt nun benutzerdefinierte Bilder als Punktsymbole.
  • Sie können den Features und Positionen Ihres Interesses nun Marker hinzufügen bzw. daraus entfernen.
  • Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Web AppBuilder for ArcGIS.

Apps für den Außeneinsatz

An Apps für den Außeneinsatz wurden seit der vorherigen ArcGIS Online-Aktualisierung zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, die Folgendes umfassen:

  • Collector for ArcGIS 10.4 mit Unterstützung für GPS-Empfänger mit hoher Genauigkeit ist nun auf iOS, Windows und Android-Geräten verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Collector for ArcGIS.
  • Explorer for ArcGIS 10.2.10 wurde im Dezember auf iOS veröffentlicht, um einige Bugs in der App zu beseitigen. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Explorer for ArcGIS.
  • Navigator for ArcGIS ist nun auf Android-Geräten verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Navigator for ArcGIS.
  • Operations Dashboard for ArcGIS weist Aktualisierungen für Browser- und Windows-Apps auf. Im Web werden zwei neue Sprachen, Indonesisch und Bosnisch, unterstützt; außerdem sind zwei neue Bugfixes verfügbar. Für Windows stellt Version 10.3.4 Bugfixes für die Erweiterbarkeit bereit. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Operations Dashboard for ArcGIS.
  • Survey123 for ArcGIS 1.9 wurde im November veröffentlicht. Mit dieser Version können Sie nun Ihre Surveys öffentlich freigeben. Dadurch können Außendienstmitarbeiter Daten erfassen, ohne sich bei einer Organisation anzumelden. Die Erstellung intelligenter Formulare über den Webbrowser ist nun mit neuen Fragetypen, z. B. E-Mail, noch einfacher. Den Web- und nativen Apps von Survey123 wurden geringfügige Verbesserungen hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Survey123 for ArcGIS.
  • Workforce for ArcGIS wurde im Oktober aktualisiert und umfasst eine verbesserte Suchfunktion, die Möglichkeit für Dispatcher, mehrere Arbeitsaufträge zuzuweisen, die Unterstützung von Benutzern aus anderen Organisationen und neue Sprachen. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Workforce for ArcGIS.

Apps fürs Büro

An Apps fürs Büro wurden seit der vorherigen ArcGIS Online-Aktualisierung zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, die Folgendes umfassen:

  • Esri Maps for IBM Cognos 6.1.1 bietet signifikante Aktualisierungen und Verbesserungen, darunter neue interaktive Verhalten zum Aktualisieren der Karte, automatische Cluster-Bildung von Punkt-Layern und die Möglichkeit, Beschriftungen zu erstellen und zu verwenden. Die Benutzerfreundlichkeit für mehrere andere Funktionen wurde verbessert. Esri Maps for IBM Cognos 6.1.1 wurde im September 2016 veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Esri Maps for IBM Cognos.
  • Esri Maps for MicroStrategy 3.0 zeichnet sich durch eine optimierte App aus, die viele Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit enthält, darunter das Anpassen von Kartenwerkzeugen und -einstellungen, das Anwenden vordefinierter oder benutzerdefinierter Designs auf eine Karte sowie das Erstellen und Verwenden von Beschriftungen. Die Benutzerfreundlichkeit für mehrere andere Funktionen wurde verbessert und das Esri Maps for MicroStrategy Mobile-Plug-In unterstützt nun MicroStrategy Web 10.5. Esri Maps for MicroStrategy 3.0 wurde im September 2016 veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Esri Maps for MicroStrategy.
  • Esri Business Analyst Web App 5.4 kann nun nahtlos mit ArcGIS Online und ArcGIS Enterprise verwendet werden. Weitere Verbesserungen sind aktualisierte Analyse- und Visualisierungs-Workflows sowie eine neue projektbasierte Content-Management-Struktur, die Sie beim Speichern, Organisieren und Freigeben Ihrer Inhalte unterstützt. Zudem können Sie die neuen Tagesbevölkerungsdaten für die USA und eine Reihe von internationalen Datenaktualisierungen einschließlich demografischer Daten für Kanada, China, Russland und andere europäische Länder nutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für Esri Business Analyst Web App.

AppStudio for ArcGIS

  • AppStudio unterstützt nun virtuelle Geräte mit Android-Emulatoren und iOS-Simulatoren.
  • Ein neues erweitertes Konfigurationswerkzeug führt Sie durch die Konfiguration eines Qt-Kits für die Verwendung mit AppStudio.
  • Enterprise-Anmeldenamen werden nun unterstützt.
  • AppStudio Player wurde durch Verbesserungen an der App-Galerie, die Kamera-Unterstützung usw. erweitert.
  • Die Map Tour-Vorlage unterstützt nun das Sortieren von Bildern nach Entfernung und Name, das Senden von E-Mail-Feedback über die App und das Wiedergeben von Story-Map-Videos in der App.
  • Die Map Viewer-Vorlage umfasst zusätzliche Informationen zur Karte, z. B. eine Layer-Liste, Karteneinheiten, Maßstab und Positionsgenauigkeit.
  • Quick Report umfasst nun eine Option zum Anzeigen einer benutzerdefinierten Meldung nach der Übermittlung von Berichten, die Möglichkeit, mehrere Fotos hinzuzufügen, Offline-Unterstützung für die Erstellung und Bearbeitung von Berichten sowie Funktionen zum Anzeigen von Karten auf der Positionsseite.
  • Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe für AppStudio for ArcGIS.